Gewöhnung an die SureFlap-Katzenklappe

  • Themenstarter lillifee11
  • Beginndatum
lillifee11

lillifee11

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2011
Beiträge
114
Ort
Schiffdorf
Ich hatte ja schon erwähnt, daß meine Katze seit Freitag Freigang hat.
Lillifee ist aus dem Tierheim und allem Anschein nach, hat sie keine
Erfahrung mit Katzenklappen :(

Zur Zeit lasse ich die Klappe noch hochgestellt, damit sie sich daran gewöhnen kann, dort ungehindert Ein- und Auszugehen, was sie mittlerweile auch schon super draufhat.

Gestern und heute in der Früh habe ich dann schon mal versucht, sie durch die geschlossene Klappe durchzubekommen. Egel ob ich es ihr zeige oder von draußen mit Leckerlis locke.....alles vergebens. Sie WILL einfach nicht durch die geschlossene Klappe gehen :grummel:

Die offene Klappe ist natürlich auch ein "Freifahrtschein" für andere Katzen.
Gestern z.B. stand doch tatsächlich der Tommy, unsere Nachbarskatze, bei
uns in der Wohnung :oha:

Ich frage mich jetzt, ob es vielleicht irgendwelche Tricks gibt, um meine Katze
an die geschlossene Klappe zu gewöhnen ???
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
janine BK

janine BK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. Juli 2011
Beiträge
433
Ort
Saarland
Hat sie ein "Lieblingsspielzeug"? Unsere haben sich super an die Klappe gewöhnt, als ich das Spielzeug immer wieder rein und raus gezogen hatte... (allerdings ist die Klappe nur zum Flur und ganz leicht - wenn deine Katze noch sehr jung ist, kann es ja auch sein, dass sie die Klappe nicht packt...)
 
lillifee11

lillifee11

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2011
Beiträge
114
Ort
Schiffdorf
Ne, sie ist schon 2 Jahre alt, daran sollte es nicht liegen.
Und mit "ihrer" Angel haben wir es auch schon versucht.
Sie hat sich auch schon durch die geschlossene Klappe "schieben" lassen,
ganz ohne widerwillen. Theoretisch weiß sie also, daß sie Klappe sich öffnen
läßt.

Oder müssen wir einfach nur etwas geduldiger sein ?
 
lillifee11

lillifee11

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2011
Beiträge
114
Ort
Schiffdorf
Hach....ich bin ja soooooo stolz :yeah:

Lillifee hat´s endlich kapiert. Sie geht jetzt problemlos durch die
geschlossene Klappe, und zwar raus UND rein.
Hat ja nun echt ne Zeit gedauert, wenn ich bedenke, mit welchen Tricks ich
sie schrittweise darangeführt habe.

Gut...der Schließmechanismus ist noch nicht aktiviert, den hatte ich unten
"eingestöpselt", aber das sollte nun kein Problem mehr sein....hoffe ich :oha:
 
Pegasine

Pegasine

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. April 2011
Beiträge
976
Ja, manche Katzen stellen sich da etwas dümmlich an.
Unserer Luzie hatte ich das ein einziges Mal gezeigt und sie ging durch.
Casey brauchte auch ewig. Auch heute noch darf ich die Klappe nicht so zu machen, dass sie nicht auf geht (z.B. wenn ich will, dass sie drin bleibt), weil sie sonst Tagelang gar nicht erst mehr versuchen mag, ob es jetzt wieder geht.
Ich habe deshalb einen Kasten drumherum gebaut, damit die Klappe deutlich auf oder zu ist. Das funktioniert ganz gut.

Die Chipfunktion geht aber so schnell, das dies keine besondere Umstellung mehr für die Katze darstellt. Das sollte kein Problem werden.
 
lillifee11

lillifee11

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2011
Beiträge
114
Ort
Schiffdorf
Auch heute noch darf ich die Klappe nicht so zu machen, dass sie nicht auf geht (z.B. wenn ich will, dass sie drin bleibt), weil sie sonst Tagelang gar nicht erst mehr versuchen mag, ob es jetzt wieder geht.

Ops....daran habe ich noch gar nicht gedacht, ich könnte mir vorstellen, daß
es bei Lillifee auch der Fall wäre.

Obwohl ... wenn der Drang nach Draußen groß ist, wird sie schon von alleine
versuchen, die Klappe in Gang zu setzen.
Die Klappe wird eigentlich nur abends geschlossen und dann weiß sie, daß sie
nicht mehr raus darf.

Na ja..., ich werde sehen :verschmitzt:
 
Pegasine

Pegasine

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. April 2011
Beiträge
976
Falls deine Katze auch so reagieren sollte, kannst du dir ja auch irgendein gut sichtbares, optisches Signal einfallen lassen, was der Katze signalisiert: Tür ist zu!
Z.B. was in das Loch stopfen, so dass man nicht mehr durch die Klappe rausgucken kann oder so was.
Bei mir ist es halt ein Holzkasten, dessen Türchen man aufmachen kann. Damit kann ich die Klappe komplett verschließen, was auch noch den angenehmen Nebeneffekt hat, dass es nachts nicht so kalt durchzieht.
 
lillifee11

lillifee11

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2011
Beiträge
114
Ort
Schiffdorf
Ja, das ist eine gute Idee...vielen Dank für den Tip.
 

Ähnliche Themen

ensignx
Antworten
1
Aufrufe
1K
Kerstin1202
Kerstin1202
fairydust
2
Antworten
38
Aufrufe
4K
fairydust
fairydust

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben