Herpes im Auge ??

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Jubo

Jubo

Forenprofi
Mitglied seit
4 Dezember 2008
Beiträge
3.933
  • #21
Hallo Curley,

die "technischen Daten" sind dir ja schon gesagt worden.

Mein Bolle ist ebenfalls Herpes-Kandidat. Seit knapp 2 Jahren. Klassischer Verlauf: erst Auge, dann zusätzliches Niesen, dann Schnupfen. Wir waren auch bei einer Augen-TÄ. Sein Auge zeigt GsD bisher keine Hornhautverletzungen. Noch ist alles ok.

Es geht ihm "gut"! Z.Zt. hat er eine sehr stabile Phase. Für das Auge bekam er anfangs Trifluman-AT (half gut). Zwischendurch bekommt er immer mal wieder Engystol zur Immunstärkung und alle paar Wochen L-Lysin-Pulver (vom TA bezogen) übers Futter gestreut. Wir vermeiden Streß wie der Teufel das Weihwasser, um neuerliche Schübe zu verhindern.

Ich lasse beide Katzen (ich gehe davon aus, daß Bolle seine Schwester mit dem Virus infiziert hat) nicht mehr impfen. Sie sind gute 7 Jahre alt, reine Wohnungskatzen und bisher jährlich geimpft worden. Ich denke, unter diesen Umständen ist das vertretbar. Was ich sagen möchte: Herpes ist Scheiße, aber bringt die Welt nicht zum Einstürzen. Bei guter tä Betreuung, Befolgung einiger "Regeln" und auch etwas Gelassenheit, lebt die Katze ziemlich normal weiter. Jedenfalls bei mir!

@webnjw
Bolle hat mich innerhalb des ersten Jahres nach Ausbruch des Virus ca. 800 Euro gekostet. Und da war nichts wirklich Besonderes dabei: tä Untersuchungen, BB, Augenabstrich, Labor, Medis, der normale Wahnsinn halt. Da bist du mit 100 Euro noch sehr gut davongekommen! Ich hoffe übrigens, daß deine Katzen inzwischen kastriert sind.

Mein Kater war 5 1/2 Jahre alt, als der Herpes ausbrach! Soviel also zum Thema: Erwachsene Katzen haben kein Problem mit diesem Virus.

Gruß
Jubo
 
Werbung:
C

curley

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Januar 2009
Beiträge
198
  • #22
Hallo Curley,

die "technischen Daten" sind dir ja schon gesagt worden.

Mein Bolle ist ebenfalls Herpes-Kandidat. Seit knapp 2 Jahren. Klassischer Verlauf: erst Auge, dann zusätzliches Niesen, dann Schnupfen. Wir waren auch bei einer Augen-TÄ. Sein Auge zeigt GsD bisher keine Hornhautverletzungen. Noch ist alles ok.

Es geht ihm "gut"! Z.Zt. hat er eine sehr stabile Phase. Für das Auge bekam er anfangs Trifluman-AT (half gut). Zwischendurch bekommt er immer mal wieder Engystol zur Immunstärkung und alle paar Wochen L-Lysin-Pulver (vom TA bezogen) übers Futter gestreut. Wir vermeiden Streß wie der Teufel das Weihwasser, um neuerliche Schübe zu verhindern.

Ich lasse beide Katzen (ich gehe davon aus, daß Bolle seine Schwester mit dem Virus infiziert hat) nicht mehr impfen. Sie sind gute 7 Jahre alt, reine Wohnungskatzen und bisher jährlich geimpft worden. Ich denke, unter diesen Umständen ist das vertretbar. Was ich sagen möchte: Herpes ist Scheiße, aber bringt die Welt nicht zum Einstürzen. Bei guter tä Betreuung, Befolgung einiger "Regeln" und auch etwas Gelassenheit, lebt die Katze ziemlich normal weiter. Jedenfalls bei mir!

@webnjw
Bolle hat mich innerhalb des ersten Jahres nach Ausbruch des Virus ca. 800 Euro gekostet. Und da war nichts wirklich Besonderes dabei: tä Untersuchungen, BB, Augenabstrich, Labor, Medis, der normale Wahnsinn halt. Da bist du mit 100 Euro noch sehr gut davongekommen! Ich hoffe übrigens, daß deine Katzen inzwischen kastriert sind.

Mein Kater war 5 1/2 Jahre alt, als der Herpes ausbrach! Soviel also zum Thema: Erwachsene Katzen haben kein Problem mit diesem Virus.

Gruß
Jubo

Hallöchen !!!

Naja, sie bekommt jetzt weiterhin Interferon. Und ich weis, das das mit den 100 € erst der Anfang war. Aber daran habe ich mich mitlerweile gewöhnt, denn sie war von Anfang an ein sehr krankes Kätzchen und ich habe schon lange aufgehört zu rechnen, denn das ist sie mir wert.

Das mit der Impfung leuchtet mir jetzt auch ein, denn sie hatte im Mai ihre jährliche Impfung( da wußten wir noch nichts von dem Virus) und 4 Wochen später, ging das mit dem Auge los.

Wir versuchen auch jeden Stress von ihr fernzuhalten. Denn sie ist auch eine sehr sensible kleine Dame.

Ja, sie ist bereits vor 1 1/2 Jahren kastriert worden und das Katerchen auch.

Läßt du generell nicht mehr impfen? Oder läßt du nur den Katzenschnupfen weg?

Wie sehr erwachsene Katzen unter diesem Virus leiden, sehe ich jetzt leider sehr deutlich:(

LG Curley
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #24
C

curley

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Januar 2009
Beiträge
198
  • #25
Puh, morgen ist es soweit !!! Wir machen uns wieder auf den Weg zum Augenarzt. Bin schon ganz unruhig, weil ich nicht weis, was bei der Untersuchung rauskommen wird:verstummt:

Ich hoffe nur, das sich meine Maus nicht all zu sehr aufregt, da wir mit der Bahn fahren müssen. Das mag sie überhaubt nicht. Sie hat neulich schon schrecklich gejammert. Immerhin sind es 45 min Fahrt bis wir da sind und dann auch noch die Untersuchung und wieder zurück:(
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #26
Und was hat die Untersuchung ergeben?
Ich hoffe, es geht ihr gut?



PS: Ich finde es richtig toll, dass Du den umständlichen langen Weg zum Augenazrt machst!
Das würde so mancher nicht machen.
 
C

curley

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Januar 2009
Beiträge
198
  • #27
Und was hat die Untersuchung ergeben?
Ich hoffe, es geht ihr gut?



PS: Ich finde es richtig toll, dass Du den umständlichen langen Weg zum Augenazrt machst!
Das würde so mancher nicht machen.


Hallöchen !

Die Untersuchung beim Augenarzt lief super:) Er hat das Auge nochmal gründlich untersucht und die Verletzung ist abgeheilt:yeah: Mir fiel ein riesen Stein vom Herzen.

Mit dem Herpes müssen wir leider leben, aber im Moment ist sie stabil. Sie bekommt weiter Interferon und Lysin.

Wenn es hätte sein müssen, wäre ich noch weiter mit ihr gefahren
Wenn man sich ein Tier anschafft, muss man damit rechnen, das es auch krank werden kann und dann muss man auch lange Wege in Kauf nehmen, wenn es nicht anders geht.

Und ich liebe meine beiden Fellnasen:grin:In guten wie in schlechten Tagen.

LG Curley
 
V

valentinery

Forenprofi
Mitglied seit
3 April 2009
Beiträge
7.243
Ort
Bärlin
  • #28
hey, na das sind ja mal super nachrichten :D

Alles Gute also weiterhin und schön Stress vermeiden :D
 
C

curley

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Januar 2009
Beiträge
198
  • #29
hey, na das sind ja mal super nachrichten :D

Alles Gute also weiterhin und schön Stress vermeiden :D

Hallöchen !!

Joo ich bin auch super glücklich:smile:Hatte schon mit dem schlimmsten gerechnet.

Naja sie war schon immer meine kleine Prinzessin und jetzt erst recht:D Und das weis sie auch

Den einzigen stress den sie im Moment hat. sind die Augentropfen, denn das findet sie garnicht mehr lustig und flitzt schon weg, wenn sie die Flasche nur sieht, aber da muss sie durch
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #30
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
9
Aufrufe
1K
SilverSeraph
Antworten
16
Aufrufe
5K
Lehmann
Antworten
63
Aufrufe
9K
Simba.es
Antworten
12
Aufrufe
10K
MäuschenK.
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben