Heller, weicher Kot

  • Themenstarter ENM
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Zusammenfassung unserer Redaktion

Hinweis: Der ursprüngliche Beitrag wurde bis auf den Titel vom Fragesteller gelöscht. Es sind nur noch Antworten vorhanden.
E

ENM

Forenprofi
Mitglied seit
23. Mai 2014
Beiträge
2.816
Hi,
überlriechend un hellbraun kann durchaus in Richtung Giardien gehen.
Kann natürlich auch ein normaler Infekt sein..
Gut, dass Du heute noch zum TA gehst. Lass die Kotprobe auf jeden Fall checken, sollte allerdings besser von 3 Tagen sein, da Giardien und andere Einzeller nicht täglich ausgeschieden werden.

Im Bestand der Züchterin sind keine Giardien, Kokzidien oder sonstige Parasiten aufgetreten ?
Inkubationszeit der Giardien beträgt übrigens 12 - 20 Tage...

Mich wundert allerdings etwas der kurze Abstand zwischen den Impfungen....3 Wochen sind schoooon knapp....sollten eigentlich 4 sein.
 
Werbung:
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11. Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
Hallo im Forum

Ja für mich klingt die Beschreibung des Kots auch schwer nach Giardien (wir hatten die schon 3 mal :massaker:)

Wenn es bei uns Giardien waren war auch nicht jeder Stuhlgang Durchfall - und verhalten haben sich alle drei ganz normal.

Aber auch auf Animonda bekommen viele Katzen recht lockeren Stuhlgang

Bei Giardien Kot über 3 Tage sammeln und gezielt testen lassen.

Ich würde jetzt erstmal ein paar Tage Diät geben - ein Hühnchen mit Knochen solange kochen bis es zerfällt, eine Prise Salz mit in das Kochwasser (wirklich nur eine winzige Prise) und dann die Brühe und das Fleisch ohne Knochen geben.

Erstens ist das sehr schonend für den Magen und Darm und zweitens bekommen sie durch die Brühe genug Flüssigkeit
 
J

Jenny*CP

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. September 2015
Beiträge
145
Hallo, hattest du schon testen lassen?
Da ich ein "gebranntes kind" bin in Sachen katzen und verdauungsprobleme bin würde ich testen lassen auf:
Giardien, Kokzidien, Kryptosporidien, TriTrichomonas foetus, clostridien perfringens + difficile, Würmer und nahrungsausnutzung.
Lg und ich drück die Daumen...
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Hast Du mal versucht, für ein paar Tage Schonkost, also einfach nur gekochtes Huhn zu verfüttern, ob es damit besser wird.

Ansonsten würde ich das Carny vom Speiseplan streichen, das ist bekannt dafür, dass es gerne mal stinkenden Breikot verursacht. Schau stattdessen lieber mal nach Sensitive Futtersorten, von Ropocat gibt es zum Beispiele solche Futter.
 
J

Jenny*CP

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. September 2015
Beiträge
145
Würde es auch die nächsten Tage mit gekochten Hühnerfleisch versuchen, das beruhigt ganz gut und ist hochverdaulich.
Gut das du Carny vom Speiseplan streichst.
Bei uns wird granata pet, Mac's gut vertragen catz finefood leider nach der Durchfall Geschichte nicht mehr.

Wenn der Durchfall nicht weg geht würde ich allerdings noch auf anderes testen lassen (Kokzidien, Kryptosporidien, TriTrichomonas foetus, clostridien perfringens + difficile ) muss man meistens extra ankreuzen lassen.
Es ist nicht so einfach die Ursache für Durchfall zu finden es kann so viele Ursachen haben von Parasiten über Bakterien, Viren, Allergie oder etwas organisches z.b. Bauchspeicheldrüse, Leber, usw...

Lg und gute Besserung dem Patienten
 
J

Jenny*CP

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. September 2015
Beiträge
145
Hallöchen vom Gastrofutter das es beim TA gibt würde ich abraten es handelt sich meistens um Royal canin oder Hills beides ist nicht gerade hochwertig. Es enthält Getreide und Zucker. Und bitte kein Trockenfutter.
Ich kann dir empfehlen nach sensible oder sensitiv Sorten zu schauen das sind futter mit monoprotein und wirklich gut verdaulich (z.b. Mac's mono Pute ) ansonsten weiter gekochtes huhn mit Kochbrühe.

Zum kot bei meinen kleinen war es vor kurzem auch so mal hell mal dunkel mal weich mal fest ansonsten alles prima. Bei uns kam heraus das er häm.e.coli hat zwar gering aber das kann schon reichen außerdem hat er gasbildner clostridien und für uns heißt es Monate langer darmaufbau.
Vielleicht schaut ihr auch mal auf häm.e.coli und gasbildner (nur so als Idee)
Hoffe sehr ihr findet bald die Ursache. Lg

Achso hab ich vergessen häufig wird gerade bei sowas Miamor milde Mahlzeit super vertragen ist nicht das beste aber auch nicht das schlechteste
 
Zuletzt bearbeitet:
Nagini

Nagini

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. November 2014
Beiträge
601
Ort
Auf der Alb (ganz oben ) ;-)
Habt ihr denn schon mal ein großes Blutbild machen lassen? Meine Rexi hatte ähnliche Symptome und hatte aufgrund einer Vergiftung eine akute Hepatitis. Dazu passt auch das kratzen und bei mir hatten es auch beide Katzen. Ist natürlich nur eine Vermutung, aber ich würde auf jeden Fall mal ein Blutbild machen lassen.
 
Nagini

Nagini

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. November 2014
Beiträge
601
Ort
Auf der Alb (ganz oben ) ;-)
Ist das normal, dass ein Tierarzt kein großes Kotprofil machen will, weil er der Meinung ist, dass er und "seine Kollegen aus dem Labor" das für nicht sinnvoll erachten?

Bin gestern fast ausgerastet, muss über das Wochenende nun neue Kotproben sammeln weil er sie weggeschmissen hat und einen neuen Tierarzt suchen! :mad::mad::mad:

Das ist mit Sicherheit nicht normal :dead: dem hätte ich was erzählt. Du bist schließlich Privatpatient und bezahlst alles selbst. Gut, dass du dir einen neuen Tierarzt suchst, aber blöd, dass du jetzt nochmal sammeln musst :sad:
 
Nagini

Nagini

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. November 2014
Beiträge
601
Ort
Auf der Alb (ganz oben ) ;-)
Gott sei Dank sind meine Katzen sonst sehr fit und nehmen gut zu, sonst wäre ich gestern wohl komplett ausgerastet...

Hatte ganz am Anfang des Gespräches mit ihm über eine Kastration geredet. Ist der Gedanke mit "sie müssen einmal rollig werden" nicht schon längst überholt? :confused:

Ja, das ist kompletter Blödsinn. Unsere Beiden waren auch beide unabsichtlich einmal rollig. Ich würde, wenn ich nochmal eine kleine Katze hole, sie auf jeden Fall vor der Rolligkeit kastrieren. Alleine um ihr (und uns) das zu ersparen. Eine Rolligkeit ist wirklich kein Spaß für eine Katze. Mit 17 Wochen kannst du sie schon kastrieren lassen, da war meine Rexi schon rollig und hatte eine vereiterte Gebärmutter :sad:
 
Nagini

Nagini

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. November 2014
Beiträge
601
Ort
Auf der Alb (ganz oben ) ;-)
  • #10
So, beim Tierarzt um die Ecke wurde nur verwundert "Aha? Warum macht sie das denn nicht?" gesagt.
Sprechstundenhilfe verdammt nett. Aber: Kleines Kotprofil 80€? Das kommt mir verdammt viel vor? :confused:
Edit: Früh am Morgen.. da ist wohl eine parasitologische Untersuchung im Preis mit drin.

Mit den Preisen kann ich dir nicht helfen, erstens ist es von Tierarzt zu Tierarzt unterschiedlich und ich habe da nie drauf geachtet weil unsere krankenversichert sind.

Denk dran mit kastrieren, es wird Frühling ;) da werden die Katzen gerne rollig :aetschbaetsch1:
 
Nagini

Nagini

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. November 2014
Beiträge
601
Ort
Auf der Alb (ganz oben ) ;-)
  • #11
Unser Tierarzt ist auch 40 Autominuten entfernt, aber es ist eben die einzige Tierärztin der ich hier in der Gegend vertraue. Und unsere Mäuse haben kein Problem mit Auto fahren, deswegen macht es mir nichts aus weiter zu fahren
 
Werbung:
Nagini

Nagini

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. November 2014
Beiträge
601
Ort
Auf der Alb (ganz oben ) ;-)
  • #12
Wo bist du denn krankenversichert? :)

Jau, wenn man an die ganzen Maikätzchen denkt... :stumm:

Bei der Uelzener. Die haben keine Obergrenze, das war mir wichtig. Ist aber halt auch die teuerste. Aber ich bin sehr zufrieden, bisher haben sie bis auf Kleinigkeiten alles übernommen und die überweisen echt schnell :D
 
Nagini

Nagini

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. November 2014
Beiträge
601
Ort
Auf der Alb (ganz oben ) ;-)
  • #13
Das hört sich gut an. :)

Was würdest du denn empfehlen? Eine Freundin meinte, sie hat den 2-fachen GOT Satz genommen... :confused:

Ich hab den 2 - fachen Satz. Ganz einfach weil ich noch nie einen Tierarzt gesehen hab der den 1-fachen Satz abrechnet ;)
 

Ähnliche Themen

Flauschetierchen
Antworten
10
Aufrufe
1K
Tinkerbell7489
T
Flauschetierchen
2 3
Antworten
43
Aufrufe
21K
Flauschetierchen
Flauschetierchen
H
Antworten
4
Aufrufe
328
H
birgitdoll
  • Gesperrt
  • Sticky
Antworten
0
Aufrufe
77K
birgitdoll
birgitdoll
Linzy
Antworten
36
Aufrufe
10K
Linzy

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben