Ghanima hat eine kahle Stelle

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Gokrunks

Gokrunks

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 November 2006
Beiträge
513
Alter
39
Ort
Hennef/NRW
Hallo ihr Lieben!

Wie ich sehe haben hier noch einige mehr das Problem mit Haarausfall bei ihren Fellis.
Tja, uns hat´s auch erwischt :(

Ghanima hat sich beim Putzen ja schon länger am Fell rumgezuppelt, aber heute habe ich an ihrer rechten Seite eine große Kahle Stelle entdeckt! :eek:
Gestern ist mir die noch nicht aufgefallen :confused:

Naja, in voller Panik hab ich sie dann vorhin geschnappt und bin zum TA gefahren.
Die TÄ meinte, dass sie ihr entweder ne Spritze geben kann und dass lt. ihrer Vermutung das Zuppeln bzw. Fell rausreißen aufhören würde (war mal wieder zu aufgeregt um zu fragen was das für eine Spritze ist) :oops: ... oder wir nehmen erstmal Blut ab.
Habe mich dann natürlich für die Blutabnahme entschieden. Nach dem 5. Versuch wurde auch endlich die Vene getroffen und das Blut lief ins Röhrchen.
Morgen Vormittag kann ich wegen dem Ergebnis anrufen *seufz*

Hoffentlich ist es nichts Schlimmes :(

So, das musste ich mal gerade los werden ... *sich Sorgen mach*
 
Werbung:
T

tiha

Gast
Wünsch Deinem Schätzchen alles Gute und Dir gute Nerven und viel Kraft bis morgen.

Wir halten Dir die Daumen :)
 
R.Simone

R.Simone

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
115
Liebe Claudia,

wir drücken Daumen und Pfötchen das es nichts schlimmes ist. :-(

Gut das du dich für die Blutuntersuchung enschieden hast, auch wenn diese mit mehrenen Anläufen etwas schwieriger war. :-(

Ich sende knuddelige Grüße und gute Besserung!

Kann das vielleicht mit dem Futter zusammenhängen :confused: ne Allergie oder so? Hmm...
 
Gokrunks

Gokrunks

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 November 2006
Beiträge
513
Alter
39
Ort
Hennef/NRW
Danke Tina für´s Daumen drücken :)


@Simone:
Hmm, an eine allergische Reaktion auf´s Futter denke ich eher nicht ... habe die Futtersorten nicht großartig gewechselt ...

Das erste Mal trat das Zuppeln auch schon im Oktober auf, dann wurd´s irgendwann besser, Anfang diesen Jahres wieder schlimmer und nun die kahle Stelle :(

... die Haut sieht an der Stelle auch normal aus, vielleicht etwas gerötet, aber ein Pilz ist es schonmal nicht.

Naja, mal abwarten was uns das Blutergebnis morgen offenbart ... oder auch nicht :rolleyes:
 
Juli06

Juli06

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
1.595
Ort
Hessen.
Liebe Claudia,

ich kann mich noch erinnern..., dass Ghanima das im Oktober
schon mal machte. Komischerweise hörte es aber dann wieder
auf, oder?

Bin auch mal gespannt, was da morgen raus kommt.
Kann mir nicht vorstellen, dass es etwas Schlimmes ist, denn
dann hätte sie das doch sicher auch noch an anderen Stellen.

Warte mal ab, falls es ein Fellproblem ist, könntest Du es ja
mal ne Zeit lang mit Silicea versuchen.


Liebe Grüße, Juli06
 
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4 Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
Mein Satchmo hat auch kahle Stellen im Fell:
b3wa2.jpg
 
Gokrunks

Gokrunks

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 November 2006
Beiträge
513
Alter
39
Ort
Hennef/NRW
Mein Satchmo hat auch kahle Stellen im Fell:
b3wa2.jpg

Und? Weißt du woran es bei ihm liegt bzw. was er hat?


@Angelika:
Ja, es hatte ne Zeit lang aufgehört bzw. ist sehr viel weniger geworden.
Deshalb finde ich das schon seltsam.

Mal abwarten was morgen das Ergebnis sagt ...
 
D

DIE SÜßEN KATZENTATZEN

Gast
na dann drück ich hier mal die 20 Fellpfötchen, unsere Flocke hatte
auch schon mal kahle Stellen, das habe ich dann täglich
mit Imaverol Lösung einreiben müssen,
hat ihr supi geholfen und sie hatte seitdem nie wieder damit Probleme.
:)
 
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4 Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
Und? Weißt du woran es bei ihm liegt bzw. was er hat?

Eigentlich nicht!
Wir haben 4jähriges TA-"Hopping" hinter uns, unter andere auch eine Dermatologische Klinik. Zur Auswahl stehen:
  • Psychisches Problem (Therapie: Zweitkater, Bachblüten, Psychopharmaka - die hab ich aber nicht gegeben)
  • Leukose (bin von dort geflohen)
  • Hepatopathologisches Syndrom: Leberschädigung (Therapie: Homöopathika)
  • Flöhe (Wohnungskatze.... Therapie: Spot-On)
  • Allergie (Allergietest pos. auf Hausstaub- und Modermilben, Desensibilisierung abgebrochen, jetzt Cortison)

Alles in allem wachsen manchmal Haare nach, und dann sind die Stellen wieder komplett kahl. Ich bin ratlos.
Hier hab ich auch Bilder eingestellt:
http://www.katzen-forum.net/u-ere-krankheiten/11213-kahle-stellen-2.html
 
Zuletzt bearbeitet:
Gokrunks

Gokrunks

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 November 2006
Beiträge
513
Alter
39
Ort
Hennef/NRW
  • #10
Hallo!

Ich habe vorhin bei der TÄ angerufen und haben ein Ergebnis.
Die Zellenwerte im Blut sind stark erhöht :(
Ghanima hat also, wie gestern auch schon angesprochen ein: "irgendwas" granulom ... muss noch mal den genauen Namen ergoogeln.

Naja, am Montag muss ich hin und Tabletten holen.

Die TÄ meinte aber das wär nichts Schlimmes und man könnte es gut behandeln.
Na mal sehen ...

EDIT: Ich glaub es hieß "Eosinophile Granulom".
 
Zuletzt bearbeitet:
Juli06

Juli06

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
1.595
Ort
Hessen.
  • #11
Na, da bin ich ja mal gespannt, was Ghanima dafür
(oder dagegen) bekommt.

Gut ist ja schon mal, das es wohl nichts Schlimmes
ist.


Liebe Grüße, Du Geburtstagskind
Angelika
 
Werbung:
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4 Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
  • #12
Hallo!

Ich habe vorhin bei der TÄ angerufen und haben ein Ergebnis.
Die Zellenwerte im Blut sind stark erhöht :(
Ghanima hat also, wie gestern auch schon angesprochen ein: "irgendwas" granulom ... muss noch mal den genauen Namen ergoogeln.

Naja, am Montag muss ich hin und Tabletten holen.

Die TÄ meinte aber das wär nichts Schlimmes und man könnte es gut behandeln.
Na mal sehen ...

EDIT: Ich glaub es hieß "Eosinophile Granulom".

Naja, sooooo was Nicht-Schlimmes ist ein Eosinophiles nicht...
Weißt du, welche Zellen erhöht waren? Wenn es die Eosinophilen sind, deutet das nur auf eine Immunreaktion hin, also entweder Autoimmunerkrankung (wie das EG) oder auch "normale" Allergie.....
 
Gokrunks

Gokrunks

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 November 2006
Beiträge
513
Alter
39
Ort
Hennef/NRW
  • #13
Naja, sooooo was Nicht-Schlimmes ist ein Eosinophiles nicht...
Weißt du, welche Zellen erhöht waren?

Nein, das weiß ich leider nicht.
Aber ich werde mir morgen, wenn ich die Tabletten abhole, eine Kopie des Laborberichtes mitgeben lassen.
 
Gokrunks

Gokrunks

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 November 2006
Beiträge
513
Alter
39
Ort
Hennef/NRW
  • #14
So, ich habe nun den Laborbericht vor mir liegen.
Ich nenne mal die Werte, die außerhalb des Normalbereichs liegen und schreibe daneben mal die Normalwerte.

Leukozyten: 23.6 --> 6-11
Thrombozyten: 112 --> 150-550
Eosinophile granulom (absolut): 709 --> 0-600
Segmentkernige (absolut): 15602 --> 3000-11000
Lymphocyten: 6856 --> 1000-6000

Tja, nur leider sagen mir die ganzen Begriffe nichts :oops:

Die TÄ hat mir heute dann 2 verschiedene Tabletten mitgegeben.
Einmal 5x Baytril 50 mg (Antibiotikum) und dann noch 20x "Prednisolon-5" (was das genau ist hab ich vergessen zu fragen).
Die TÄ meinte, dass ich die Dosis/Gabe der Prednisolon-Tabletten ruhig reduzieren könnte, wenn ich merke, dass sich Ghanimas Zustand verbessert.

In ca. 2 Wochen soll ich mich dann nochmal melden ob es besser geworden ist.
 
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4 Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
  • #15
Die TÄ hat mir heute dann 2 verschiedene Tabletten mitgegeben.
Einmal 5x Baytril 50 mg (Antibiotikum) und dann noch 20x "Prednisolon-5" (was das genau ist hab ich vergessen zu fragen).
Die TÄ meinte, dass ich die Dosis/Gabe der Prednisolon-Tabletten ruhig reduzieren könnte, wenn ich merke, dass sich Ghanimas Zustand verbessert.

Prednisolon ist Cortison, das bekommt mein Dicker auch. Wobei mir 5 mg schon recht viel vorkommen....wichtig ist dabei, dass du das Cortison am Abend gibst! Eigentlich gibt man anfangs eine Initialdosis, und dann weiterführend eine geringere Dosis. Aber vielleicht hat er ihm ja was gespritzt? Cortison darf man nicht abrupt absetzen, also immer ausschleichen.
Und wunder dich nicht, wenn dein Katzentier plötzlich zur ewig hungrigen Bestie wird *g*, das ist eine Nebenwirkung.....
 
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4 Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
  • #16
So, ich habe nun den Laborbericht vor mir liegen.
Ich nenne mal die Werte, die außerhalb des Normalbereichs liegen und schreibe daneben mal die Normalwerte.

Leukozyten: 23.6 --> 6-11
Thrombozyten: 112 --> 150-550
Eosinophile granulom (absolut): 709 --> 0-600
Segmentkernige (absolut): 15602 --> 3000-11000
Lymphocyten: 6856 --> 1000-6000

Die weißen Blutkörperchen, die Leukozyten sind erhöht, wenn eine Entzündung oder ein Infekt vorliegt. Die anderen Werte sind bestimmte Arten der weißen Blutkörperchen. Eosinophilen Granolozyten können aus vielen Gründen erhöht sein, zB wegen Allergien, Autoimmunerkrankungen, aber auch bei Infektionskrankheiten und Parasitenbefall.
Die Bezeichnung "absolut" sagt aus, dass gezählte 709 eosinophile Zellen in einer bestimmten Menge Blut waren - die Werte meines Katers sind in %, das heißt, 17% der Leukozyten sind eosinophil.
Die unterschiedlichen Bestimmungsmethoden haben da ihre Schwächen, wo die Anzahl der Leukozyten nicht der "Norm" entspricht.
Wenn dein Katz ZUVIELE Leukozyten hat, ist es nicht verwunderlich, dass er auch ZUVIELE Eos hat.....
 
Gokrunks

Gokrunks

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 November 2006
Beiträge
513
Alter
39
Ort
Hennef/NRW
  • #17
Nein, gespritzt hat sie Ghanima nichts.

Ja, das es Cortison ist, habe ich auch eben ergoogelt ... ist zwar nicht so toll, aber wenn es hilft :rolleyes:
Von den Cortisontabletten soll ich ihr 2x tägl. eine halbe geben (wenn es besser werden sollte kann ich auf 1/4 Tablette reduzieren), vom Antibiotikum 1/2 pro Tag.

Werde jetzt wegen den Laborwerten noch etwas googeln, aber schon mal vielen Dank für deine Erleuterungen!!! :)
 
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4 Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
  • #18
Eine halbe 5 mg ist eh eine 2.5 - das kriegt meiner auch.
 
Gokrunks

Gokrunks

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 November 2006
Beiträge
513
Alter
39
Ort
Hennef/NRW
  • #19
Ich kaufe heute erstmal Leberwurst und hoffe, dass ich ihr die Tabletten so unterjubeln kann :rolleyes:
Bei unserer alten Katze hat das immer funktioniert :D

Ansonsten bleibt nur die "rabiate" Methode ihr die Tabletten direkt ins Mäulchen zu geben ...
 
Juli06

Juli06

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
1.595
Ort
Hessen.
  • #20
Ich kaufe heute erstmal Leberwurst und hoffe, dass ich ihr die Tabletten so unterjubeln kann :rolleyes:
Bei unserer alten Katze hat das immer funktioniert :D

Ansonsten bleibt nur die "rabiate" Methode ihr die Tabletten direkt ins Mäulchen zu geben ...


Hallo und guten Morgen, Claudia,

sag mal, hast Du jetzt schon Urlaub?
Das mit Ghanima tut mir so leid, hoffentlich kommt bald
wieder alles in Ordnung.
Heute ist für mich etwas "Stresstag", weil Janosch ja Geburtstag hat.
Aber ansonsten ist bei uns alles im grünen Bereich!

Liebe Grüße, Juli06
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
2
Aufrufe
344
Louisella
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben