gibt es "schlechte" tierärzte???

  • Themenstarter Nicht registriert
  • Beginndatum
  • Stichworte
    kosten schlecht tierarzt untersuchung

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
N

Nicht registriert

Gast
Hallo

ich war grad mit meinen beiden würmern beim tierarzt
und bin nun etwas verwirrt....:confused:

die gute frau kam so gleichgültig rüber...
hatte vorher angerufen und gefragt, ob ich vorbei kommen könne,
da hörte sie sich schon so komisch an
so nach dem motto: "hmmm, arbeiten??? heute noch???"

naja, wir sind dann hin
und sah eigentlich alles ganz hübsch aus, netter warteraum, sauber..
dann bin ich mit den beiden rein
und war dann irgendwie doch richtig enttäuscht...
erste frage ihrerseits war, was wir denn jatz machen...

hab ich gesagt, ich hätt halt gern gewusst ob mit den beiden alles io is
und sie entwurmt werden sollen...

dann hatt sie beide nur kurz flüchtig angeguckt...
kurz den bauch angefasst,
aber nich in die ohren geguckt oder so...

danh hat sse beide kurz gewogen,
aber nich irgendwie liebevoll oder so..
nich gestreichelt, nichts..

( Cal hat 1,7kg und Maui 1,5kg )

dann hat se den beiden die wurmkur gegeben
ohne überhaupt ma zu frgen wie alt die beiden sind oder so...

und dann war da ja noch maui´s plötzlicher geschlechterwechsel..
ich dachte wenn einer wissen muss,
ob katze oder kater dann doch der tierarzt oder nich???
also hab ich sie gefragt, sie hat kurz geguckt..
"naja so genau kann man das ja immernoch nicht sagen...
aber ich würd eher sagen das is ein kater..."
das kann man nih genau sagen??? :hmm:
das hat mir aber noch keiner erzählt....

nächste frage: wann können wir denn impfen?
"naja, erstmal muss calypso seinen schnupfen los werden
und denn naja, ma gucken"

nimmt die frau das ganze eigentlich ernst oder is das so normal????

nach gucken und wurmkur ( 5 mnuten vielleicht )
hat sie die akten fertig gemacht und musste nochmal nach den namen fragen...
war sie überhaupt bei der sache???

insgesamt haben diese 5 minuten 18 noch was gekostet
und mich doch reichlich irritiert...
is sie trotzdem n guter tierarzt?????

was sagt ihr dazu???
 

Melli77

Forenprofi
Mitglied seit
22 September 2007
Beiträge
10.063
Hallo Susi,

nein, das ist ein guter TA. Ich würde diesen schnell wechseln.
Soviel Gleichgültigkeit find ich schon heftig..:eek:
 

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Wurmbehandlung, ohne auf Würmer zu testen, find ich ebenso $%§, wie AB geben zu geben ohne Abstrich vorher - net gut, gaaar net gut!

Zugvogel
 

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
18.754
Öhm,es gibt durchaus andere Tierärzte,die ihren Beruf im wachen und klaren Zustand auch ernst nehmen:D
Die Kommunikation zwischen TA und Dosenöffner ist fast genauso wichtig wie die richtigen Untersuchungen.
Mein Tipp: TA wechseln :)
 
N

Nicht registriert

Gast
sag ich ja, kam mir auch komisch vor...
ich dacht n tierarzt sollte vielleicht
auch n bischen auf das tier eingehen...
n bisschen gut zureden oder so....
hat sie alles garnich gemacht...

ich fand 18€ dann auch n bisschen doll für das bisschen was sie da gemacht hat...
 

Jubo

Forenprofi
Mitglied seit
4 Dezember 2008
Beiträge
3.933
Hallo Susi,

nun sind auch TÄ nur Menschen und können mal einen absolut beschissenen Tag erwischen und nicht gut drauf sein. Schlecht nur, wenn das der erste Eindruck ist, den man von demjenigen erhält. Ich kann deine Unsicherheit verstehen.

Ob die TÄ "schlecht" ist oder nicht, mag ich nicht zu beurteilen. Trotzdem solltest du auf dein Bauchgefühl hören und ggf. in eine andere Praxis wechseln.

Alles Gute
Jubo
 

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4 Februar 2008
Beiträge
32.212
Ich bin halt der Ansicht, bei einem TA muss genauso wie bei einem Menschen-Hausarzt hauptsächlich die Chemie stimmen. Was nutzt es mir, wenn der TA vielleicht eine Koryphäe ist, ich menschlich aber überhaupt nicht mit ihm kann und das Gefühl habe, er mag meine Katzen nicht?
Meiner unterhält sich mit den Katzen, dass ich oft darüber lachen muss, da merk ich aber, dass er Tiere einfach liebt. Und das ist mir sehr wichtig.
 
N

Nicht registriert

Gast
naja... "schlechter tag" is natürlich
auch möglich..
hab ich so noch nicht drüber nachgedacht...
aber ich muss meine arbeit auch an nem "schlechten tag"
entweder ordentlich machen
oder nach hause gehen...
 

shirkaninchen

Forenprofi
Mitglied seit
13 August 2009
Beiträge
1.324
also mit einem "schlechten" Tag kann man so eine Behandlung nicht mehr abtun.

Nur mal so kurz am Bauch anfassen, keine Ohren anschauen, Zähne usw. :confused: meine Entscheidung wäre klar: anderer Tierarzt
 
L

Lisbeth

Gast
Bei mir muss es vom Gefühl her stimmen, egal ob Kinderarzt, Frauenärztin, Zahnärztin, Tierärztin.
;)
Ich weiß nicht, ob unser Kinderarzt der beste Kinderarzt der Welt ist, ob meine Frauenärztin und meine Zahnärztin die besten Ärztinnen hier in der Stadt sind und ob meine Tierärztin (Tierklinik) die beste Tierärztin weit und breit ist........keine Ahnung. Aber ich fühle mich gut aufgehoben bei allen, ich kann alles fragen und fühle mich ernstgenommen. Mein Lieblingsarzt ist mein Hausarzt (Homöopath). Und ich habe seit letzter Woche Kontakt zu einer Tierheilpraktikerin, mit der ich mich auch gut verstehe.
:pink-heart:

Wenn du dich unwohl bei dem TA fühlst, dann würde ich woanders hingehen, ich habe jetzt auch erst gewechselt, weil ich eigentlich bei Frau Dr. S. bin, die aber laufend neue Tierärztinnen einstellt und ich jedesmal eine andere Ärztin hatte, die ich mir nicht ausgesucht hatte.
 

kellerhexe

Forenprofi
Mitglied seit
14 September 2009
Beiträge
1.071
Alter
45
bist du sicher das es der/die TA war und nicht ne sprechstundenhilfe :confused:
da würde ich niiiieee wieder hingehen, ist ja ne bodenlose frechheit was die sich da geleistet haben! so was sollte man eigentlich anonym veröffentlichen.
 
N

Nicht registriert

Gast
doch, war ganz sicher die tierärztin..
ich kenn se ja vom sehen.
is die vermieterin meiner ma.

aber sowas hatt ich da echt nich erwartet,
war echt n bisschen krass enttäuscht....:grummel:
weil ich grade von nem tierarzt n anderen umgang mit den tieren erwartet hätte...
so süsse kleine tiger... die brauchen doch n bisschen liebe....:pink-heart:
 

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
29.468
Ein bißchen merkwürdig liest sich das wirklich an.:confused:

Wenn ich das richtig verstanden habe, warst du zum ersten Mal dort?

Erstmal finde ich auch einen liebevollen Umgang mit den Tieren wichtig:Streichler, eine Ansprache - einfach damit sich das Tier beruhigt.

Zur Erstuntersuchung hätte für mich gehört: Ohren, Nase, Mäulchen kontrollieren. Abtasten,evtl. auch abhören. Den Besitzer fragen ob es irgendwelche Auffälligkeiten gibt.
 

bittersweets

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 August 2009
Beiträge
33
Ich frage mich eher immer, wo man denn noch die guten TÄ findet - die sind nämlich wahrlich rar gesäht.
 

Die Fellnasen

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
11.259
Ich frage mich eher immer, wo man denn noch die guten TÄ findet - die sind nämlich wahrlich rar gesäht.
Suchen, suchen, suchen....ich hab zum Glück einen abgegriffen, der für mich perfekt ist.;)

Aber zur Frage: "gibt es schlechte Tierärzte"?
Ja...definitiv.

Alleine einen Anruf bei einem TA abends um halb Acht, weil ein Hund aus dem Anus blutete: Nö..ich hab jetzt Feierabend :eek:

Anderer Anruf bei dem gleichen TA, weil ein angefahrener Golden Retriever tierärztlich versorgt werden musste: Nö, für einen angefahren Hund komm ich jetzt nicht raus. Rufen sie woanders an. :eek::eek::eek:

:mad::mad::mad: Manche behandeln die Tiere und die Besitzer nicht nur wie ein Stück Mist....sie handeln überhaupt nicht !!!! :mad::mad::mad::mad:
 
N

Nicht registriert

Gast
Den Besitzer fragen ob es irgendwelche Auffälligkeiten gibt.
gut, sie hat gefragt ob calypso öfters niest
weil er halt n bisschen kruste an der nase hat,

aber nach stuhlgang ( sagt man bei katzen auch??? )
oder fressverhalten, sowas hat sie garnich interesssiert.
ob sie aufgeweckt sind, spielen...
so viele dinge an denen man gesunde katzen erkennt....
woran man merken könnte, da stimmt was nich....

P.S. ja, war das erste mal da....
 

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
29.468
gut, sie hat gefragt ob calypso öfters niest
weil er halt n bisschen kruste an der nase hat,

aber nach stuhlgang ( sagt man bei katzen auch??? )
oder fressverhalten, sowas hat sie garnich interesssiert.
ob sie aufgeweckt sind, spielen...
so viele dinge an denen man gesunde katzen erkennt....
woran man merken könnte, da stimmt was nich....

P.S. ja, war das erste mal da....
Warst du zu den üblichen Sprechzeiten dort/angerufen?

Mir klingt das:

hatte vorher angerufen und gefragt, ob ich vorbei kommen könne,
da hörte sie sich schon so komisch an
so nach dem motto: "hmmm, arbeiten??? heute noch???"
irgendwie so als ob du nicht zu den Sprechzeiten bei ihr angerufen hast.
 
N

Nicht registriert

Gast
Warst du zu den üblichen Sprechzeiten dort/angerufen?
oh doch, ich war in der sprechstunde da..
täglich ausser mittwoch und we
bis 18uhr
ich war um 16uhr da...
vor mir war ne ältere dame mit ner katze
und als ich gegangen bin,
war auch wieder ein pärchen da...

ich war definitiv während der regulären sprechzeiten da :rolleyes:
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben