Hilfe, Katze unpässlich!!!

  • Themenstarter Cora85
  • Beginndatum
C

Cora85

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. März 2017
Beiträge
11
Hallo liebes Katzen-Forum,

ihr seit nun meine letzte Chance die Unpässlichkeit meiner beiden Katzen in den Griff zu bekommen, mit eventuellen Tipps/Mittel oder ähnliches.

Zur Vorgeschichte:

Ich habe seit 8 Jahren eine Highlander Katze und seit 5 Jahren eine BKH Katze beide Katzen sind Wohnungskatzen.
Beide lieben sich und sind bis zu diesem Moment immer stubenfrei gewesen.

Seit letztes Jahr September wurde plötzlich nicht mehr ins Katzenklo gepisselt sondern direkt DAVOR! Keine Änderung der Fütterung und auch des Katzenstreus. Daraufhin stellte sich heraus das beide Katzen krank waren, womit Sie sich vermutlich bemerkbar machen wollten.

Mulli (HL) = Zwerchfellbruch = OP = alles ausgeheilt
Nala (BKH) = Bauchspeicheldrüsenerkrankung = stationärer Aufenthalt mit etlichen TA Besuchen = Medikamententherapie = keine Heilung = chronisch *wird vermutlich in nächster Zeit eingeschläfert werden :(

Ich putze morgens bevor ich zur Arbeit gehe die Pippi auf und abends wenn ich komme und das seit 6 Monaten!!! Nicht nur das es unangenehm ist, es kostet mich meine nerven. Es pisselt aber nur Mulli hin, da bei Nala der Urin gelb ist (krankheitsbedingt). Allerdings pisselt Nala mir immer auf den selben Teppich, dass aber erst seit kurzem...

Ich habe mittlerweile rund 200-300€ für Putzmittel, neue Katzenklos, Folien etc. ausgegeben, mal das Putzwasser nicht reinkalkuliert, aber meine Nerven machen das nicht mehr lange mit ganz geschweige von der Zeit!!!

BactoDes hab ich mittlerweile an die 10 Liter verputzt, versprüht und konnte meine Katzen für 3 Wochen zu meinen Eltern bringen, da ich Geschäftlich für 3 Wochen verreisen musste. Dort waren sie trocken.

Der Raum hat leider eine Bodenbeschaffenheit, der nicht so einfach zu reinigen ist, Fliesen mit Fugen!! Meine Vermutung ist, dass die Fugen den Katzenurin bereits aufgenommen haben und nicht mehr geruchsfrei/urinfrei zu bekommen sind.

Ich liebe meine Katzen, Sie sind wie meine beiden kleinen Babys, aber ich weiß langsam echt nicht mehr weiter....

Was kann ich tun? Welche Abhilfe kann ich schaffen, egal was es kostet!!!!!
Mein Mann ist leider schon soweit, dass er sagt, wenn ich daran nervlich zerbreche, dann kommen die Katzen weg...

Liebe Grüße
Conny
*verzweifelt*


Fragenkatalog bei Unsauberkeit

Die Katze:
- Name: Mulli
- Geschlecht: weiblich
- kastriert (ja/nein): ja
- wann war die Kastration: vor 7 Jahren
- Alter: 8 Jahren
- im Haushalt seit: 8 Jahre
- Gewicht (ca.): 3,5 kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): zart, klein

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: Dezember 2016
- letzte Urinprobenuntersuchung: im Dezember 2016, allerdings nur Blut
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt: Zwerchfellbruch
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze:
Pankreatitis (Bauchspeichedrüsenentzündung)
Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 11 Wochen
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): privat
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: immer mal zwischen durch, abends länger
- Freigänger (ja/Nein): nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegensie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.): mal so mal so..

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 2 große
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): offen
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: morgens & abends - Katzenstreu ist klumpend und wird alle 2 Wochen komplett sauber gemacht (vorhandenes Streu raus, Klo ausgespült und neues Streu rein)
- welche Streu wird verwendet: Goldengrey Master
- wie hoch wird die Streu eingefüllt: ca. 10 cm
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): Babypuder
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): separater Wohnraum in dem nur Regale mit "Dekokisten" lagern und die Klos stehen an der Wand
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: am anderen Ende vom Raum (weit vom Katzenklo weg)

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: letztes Jahr im September
- wie oft wird die Katze unsauber: jeden Tag
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: pfützen
- wo wird die Katze unsauber: vorm Katzenklo
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): Boden
- was wurde bisher dagegen unternommen: BactoDes Enzymreiniger, diverse andere Urinwegmittel, mit Vollwaschmittel die stellen bestreut und trocknen lassen, mit einem Dampfreiniger die Fugen abgedampft, Katzenklos wo anders hingestellt (dort waren Sie dann trocken - weil kein Zugang mehr zum Raum bestanden hat)
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Arosa582

Arosa582

Forenprofi
Mitglied seit
2. November 2013
Beiträge
3.468
Ort
Nordhessen
Hallo und herzlich willkommen hier,

füll doch mal bitte den Fragebogen aus

Fragebogen Unsauberkeit

Vorab schon mal die Frage: Hast du die Katzen tierärztlich untersuchen lassen?
 
Paddie

Paddie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Juni 2016
Beiträge
976
Ort
Hangover
Welches Putzmittel nutzt Du?
Es sollte ein Enzymreiniger sein, denn selbst wenn Du schrubbst wie ein Weltmeister werden die Katzen den Ort als Klo immer noch riechen.
Biodor Animal ist da sehr empfehlenswert! Kann man auch mit in die Waschmaschine geben.

Wenn Du den Fragebogen ausfüllst wäre das auch hilfreich für uns
 
Cat Fud

Cat Fud

Forenprofi
Mitglied seit
16. September 2008
Beiträge
6.113
Ort
Berlin
Biodor Animal wurde schon erwähnt. Wenn immer vors Klo gepieselt wird, kannst du Krankenunterlagen dort hinlegen/befestigen? Spart schon mal eine Menge Nerven.

Geht es Nala denn so schlecht, dass Einschläferung im Raum steht?
 
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2. September 2010
Beiträge
6.291
ich glaube, BactoDes ist ein Enzymreiniger?

Und der Fragebogen ist doch unerheblich, da bereits alles geklärt wurde.

Ich muss gestehen, ich leide mit dir, wenn ich das so lese, aber mir fällt nichts anderes ein als
- neues Klo woanders aufstellen
- grösseres Klo, niedriger Einstieg, anderes Streu (vielleicht ganz feines Streu?)
- alles an ihrer Lieblingspieselstelle mit Trockenunterlagen auslegen (das sind so Welpentrainer, die alles wie eine Windel aufsaugen und trocken lassen - gibt es in jeder Zoohandlung) oder eben so Einmal-Trockenunterlagen für Kinderbetten.


Wg Fliesen würde ich die BactoDes-Firma mal direkt anschreiben. Ich hatte Ecodor bei einem ähnlichen Problem benutzt und es wurden alte Gerüche aus den Fliesen gelöst. Ich musste es einfahc mehrmals nacheinander und üppig anwenden und auf den Fugen und Ritzen trocknen lassen und dann abspülen.
Dein Produkt muss doch ähnlich arbeiten können.
Ansonsten wäre es vielleicht zu überlegen, einen Dampfsauger zu nehmen - ich hatte mir mal den meiner Mutter ausgeliehen und das war ganz phantastisch in Kombination mit dem Enzymreiniger.

Wg Pieselei - ich wúrde mal den Tierarzt und einen Verhaltenstherapeuten darauf ansprechen. Es gibt ja so viele Grúnde. Wenn es wirklich nur die eine der beiden ist, dann hat sie etwas. Das muss man herausfinden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Nala (BKH) = Bauchspeicheldrüsenerkrankung = stationärer Aufenthalt mit etlichen TA Besuchen = Medikamententherapie = keine Heilung = chronisch *wird vermutlich in nächster Zeit eingeschläfert werden :(

Wieso das? Keine Heilung heißt doch nicht automatisch, dass Katze eingeschläfert werden muss?

Magst Du dazu einen eigenen Thread unter Verdauung oder Stoffwechselerkrankungen eröffnen, wo Du die Blutbilder einstellst und mal schreibst, wie die Pankreatitis behandelt wird bzw. wurde?
 
Jessica.

Jessica.

Forenprofi
Mitglied seit
12. Januar 2014
Beiträge
2.013
Ort
in Deutschland (NRW)
Ich putze morgens bevor ich zur Arbeit gehe die Pippi auf und abends wenn ich komme und das seit 6 Monaten!!! Nicht nur das es unangenehm ist, es kostet mich meine nerven. Es pisselt aber nur Mulli hin, da bei Nala der Urin gelb ist (krankheitsbedingt). Allerdings pisselt Nala mir immer auf den selben Teppich, dass aber erst seit kurzem...


BactoDes hab ich mittlerweile an die 10 Liter verputzt, versprüht und konnte meine Katzen für 3 Wochen zu meinen Eltern bringen, da ich Geschäftlich für 3 Wochen verreisen musste. Dort waren sie trocken.

Hallo
Wurde der Urin von den beiden Katzen auch beim TA untersucht?
Wie viele Toiletten habt ihr für die Katzen ?
(Das kann ja sein ,das sie zusätzlich noch andere Beschwerden oder Schmerzen,Krankheiten haben).


Probiert bitte mal offene große Toiletten mit anderen Streu .Toiletten sollten an verschiedenen Standorten sein.
Welches Streu verwendet ihr zur Zeit?

Die Katzen merken dir deinen Stress u.s.w. an.
Mit den Nerven ist man schon verständlicher Weise am Ende.
Versuch trotzdem gelassener und ruhiger zu werden. Das wirkt sich auf die Katzen mit aus.

Was war den bei deinen Eltern anders das die beiden 3 Wochen nicht unsauber waren?

Wann war den der letzte Tierarztbesuch von beiden Katzen?
(Das kann ja sein das sie noch andere Beschwerden,Krankheiten oder Schmerzen haben).
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Kittieeee

Gast
Das mit Nala tut mir sehr leid :(

Ein paar Fragen zu Mulli hätte ich aber noch:
- wurden die Zähne kontrolliert?
Lass dir bitte von keinem TA einreden man könne FORL schon von außen sehen. Meine Tammy musste kürzlich 9 Zähne, davon zwei Reißzähne, lassen wegen FORL und war aufgrund der Schmerzen ebenfalls unsauber, immer unter Strom (unruhig) und auch sehr zickig zu den anderen beiden Mädels. Im Nachhinein bedacht muss sie schon sehr lange Schmerzen gehabt haben, denn sie ist jetzt eine ganze andere Katze. Leider haben mehrere TÄ zuvor ein Dentalröntgen abgelehnt mit o.g. Begründung. Meine TÄ hat nur den Kopf geschüttelt und gesagt das sei unverantwortlich.
Deine Mülli ist mit ihren 8 Jahren genau im richtigen Alter für FORL.

- auch sonst würde ich sie mal checken und ein geriatrisches Blutbild anfertigen lassen. Ab einem gewissen Alter gesellen sich z.B. auch gern Nierenprobleme hinzu. Auch könnte sie Arthrose und dadurch bedingt Schmerzen haben. Humpelt sie ab und an mal?

Ich wünsche dir viel Glück und hoffe, dass ihr den Grund findet, denn keine Katze pinkelt grundlos wild, selbst wenn der Grund am Ende Unsicherheit ist.
Apropos Unsicherheit: auch das kann ein möglicher Grund sein. Sie merkt sicher, dass es ihrer Kumpeline nicht gut geht und dann bist du halt noch so gestresst wegen der Pinkelei. Das wird dann schnell zum Teufelskreis.
 
Jessica.

Jessica.

Forenprofi
Mitglied seit
12. Januar 2014
Beiträge
2.013
Ort
in Deutschland (NRW)
Wieso das? Keine Heilung heißt doch nicht automatisch, dass Katze eingeschläfert werden muss?

Magst Du dazu einen eigenen Thread unter Verdauung oder Stoffwechselerkrankungen eröffnen, wo Du die Blutbilder einstellst und mal schreibst, wie die Pankreatitis behandelt wird bzw. wurde?

Edit:
Mach mal bitte wie erwähnt einen eigenen Thread auf.
Maiglöcken (und ein paar andere User)kennen sich sehr gut aus.

Vielleicht kann man deiner Katze noch helfen.
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
11.469
  • #10
... konnte meine Katzen für 3 Wochen zu meinen Eltern bringen, da ich Geschäftlich für 3 Wochen verreisen musste. Dort waren sie trocken.
Da stellt sich mir natürlich sofort die Frage: Was ist bei Deinen Eltern anders?

Der Raum hat leider eine Bodenbeschaffenheit, der nicht so einfach zu reinigen ist, Fliesen mit Fugen!! Meine Vermutung ist, dass die Fugen den Katzenurin bereits aufgenommen haben und nicht mehr geruchsfrei/urinfrei zu bekommen sind.
Das Problem mit den Fliesenfugen ist, dass die durch den hochaggressiven Katzenurin tatsächlich kaputtgehen. Man kann dann zwar wieder neu verfugen, aber der Katzenurin ist dann meist schon in den Estrich darunter gedrungen und hat diesen zerstört, man kommt dann also meist nicht drumrum neuen Estrich legen zu lassen und alles komplett neu zu fliesen.
Ich würde da mal beim Fliesenleger nachfragen ob man irgendwas machen kann um die Fliesenfugen entsprechend zu versiegeln - falls es nicht schon zu spät ist.

Mein Mann ist leider schon soweit, dass er sagt, wenn ich daran nervlich zerbreche, dann kommen die Katzen weg...
Na super - dass man auch nervlich dran zerbrechen kann wenn einem der Partner so 'ne Ansage macht hat er dabei vermutlich nicht bedacht?
Hilft er wenigstens? Klingt ja nicht so.
 
C

Cora85

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. März 2017
Beiträge
11
  • #11
Welches Putzmittel nutzt Du?
Es sollte ein Enzymreiniger sein, denn selbst wenn Du schrubbst wie ein Weltmeister werden die Katzen den Ort als Klo immer noch riechen.
Biodor Animal ist da sehr empfehlenswert! Kann man auch mit in die Waschmaschine geben.

Wenn Du den Fragebogen ausfüllst wäre das auch hilfreich für uns

Hallo und danke für deine Antwort.
Ja es ist ein Enzymreiniger.
Habe es über Tage hinweg eingesprüht und einwirken lassen....
 
Werbung:
C

Cora85

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. März 2017
Beiträge
11
  • #12
Welches Putzmittel nutzt Du?
Es sollte ein Enzymreiniger sein, denn selbst wenn Du schrubbst wie ein Weltmeister werden die Katzen den Ort als Klo immer noch riechen.
Biodor Animal ist da sehr empfehlenswert! Kann man auch mit in die Waschmaschine geben.

Wenn Du den Fragebogen ausfüllst wäre das auch hilfreich für uns

Fragebogen ausgefüllt und meinem 1 Thread hinzugefügt!
 
C

Cora85

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. März 2017
Beiträge
11
  • #13
C

Cora85

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. März 2017
Beiträge
11
  • #14
Biodor Animal wurde schon erwähnt. Wenn immer vors Klo gepieselt wird, kannst du Krankenunterlagen dort hinlegen/befestigen? Spart schon mal eine Menge Nerven.

Geht es Nala denn so schlecht, dass Einschläferung im Raum steht?

Im Oktober haben wir festgestellt das sich Nala zurückzieht, daraufhin bin ich sofort zum Arzt gegangen weil ich dann gemerkt hatte das der Urin plötzlich "gelb" wurde...

Der TA meinte, es könnte ggf. FIP sein, daher hat man ein großes Blutbild gemacht und festgestellt das der Bilwert sehr schlecht ist, Schleimhäute waren bereits auch gelb. Daraufhin haben wir sie 5 Tage stationäre aufnehmen lassen und mit einem Medikamentencocktail behandeln lassen. Werte gingen geringfügig runter. Dann erhielte ich noch HepaFortex und es wurde immer noch nicht besser. Danach wurde Sie bis vor kurzem mit bestimmt 30-50 Spritzen (Vitamine, Antibiotikum usw) gespritzt. Anschließend bekam ich Ampullen und weitere Vitamine - jede 2 Wochen TA Besuch + Blutbild kontrollieren... immer nur minimale Verbesserung aber sofort auch wieder Verschlechterung. Allein nur von Oktober bis Ende März 1.500 EUR TA Kosten gehabt.

Die Pharyngitis ist wohl chronisch und solang Sie noch frisst und trinkt ist alles gut.... aber seit 3 Tage sehr dünnflüssigen Kot :(
 
C

Cora85

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. März 2017
Beiträge
11
  • #15
Hallo
Wurde der Urin von den beiden Katzen auch beim TA untersucht?
Wie viele Toiletten habt ihr für die Katzen ?
(Das kann ja sein ,das sie zusätzlich noch andere Beschwerden oder Schmerzen,Krankheiten haben).


Probiert bitte mal offene große Toiletten mit anderen Streu .Toiletten sollten an verschiedenen Standorten sein.
Welches Streu verwendet ihr zur Zeit?

Die Katzen merken dir deinen Stress u.s.w. an.
Mit den Nerven ist man schon verständlicher Weise am Ende.
Versuch trotzdem gelassener und ruhiger zu werden. Das wirkt sich auf die Katzen mit aus.

Was war den bei deinen Eltern anders das die beiden 3 Wochen nicht unsauber waren?

Wann war den der letzte Tierarztbesuch von beiden Katzen?
(Das kann ja sein das sie noch andere Beschwerden,Krankheiten oder Schmerzen haben).

Also wir haben 2 große Katzentoiletten, der Urin wurde nicht getestet, da beide Katzen im letzten Halben Jahr im 2 Wochen Rhythmus behandelt wurden. Mulli wegen Ihrem Zwerchfellbruch und Nala wegen der Bauchspeichedrüsen Erkrankung. Seit Jahren verwenden wir Goldengrey Master.

Meine Nerven wirken sich ja nicht auf das Verhalten gegenüber meinen Katzis aus, sondern es belastet mich extrem das ich fast schon jeden Morgen Angst habe in den Raum zu gehen und bin kurz vorm weinen...

Der letzte TA Besuch von Mulli war Anfang Januar und Nala erst vor 2 Wochen.
 
Juli89

Juli89

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2012
Beiträge
1.025
  • #16
Katzenklos wo anders hingestellt (dort waren Sie dann trocken - weil kein Zugang mehr zum Raum bestanden hat)

Verstehe ich das richtig, wenn du die Klos woanders hin stellst, passiert nichts?

Dann liegt es an der Stelle, dass die nicht richtig entduftet werden kann oder die Katze diese mit einer schlechten Erfahrung verknüpft.

Warum stellst du die Klos dann nicht wieder dahin, wo sie waren, als sie sauber war?
 
Cat Fud

Cat Fud

Forenprofi
Mitglied seit
16. September 2008
Beiträge
6.113
Ort
Berlin
  • #17
Den Fragen schließe ich mich an, und: Pharyngitis ist doch keine Bauchspeicheldrüsenerkrankung oder begreif ich grad was nicht?
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #18
Den Fragen schließe ich mich an, und: Pharyngitis ist doch keine Bauchspeicheldrüsenerkrankung oder begreif ich grad was nicht?

Nö, Du begreifst das sehr gut, das ist eine Rachenentzündung.

Behandelt wurde aber offenbar in Richtung Leber, danach klingen einige Medikamente und auch der erhöhte Bilirubin und der gelbe Urin könnten in die Richtung gehen.

Cora, wie schon gesagt, am besten eröffnest Du für diese Geschichte einen eigenen Thread, in dem Du das Blutbild einstellst. Ist denn eigentlich jemals ein Ultraschall gemacht worden?
 
K

Kittieeee

Gast
  • #19
Das mit Nala tut mir sehr leid :(

Ein paar Fragen zu Mulli hätte ich aber noch:
- wurden die Zähne kontrolliert?
Lass dir bitte von keinem TA einreden man könne FORL schon von außen sehen. Meine Tammy musste kürzlich 9 Zähne, davon zwei Reißzähne, lassen wegen FORL und war aufgrund der Schmerzen ebenfalls unsauber, immer unter Strom (unruhig) und auch sehr zickig zu den anderen beiden Mädels. Im Nachhinein bedacht muss sie schon sehr lange Schmerzen gehabt haben, denn sie ist jetzt eine ganze andere Katze. Leider haben mehrere TÄ zuvor ein Dentalröntgen abgelehnt mit o.g. Begründung. Meine TÄ hat nur den Kopf geschüttelt und gesagt das sei unverantwortlich.
Deine Mülli ist mit ihren 8 Jahren genau im richtigen Alter für FORL.

- auch sonst würde ich sie mal checken und ein geriatrisches Blutbild anfertigen lassen. Ab einem gewissen Alter gesellen sich z.B. auch gern Nierenprobleme hinzu. Auch könnte sie Arthrose und dadurch bedingt Schmerzen haben. Humpelt sie ab und an mal?

Ich wünsche dir viel Glück und hoffe, dass ihr den Grund findet, denn keine Katze pinkelt grundlos wild, selbst wenn der Grund am Ende Unsicherheit ist.
Apropos Unsicherheit: auch das kann ein möglicher Grund sein. Sie merkt sicher, dass es ihrer Kumpeline nicht gut geht und dann bist du halt noch so gestresst wegen der Pinkelei. Das wird dann schnell zum Teufelskreis.

Ich bin mal so frei und zitiere mich selbst.

Magst du meine Fragen auch noch beantworten?
Ich weiß, das ist gerade ganz schön viel für dich :oops:
 
C

Cora85

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. März 2017
Beiträge
11
  • #20
Ich bin mal so frei und zitiere mich selbst.

Magst du meine Fragen auch noch beantworten?
Ich weiß, das ist gerade ganz schön viel für dich :oops:

Sorry konnte gestern nicht alles beantworten, musste auch noch arbeiten :)

Die Zähne wurden hin und wieder mal von Zahnstein befreit und 2 Eckzähne mussten gezogen werden. Ich werde in kürze mal ein Check machen lassen.

Vielen Dank für deinen Hinweis.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

M
Antworten
3
Aufrufe
1K
M
K
Antworten
14
Aufrufe
2K
Krümelchen91
K
L
Antworten
1
Aufrufe
1K
Meiki
Meiki
C
Antworten
8
Aufrufe
879
Z
B
2
Antworten
29
Aufrufe
2K
frodo+sam
frodo+sam

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben