Habt ihr ein paar Daumen für Orlando?

  • Themenstarter Coonie Trio
  • Beginndatum
  • Stichworte
    fremdkörper infekt rachen schluckbeschwerden

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
  • #21
Auch hier werden ganz feste die dAumen gedrückt!
Halt uns auf dem Laufenden!
 
A

Werbung

  • #22
Ich weiß, wie schlimm die Zeit der Ungewissheit ist - hoffentlich ist bald Donnerstag; Daumen und Pfoten sind natürlich auch hier ganz fest für Orlando gedrückt!!

PS: Ich würde es auch mit Hipp-Gläschen versuchen, das ist sooo weich, dass es sicher weniger schmerzt beim Fressen als jedes Katzenfutter.
 
  • #23
Oh weh... hier geht es ja wieder dolle zu... Mensch Dorothee, ich drücke mit und bestelle was Harmloses beim Universum.......
 
  • #24
huhu dorothee,

ich hab es vor lauter aufregung nicht mitbekommen:(.

hier werden auch ganz dick die daumen und pfötchen gedrückt.
dicken knuddler für dich und deinen süßen.
 
  • #25
Liebe Dorothee,

drück dir und Orlando natürlich auch die Daumen. Kommt her und lasst euch mal knuddeln:)

Genesungsgrüße von Kathi
 
  • #26
Hallo,

das hört sich wirklich nach Herpes an. Wenn die Diagnose steht, frag Deinen Tierarzt mal nach L-Lysin. Kieran bekommt davon einen Meßlöffel täglich übers Futter und seit Mai letzten Jahres hatten wir damit keine Probleme mehr. Es schadet auch nichts, wenn eine gesunde Katze es frißt.
 
Werbung:
  • #27
Hallo Dorothee,
les es mal wieder sehr spät.....dafür drück ich jetzt um so fester die Daumen und Otis und Twiggy müssen Pfötchen drücken.
Und Du knuddelst für mich Orlando!

Umärmelung für Dich.......

Gruß

Helga
 
  • #28
Guten Morgen Liebes ,

wie schaut es denn Heute Früh ? Wir machen uns grosse Sorgen und denken stetig an Euch ! Benny bat mich grade extra hier noch nachzuschauen ... Erzähle Ihm ja Alles.

Viele Knuddels von uns ;);)
 
  • #29
Guten Morgen Dorothee,
wie geht es Orlando? Hat er die Nacht einigermassen überstanden? Was machen die Schluckbeschwerden und die Bläschen?
 
  • #30
Ich mußte heute morgen arbeiten, daher komme ich jetzt erst dazu zu antworten.:oops:

Orlando geht es heute schon viel besser. Trinken und Fressen sind kein Problem und auch sonst macht er einen munteren Eindruck.

Wenn er nicht noch deutliche Schluckbeschwerden hätte, könnte man meinen er wäre wieder ganz gesund. Ausserdem macht mir sein ständiges Speicheln noch Sorgen, aber ich denke es geht aufwärts.;)
 
  • #31
Ich mußte heute morgen arbeiten, daher komme ich jetzt erst dazu zu antworten.:oops:

Orlando geht es heute schon viel besser. Trinken und Fressen sind kein Problem und auch sonst macht er einen munteren Eindruck.

Wenn er nicht noch deutliche Schluckbeschwerden hätte, könnte man meinen er wäre wieder ganz gesund. Ausserdem macht mir sein ständiges Speicheln noch Sorgen, aber ich denke es geht aufwärts.;)


das hört sich schon ein kleines bischen besser an, daumen und pfötchen bleiben weiterhin gedrückt!
 
Werbung:
  • #32
@Dorothee
Das klingt - auch wegen des Speicheln - sehr nach Herpes bzw Caliciviren. :(

Ich hoffe sehr das es nicht gar die Anderen ansteckt und Ihr das schnell in Griff bekommt !!

Wir drücken weiter Alles was wir hier haben !!!
 
  • #33
Hallo Dorothee,

es freut mich, dass es Orlando wieder besser geht!

Bzgl. Ansteckung muss ich Andrea recht geben, das geht leider verdammt schnell! Bei uns haben die Coonies Mónico auch sehr schnell angesteckt.
Ob man das verhindern kann, weiß ich allerdings nicht, denn es wird über gemeinsame Fressnäpfe, Balgereien, gegenseitiges Putzen und -ganz gefährlich!!- die Trinkbrunnen übertragen.

Als Tipp kann ich nur geben, Immunsystem stärken!

Ich drück euch die Daumen!
 
  • #34
Och menno...nich schön...ich auch ganz fest die Daumen drück
 
  • #35
Hallo Dorothee,

es freut mich, dass es Orlando wieder besser geht!

Bzgl. Ansteckung muss ich Andrea recht geben, das geht leider verdammt schnell! Bei uns haben die Coonies Mónico auch sehr schnell angesteckt.
Ob man das verhindern kann, weiß ich allerdings nicht, denn es wird über gemeinsame Fressnäpfe, Balgereien, gegenseitiges Putzen und -ganz gefährlich!!- die Trinkbrunnen übertragen.

Als Tipp kann ich nur geben, Immunsystem stärken!

Ich drück euch die Daumen!

Ja Antje , genau deshalb ist ja zb das Collostrum auch nen Tip von mir. Jenny hat es als Pulver von meiner TSV - Freundin in Berlin bekommen und mischt es unters Futter Ihrer Tiere.
 
  • #36
Wir Quetschen hier auch ganz fest!!!!!!
 
Werbung:
  • #37
Hört sich auf jeden Fall schonmal besser an. Ich drück auch noch weiter mit und gute Besserung dem Kleinen liebe Dorothee:)

LG Kathi
 
  • #38
Liebe Dorothee,

ich freue mich, dass es Orlando schon besser geht. Die Däumchen bleiben aber weiterhin gedrückt bis zur vollständigen Genesung. Vergiß nicht uns auf dem laufenden zu halten.
 
  • #39
Wir Berliner drücken auch weiter für Orlando... Colostrum ist schon super.... vielleicht hilft das, falsch ist es auf keinen Fall.

Liebe Grüße
Heidi und die drei Fellbeutel
 
  • #40
Das Ergebnis ist da...

Kein Virus, kein Pilz, keine Bakterien...
Orlando leidet ja an einem eosinophilen Granulom und das ist ausgebrochen. :(

Mit Medikamenten kann man da nicht viel machen, da helfen nur ganz viel Zuwendungen und Streicheleinheiten (die er ja eh schon bekommt).
Ausserdem sollen wir möglichst jeglichen Stress von ihm fernhalten, was in den nächsten Wochen unmöglich ist, da wir (zwecks Küchenrenovierung) die Handwerker im Haus haben.:rolleyes:

Wie ich das so sehe, werden wir wohl nach der Renovierung ein Lazarett aufmachen müssen, denn auch Murphy leidet ja an dieser Krankheit und er hat sich wieder einmal den Nacken aufgekratzt.:rolleyes:

Aber trotz allem bin ich erstmal erleichtert, das es kein Herpes ist.:)

Ich danke Euch allen für Eure gedrückten Daumen und lieben Worte. Ich kann es nicht oft genug sagen...

...Schön das es Euch gibt!!!:D:D:D
 

Ähnliche Themen

D
Antworten
13
Aufrufe
3K
basco09
basco09

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Zurück
Oben