Grausame Entdeckung

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Yukikomi

Yukikomi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 August 2011
Beiträge
219
Alter
32
Ort
Minden
Hi
Ich habe eben eine schlimme Entdeckung gemacht als ich mit Aki gespielt hatte. Der älteste Kater hat wohl die Hälfte seines Schwanzes verloren.es blutet sogar noch.das Problem ist der Kater lässt sich nicht von Menschen anfassen.was könnte mit ihm passiert sein? Könnte er dadurch sterben ?werde morgen zum Tierheim gehen wegen Lebensfülle zum fangen. Hattet ihr sowas auch schon?hat das Auswirkungen auf das springen?lg
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Kannst Du dem Kater Futter geben, in dem aufgelöste Arnicaglobuli drin sind?

Gibt es keinerlei Möglichkeit, das arme Tier jetzt doch noch zu kriegen und in eine Tierklinik zu bringen?
Wenn die Wunde blutet, ist die Wahrscheinlichkeit eines Infektes nicht sehr hoch, allerding könnte der arme Kater auch verbluten. Es sollte dringend gehandelt werden!


Zugvogel


Edit: Ruf in einer Tierklinik an und erbitte Ratschläge, was Du tun kannst!
 
Zuletzt bearbeitet:
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5 September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
Wie die Hälfte seines Schwanzes verloren? Ist dort eine offene Wunde? Ist die Wunde frisch? Abgerissen, eingeklemmt usw.? Auf jeden Fall sind das sicherlich höllische Schmerzen. Wie Zugvogel schon sagt: Infektionsrisiko = sehr hoch ebenso das Risiko zu verbluten. Hier sollte schnell gehandelt werden. Viele TKs sind 24h um die Uhr erreichbar ebenso, wie die nächste Katzenstation/Th sicherlich auch. Da würde ich einfach jetzt anrufen. Kannst Du den Kater evtl. mit Leckerchen locken? Dann könnte man ihn ggf. jetzt schon einfangen und bis morgen versorgen. Wenn der Schwanz zur Hälfte komplett abgerissen ist, ist damit nicht zu Spaßen. Ich habe (bei einem Hund) eine Schwanzamputation im OP miterlebt...es wurde da schon schnell gehandelt, aber der Blutverlust ist dennoch sehr hoch.
Liebe Grüße und gutes Gelingen!
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Was ist nun über Nacht passiert, wie geht es dem Kater?



Zugvogel
 
Yukikomi

Yukikomi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 August 2011
Beiträge
219
Alter
32
Ort
Minden
kater wurde eingefangen und waren zum TA.Der eminte er wäre irgendwie eingequscht worden.Die hälfte musste ab leider.Zur Zeit egth es ihm wohl ganz ok.Der TA meinte sollten nur weiter drauf achten wegen infektion und sowas.lg
hoffentlich wird das was...
 
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5 September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
Die Hälfte musste amputiert werden? Wo ist die Katze jetzt?
Sehr gut, dass er jetzt versorgt wird, dann gehts ihm sicher bald wieder besser der arme Kerl.
Liebe Grüße
 
Fluppes

Fluppes

Forenprofi
Mitglied seit
21 August 2010
Beiträge
7.107
Wie passiert denn sowas? War er draußen?
 
Yukikomi

Yukikomi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 August 2011
Beiträge
219
Alter
32
Ort
Minden
ja er war draußen. momentan ist er in dem stall in einer pferdebox.in einer wohnung geht er die wände hoch.lg
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
kater wurde eingefangen und waren zum TA.Der eminte er wäre irgendwie eingequscht worden.Die hälfte musste ab leider.Zur Zeit egth es ihm wohl ganz ok.Der TA meinte sollten nur weiter drauf achten wegen infektion und sowas.lg
hoffentlich wird das was...

Bitte gib ihm ganz dringend eine Gabe Arnica C 30, das wird auch spätere Phantomschmerzen vermeiden helfen.

Ich drücke Euch die Daumen, daß der Schreck und Schock bald vergessen ist! :pink-heart:



Zugvogel
 
Yukikomi

Yukikomi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 August 2011
Beiträge
219
Alter
32
Ort
Minden
  • #10
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5 September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
  • #11
Werbung:
Yukikomi

Yukikomi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 August 2011
Beiträge
219
Alter
32
Ort
Minden
  • #12
Danke :) habe das geholt und ihm gegeben.Was komisch ist obwohl er so scheu ist und damals immer draußen war,ist er jetzt immer in der scheune und bewegt such kaum noch.ich habe angst das er trotzdem doch noch sterben könnte.Könnte das pasieren?lg
 
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5 September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
  • #13
Ich möchte nicht den Teufel an die Wand malden aber ja, das kann passieren. Was macht er denn? Liegt er einfach nur noch da oder wie soll man sich das vorstellen?
Liebe Grüße
 
Yukikomi

Yukikomi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 August 2011
Beiträge
219
Alter
32
Ort
Minden
  • #14
ja er liegt viel rum und bewegt sich sogar ein wenig richtung futter um in Ruhe zu futtern und ruhe zu haben von den anderen.Sonst würde er sich in anwesenheit von menschen gar nicht bewegen und schon gar nicht in richtung des menschen.Denke einfach er sucht ruhe.oder?lg
 
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5 Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
  • #15
Das ist ein homöopathisches Mittel. Du bekommst es in der Apotheke. Kostet ca. 8€. 5 Globuli auf einmal geben.

Um gottes Willen! C30 Potenz NIEMALS NIEMALS NICHT 5 auf einmal!
In der Regel reicht EINE pro Tag - in schlimmen Fällen eine Morgens eine abends.

Wenn mehr Globuli gegeben werden sollen, und auch öfters, dann bitte D12 3-5 mal täglich 3 Stück.

@TE:
Ich würde das Tier zum TA bringen - dass der so schlapp ist, klingt gar nicht gut, das könnte ne beginnende Infektion sein.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #16
Ich gebe nach Verwundungen und operativen Eingriffen nur eine Gabe Arnica C 30, davon 3 - 5 Globuli in sehr wenig frischem Wasser aufgelöst. Wenn ein Tropfen daneben geht, ists nicht schlimm.

Notfalls kann diese Gabe nach einer Woche wiederholt werden.


Zugvogel
 
Zuletzt bearbeitet:
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5 September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
  • #17
Ich geben nach Verwundungen und operativen Eingriffen nur eine Gabe Arnica C 30, davon 3 - 5 Globuli in sehr wenig frischem Wasser aufgelöst. Wenn ein Tropfen daneben geht, ists nicht schlimm.

Notfalls kann diese Gabe nach einer Woche wiederholt werden.


Zugvogel

Genau so handhabe ich es auch, wurde mir von der THP ebenfalls so weitergegeben. :)

@Yu: Wie geht es dem Kater heute? Warst Du nochmal beim Ta?

Liebe Grüße
 
Yukikomi

Yukikomi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 August 2011
Beiträge
219
Alter
32
Ort
Minden
  • #18
ja war nochmal beim TA.Er hat ihm was gespritzt und meinte jetzt msste der Kater ruhe haben und sonst müsste mann abwarten.Hoffe das ist nur richtig.halte euch auf den laufenden.lg
 
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5 Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
  • #19
Mein THP sagt da aber was komplett Anderes!
Im Akutfall 2 am Tag eine abends eine Morgens für 3 Tage, danach auf D12 3x täglich 3-5 für mindestens 2 Wochen.

Je nach Art und Schwere der Verletzung/Entzündung noch zusätzlich Traumeel 2-3 x täglich.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #20
ja war nochmal beim TA.Er hat ihm was gespritzt und meinte jetzt msste der Kater ruhe haben und sonst müsste mann abwarten.Hoffe das ist nur richtig.halte euch auf den laufenden.lg
Ja, mach das bitte ;)

Was hat der Doc gespritzt?



Mein THP sagt da aber was komplett Anderes!
Im Akutfall 2 am Tag eine abends eine Morgens für 3 Tage, danach auf D12 3x täglich 3-5 für mindestens 2 Wochen.

Je nach Art und Schwere der Verletzung/Entzündung noch zusätzlich Traumeel 2-3 x täglich.

Auch in der Homöopathie gibts verschiedene 'Schulen', vor allem wäre die Klassische von der Üblichen zu unterscheiden.

Ein klassischer Homöopath steht allen Komplexmitteln mehr als kritisch gegenüber, würde so z.B. auch Arnica nicht mit Traumeel kombinieren, denn in Traumeel ist bereits Arnica drin.

Alle können sie recht haben, oder alle liegen sie falsch - wer weiß das bei den einzelnen Mitteln und den einzelnen Patienen schon vorher? Ich persönlich bevorzuge die klassische Homöopathie, weil sie durchweg besser geheilt hat.


Zugvogel
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
74
Aufrufe
5K
wuschelkatze
Antworten
15
Aufrufe
2K
Polayuki
Antworten
11
Aufrufe
1K
Antworten
5
Aufrufe
3K
C
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben