Greta und tauber Kater

G

Greta

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14 Februar 2010
Beiträge
2
Hallo zusammen,
ich heiße Greta und bin erst seit gestern hier angemeldet. Ich habe 2 Katzen: die dicke Mia, 5 Jahre alt, Tigerkatze und ganz lieb, und Luigi, klein, schwarz, aus dem Tierheim, ca. 13 Jahre alt.
Luigi war immer ein leidenschaftlicher Freigänger, weil er vor dem Tierheim draußen gelebt hat. Sehr gesund war er nie, nun muss er Betablocker nehmen, weil eine Herzklappe offen ist, und er ist mit der Zeit ertaubt und hört jetzt gar nicht mehr.
Durch die Taubheit ist er noch verschrobener geworden als vorher, er geht nur noch 2 Minuten lang raus, er schreit, wenn er niemanden sieht, er will immer auf dem Schoß sitzen (was er früher nie gemacht hat), greift Mia an etc.
Habt ihr Erfahrung mit tauben Katzen?
 
Werbung:
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
Hier sind einige mit Erfahrungen mit tauben Katzen, aber scheinbar war keiner "on", als du gepostet hast...

Wie lange lebt denn Luigi schon bei dir? Ich habe nicht wirklich herauslesen können, ob du ihn erst kürzlich aus dem Tierheim geholt hast oder ob ihr schon länger zusammenlebt.
 
G

Greta

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14 Februar 2010
Beiträge
2
Hier sind einige mit Erfahrungen mit tauben Katzen, aber scheinbar war keiner "on", als du gepostet hast...

Wie lange lebt denn Luigi schon bei dir? Ich habe nicht wirklich herauslesen können, ob du ihn erst kürzlich aus dem Tierheim geholt hast oder ob ihr schon länger zusammenlebt.

Luigi ist schon seit 10 Jahren bei uns und war anfangs sehr misstrauisch. Er kam eigentlich nur zum Fressen herein, war ein leidenschaftlicher Freigänger. Jetzt ist er ja schon älter und hört nichts mehr, also traut er sich nur noch ganz kurz nach draußen. Dadurch ist er dauernd schlecht gelaunt und schreit laut herum. Manchmal nervig!
 
Freddy&Chucky

Freddy&Chucky

Forenprofi
Mitglied seit
14 November 2008
Beiträge
4.521
Alter
41
Ort
Trier
Hallo Greta!

Ich habe zwar auch einen tauben Kater, aber er ist kein Freigänger und war auch schon von Geburt an taub. Kann Dir also leider nicht soviel helfen:oops:

Was ich bestätigen kann, ist die Lautstärke, die unser Chcuky an den Tag legt. Er schreit wirklich sehr laut (miauen kann man die Töne die er macht auch nicht mehr nennen :p) vor allem, wenn er irgendwo alleine ist, schreit er herzzereissend, damit sein Bruder schnell nach ihm schauen kommt.

Er ist auch ein Kater der alles anpatschen muss, vielleicht nutzt er seinen Tastsinn ausgeprägter als hörende Katzen und wirft deshalb viel herunter. Ansonsten ist er ein liebe und ausgeglichene Mieze. Aber im Gegensatz zu Deinem Luigi kannte er ja auch nie Freigang bzw. kennt es nicht zu hören.

Hoffe es meldet sich noch jemand der Dir ein bißchen mehr helfen kann.

LG Alex
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
Gäbe es eine Möglichkeit, ihm den Freigang zu ermöglichen, ohne ihn zu gefährden? Also durch Absicherung des Gartens oder (ausschließlich oder anfangs zur Umgewöhnung an das Gartengehege) mit Geschirr und Leine?

Dass taube Katzen so laut schreien, ist wohl eher die Regel als die Ausnahme...:oops:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
8
Aufrufe
1K
lillyary
L
Antworten
12
Aufrufe
21K
Marie25
Marie25
Antworten
29
Aufrufe
977
EaZzZy
E
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben