Geburt?

T

TanteEmma

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7 August 2011
Beiträge
28
Hallöle,
wie ich in meiner Vorstellung beschrieben habe, hab ich noch nicht viel Ahnung in der Haltung der Katzen, somit auch nicht in dem Geburtswirrwarr und so weiter...

Auf jedenfall erzähl ich mal vom Anfang...

Meine Tussi war bereits Mama, gebar die Welpen aber in der Klinik (sie hatte apportiert).
Ich hab es mit der Kastra bei ihr auf die leichte Schulter genommen, da sie nie Dauerrollig war und sie nicht so extrem rollt, dann ich sie erschlagen wollte, wie es andere Kätzinnen machen.
So...
Meine Tochter (2) hatte am 12.6.11 unsere Haustür aufgemacht und schwupp weg war unsere Mietz, 3 Tage nicht blicken lassen.
Wir uns nichts bei gedacht und nun haben wir den Salat, sie ist hochtragend.

Ich habe mir ausgerechnet, ausgehend von dem besagten 12.6.2011 bis heute sind es 58 Tage, laut eines Berichtes im Internet, sollen Welpen die vor dem 59. Tag geboren werden, schlechte Überlebenschancen haben?.

Nun ist es so, bei ihr kommt Milch, sie liegt nur noch in der Kiste (es sei denn ich bin länger als 5 Minuten von meinem Rechner weg) und sie sondert einen klaren Schleim ab.
Sie guckt manchmal als würde sie sich gleich einkacken (Sorry, habe gerade keine bessere Erklärung).

Was ist denn jetzt, wenn die Welpen jetzt schon kommen?
Bekomm ich sie dann durch, wie wenn Hundewelpen zu früh kommen?
Ist es überhaupt gesagt, das sie bei diesen Anzeichen jetzt schon Welpen bekommt?
Achso, was mir noch sehr wichtig ist, ab wann kann ich sie kastrieren ohne das die Welpen quasi einen "Schaden" davon tragen, oder sie die Kleinen gar nicht mehr annimmt?

In Sachen Hunde bin ich sehr erfahren, aber ist es in der Regel genauso bei Katzen?
 
Werbung:
Annki

Annki

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Juli 2010
Beiträge
634
Bitte hier einlesen:
http://www.katzen-forum.net/traecht...wissen-traechtigkeit-geburt-handaufzucht.html

Was soll das heißen:
"(sie hatte apportiert)"
Und das?:
"Ich hab es mit der Kastra bei ihr auf die leichte Schulter genommen, da sie nie Dauerrollig war und sie nicht so extrem rollt, dann ich sie erschlagen wollte, wie es andere Kätzinnen machen."

Du hast noch nicht soviel Erfahrung mit Katzen? Deine Katze lebt allerdings schon mind. 58 Tage bei Dir, wenn sie bei Dir trächtg geworden ist? Und Du weißt wie das mit den Bienchen und den Blumen läuft, oder?

Extrem schwache Performance! Gratulation! :mad:
Und Du sagst auch noch selber Du hast es nicht ernst genommen mit der Kastra!
Eine Kastra ist nicht dazu da DIR Lärm und Unannehmlichkeiten zu ersparen, sondern Deine Katze zu schützen (sexuelle übertragbare Krankheiten, Verletzungen, Infektionen) und Katzenelend zu vermeiden!

Wie alt ist das Tier? Warst Du beim Arzt? Wenn ja, wann und mit welcher Diagnose? Wieviele Kitten werden es?
 
A

amylein

Forenprofi
Mitglied seit
4 Juni 2010
Beiträge
2.851
Kratzbaum85

Kratzbaum85

Forenprofi
Mitglied seit
8 Januar 2011
Beiträge
2.689
Ort
Mittelhessen
Was soll das heißen:
"(sie hatte apportiert)"

Ich rate mal einfach und tippe auf eine Fehlgeburt (Abort). Wenn man sowas miterlebt hat, wieso lässt man dann zu, dass die Katze nochmal trächtig wird??
*Kopfschüttel*
 
T

TanteEmma

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7 August 2011
Beiträge
28
Kann man nur hoffen, dass du mit deinem Kind verantwortungsvoller umgehst..

ganz großes Kopfschütteln meinerseits..

Sowas hohles und echt unter der Gürtellinie liegendes bleibt unkommentiert
 
A

amylein

Forenprofi
Mitglied seit
4 Juni 2010
Beiträge
2.851
Sowas hohles und echt unter der Gürtellinie liegendes bleibt unkommentiert

Na sorry aber du weißt doch am besten, wie dein Kind zustande kam. Dass Tiere sowas tun kam dir nicht in den Sinn, als deine Katze weg war? :confused:
 
T

TanteEmma

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7 August 2011
Beiträge
28
Ich rate mal einfach und tippe auf eine Fehlgeburt (Abort). Wenn man sowas miterlebt hat, wieso lässt man dann zu, dass die Katze nochmal trächtig wird??
*Kopfschüttel*

HÄ?
Apportieren sind vorzeitige Wehen, sie hatte da 3 Kitten und durch dieses apportieren ist eines verstorben...
2 haben überlebt und der TA meinte, das sowas Ersttragende manchmal machen...

So ich hätte nun gern Kommentare die mich weiter bringen und eure Meinungen in Richtung ich ja so scheiße könnt ihr euch schenken...
 
Nadine2011

Nadine2011

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 Februar 2011
Beiträge
261
Ich würde mal deinen TA anrufen und im schildern was los ist, wenn dir einer weiter helfen kann dann er.
 
T

TanteEmma

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7 August 2011
Beiträge
28
  • #10
ich denke das es wirklich los geht. wann kann man natürlich nicht sagen.

ob sie die kleine annimmt wirste dann sehen das kann man nie sagen.
oder auch ob die durch kommen wenn sie zufrüh kommen.

ändern kannst du jetzt eh nix mehr also abwarten.

sollte soweit alles i.o. sein kannst du sie nach 6-8 wochen kastrieren laßen
wenn sie die kleinen bekommen hat. da freßen die kitten meistens alleine und sind nicht mehr zu 100% auf die mama angewiesen.

sollten die kitten nicht durch kommen laßen es recht schnell machen mit der kastra , das ist wirklich wichtig. auch wenn ein tier nicht dauerrollig ist etc. aber ich denke das weißt du nun selber;)...

ich drücke die daumen das alles gut geht.

Danke für deine Hilfe... :)
Mit dem annehmen wird es denk ich nicht das Problem sein, die ersten hat sie super groß gezogen :) Die 2 waren immer sauber und sie war immer hinterher :)
 
Vivie

Vivie

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
3.457
Alter
51
Ort
Im Bergischen
  • #11
So ich hätte nun gern Kommentare die mich weiter bringen und eure Meinungen in Richtung ich ja so scheiße könnt ihr euch schenken...
Tja, schade nur das das Leben kein Wunschkonzert ist:rolleyes: - ansonsten würde ich mir wünschen, dass es so verantwortungslose Tierhalter wie Dich nicht gäbe...:cool:

Lies Dir das Basiswissen, welches oben erwähnt wurde einfach durch und gut ist.
 
Werbung:
Vivie

Vivie

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
3.457
Alter
51
Ort
Im Bergischen
  • #12
Danke für deine Hilfe... :)
Mit dem annehmen wird es denk ich nicht das Problem sein, die ersten hat sie super groß gezogen :) Die 2 waren immer sauber und sie war immer hinterher :)

Ist das jetzt schon der zweite Uups Wurf??

Na super:grummel:
 
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5 September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
  • #13
Hunde, Katzen.... Applaus.
Schau mal, irgendwie fällt mir das hier ein...:
http://www.peta.de/kastration
Sorry, kann grad nichts 'konstruktives beitragen'.
Grüße und alles Gute
 
christinem

christinem

Forenprofi
Mitglied seit
11 Januar 2010
Beiträge
1.112
Ort
Ö/Haringsee
  • #14
HÄ?
Apportieren sind vorzeitige Wehen, sie hatte da 3 Kitten und durch dieses apportieren ist eines verstorben...
2 haben überlebt und der TA meinte, das sowas Ersttragende manchmal machen....

Apportieren tut meine Katze auch, täglich mehrmals, einen blauen ball, muß ich mir jetzt sorgen machen? ;)
Spaß beiseite, ich glaub du verwechselst da einiges :D
Zitat aus: http://de.wikipedia.org/wiki/Apportieren
"Apportieren (lat. apportare / franz. apporter „herbeibringen“) bezeichnet bei der Jagd das Herbeibringen des vom Jäger geschossenen Nieder- oder Feder-Wilds durch den Jagdhund. Entsprechend ausgebildete Hunde nennt man Apporteure. Der Einsatz des Hundes wird dabei üblicherweise durch das Kommando „apport!“ initiiert.

In der Hundehaltung bezeichnet Apportieren meist das Herbeibringen eines vom Hundeführer geworfenen Gegenstandes durch den Hund. Beliebt für dieses Spiel sind Bälle, Stöcke, Frisbees oder Dummy genannte kleine Jutesäckchen. Wird dieses Dummyspiel zur Trainingsmethode ausgebaut, spricht man von Dummytraining.

Auch andere Haustiere als der Hund neigen zum spielerischen Apportieren. So kann man dieses Verhalten auch Katzen mit kleinen Spielzeugen, wie beispielsweise Bällen oder zusammengeknüllten Stückchen Papier, beibringen. Manchmal zeigen Hunde und Katzen dieses Verhalten auch ohne Training."
Zitat Ende

dann gibts noch den Abortus (mit B, nicht PP): die Fehlgeburt.
http://de.wikipedia.org/wiki/Fehlgeburt


Ansonsten: prüf ob der Schleim bei der Vagina übel riecht oder geruchlos ist, tupf mit einem Taschentuch ab und schau welche Farbe er hat, falls es riecht oder eitrig, oder blutig ausschaut ganz schnell zum Tierarzt, da ist Feuer am Dach.

Kastra geht sobald die Jungen selbstständig fressen und nicht mehr von der Muttermilch abhängig sind.

Christine
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2011
Beiträge
8.466
  • #15
HÄ?
Apportieren sind vorzeitige Wehen, sie hatte da 3 Kitten und durch dieses apportieren ist eines verstorben...
2 haben überlebt und der TA meinte, das sowas Ersttragende manchmal machen...

So ich hätte nun gern Kommentare die mich weiter bringen und eure Meinungen in Richtung ich ja so scheiße könnt ihr euch schenken...


Lacher des Tages :muhaha:
 
rotbärchen

rotbärchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 September 2010
Beiträge
586
Ort
Bayreuth
  • #16
@ Balli: DAS habe ich gerade auch gedacht!
@ TE: Ich finds übrigens immer angenehmer zu lesen, wenn ganze Sätze inklusive Satzzeichen verwendet werden. Kann man mit 26 Jahren ja wohl. Zum Rest der Geschichte: Viel Glück und lern bitte etwas daraus.
 
SugarIslands

SugarIslands

Forenprofi
Mitglied seit
10 September 2010
Beiträge
1.299
  • #18
:verstummt: So respektlos??? Stell deine Fragen doch in einem anderen Forum!
Wenn hier Jemand oder Etwas 'hohl' ist, dann bist DU das! Schönen Tach noch!

:stumm:

*kopfschüttel*
 
Cat Fud

Cat Fud

Forenprofi
Mitglied seit
16 September 2008
Beiträge
5.761
Ort
Berlin
  • #19
rotbärchen

rotbärchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 September 2010
Beiträge
586
Ort
Bayreuth
  • #20
@ Kaly und Cat Fud: Stimmt. Tschö, bin raus.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben