Hilfe, hier schmeckt kein Nassfutter!

L

Lennartsmama

Benutzer
Mitglied seit
15. Mai 2011
Beiträge
99
Ort
BaWü
Hallo,
ich habe ein Problem mit meinem Kater. Ich habe ihn seit knapp 3 Jahren (aus dem Tierheim). Ich finde einfach kein Nassfutter, was ihm zusagt. Ich habe alle Sorten durchprobiert und er rührt nix an. (Nur eine bestimmte Sorte aus dem ALDI, die scheint zu schmecken, aber die ist seit Wochen vergriffen... muss Glück haben, mal was zu kriegen). Ich habe sogar barfen probiert. Von Trockenfutter allein bekommt er totalen Durchfall, weshalb ich eigentlich möchte, dass er Nassfutter frisst.
Er frisst Thunfisch aus der Dose. Kann ich ihm das täglich geben? Das frisst er wirklich gut und gern, aber da fehlen doch dann die ganzen Zusatzstoffe?
Danke schonmal für hilfreiche Antworten.
 
Werbung:
NiniQ

NiniQ

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. September 2013
Beiträge
924
Hallo,
ich habe ein Problem mit meinem Kater. Ich habe ihn seit knapp 3 Jahren (aus dem Tierheim). Ich finde einfach kein Nassfutter, was ihm zusagt. Ich habe alle Sorten durchprobiert und er rührt nix an. (Nur eine bestimmte Sorte aus dem ALDI, die scheint zu schmecken, aber die ist seit Wochen vergriffen... muss Glück haben, mal was zu kriegen). Ich habe sogar barfen probiert. Von Trockenfutter allein bekommt er totalen Durchfall, weshalb ich eigentlich möchte, dass er Nassfutter frisst.
Er frisst Thunfisch aus der Dose. Kann ich ihm das täglich geben? Das frisst er wirklich gut und gern, aber da fehlen doch dann die ganzen Zusatzstoffe?
Danke schonmal für hilfreiche Antworten.


Du kannst erstmal Smilla Thunfisch oder Porta Thunfisch mit extra Fett geben und dann andere Futtersorten langsam drunter mischen
 
L

Lennartsmama

Benutzer
Mitglied seit
15. Mai 2011
Beiträge
99
Ort
BaWü
Das frisst er nicht.
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
10.205
Ich habe ihn seit knapp 3 Jahren (aus dem Tierheim). Ich finde einfach kein Nassfutter, was ihm zusagt. Ich habe alle Sorten durchprobiert und er rührt nix an.
Welche Marken/Sorten hast Du denn schon probiert?
Bringt ja nichts Dir hier verschiedene Hersteller um den Kopf zu schmeissen wenn Du nur antworten kannst "Frisst er nicht"...

Wie läuft das denn ab wenn Du was zum probieren hinstellst?
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
2.911
Versuche doch mal Nassfutter erstmal mit relativ viel Trockenfutter zu panieren und dann jeden Tag ein wenig reduzieren, bis quasi das pure Nassfutter übrig bleibt.
 
L

Lennartsmama

Benutzer
Mitglied seit
15. Mai 2011
Beiträge
99
Ort
BaWü
Wie gesagt, ich probiere seit fast 3 Jahren. Und habe das gesamte Sortiment im Fressnapf und im Zoo&Co durch. von billig bis teuer. Meine Frage zielte auch mehr darauf ab, ob etwas gegen Thunfisch aus der Dose (für Menschen) spricht. Und wie ich das ggf aufwerten kann?
 
L

Lennartsmama

Benutzer
Mitglied seit
15. Mai 2011
Beiträge
99
Ort
BaWü
Versuche doch mal Nassfutter erstmal mit relativ viel Trockenfutter zu panieren und dann jeden Tag ein wenig reduzieren, bis quasi das pure Nassfutter übrig bleibt.

Hab ich auch schon probiert. Der ist echt total mäkelig. Er schnuppert dran, hat dann diesen "is nich dein Ernst-Blick" und dreht sich um und geht.
 
L

Lennartsmama

Benutzer
Mitglied seit
15. Mai 2011
Beiträge
99
Ort
BaWü
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
2.911
Hab ich auch schon probiert. Der ist echt total mäkelig. Er schnuppert dran, hat dann diesen "is nich dein Ernst-Blick" und dreht sich um und geht.

Dann fang doch mit Minimengen Nassfutter unterm Trockenfutter an, z. B. einen Teelöffel voll.

Mag er denn Rohfleisch? Dann könntest du auf Barf umsteigen.

Thunfisch ist auf Dauer wirklich eine schlechte Lösung.
 
L

Lennartsmama

Benutzer
Mitglied seit
15. Mai 2011
Beiträge
99
Ort
BaWü
  • #10
Mag er denn Rohfleisch? Dann könntest du auf Barf umsteigen.

Thunfisch ist auf Dauer wirklich eine schlechte Lösung.

Barfen habe ich auch probiert... also erstmal nur ne Packung Rohfleisch. Wollt er auch nicht.
Wieso ist Thunfisch schlecht auf Dauer? Kann ich das nicht auch aufmotzen? Also quasi mit Thunfisch "barfen"?
 
Benny*the*cat

Benny*the*cat

Forenprofi
Mitglied seit
23. April 2009
Beiträge
2.136
  • #11
Thunfisch und überhaupt nur Fisch ist gar nicht gut. Wegen der Vitamine die zerstört oder unzureichend aufgenommen werden oder so ähnlich, Schadstoffe die umweltbedingt enthalten sind, sowie natürlich das viel zu wenig Taurin aufgenommen wird was bei Katzen ja sehr wichtig ist, steht irgendwo auch im Forum zu lesen. Es ist unbedingt notwendig das Du anders fütterst.

Wenn die Sorte die er frisst nicht bei Aldi zu bekommen ist, frag doch ob sie für Dich was extra bestellen und zurücklegen können.
Oder fahr die weiteren noch in der Gegend liegenden Läden ab.


Wenn er aus dem Tierheim kommt müsste er doch eigentlich so gut wie alles schon mal probiert haben. Was haben die Leute denn im Tierheim zu Dir gesagt was das Futter angeht?

Ist der Kater jetzt sehr dünn? Wie ging es denn die letzten 3 Jahre?

Schon mal Hefeflocken probiert? Da steht bei:

Mit dem Futterzusatz können Sie auch die Akzeptanz eines Futters erhöhen.
http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzensnacks/vitaminsnacks/1626

Das hat schon bei einigen Katzen geholfen, es ist einen Versuch wert.
 
Werbung:
L

Lennartsmama

Benutzer
Mitglied seit
15. Mai 2011
Beiträge
99
Ort
BaWü
  • #12
Wenn die Sorte die er frisst nicht bei Aldi zu bekommen ist, frag doch ob sie für Dich was extra bestellen und zurücklegen können.
Oder fahr die weiteren noch in der Gegend liegenden Läden ab.


Wenn er aus dem Tierheim kommt müsste er doch eigentlich so gut wie alles schon mal probiert haben. Was haben die Leute denn im Tierheim zu Dir gesagt was das Futter angeht?

Ist der Kater jetzt sehr dünn? Wie ging es denn die letzten 3 Jahre?

Schon mal Hefeflocken probiert? Da steht bei:

Mit dem Futterzusatz können Sie auch die Akzeptanz eines Futters erhöhen.
http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzensnacks/vitaminsnacks/1626

Das hat schon bei einigen Katzen geholfen, es ist einen Versuch wert.

Habe hier 4 Aldis in der Nähe, nirgends gibts das Futter. Mit Aldi habe ich gesprochen "müssen SIe eben kommen bevor alles vergriffen ist", Hersteller angeschrieben "Reden Sie mit Aldi"... da ist kein Weiterkommen.

Im Tierheim hat er das Nassfutter nicht angerührt, AUssage war "der frisst nur Trockenfutter". Hatte natürlich auch Durchfall.

Hefeflocken kannte ich nicht. Werd ich mal probieren, danke für den Tipp.

Meinem Kater gehts bei mir denk ich ganz gut. Er hat nur in letzter Zeit stark abgenommen und mein Tierarzt sagte ich soll aufpassen, der kann wohl Diabetes kriegen wenn er zu schnell zu viel abnimmt?
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #13
Wie gesagt, ich probiere seit fast 3 Jahren. Und habe das gesamte Sortiment im Fressnapf und im Zoo&Co durch. von billig bis teuer. Meine Frage zielte auch mehr darauf ab, ob etwas gegen Thunfisch aus der Dose (für Menschen) spricht. Und wie ich das ggf aufwerten kann?

Dagegen spricht eine ganze Menge. Zum einen enthält der Menschenthunfisch viel zu viel Salz. Zum anderen hätte ich da auch wegen des Jodgehalts Bedenken, davon zuviel zu verfüttern.

Wenn Katzen zu schnell zu viel abnehmen, droht eher hepatische Lipidose, also Leberschäden. Diabetes ist eher eine Gefahr, wenn Katze zuviel Kohlehydrate zu sich nimmt und die sind im Trofu reichlich enthalten. Hast Du schon mal versucht, das Trofu ganz leicht mit der Blumenspritze anzufeuchten?
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
10.205
  • #14
Wie gesagt, ich probiere seit fast 3 Jahren. Und habe das gesamte Sortiment im Fressnapf und im Zoo&Co durch.
Sooooooo viel ist das aber nicht was man da kriegt, leider.
Gab's denn was davon was sie wenigstens mit langen Zähnen gefressen haben?
Wie wäre es damit, im Internet zu bestellen? Gibt da ja auch diverse Probepakete...

Meine Frage zielte auch mehr darauf ab, ob etwas gegen Thunfisch aus der Dose (für Menschen) spricht. Und wie ich das ggf aufwerten kann?
Wurde ja schon erwähnt: Auf Dauer riskierst Du damit Mangelerscheinungen. Drum solltest Du supplementieren.
Oder eben wenigstens speziell für Katzen aufbereiteten Thunfisch kaufen, Smilla wurde da ja schon genannt, Cosma käme auch in Frage usw...

Thunfisch ist aber leider meistens belastet, drum gibt's das bei uns nur gelegentlich.
 
Benny*the*cat

Benny*the*cat

Forenprofi
Mitglied seit
23. April 2009
Beiträge
2.136
  • #16
Welches Trockenfutter bekommt er denn? Hast Du schon mal anderes versucht?

Wie lange quält ihr euch mit dem Durchfall jetzt rum?

An alle: Trockenfutter ist schlecht, keine Frage, aber vielleicht sollte man erst einmal mehr auf die Rippen kriegen und dann ohne Druck umstellen auf Nassfutter, denn das Trockenfutter frisst er ja wenigstens.


Es sollte ja der Grund zu finden sein, warum er das Trockenfutter nicht verträgt. Darmflora? Inhaltsstoffe?
Was meint denn der Tierarzt? Gab es da einen Rat, Behandlung?
 
L

Lennartsmama

Benutzer
Mitglied seit
15. Mai 2011
Beiträge
99
Ort
BaWü
  • #17
Sooooooo viel ist das aber nicht was man da kriegt, leider.
Gab's denn was davon was sie wenigstens mit langen Zähnen gefressen haben?
Wie wäre es damit, im Internet zu bestellen? Gibt da ja auch diverse Probepakete...


.

In welchen Läden kaufst du ein? :wow: Also hier ist das Angebot echt reichlich. Die üblichen, die man kennt, von sheba zu kittekat, dann Macs, grau, schmusy, almonature, cats finefood, animonda, öööhm.... ich kann die gar nicht alle aufzählen. Bei uns haben die zwei lange Regale nur mit Nassfutter.
Und wie erwähnt: Er frisst davon NICHTS, GAR NICHTS. Egal was.
 
N

Nicolette

Forenprofi
Mitglied seit
15. Januar 2013
Beiträge
1.377
  • #18
...hast du mal Cosma Thunfisch probiert? Ist ein Alleinfutter und meine beiden mögen es.

Hier in Amerika gibt es so Bonito-Flocken (also Tunfisch), und meine beiden gehen total auf das Zeug ab. Ich streue manchmal ein kleines Teelöffelchen über ungeliebtes oder aufgefrischtes Futter, da stürzen sie sich drauf. Schon wenn ich die Tüte aufmache, stehen sie parat (und das Zeug stinkt zum steinerweichen...). Vielleicht findest du sowas ja auch in D.

Nur Tunfisch ist, wie schon gesagt, nicht gut.
 
L

Lennartsmama

Benutzer
Mitglied seit
15. Mai 2011
Beiträge
99
Ort
BaWü
  • #19
Welches Trockenfutter bekommt er denn? Hast Du schon mal anderes versucht?

Wie lange quält ihr euch mit dem Durchfall jetzt rum?

An alle: Trockenfutter ist schlecht, keine Frage, aber vielleicht sollte man erst einmal mehr auf die Rippen kriegen und dann ohne Druck umstellen auf Nassfutter, denn das Trockenfutter frisst er ja wenigstens.


Es sollte ja der Grund zu finden sein, warum er das Trockenfutter nicht verträgt. Darmflora? Inhaltsstoffe?
Was meint denn der Tierarzt? Gab es da einen Rat, Behandlung?

Trockenfutter haben wir auch einige durch. Im Moment bekommt er das vom Lidl. Das scheint ihm gut zu bekommen. (Hatte aber auch schon das teure hier, wo 2 Kilo 25 Euro kosten...)
Der Tierarzt hat mir einige Futter aufgeschrieben, die ich noch testen könnte, aber nun hab ich den Durchfall ja ganz gut im Griff seit etwa 1 Jahr. Ich habe ja jetzt nur das Problem, dass ich im Moment ohne Nassfutter dastehe.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

K
Antworten
15
Aufrufe
3K
I
S
Antworten
8
Aufrufe
2K
Mon_ty
M
Antworten
48
Aufrufe
5K
M
E
Antworten
2
Aufrufe
679
Chocolat3
C
Moosmutzel_86
Antworten
8
Aufrufe
2K
Moosmutzel_86
Moosmutzel_86

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben