Hiiiilfeeee

T

Trahnfisch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9 Januar 2014
Beiträge
10
Hallo, ihr alle!
Ich brauche dringend euren Rat! Im November letzten Jahres ist Flocke mit damals 12 Wochen bei uns eingezogen... also bei mir, meiner jetzt fast drei Jahre alten Tochter und der inzwischen 4 Jahre alten Katze Lea.
Hat auch im Grunde alles gut geklappt. Meine Tochter liebt Flocke, Flocke liebt meine Tochter, Lea und Flocke verstehen sich wirklich gut... bis hin zur gegenseitigen Fellpflege...

Jetzt kommt das Problem:
Flocke ist (und das war sie von Anfang an) wahnsinnig unruhig, hat einen unglaublichen Spieltrieb.
Seit November letzten Jahres sind meine Nächte Katzenbefingt um 4 Uhr um! Dann ist spielen angesagt.
Wir haben ne 80 Quadratmeterwohnung im dritten Stock, ich kann sie also nicht raus lassen...
In einem Zimmer einsperren geht auch nicht... dann kratzt sie Möbel und Wände kaputt... Meistens rennt sie zwischen 4 und halb sechs durch die Wohnung, lässt sich gegebenenfalls mal auf das automatische Laserspiel ein oder liegt vor der geschlossenen Tür meiner Tochter und kratzt daran rum (Tür auflassen, danit die Katze rein kann geht nicht, dann hab ich n schreiendes Kind)...
Ich hab schon einiges ausprobiert, Bachblüten, abends bis zum Umfallen spielen... hilft alles nicht...

Hat einer von euch ne Idee? Ich gehe eeecht am Stock 😒

Vielen Dank und viele Grüße
Trahnfisch
 
Werbung:
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30 April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
Ein Kitten zu einer erwachsenen Katze ist keine gute Kombination.
Genau wie es bei dir jetzt abläuft ist nämlich der Regelfall: das Kitten will spielen, die große Katze ist schon zu ruhig dafür und der Zwerg ist allein mit seiner unglaublichen Energie.

Da hilft tatsächlich nur eins und zwar ein zweites Kitten!
Gleiches Geschlecht und gleiches Alter und natürlich ein ähnlicher Charakter.

Btw: sind beide Katzen kastriert?
 
Arosa582

Arosa582

Forenprofi
Mitglied seit
2 November 2013
Beiträge
3.469
Ort
Nordhessen
Hallo,
herzlichen Glückwunsch. Die hast eine muntere Jungkatze.
Wenn ich richtig rechne ist sie ja jetzt knapp über ein Jahr.

Meine beiden sind auch in dem Alter und morgens ist eine Hauptspielzeit von beiden. Bei mir ist es aber Gott sei Dank so, das der Wecker eher klingelt und sie dann erst wach werden.

Das die Alterkombi auch nicht unbedingt ideal ist hat Havanna ja schon geschrieben.

Was du machen könntest ist z. B. ihr für die Nacht Fummelspielzeug hinstellen, ein Karton hinstellen etc. So das sie Sachen hat mit denen sie allein ohne viel Lärm spielen kann.

Auch solltest du ihr Abends bevor du ins Bett gehst noch eine Portion Futter hinstellen. Und vorher spielen, spielen, spielen .... ;)
 
T

Trahnfisch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9 Januar 2014
Beiträge
10
Hallo! Vielen Dank für die Antworten!!
Also kastriert sind sie beide und Futter stelle ich sowieso jeden Abend hin. Und noch mehr spielen als jetzt geht echt nicht... die liegt ja sowieso nie länger als mal ne halbe Stunde irgendwo. Lea spielt durchaus noch mit ihr, sobald wir zu Hause sind, spielt meine Tochter unermüdlich mit Flocke...

Ich werde mal den Kasten ausprobieren...

Flocke ist mein drittes Kitten... und Lea war als Kitten schon n Wirbelwind, aber Flocke übertrifft echt alles 😳😳
 
J

Jonika

Forenprofi
Mitglied seit
25 April 2013
Beiträge
1.831
Ort
bei Schneverdingen
Hallo,
ich würde eine gleichalte Spielkameradin für die Kleine empfehlen. Dann spielen die Katzen zusammen und du hast mehr Ruhe.

LG
 
Werbung:

Ähnliche Themen

3 4 5
Antworten
83
Aufrufe
10K
Huttsersmami
Antworten
21
Aufrufe
2K
baby_firefly
2 3
Antworten
40
Aufrufe
3K
E
Antworten
7
Aufrufe
423
Petra-01
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben