Günstigere Marken Naßfutter

Blackfire

Blackfire

Forenprofi
Mitglied seit
17. August 2007
Beiträge
9.229
  • #41
Ich hab ca. 25kg Katze(n). Da brauch ich halt EINIGES an Futter.
Die Eine schafft grad mal so 100gr, die Andre schafft dann aber locker 600gr.

Hast Du mal versucht, teilweise Rohfleisch zu verfüttern? Wenn man da etwas auf die Angebote achtet, geht das recht günstig. Meine Kater fressen es unheimlich gerne, Shari rührt es nicht an.
 
Werbung:
K

KFME

Gast
  • #42
Grau wird es hier höchstwahrscheinlich auch geben.
Ich komme auf einen Dosenpreis von rund 1,85€, bei Porta auf 1,76€.
Bin aber noch am Abwägen.

Rohfleisch gibt es hier auch.
Sehr viel sogar. Wollte eigentlich barfen, aber das klappt mit meiner Geduld nicht. Außerdem frisst Kira NUR Hühnerherz und ab und an Putenherz. Der Rest bleibt, auch gekocht, liegen. Außer Putenbrust, die geht auch gekocht.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #43
.
Ich komme auf einen Dosenpreis von rund 1,85€, bei Porta auf 1,76€.
Ich rechne bei jedem Futter um, wie teuer 100 g sind, das allein kann ein realistischer Preisvergleich sein.

Zugvogel
 
K

KFME

Gast
  • #44
Ich rechne auch auf 100gr um. Da mir das aber bei 5 Katzen nicht wirklich reicht, schaue ich auf den Dosenpreis. Grau hat 400gr, Macs hat 400gr. Porta und Petnatur auch. Ebenso wie auch Bozita und Animonda 400gr haben, dafür aber eine höhere Fütterungsempfehlung.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #45
Die Frage ist ganz realistisch: halten sich Deine Miezen an die Fütterungsempfehlung?
Mariechen nicht.

Zugvogel
 
K

KFME

Gast
  • #46
2 von meinen Katzen sind mit TIX groß geworden.
Sie lebten zu Siebt in einer Wohnung und haben 5! Dosen Nassfutter am Tag bekommen. Sie waren Beide dürr.
Bei mir gab es dann Shah, Felix und Konsorten. Die letzten 4 oder 5 Monate gabs Felix. Davon wurden von 5 Katzen 3-4 Dosen am Tag gefuttert. Alle Katzen, bis auf Kira, wohl genährt. Wenn es ihnen besser gemundet hätte (ich habe teilweise ganze Dosen entsorgen dürfen), hätten sie sicherlich mehr gefressen.

So sieht man, dass ich bei Felix noch nichtmal ansatzweise die Fütterungsempfehlung eingehalten habe. Normalerweise hätte ich minimum 6 Dosen füttern müssen (Sascha und Jimmy haben jeweils 7 bzw 6 kg, sprich 1,5 Dosen am Tag), tat ich aber nicht, weils eben ausreichend war.
Da Kira aber mit der hohen Fütterungsempfehlung nicht zurecht gekommen ist und zu wenig gefuttert hat, MUSS ich anderweitig Futter besorgen, eben wo die Fütterungsempfehlung nicht so hoch ist, in der Hoffnung, sie wieder fit zu kriegen.

Viel Worte um Nix. Jede Katz ist anders. Würde ich meine manchmal nicht bremsen, wäre, zumindest Sascha, schon eine wandelnde Tonne. Sie halten sich an die Fütterungsempfehlungen, ja, weil ICH sie dazu zwingen muss (damit Niemand fett wird).
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #47
Unser Nachbarskatzel von ca 3 kg Lebendgewicht hatte mindestens ebensoviel gefuttert wie unser 8 kg Kater.

Neben IHM sah SIE aus wie eine Maus.

Auf die Futtermarken hab ich damals nicht geachtet, war lange vor Forumszeiten, als ich noch einfältig und ahnungslos war, was die Feinheiten einer guten Katzenhaltung betrifft.

Zugvogel
 
C

CampinoundFibi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. November 2008
Beiträge
386
Ort
in einem kleinen Dorf nähe Nürnberg
  • #48
Alternativen der Mittelklasse wären
Smilla (bei zooplus derzeit im Angebot wenn man 24 Dosen gleiche Sorte bestellt, aber zum Durchwechseln OK - 5kg Katze benötigt 250-350g - 400g Dose 0,92 €)
besser Leonardo 200g kosten 0,75-0,85 €
 
Joker

Joker

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. Juli 2008
Beiträge
327
  • #49
Alternativen der Mittelklasse wären
Smilla (bei zooplus derzeit im Angebot wenn man 24 Dosen gleiche Sorte bestellt, aber zum Durchwechseln OK - 5kg Katze benötigt 250-350g - 400g Dose 0,92 €)
besser Leonardo 200g kosten 0,75-0,85 €

hallo zusammen,

das Dumme bei Zooplus ist, dass man immer mindestens 6 Dosen von einer Sorte bestellen muss,
oder aber gemischt eine noch größere Menge. Dann hast du das Futter hier und es ist bäääh oder igitigit.
So bleibt man immer bei altbewährten Sorten, anstatt auch mal neue Sorten mit ins Spiel zu bringen.
Da sollten die Onlinezoohändler mal drüber nachdenken. Ich bin ja gerne bereit, bei einer kleinen
Bestellung für eine Dose mehr auszugeben. Wenn meine Katzen das dann nicht fressen, habe ich
nicht solch einen großen Verlust.

Einen schönen Wochenanfang wünscht
Joker
 
K

KFME

Gast
  • #50
Leonardo ist leider nur noch Ergänzungsfutter, zumindest steht das auf den Dosen drauf, die ich letztens im Futterhaus in der Hand hielt.

An Smilla dachte ich auch schon. Wenn aber schon das TroFu EG Zusatzstoffe hat, ist mir das NaFu nicht wirklich geheuer. Von der Futtermenge her wärs allerdings für Kira nicht schlecht mit ihren 3,5kg. Da bräuchte sie auch nur knapp 200gr.

Mit den vielen Dosen einer Sorte habe ich kaum Probleme.
Ich habe 5 Katzen und da findet sich immer Wer der das Futter frisst. Und meine Mutter hat auch noch eine Katze. Abnehmer garantiert.
 
Alannah

Alannah

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2007
Beiträge
9.413
  • #51
@Joker: Wenn ich neue Dosen ausprobieren will, bestellt man besser bei Sandras Tieroase oder in anderen Shops, wo man einzelne Dosen nehmen kann. Ich würde auch kein 6er-Pack einer unbekannten Sorte nehmen.
 
Werbung:
C

CampinoundFibi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. November 2008
Beiträge
386
Ort
in einem kleinen Dorf nähe Nürnberg
  • #52
Leonardo ist leider nur noch Ergänzungsfutter, zumindest steht das auf den Dosen drauf, die ich letztens im Futterhaus in der Hand hielt.

An Smilla dachte ich auch schon. Wenn aber schon das TroFu EG Zusatzstoffe hat, ist mir das NaFu nicht wirklich geheuer. Von der Futtermenge her wärs allerdings für Kira nicht schlecht mit ihren 3,5kg. Da bräuchte sie auch nur knapp 200gr.

Mit den vielen Dosen einer Sorte habe ich kaum Probleme.
Ich habe 5 Katzen und da findet sich immer Wer der das Futter frisst. Und meine Mutter hat auch noch eine Katze. Abnehmer garantiert.

Schau halt mal bei zooplus auf die Zusammensetzung. Beim TroFu hab ich nicht geschaut, aber das NaFu fand ich in Ordnung.

Zum Leonardo, wenn ich auf die Inhaltsstoffe schau, kann ich nicht erkennen wo da der Unterschied liegt. Naja, wenn die Katzen durchwechseln gewohnt sind, fällt das glaub ich nicht so sehr ins Gewicht ob nun Ergänzung- oder Alleinfutter. Meine wollten lange nur K*K* - mitlerweile haben wir nen Futtermix, TroFu, K*K*, Leonardo + Frischfleisch keine Frage was die bessere Alternative ist. (Smilla wollt ich das nächste Mal wenn wir TroFu brauchen mitbestellen)

Wir sind im übrigen mitlerweile sehr konsequent beim Mäkeln, entweder sie essen es, oder sie haben keinen Hunger. Erst am nächsten Tag gibt's was anderes und deswegen auch nicht wesentlich mehr. Seither essen sie auch fast alles außer Fisch, (Thunfisch aus der Dose ist da ne Ausnahme :D)- OK das kann ich akzeptieren und richte mich danach, aber heute ne Sorte mögen und morgen nicht - das gibt's bei uns nicht. Würde ich wenn ich Kinder hätte auch nicht durchgehen lassen.

Hab auch erst überlegt wegen der großen Bestellmenge, aber ich sag mir, dann wird halt durchgewechselt wie jetzt auch schon. Das stabile Gewicht von 4 & 6 kg (+- 200g/Monat) geben mir Recht. Verhungern würden Katzen nicht. Wer Kampfstreiker zu Hause hat, die es wirklich drauf ankommen lassen, bis es gefährlich wird, war zu nachgiebig, hat zu einseitig gefüttert oder hat seine Lieblinge zu sehr verwöhnt. m. M.
Mag sein, dass es wirklich Katzen gibt, die von Geburt an bis ins Extrema hungern wenn sie nicht das bekommen was sie gerade wollen- Die Mäkler die ich kenne, sind alle sehr vertätschelt worden.

Nicht falsch verstehen, meine werden auch hin und wieder richtig verwöhnt mit Sachen die sie lieben. Wo Campino so krank war bin ich Ihm auch hinterhergedackelt und hab ständig ne ander Leckerei angeboten nur damit er überhaupt was reinbekommt - Letztendilch musste ich ihn doch zwangsernähren mit Spritze und Nutrical-Thunfisch-Pampe, weil seine Halsschmerzen zu groß waren und ich nicht sein Lieblingsherrchen, für den man sich trotzdem was reinzwängt- aber das ist nicht der Alltag! Es gibt viel zu viele Katzenbesitzer die sich und Ihren Katzen mit Ihrer übertriebenen Fürsorge keine Freude tun.

Wir können uns auch kein Grau leisten o.ä. Mit Abwechslung, TroFu + NaFu + 1* Rohfleisch/Woche und ab und an mal ein gesundes Leckerli (Naturjoghurt, Käse, Thunfisch, Hack...) fahren unsere beiden recht gut finde ich.

Probier's einfach mal aus, so lassen sich Futterkosten auch im Rahmen halten.

LG Sylvia
 
K

KFME

Gast
  • #53
Meine Katzen sind, was Fertigfutter angeht, wirklich keine Mäkler.
Sie fressen das, was ich ihnen vorsetze, wenns net schmeckt, muss gehungert werden bis zur nächsten Mahlzeit.
Nur bei Fleisch sind sie teilweise etwas schwierig.

Ich werde mich noch weiter umsehen.
Kann eh erst nächsten Monat bestellen. Daher eilt es noch nicht.
 

Ähnliche Themen

S
2 3
Antworten
57
Aufrufe
7K
S
S
Antworten
12
Aufrufe
1K
Mouseman
M
P
Antworten
10
Aufrufe
2K
Yallina
Franzi200688
Antworten
15
Aufrufe
2K
Nadine78
Nadine78
L
Antworten
23
Aufrufe
1K
Irmi_

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben