Hilfe! 2 Kitten tot!

  • Themenstarter sharkyhoy
  • Beginndatum
  • Stichworte
    katzenbabys kitten leicht
sharkyhoy

sharkyhoy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Juni 2008
Beiträge
323
Ort
Lausitz
Hallo,ich bin neu hier!
Und ich hab gleich ein riesiges Problem.
Wir haben ein kleines Häuschen mit viel Nebengelass und dementsprechend viele Mäuse.Daher haben wir im letzten Jahr eine Katze aufgenommen, noch unkastriert,da uns geraten wurde,diese erst mit einem Jahr kastrieren zu lassen.Prompt wurde sie trächtig.Bei der Geburt war sie selbst erst 10 Monate jung.Sie gebar 6 Kitten,anscheinend auch gesund,in einem unserer Schuppen.Nach 6 Tagen starb eines.Es lag am morgen schon nicht wie die anderen an den Zitzen,sondern etwas abseits und war leicht kühl.Ich legte es zur Mutter,mittag war es jedoch tot.2 Tage später starb ein zweites.Dieses war auch kleiner als die anderen,hatte aber bis einen halben Tag vor seinem Tod noch bei der Mutter getrunken.Es war also zum Todeszeitpunkt 8 Tage jung.Heut früh(mit 9 Tagen) waren bei zweien der 4 übrigen die Augen leicht geöffnet,ist das ein gutes Zeichen?
Was kann mit den anderen beiden gewesen sein?Hatte die Mutter vielleicht zu wenig Milch?Ist sie mit 6 Kitten überfordert gewesen?
Bitte nicht mit Verachtung reagieren,weil wir noch nicht beim Tierarzt waren.Das hat sowohl private wie auch finanzielle Gründe.
Danke für eure Meinungen und Ratschläge!
 
Werbung:
Vivie

Vivie

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
3.457
Alter
51
Ort
Im Bergischen
Hallo und erstmal willkommen hier!!

Kannst Du die Mama mit den Kitten nicht ins Haus nehmen?? Die Kleinen müssten täglich gewogen werden, dann kannst Du feststellen, ob sie richtig (10g/Tag) zunehmen. Zudem wird Dir über kurz oder lang nicht anderes übrig bleiben, als mit der Familie zum TA zu gehen, zum impfen und dann bitte daran denken, dass die Katzenmama jetzt umgehend kastriert werden muss, Katzen können recht schnell nach der Geburt wieder aufnehmen.

Mehr Ratschläge werden von den anderen kommen.

Kerstin
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
eine Katze ist mir 10 moanten noch viel zu jung um Kitten zu bekommen- sie wurde ja mit 7 Monaten tragend- sie dann auch noch ihre Kitten alleine draussen zur welt bringen udn aufzuíehen zu lassen, ist schliechtweg verantwortungslos! ...
das Kittensterben wundert mich ehlich gesagt überhaupt nciht... schade, dass du die Mutter "aus finanziellen Gründen" noch nicht kastrieren lassen hast... wie willst du jetzt die kitten behandeln lassen?

Mutter UND kitten gehören SOFORT zum TA!
Die Kitetn müssen durchgecheckt werden, denn von hier aus kann niemand sagen, woran due Kitten gestorben sind... ob an einer Anomalie oder einer Infektion, dei vtl behandelbar ist
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
5.825
Alter
60
Ort
bei Gummersbach
Hallo und herzlich Willkommen im Forum.

Mit 10 Monaten ist die Katze wirklich noch sehr jung. Sie ist ja fast selbst noch ein Kitten und mit 6 Kitten ist es für das erste Mal ein großer Wurf. Leider hat die Natur ziemlich harte Regeln. Wer zu schwach ist muss gehen. Ich hoffe es bleibt bei zwei toten Kitten. Der jungen Katzenmutter solltest Du hochwertige Futter geben, Katzenaufzuchtmilch (Pulver zum Anrühren), wöchtlich ein vom Eiklar getrenntes und verquirrltes Eigelb, auch ruhig mal etwas Rinderhack (1 x pro Woche).

Lasse die Mutter bald kastrieren, sonst hast Du bald den nächsten Kindersegen. In spätestens 4 Wochen sollte sie kastriert sein. Versuche die Kitten vor der Vermittlung 12 Wochen bei der Mutter zu lassen, bloß nicht zu früh die Kitten weggeben. Über eine kleine Schutzgebühr (40 € - 50 € pro Kitten) kannst Du Dir die Kosten für die Kitten und die Kastration wieder reinholen. Auch eine Impfung der Kitten mit 6 Wochen kannst Du so finanzieren.

Ich drücke den Kitten und der Mama ganz feste die Daumen.
 
sharkyhoy

sharkyhoy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Juni 2008
Beiträge
323
Ort
Lausitz
Danke

Danke schon mal.
Nachdem nun gestern das zweite kleine gestorben ist,hab ich schon begonnen in meiner Waschküche platz zu machen.Da ich jedoch dort auch meine gesamten Putzmittel habe,brauch ich sicher noch bis heut abend,um alles wegzustellen.Das mit der Kastration der Mutti mach ich nun sobald die kleinen selbstständig futtern können,nicht mehr die Mutti rund um die Uhr brauchen.Oder geht das eher?Auch das impfen und eine erste Wurmkur für die kleinen ist finanziell abgesichert.
Ich weiß nun auch,das man Katzen eher als mit 12 Monaten kastrieren kann,nur leider kam das Wissen zu spät.
Ich sitz auch grad in der Schule am PC und schau im Internet nach Seiten zur Katzeninfo.Und ich muss sagen,dass ich leider weniger gut informiert bin,als ich dachte.
Gott sei Dank bin ich auf euch gestoßen.
Hab mich hier heut schon viel umgeschaut.


Ich hatte nicht gesagt,dass ich aus finanziellen Gründen die Mutter nicht kastriert hatte.
Es hat private und finazielle Gründe,das ich wegen der Toten Kitten noch nicht beim TA war.

Wir haben auch an mehreren Stellen Wurfkisten (Pappkarton mit Bettlaken) aufgestellt,als ich bemerkte,das sie trächtig ist.
Und ich möchte hier sagen,dass auch Hartz IV Empfänger Haustiere halten sollen können.Ich habe das rauchen aufgegeben,um mehr Geld für die Tiere zu haben!
 
Zuletzt bearbeitet:
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
Der jungen Katzenmutter solltest Du hochwertige Futter geben, Katzenaufzuchtmilch (Pulver zum Anrühren), wöchtlich ein vom Eiklar getrenntes und verquirrltes Eigelb, auch ruhig mal etwas Rinderhack (1 x pro Woche).

L

Uli, bitte rate nciht immer so einen gefährlichen Blödsinn! Eigelb ist bei rekonvaleszenten Tieren KONTRAINDIZIERT!! eine Salmonelleninfektion kann einen geschwächten Katzenorganismus samt Kitten in windeseile dahinraffen, auch, wenn Salmis einer gusunden katze aufgrund des sauren Mileaus im Verdauungstrakt normalerweise ncihts anhaben können

rohes Rindfleisch darf / sollte die Miez während der Aufzucht alle 2-3 Tage in ausreichender Menge bekommen
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.600
Ort
Gundelfingen an der Donau
Hallo!
Also wenn es irgendwie geht dann pack Alle heute Abend und geh zum TA - und frag dann an ob Du in Raten zahlen kannst....
Gut, dass Du hierher gefunden hast - und Raupenmama klingt vielleicht erstmal heftig in ihren Aussagen - sie hilft Dir aber sehr gerne weiter, da sie viel Kittenerfahrung hat und daher um die Gefahren für Mutter und Kitten weiß.
Sie hat ihre Telefonnummer für Notfälle angegeben in ihrer Sig - ruf ruhig an.

Und ich hatte Anfangs auch keine Ahnung und bin ebenfalls sehr froh dass es Foren wie das Unsere gibt!
Bist Du noch Schülerin? Hast Du noch Jemand, der Dir auch finanziell helfen könnte?
lg Heidi
 
*stella*

*stella*

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
6.705
Alter
53
Ort
im auenland
herzlich willkommen und mein beileid für die beiden toten kitten.

magst du sagen, wo du wohnst? vielleicht wohnt ja jemand in der nähe und kann dir ein wenig behilflich sein.
 
sharkyhoy

sharkyhoy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Juni 2008
Beiträge
323
Ort
Lausitz
Ich mach gerad eine Umschulung,daher tagsüber in der Schule.

Ich habe kein eigenes Auto,da ich gut zu Fuß und mit dem Rad bin.
Ich kann auch heut nicht zum TA,weil das zeitlich nicht zu schaffen ist.Am Abend kommt eine Bekannte, sie studiert Tiermedizin seit 4 Jahren.Sie wird mir sicher nicht wie ein voller Tierarzt helfen können.
Ich kann mir morgen ein Auto borgen und werde dann auch in zum TA fahren.
 
sharkyhoy

sharkyhoy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Juni 2008
Beiträge
323
Ort
Lausitz
  • #10
herzlich willkommen und mein beileid für die beiden toten kitten.

magst du sagen, wo du wohnst? vielleicht wohnt ja jemand in der nähe und kann dir ein wenig behilflich sein.

Danke!
Vielleicht denken alle,es geht mir am A... vorbei.
Das ist nicht so,sonst würd ich mich nicht melden!
Ich wohne in der Lausitz!PLZ 019..
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #11
habt ihr die toten Kitten "entsorgt" ? oder kannst du sie deiner Bekannten noch zeigen?
 
Werbung:
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
5.825
Alter
60
Ort
bei Gummersbach
  • #12
Danke!
Vielleicht denken alle,es geht mir am A... vorbei.

Nein, das denkt hier sicher niemand. Ich finde es gut dass Du Dich informierst, es hätte ruhig schon etwas früher sein können. Ich hoffe Deine Bekannte kann helfen.
 
bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17. März 2008
Beiträge
3.394
  • #13
Lasse die Mutter bald kastrieren, sonst hast Du bald den nächsten Kindersegen. In spätestens 4 Wochen sollte sie kastriert sein. Versuche die Kitten vor der Vermittlung 12 Wochen bei der Mutter zu lassen, bloß nicht zu früh die Kitten weggeben. Über eine kleine Schutzgebühr (40 € - 50 € pro Kitten) kannst Du Dir die Kosten für die Kitten und die Kastration wieder reinholen. Auch eine Impfung der Kitten mit 6 Wochen kannst Du so finanzieren.


räusper ... mit den paar kröten willst du eine kastration, kittenaufzucht und impfungen finanzieren :eek:

seit wann werden babys mit 6 wochen geimpft!?
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2006
Beiträge
22.272
Ort
bei Köln
  • #14
Danke!
Vielleicht denken alle,es geht mir am A... vorbei.
Das ist nicht so,sonst würd ich mich nicht melden!
Ich wohne in der Lausitz!PLZ 019..

;)Vielleicht findet sich ja jemand in der Nähe. Ich drück mal die Daumen. Denn Unterstützung kannst du sicher gebrauchen.;)

Auch von mir ein herzliches Beileid, wegen der toten Kitten:(
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #15
Ich fände es gut wenn Du die Katzen in Deine Wohnung nehmen könntest.
Dann hättest Du alles besser im Blick und die Kitten wären gleich an Menschen gewöhnt und Du könntest sie viel besser vermitteln!
Was spricht denn dagegen?
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
5.825
Alter
60
Ort
bei Gummersbach
  • #16
räusper ... mit den paar kröten willst du eine kastration, kittenaufzucht und impfungen finanzieren :eek:

seit wann werden babys mit 6 wochen geimpft!?

Die kompletten Kosten werde nicht gedeckt, logo.

Zum Impfen: Ist nicht die erste Impfung mit 6 - 8 Wochen und die Nachimpfung mit 3 Monaten? Wenn nicht, dann verbessert mich bitte, ich möchte keine falschen Ratschläge geben.

@ Raupenmama
Im Ei wist Du wohl kaum Salmonellen finden, die sitzen, wenn überhaupt, an den Eierschalen. Eigelb zu füttern ist alles Andere als Blödsinn, natürlichere Zusammensetzungen von Nährstoffen kannst Du für Geld nicht kaufen. Das rohe Ei kann man ganz kurz in kochendes Wasser stippen, dann sind die Eier frei von jeglichen Keimen. Natürlich kann man das Eigelb auch nach dem Trennen erhitzen, z.B. braten und dann verfüttern.
 
sharkyhoy

sharkyhoy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Juni 2008
Beiträge
323
Ort
Lausitz
  • #17
Wir haben einen Hund in der Wohnung,der sich gut mit der Mutterkatze verträgt,aber sie wohl nicht in Ruhe lassen würde.Sie haben nämlich vor der Geburt immer doll getobt.Der Hund ist übrigens im Haus,weil er eine kleine Rasse ist und schon bei uns wohnte,als wir noch eine Mietswohnung hatten.

Ich nehm die Mutti und ihre Babys in meine Waschküche.Das ist genau am Bad dran,sodass es warm ist und der Hund darf da nicht hin.
Die Kitten hab ich in einem Karton im Garten begraben,könnte sie zur Not also auch nochmal rausholen.
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.600
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #18
Uli,sorry gerade im Eigelb sitzen die Salmonellen, was glaubst Du warum wir im sozialen Bereich keine rohen Eierspeisen für den Verzehr machen dürfen laut Gesundheitsamt!
Das hat schon seine Richtigkeit -

lg Heidi
 
Selaiha84

Selaiha84

Forenprofi
Mitglied seit
23. Dezember 2006
Beiträge
4.701
Alter
37
Ort
Bergisch Gladbach
  • #19
Die kompletten Kosten werde nicht gedeckt, logo.

Zum Impfen: Ist nicht die erste Impfung mit 6 - 8 Wochen und die Nachimpfung mit 3 Monaten? Wenn nicht, dann verbessert mich bitte, ich möchte keine falschen Ratschläge geben.


Huhu Uli

also ich kenne es so das mit der 8 Woche das erste mal geimpft wird und das zweite mal mit der 12 Woche. egal wann man die Grundimmunisierung machen lässt, immer 4 Wochen dazwischen lassen.
 
sharkyhoy

sharkyhoy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Juni 2008
Beiträge
323
Ort
Lausitz
  • #20
Also mit dem Impfen ist es auf alle Fälle noch etwas Zeit.Sie sind ja nun erst 9 Tage alt.
Ich gehe heut mit einem weinenden und einem lachendem Auge heim:
ich bin gespannt,ob bei den anderen 2 nun auch die Äuglein etwas auf sind und zum anderen ist etwas Angst dabei.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

G
Antworten
10
Aufrufe
2K
Evelyn-DN
E
T
Antworten
20
Aufrufe
5K
hatnefer
hatnefer
Mariko
Antworten
24
Aufrufe
3K
Mariko
Mariko
J
Antworten
22
Aufrufe
1K
Neol
K
  • Katzensprung 23
  • Kitten
Antworten
15
Aufrufe
724
Rickie
Rickie

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben