Hilfe, ich verzweifle bald!

Baschdl82

Baschdl82

Forenprofi
Mitglied seit
7 Dezember 2007
Beiträge
1.043
Alter
39
Ort
Mannheim
Einige werden es bestimmt schon aus verschiedenen Beiträgen mitbekommen haben, dass ich ein problem mit meinen beiden Fellnasen habe, was das Füttern anbelangt!
Wärend Gizmo bei div. NaFu nur die Soße oder den Gelee abschleckt, verschmäht Tisha jegliche art NaFu die ich ihr hinstelle. Ausser Schmusy mit Thunfisch! Ich weiss, dass einseitige Ernährung nicht gut ist, und ich kaufe es auch schon garnicht mehr. Aber seit dem Frisst Tisha nur noch TroFu. Genau so wie Gizmo eigentlich. Wobei wie gesagt einige NaFu Sorten frisst er ja. (Shah, Whiskas, Felix usw) Habe auch schon Animona u.a. Hochwertigere NaFu gekauft aber die blieben meist unberührt, von beiden!
Da Tisha noch nicht mal 1 Jahr ist und noch relativ im Wachstum bin ich eigentlich richtig am verzweifeln, da ich momentan auch nicht wirklich grosse Verändernugen an ihr sehe. Meines erachtens nach ist sie viel zu schmal!Ich möchte halt jetz auch nicht lauter Neue Futtersorten ausprobieren, da ich Grau usw ja nur im Versandhandel bekomme und die wegen einer Dose bestimmt nichts verschicken! Kann mir hier irgendjemand weiterhelfen?
Kleiner Anhaltspunkt noch Tisha mag noch nicht einmal Leckerlies, und da hab ich wirklich schon fast allles ausprobiert, noch nichtmal Rinderfilet hat sie angerührt!
Ich glaub ich brauch dringend Hilfe!!!
 
caro

caro

Forenprofi
Mitglied seit
10 November 2006
Beiträge
3.912
Alter
36
Ort
Köln
Ich hatte ein ähnliches Problem, Anfangs haben sie beide Miamor smusy und Animonda gefressen. Irgendwann haben sie es nicht mehr angepackt.
Lieber wären sie verhungert.
Dann habe ich ihnen eine ganze Zeit Whiskas mhh und zwichendurch rohes Fleisch gegeben. Quasi 20% der Fütterung. Das habe ich 2-3 Monate gemacht und hab dann das Grau mal ausprobiert. Das haben sie gefressen. Ich muss aber zwichendurch immer mal Whiskas Mhh und Rohfleisch geben, sonst packen sie mir das Grau auch nicht mehr an.:rolleyes:
 
Baschdl82

Baschdl82

Forenprofi
Mitglied seit
7 Dezember 2007
Beiträge
1.043
Alter
39
Ort
Mannheim
Hmm ok, dann werd ich das mal versuchen aber wie gesagt Tisha verweigert ja total!!! Lieber verhungert sie glaub ich und Gizmo will ich halt wegen ihr auch nicht leiden lassen!
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
16.851
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Ich würde dir empfehlen dich hier bei den Savannah Cats mal reinzulesen.
Barfen wäre natürlich (meiner Meinung nach :D) ideal aber auch zur allgemeinen Futterumstellung und von Trockenfutter auf Feuchtfutter gubt es hier viele Tipps und gute Erklärungen. Das zu lesen lohnt meiner Meinung nach sehr! Viel Spaß dabei.
Futterumstellung
 
Baschdl82

Baschdl82

Forenprofi
Mitglied seit
7 Dezember 2007
Beiträge
1.043
Alter
39
Ort
Mannheim
Danke für den Tip, mein problem ist aber, dass ich Schicht arbeite und ich den beiden nicht wirklich regelmäßig bzw zu den gleichen Zeiten das Futter geben kann!
 
racoonie

racoonie

Forenprofi
Mitglied seit
27 März 2008
Beiträge
4.916
Ort
Leipzig
Hm, ich hab auch so ne ganz mäkelige Katze, meine Kylie. Mit Nafu ist bei ihr auch nicht viel zu machen, ausser das Billigfutter von Penny :confused: das mag sie irgendwie, allerdings auch nur die Häppchen. Dann hab ich mal Querbeet alles mögliche im Internet bestellt, und hab sogar etwas gefunden, was sie mochte, das Tigermenü, die Sorte mit Kartoffeln drin, mag sie recht gern, allerdings auch nicht über längere Zeit.
Ansonsten isst sie nur Trofu, kein Fleisch, kein Fisch nix. Allerdings gibt es einige Katzenhalter, die ihre Katzen nur mit Trofu ernähren. Das ist auch nicht ungesund, solange die Tiere genügend dazu trinken und eventuell zusätzliche Vitamine u.ä. was halt im Trofu nicht enthalten ist, bekommen. Ich wechsel dann auch öfters mal die Trofu Sorte, damit es nicht langweilig im Napf wird.
 
Baschdl82

Baschdl82

Forenprofi
Mitglied seit
7 Dezember 2007
Beiträge
1.043
Alter
39
Ort
Mannheim
Bei den Schrckensgeschichten hier drin soll ich ihr einfach nur TroFu weiter geben? Klar das mit der Abwechslung würd ich hinbekommen, würd ihr ja dann auch ab und an was von dem Schmusy geben, aber Sinn der Sache ists ja wirklich net
 
racoonie

racoonie

Forenprofi
Mitglied seit
27 März 2008
Beiträge
4.916
Ort
Leipzig
Schreckensgeschichten? Nun die hab ich anscheinend noch nicht gelesen, bin ja erst neu hier.
Was für Trofu fütterst du denn? Kommt ja auch immer drauf an wie gehaltvoll die Nahrung ist.
Also ich hatte bis jetzt noch keine Probleme damit und ich kenne auch einige Züchter, die vorwiegend nur Trofu füttern.
Ansonsten kannst du ja mal probieren Trofu und Nafu zu mischen, halt erst mehr Trofu und dann mit der Zeit immer mehr Nafu dazu mischen.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
16.851
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Schreckensgeschichten? Nun die hab ich anscheinend noch nicht gelesen, bin ja erst neu hier.
Was für Trofu fütterst du denn? Kommt ja auch immer drauf an wie gehaltvoll die Nahrung ist.
Also ich hatte bis jetzt noch keine Probleme damit und ich kenne auch einige Züchter, die vorwiegend nur Trofu füttern.
Ansonsten kannst du ja mal probieren Trofu und Nafu zu mischen, halt erst mehr Trofu und dann mit der Zeit immer mehr Nafu dazu mischen.

Hallo, wie ich sehe züchtest du ja auch selber.
Und viele Züchter füttern meiner Meinung nach Trockenfutter weil es so schön praktisch ist bei den vielen Katzen. Ob es gut ist, das ist wohl eine andere Frage. Meiner Meinung nach nicht! Absolut nicht.
Sicher kannst du dazu bei Bedarf einiges hier im Forum nachlesen und dir weitere Meinungen dazu einholen.

Entschuldige meine nicht besonders freundliche Begrüßung aber ich werde manchmal recht ärgerlich wenn Züchter Trockenfutter empfehlen. Züchter und Tierärzte sollten es doch eigentlich besser wissen, gerade so ist es aber oft nicht. Das finde ich ärgerlich.
 
racoonie

racoonie

Forenprofi
Mitglied seit
27 März 2008
Beiträge
4.916
Ort
Leipzig
  • #10
Hallo, wie ich sehe züchtest du ja auch selber.
Und viele Züchter füttern meiner Meinung nach Trockenfutter weil es so schön praktisch ist bei den vielen Katzen. Ob es gut ist, das ist wohl eine andere Frage. Meiner Meinung nach nicht! Absolut nicht.
Sicher kannst du dazu bei Bedarf einiges hier im Forum nachlesen und dir weitere Meinungen dazu einholen.

Entschuldige meine nicht besonders freundliche Begrüßung aber ich werde manchmal recht ärgerlich wenn Züchter Trockenfutter empfehlen. Züchter und Tierärzte sollten es doch eigentlich besser wissen, gerade so ist es aber oft nicht. Das finde ich ärgerlich.

Ich füttere ja nicht nur Trofu. Meine drei anderen Miezies bekommen fast ausschliesslich Nafu und Rohfleisch. Nur Kylie mag das alles nicht, ich habe wirklich viel ausprobiert. Erst hat sie nur alles mit Fisch verschmäht, dann Futter mit Geflügel und alles was nicht in Häppchenform war. Nun hab ich mich mit dem Züchter von ihr beraten sowie mit dem Tierarzt und die meinten, es ist nicht problematisch, wenn sie Nassfutter, zumindest gutes Nassfutter ablehnt. Nun das einzige was sie ist, ist nun mal Billigfutter von Penny oder Sheba, aber dort ist erstens wenig Fleisch und zudem noch Zucker drin und das ist bestimmt auch nicht gesund. Ich versuche ihr schon immer Nassfutter unters Trockenfutter zu mischen, damit sie wenigstens ein bisschen davon aufnimmt. Ansonsten trinkt sie ausreichend und ist trotz größtenteils Trofu ernährung topfit. Ich behaupte ja nicht, das reine Trofu Ernährung super gut ist, mir wäre es auch lieber wenn Kylie öfters Nafu fressen würde. Und ich gehöre gewiss auch nicht zu den Züchtern, die aus ersparnisgründen oder weil es praktisch ist, lieber Trofu füttern.:mad:

Nun vielleicht hast du ja einen Tip, wie ich meine Miez zu mehr Nafu animieren kann, ich bin immer dankbar für konstruktive Ratschläge.
 
bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17 März 2008
Beiträge
3.394
  • #11
Danke für den Tip, mein problem ist aber, dass ich Schicht arbeite und ich den beiden nicht wirklich regelmäßig bzw zu den gleichen Zeiten das Futter geben kann!


cih würde auch zu rohfütterung (barfen) raten ... auch als schichtarbeiter kannst du das hinbekommen spielt keine rolle wenn sich fütterungszeiten mal um 1-2- stunden hin oder her verschieben

ich hab auch so einen verweigerer der mich zur verzweiflung treibt, alle meine tiere fressen mittlerweile mit begeisterung fleisch nur mein kater ist stur und verweigert es hartnäckig aber ich geb noch nicht auf hoffe immer noch das es es irgendwann rafft. problem ist nur das ich dadurch trockenfutter stehen haben muss und die restliche manschaft natürlich auch immer noch davon frisst
 
Werbung:
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #12
Guten Morgen,

mein Moritz war ähnlich. Da er kaum futterte (weder NaFu, noch rohes Fleisch), waren wir Stammpatienten beim ratlosen TA, um ihm regelmäßig Aufbauspritzen zu verpassen. Schließlich war er im Wachstum... Ich bin dann über meinen Schatten gesprungen und habe ihm TroFu angeboten. Und siehe da: Wir hatten nie wieder das Problem, dass der Kater nicht essen mochte.

TroFu mag nicht gut sein, aber es war ein Kompromiss. Lieber diese Ernährung als einen Kater, der aufgrund Mangelernährung Wachstumsschäden bekommt.
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
50
Ort
BaWü
  • #13
Ich habe das eine bisschen eigene Ansicht zum Thema Futterumstellung.
Ganz gut lässt es sich mit Menschen- Kindern erklären.
Kinder essen ja auch nicht gerne gesundes.
Ginge es nach ihnen würde ihre Welt aus Knabbereien und Schoki bestehen.

Wenn die Kinder also wissen das sie immer auf das ungesunde Essen zurück greifen können wenn sie das Gesunde nicht essen, werden sie den Teufel tun es anzurühren.
Außerdem kommt so nie richtiger Hunger auf, wenn zwischen den Mahlzeiten genascht wird.
Hat das Kind allerdings das Mittagessen verschmäht und bekommt bis zum Abend nur noch einen Apfel, wird es so einen Heißhunger haben das es da das Vollkornbrot und das Gemüse sicher isst.


Das lässt sich eigentlich1:1 auf Katzen übertragen.
Ein Schälchen TroFu, das zur freien Verfügung rumsteht ist absolut hinderlich die Katze gesund zu ernähren.
Sie hat nie richtigen Hunger und sie weiß das sie immer etwas zum Knabbern hat.

Der große Unterschied vom Kind zur Katze besteht daran das Katzen einen langen Ahtem haben.
Aber Du musst noch einen längeren haben.
Am besten ist es Du hast überhabt kein TroFu mehr Zuhause, dann kommst Du auch nicht in Versuchung dich erweichen zu lassen!
 
Coonaddict

Coonaddict

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
1.096
Ort
Weiterstadt
  • #14
Ich musste zwangsweise meine beiden Kater von Trofu auf Nafu umstellen, weil Armani Struvitsteine bekam.

Gerade er hatte sich fast ausschließlich von Trofu ernährt, noch nicht mal Billigfutter, sondern Hills und RC. Darin ist viel Getreide enthalten, was im Zusammenhang mit seiner Veranlagung zu basischem Urin führt und diese endlose Geschichte auslösen kann. Ich war immer der Meinung, dass er genug trinkt. Allerdings reicht das nicht aus, die Katzen müssen vor allem regelmäßig trinken und welche Katze macht das schon freiwillig.

Thunfisch mochte er ganz gerne, und damit haben wir angesetzt. Nach und nach bin ich dazu übergegangen, ein Häppchen anderes Nafu unter den Thun zu mischen. Diese "Dosis" wurde - über Monate!!! ein echtes Geduldspiel!!! - mit der Zeit erhöht und in der Zwischenzeit sind wir wenigstens bei einigen Sorten Nafu von zumindest 2 verschiedenen Herstellern. Ich bin im Moment wieder am Arbeiten, ihn zu einer neuen Sorte zu bewegen.

Wie gesagt, es kostet Nerven und Geduld, eine Katze umzustellen. Bei uns hat es fast drei Monate gedauert. Ich habe als gebranntes Kind nun kein Bröckchen Trofu mehr zuhause.
 
Baschdl82

Baschdl82

Forenprofi
Mitglied seit
7 Dezember 2007
Beiträge
1.043
Alter
39
Ort
Mannheim
  • #15
Das mit demuntermischen hab ich auch schon alles probiert. Ich habe einen Minnilöffel vom anderen Futter unter einen berg von Schmusy gegeben und das ende vom lied war, dass ich hab den ganzen Napf auslehren können weil Tisha es ums verrecken nicht angerührt hat, obwohl sie sich aufs schmusy draufstürzt wenn ichs hinstelle. Sie hat dran gerochen die nase hochgezogen mich angemaunzt und es zugescharrt! Soviel zum Thema druntermischen.
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
50
Ort
BaWü
  • #16
Und was sagst Du zum Thema Kalter-TroFu- Entzug?:D
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #17
Frißt sie denn andere Marken, wenn es Fisch (oder Thunfisch ) ist? Frißt sie andere Sorten Schmusy?

Ich kann auch nur BARFen empfehlen ..

Ich möchte halt jetz auch nicht lauter Neue Futtersorten ausprobieren, da ich Grau usw ja nur im Versandhandel bekomme und die wegen einer Dose bestimmt nichts verschicken!
Klar wird verschickt, ist halt eine Kostenfrage. Und warum willst Du keine neuen Futtersorten ausprobieren? Hast Du denn das Sortiment durch?

Bestell doch mal bei der Tieroase, die verschicken auch einzelne Dosen und wenn Du von jeder Marke mal eine kleine probierst (vielleicht eher die Fischsorten für den Anfang) lohnen sich die Versandkosten wieder.

Wenn Tisha wirklich zu dünn ist, kannst Du es eine Zeitlang mit Rinderfettpulver versuchen, das fördert manchmal auch den Appetit.

Futterumstellung ist langwierig, nervenaufreibend und hängt zu einem großen Teil vom eisernen Willen der Dosis ab.
 
Krümel2000

Krümel2000

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
2.628
Ort
Peine
  • #18
Hallo

Ich hab mal irgendwo gelesen das man Trofu-junkies damit überlisten kann
wenn man übers Nafu gemahlenes Trofu drüberstreut . So quasi ....es riecht wie Trofu ....muß es dann wohl auch sein .

Ich selbst hab es noch nicht probiert , aber es wäre einen Versuch wert .

Vielleich frisst sie dann ja mehr Nafu .

:)
 
Andrea75

Andrea75

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 März 2008
Beiträge
333
  • #19
Oder Trofu ganz langsam in hömopathischen Dosen nassmachen?
Bei Jenny klappt das, auch wenn sie erst motzt, fressen tut sie es dann doch. Wenn sie zulange wartet, quellen die Dinger immer weiter auf, ich glaube das Licht ist ihr inzwischen aufgegangen :D
Und dann.... wenn s richtig schön batschig ist und sie es trotzdem frisst, dann versuche ich es wieder mit den Dosen ^^
Jede Katze ist anders, aber vielleicht versuchst du es mal mit dem anfeuchten?
 
Baschdl82

Baschdl82

Forenprofi
Mitglied seit
7 Dezember 2007
Beiträge
1.043
Alter
39
Ort
Mannheim
  • #20
Achso das wusste ich nicht, dass ma da auch einzelne dosen bestellen kann! Dann wer dich mal das probieren.
eNein sirisst nur Schmusy mit Thunfisch keine andere Sorte davon. Miamor frisst sie auch ab und an, aber das ist ja kein alleinfuttermittel und dann ists halt auch relativ teuer!
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben