Habt ihr schonmal einen richtigen Schock bekommen?

Skorkat

Skorkat

Benutzer
Mitglied seit
2 Februar 2007
Beiträge
56
Ort
Oldenburg
Ist euch mit Euren Katzen schonmal was schlimmes passiert... Bei dem ihr richtig Angst hattet?


Ich erzähle mal meine Geschichte....

Bin abends aus dem Haus und bin erst früh morgens wiedergekommen. Als ich Richtung meiner Wohnung lief (ich wohne in einem 6-Familienhaus) saß vorne im Vorflur mein Kater Dylan und schaute aus dem Fenster der Allgemeineingangstür.... Meine beiden Kater sind Wohnungstiger....
Erster Gedanke den ich hatte... scheiße der is gestern Abend in den Vorflur rausgeflitzt und ich habe net gemerkt...
Ich ging dann rein und meine Wohnungtüre stand offen.... Nächster Gedanke--- Bei mir wurde eingebrochen... Mein zweiter Kater Dario war verschwunden...
Ich bin gleich raus und hab gesucht und gerufen.... Nix!
Bin dann wieder in meine Wohnung und hatte bereits Tränen in den Augen...
Dann schau ich zu meiner Terrassentür und da saß der kleine Kerl vor der Tür und wollte rein... Tür auf und er ist in Windeseile in die Küche geflitzt, weil er einen Megahunger hatte...

Mir sind eine Million Steine vom Herzen gefallen!

Als ich mir meine Haustür angeschaut habe... wußte ich das keiner eingebrochen hatte, sondern ich war selber der Übeltäter....
Hatte es abends recht eilig gehabt und hab meine Haustür zwar abgeschlossen, aber nicht rangezogen... So stand die Tür halt die ganze Nacht auf....

Sowas wird mir nie wieder passieren! Prüfe jetzt immer nach ob die Tür angezogen ist....
 
Werbung:
ego77

ego77

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
942
Ort
Bochum
Zum Glück nicht.
Aber ich hätte richtig Panik bekommen, wenn ich nach Hause gekommen wäre und mich die beiden Racker im Flur begrüßen würden oder noch schlimmer vor dem Haus.
Ich habe mir zum Glück angewöhnt immer zu gucken wo die beiden sind und die Tür richtig zu zumachen.
Habe den Tick von meiner Oma geerbt.
 
Helgalinchen

Helgalinchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Dezember 2006
Beiträge
5.459
Alter
59
Ort
Augsburg
Na da haben Deine Stubentiger die Wohnung aber gut bewacht!

Aber den schreck kann ich mir vorstellen!!!


Gruß


Helga
 
E

Ela

Gast
Ja, als Spikey vor einiger Zeit aus der Wohnungstür entwischt ist und unser Vermieter die Haustüre offen gelassen hat

Spikey war ratzfatz draussen im Garten. Gottseidank konnte ich ihn noch erwischen, aber ich war mit den Nerven am Ende

Der größte Schock war für mich aber, als ich bei Maly die Diagnose FIP bekam :( Bei diesem Telefonat mit der TÄ ist alles in mir zusammen gebrochen.... Und 2 Wochen später war schon alles vorbei
 
Howea

Howea

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
1.895
Ort
Berlin
Oweia, da hast Du aber echt nochmal Glück im Unglück gehabt!

Keiner eingebrochen und beide Katzen noch da, wow!

LG Howea
 
Anouk

Anouk

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
648
Alter
43
Ort
Kreis Soest, NRW
Ja, ich hatte gerade heute abend so einen Schock.

Ich lasse meine Jungs zu ihrer allabendlichen Runde nach draußen. Beide flitzen raus, verschwinden in verschiedenen Richtungen.

Ich gehe zurück nach oben, es sind ca. 5 min vergangen, als das Telefon klingelt. Mein Nachbar ist dran und fragt, ob die Kater im Haus oder draußen sind. Ich sag, ich hab sie gerade rausgelassen und frage, warum. Er sagt, er hat gerade ein lautes Reifenquietschen gehört und eine Katzen, die geschrien hat.

Mir ist alles in die Hose gerutscht, alle Farbe aus dem Gesicht gewichen. Ich hab das Telefon auf den Tisch geschmissen ohne aufzulegen, bin nach unten und draußen gerannt und habe gerufen und geschrien und gepfiffen. Vivaldi saß schon vor der Tür, weil es regnete, aber von Monty war nichts zu sehen. Ich hatte riesige Panik, bin raus, die Straße entlang, geguckt, aber nichts gefunden. Dann, als ich zurück zum Haus gehe, sehe ich, wie Monty vor der Tür sitzt und mich köpfchengebend begrüßt.

Mir sind vor Freude und Erleichterung die Tränen in die Augen geschossen!
Gott sei Dank, Gott sei Dank...!!!

Ich bin dann vorhin noch mal los und hab die Straße abgesucht, aber keine Katze gefunden oder gehört. Ob jetzt wirklich was passiert ist oder beides unabhängig voneinander geschah... keine Ahnung, leider.
Aber ich bin so erleichtert, dass meine Mäuse in ihren Körbchen liegen und wohlauf sind...
 
T

Typ-17

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2007
Beiträge
1.647
Ort
Aurich
Hallo...

Wir hatten ein Schockerlebnis letzten Sommer....

Es war Biomüllabfuhrmontag.....Luna findet die Biomüllabfuhr ganz fürchterlich...warum wissen wir nicht....Sperrmüll dagegen ist okay...
Also war dieser Tag für Luna schon gelaufen, dann mußte sie auch noch kötzeln was sie leider nicht kann....sie würgt bloß und das wars.....
Es war eben ein Tag an dem man am besten im Bett bleibt...

Wir hatten Mittag gegessen und waren wieder rüber in den Laden gegangen...
Kurze Zeit später kam ein Monteur wegen leichter Kratzer in unserem lackierten Kork....er wollte sich das eben angucken, was da gemacht werden muß...
Nunja, er war einer dieser Zeitgenossen, die Katzen absolut nicht mögen..
(kann ich irgendwie nicht verstehen ;) )
Luna hat das natürlich mitbekommen und da sie Fremden eher zurückhaltend ist, war sie dann verschwunden...
Ich hab dann den Monteur nach draussen begleitet, und bin rüber um noch eine zu rauchen....

Um 15.15 Uhr bin ich dann wieder rüber um mich von Luna zu verabschieden (es gibt nämlich nichts schlimmeres als wenn mama nicht tschüss sagt)
Aber Luna war spurlos verschwunden.....Ich hab dann alle Plätze abgesucht, die sie immer aufsucht....unter dem Bett, im Schrank, in der Speisekammer...und den Karton mit dem Zeitungspapier, wo sie sich immer rein wühlt....
Nichts....Luna blieb verschwunden....
Mittlerweile war es schon 15.30 Uhr und ich mußte langsam sehen das ich zur arbeit komm....
also rüber zu Helmut in den Laden....Schatz, es ist was ganz schlimmes passiert ! Luna ist weg !

Ich mußte dann leider zur Arbeit und Helmut ist nochmal in die Wohnung...aber auch er hat sie nicht gefunden...
Nun muß man dazu sagen....direkt vor unserer Haustür haben wir das Freigehege... und wir konnten uns nicht erklären wie sie einfach so verschwinden konnte....

Also wurde der ganze Garten und die Nachbarschaft abgesucht....aber Luna tauchte nicht auf....

Irgendwann waren wir zu der Überzeugung gekommen, dass sie eigentlich nicht aus der Wohnung hatte rauskommen können....
wir haben einen Laserpointer zu hause, der klickt wenn man drauf drückt...
Helmut hat den dann benutzt und wer kam aus dem Schlafzimmer ??
Luna !!!!

ein paar tage später haben wir dann herausgefunden wo sie sich versteckt hatte....nämlich unter dem Fernsehschrank im schlafzimmer...
Der hat unten einen Sockel, den man nur von hinten an der Wand erreichen kann...
Sie ist unter der Heizung lang und dann in den Sockel gekrochen....
Da kann man auch lange suchen...

lg
mel
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
Ich habe mir zum Glück angewöhnt immer zu gucken wo die beiden sind und die Tür richtig zu zumachen.
Ich auch, obwohl mein Mann das bis heute nicht versteht ("die sind schon irgendwo"). Ich muss ganz sicher sein, wenn ich das Haus verlasse, dass alles in Ordnung ist.:oops:
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
Oh je , solche Schockerlebnisse kenne ich zu genüge ... :mad: :mad:

Neulich standen sogar meine befreundeteten Nachbarn gegen 23 Uhr in meiner Whg und ich lag im Nachthemd auf den Sofa und war vorm TV eingeschlafen :eek:

zig Katzen eroberten das Treppenhaus , denn Sohnemann hatte die Tür nicht richtig geschlossen , als er Heim kam :eek:

Nicht auszudenken was passiert wäre , wenn die Haustüre auch auf gewesen wäre.
 
shila2

shila2

Forenprofi
Mitglied seit
19 Oktober 2006
Beiträge
2.072
Alter
39
Ort
Amberg
  • #10
Am Freitag wurde Shou-shou kastriert. Ihr ging es nicht gut, sie schlief nur immer.

Irgendwann ging mein mann raus eine rauchen danach ist er zu einem kumpel gefahren.

Ich hab shou shou nicht mehr gesehen seitdem und hab panisch nach ihr gesucht.

Hat mein mann nicht aufgepasst? Ist sie draußen?? In ihrem zustand??:eek: :(

Wie eine Irre durch die wohnung überall geschaut, panisch gerufen.

Keine Shou-shou:(

Tja auf einmal geht mein blick richtung Fernseher, da liegt madame seelenruhig aufn DVD-Recorder.:eek: :)

Ich konnte sie ja vorher nicht sehen, ist nämlich ganz schön eng da:D

Mann ich sags euch mir ist alles in die hose gerutscht:D
 
C

Catzchen

Gast
  • #11
Boah, Skorkat, da hätte ich aber auch super viel schiss bekommen!
Kann ich gut nachvollziehen. Meine rste Angst bei Einrechern wäre wohl gewesen, dass sie meine Mäuse auch in Ruhe gelassen hätten. Man weiß ja nie, was in solchen Menschen vor sich geht.
Gut, dass alles gut ausgegangen ist!
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben