gesicherter Freigang für unsere Babys

  • Themenstarter Chrissi1983
  • Beginndatum
C

Chrissi1983

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. April 2013
Beiträge
26
Halli Hallo Ihr Lieben,

nun ja, ich hatte letzte Woche noch ein Thema eröffnet "kontrollierter Freigang", mir wurde gut zugesprochen und ich war der festen Überzeugung dass unsere 3 Schätze Freigang genießen sollen, wenn auch nur ein paar Stunden am Tag.
Letzte Woche Donnerstag war dann plötzlich unsere Lilly verschwunden, von jetzt auf gleich, wie vom Erdboden verschluckt. Sie hat sie nie weit von der Terrasse wegbewegt... aber auf einmal war se nicht mehr zu finden :( . Nun ja, das Wochenende war das schlimmste was wir je hatten, viele Tränen, Vorwürfe "warum haben wir sie rausgelassen" usw. Sind stundenlang alles abgelaufen, haben Nachbarn gefragt, Zettel erteilt, den Tierschutz, Tierheime, Tierärzte kontaktiert ... NIX. Unsere Maus war weg, keiner hatte sie gesehen. Ich muss dazu sagen, dass Lilly unsere 1. war, sie ist 3 Jahre alt, sehr klein und zierlich, hat nur 1 Auge. Naja und uns ging während des WE´s einiges durch den Kopf was mit ihr passiert sein könnte. Schlimm schlimm. Gott sei Dank war am WE das Wetter sehr sehr schlecht, sodass wir unsere anderen 2 Mäuse drin gelassen haben. Gestern Nachmittag waren se mal kurz draußen, wir haben se dann aber gleich wieder nach drinnen verfrachtet, war dann sowieso Fütterungszeit ;-) - mehr Vorwand, ich weiß. Am Ende hatten wir Angst, dass die 2 auch verschwinden :-( .
Heute morgen dann das Wunder... Ich wurde kurz nach halb 4 wach - wie die letzten Tage ständig. Sagte dann zu meinem Mann dass ich nochmal los möchte und Lilly suchen möchte. Ich zog mich an, ging runter und wer saß da vor der Terrassentür, gerade wie ne Kerze ... UNSERE LILLY :pink-heart: . Ich habe vor Freude gleich angefangen zu heulen, Lilly mauzte gaaaaaaaaanz laut und laaaaaaaaaaaanggezogen. Wir sind alle sehr glücklich dass sie wieder da ist - se ist noch dünner als vorher, aber sie ist wieder da. Sie war sicher über das Pfingstwochenende in einem Haus eingesperrt und die Leute sind in den Urlaub gefahren. Nunja, werden es nicht erfahren - Hauptsache sie ist zurück.
Heute morgen habe ich mir dann geschworen, dass ich SOWAS nie wieder erleben möchte, diese Angst,Vorwürfe,Tränen bei Mann und Kind. Es war fürchterlich.
Da unsere Racker auch erst seit etwa 2 Wochen raus dürfen und das auch nur stundenweise, denke ich, sie haben sich soooooo sehr noch nicht dran gewöhnt, unsere kleine Lilly gleich garnicht. Klar sitzen se vor der Terrassentür wenn wir draußen sind und wollen mit raus. Ich denke aber es geht ihnen nicht darum draußen rum zu stromern, sie hatten es vorher nie gekannt, sondern es geht ihnen darum einfach bei uns an der frischen Luft zu sein. Ich würde ihnen gern ein Freigehege für unseren Garten bauen ... mit Spiel- u. Kratzmöglichkeiten, ein kleines Paradies für sie. Habt ihr vielleicht schöne Ideen was man da machen könnte, was vielleicht auch nicht soooooooooo kostenintensiv ist und relativ schnell zu verwirklichen ist??
Über liebe Gedanken, Anregungen o.ä. wäre ich sehr sehr dankbar :pink-heart::)
 
Werbung:
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
9.064
Ort
Mittelfranken
Auf manchen Fotos habe ich schon gesehen das die Katzen einen nicht ganz so hohen Freigang Käfig bekommen.
Vielleicht kann man den für den Freigang hin schieben und hinterher wieder weg
Mach dich doch mal selber schlau ich weiß jetzt auch nicht mehr wo im Forum das genau war
 
C

Chrissi1983

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. April 2013
Beiträge
26
ok, ich guck mal :) .
 
gungl

gungl

Forenprofi
Mitglied seit
30. Mai 2011
Beiträge
1.279
Ort
Oberbayern
Dazu müsste man eure Terrasse kennen. Es gibt so viele Möglichkeiten eine Terrasse zu sichern, mit Netz, mit Gehegeteilen, selbst gebaut oder fertig gekauft. Hier im Forum gibt es dazu viel zu finden.
 

Ähnliche Themen

E
Antworten
5
Aufrufe
1K
Feuerkopf
Feuerkopf
Sepp
Antworten
948
Aufrufe
191K
Sepp
C
Antworten
6
Aufrufe
682
krissi007
krissi007
P
Antworten
13
Aufrufe
509
rassekatze
rassekatze

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben