HILFE!!! Junger Kater kotet überall hin!

I

iolith

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5 Juli 2014
Beiträge
11
  • #21
Zu oft? ok, werd mal darauf achten.
Da mit dem Tagebuch ist vielleicht gar keine schlechte Idee, probier ich mal, vielleicht merk ich wirklich was, was mir so nicht auffällt.

Ja er hatte Giardien mit Durchfall, sogar sehr schlimm!
Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es daran liegt, da er das ganz am Anfang hatte und da hat er ja immer brav ins Klo(bzw. in die Badewanne, was für ihn ja das Klo war) gemacht. Und das mit der Badewanne, konnten wir ihm ja auch sehr schnell abtrainieren.

Danke dir für deine Tipps!
 
Werbung:
mimimama.

mimimama.

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Mai 2014
Beiträge
996
Ort
Maushausen
  • #22
Die Badewanne habt ihr ihm schon abtrainiert,da klappt der Rest bestimmt auch noch.Tagebuch führen find ich gut.Vielleicht erledigt sich das Problem ja auch nach der Kastration.
Im Fragebogen hattest du angegeben,dass er Freigänger ist.
Daher meine Annahme,er würde unkastriert raus gehen.
Du glaubst garnicht,wie viele Leute ihre Tiere unkastriert rauslassen.
 
I

iolith

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5 Juli 2014
Beiträge
11
  • #23
Oh ja, das war eindeutig mein Fehler.
Hab anscheinend automatisch ja eigegeben bei Freigänger, weil es klar ist dass die wei Kleinen nach der Kastration genauso Freigänger sind wie der Große.
Das das erst später gilt, kann natürlich keiner wissen.
 
kibris

kibris

Forenprofi
Mitglied seit
28 Oktober 2011
Beiträge
1.248
  • #24
wie versteht der kleine sich denn mit dem großen Kater?
 
M

Miomomo

Forenprofi
Mitglied seit
28 Dezember 2008
Beiträge
8.713
  • #25
Wenn er wochenlag das Klo benutzt und dann wieder nicht, dann klingt das für mich nicht in erster Linie danach, dass es am Katzenstreu liegt. Für mich hört sich das mehr danach an, dass er markiert...

Mein Sternenkater Mo hatte zum Beispiel auch die Angewohnheit, seinen Kot draussen nicht zu vergraben, wenn einer der wilden (unkastrierten) Streuner den Garten für sich beanspruchte.

Zur Erklärung: Wir haben hier immer wieder Probleme mit unkastrierten Katern, die auftauchen und gerade, wenn Paarungszeit ist, kräftig markieren. Dann kann es vorkommen, dass über einige Tage jede Nacht alles vollgepinkelt wird. Auto, Haustür, Blumenkübel usw.

Ich glaube, dass dies eine Art von Kommunikation und Markierung ist.



Weil aber Glauben nicht Wissen ist, finde ich die Idee mit dem Tagebuch genial. So könnte man sicher einer möglichen Ursache leichter auf die Spur kommen.
 
I

iolith

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5 Juli 2014
Beiträge
11
  • #26
Ja genau, deswegen kann ich mir auch nicht vorstellen, dass es am Streu liegt, aber ich werds auf jeden Fall mal probieren.

Wie gesagt, der Große zeigt schon wer der Chef ist. Manchmal kommt er rein und faucht sich den Weg durchs Wohnzimmer frei, wenn die kleinen ihn zu wild begrüßen.

Aber an sich versteht er sich gut mit dem kleinen, bringt ihm lebende Mäuse mit nach hause und versuchtihm das Jagen zu zeigen, spielt mit ihm und liegt schon auch mal neben ihm beim schlafen.

Alles einfach mit der Arroganz des älteren und dem nötigen Respekt des jüngeren.
 
M

Miomomo

Forenprofi
Mitglied seit
28 Dezember 2008
Beiträge
8.713
  • #27
Dass der Kastrationstermin schon fest steht, ist auf jeden Fall sehr gut. Damit es nicht so Rangkämpfen und Schwierigkeiten innerhalb der Gruppe kommt.

Es ist schön, dass der große mit den kleinen klar kommt. Und einer muss ja schließlich Chef sein ;-)
 
mimimama.

mimimama.

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Mai 2014
Beiträge
996
Ort
Maushausen
  • #28
Na hoffentlich lernt der Kleine schnell wie man eine Maus erlegt.Sonst hast du bald ein paar Vierbeiner mehr.:D
 
I

iolith

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5 Juli 2014
Beiträge
11
  • #29
Na gott sei dank nimmt sich der Große der Sache an, wenns ihm zu blöd wird. Da bekommt dann der Kleine erstmal die Pfote ins Gesicht und dann wird die Maus erlegt. So in der Art:" Da schau, so macht man das, das kann doch nicht so schwer sein!"
Nur die armen Mäuschen tun mir immer so leid!
 
Panthen-Mama

Panthen-Mama

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 August 2013
Beiträge
104
  • #30
Wie verhälst du dich, wenn du einen Haufen findest? Ideal wäre wenn du den Output in eine der Toiletten legst (offen). Das kannst du ihm dann zeigen. Kein großartiges Gewese, einfach nur wegmachen und gut.

Jede Woche komplett wechseln würde ich auch erst einmal nicht. Wurde ja aber schon geschrieben.

Mit welchen Mitteln säuberst du die Stellen an denen er hinmacht?

Tja Giardien. Durchfall ist auch für Katzen keine besonders tolle Sache. Kann also auch sein, dass er mit den Toiletten etwas negatives verbindet. Dann müsste man sich Gedanken machen, wie man die Klos wieder attraktiver für ihn gestaltet. Das kann ein neuer, noch ruhigerer Platz sein, oder mal ein Haubenklo. So merkwürdig es klingt, mein Pflegekitten hier, bevorzugt die Haubentoilletten hier (ich habe beides) weil er sich beim Geschäft gut anlehnen kann ;) Hatte ich vorher so auch noch nicht, aber manchmal haben Katzen ja ihren eigenen komischen Geschmack.

Was bei uns sehr gut angenommen wird, ist die Variante zwei Klos in einer Ecke. In der Natur gehen Katzen ja ein kleines bisschen weiter um beides voneinander zu trennen. Und das kam bis jetzt am besten bei uns an. Daher haben wir nun zwei Bereiche in der Wohung, mit jeweils zwei Toiletten. Eine Ecke mit offenen Klos, und eine mit Haube. So viel muss es bei dir ja nicht sein, aber eine vorübergehende Aufstockung der Toiletten kann evtl auch helfen. Ich weiß nicht ob es machbar ist, aber vllt kannst du ja ein weiteres an seine bevorzugten Plätze stellen.

Geht er dann zuverlässig nur auf bestimmte Toiletten, kann man die anderen ja wieder entfernen.

Unser Lieblingsklobereich ist im Übrigen sehr diskret. Ich habe zwei Schränke so gestellt, dass dahinter eine sehr private Ecke entstanden ist. Für mich super, weil ich es nicht im Blickwinkel habe und die Mietzen lieben es, weil sie ihre Ruhe haben. Bei Bedarf kann ich ja mal ein Foto machen ;)

Liebe Grüße und viel Erfolg!
 
Alison

Alison

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Dezember 2013
Beiträge
886
Ort
Bayern
  • #31
Es kann auch sein, dass du das Klo zu oft machst. Klingt jetzt vielleicht Banane , aber das Klo ist für viele Katzen auch nur eine Markierstelle. Dadurch dass du es jede Woche komplett tauschst (was bei ner feinen Streuschaufel nicht Not tut) entfernst du eben immer wieder die Markierung.

Das kann wirklich gut sein. Meine Katzendame rennt jedesmal wenn ich die Klos ausräume auf beide hintereinander drauf und pischert ein bissl rein. Komplett austauschen kann ich beide keinesfalls gleichzeitig, wenn ich das tue hab ich schon auch mal nen See woanders wo er nicht hingehört, deshalb wird nur sehr selten komplett ausgetauscht und wenn dann im Wechsel und nie gleichzeitig ;)
 
Werbung:
kibris

kibris

Forenprofi
Mitglied seit
28 Oktober 2011
Beiträge
1.248
  • #32
Für mich hört sich das mehr danach an, dass er markiert...

sowas denke ich auch, es wäre nur interessant zu wissen, was die Ursache ist warum er es mal macht und mal nicht. Wenn du Tagebuch führst, solltest du vielleicht auch kurze Notizen hinzufügen, wie sich die Katzen an dem Tag verhalten haben allgemein/ ob irgendwas passiert ist (Streit, Gefauche...).
Bei zu häufigen Klowechsel würde er ja öfter daneben machen, denke ich. Aber probieren kannst du das trotzdem auch mal so.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
10
Aufrufe
471
FindusLuna
FindusLuna
Antworten
7
Aufrufe
2K
Zugvogel
Z
2 3
Antworten
40
Aufrufe
4K
CatClaw
C
Antworten
3
Aufrufe
1K
Starfairy
S
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben