Gebrochene Pfote HILFE BITTE

  • Themenstarter Cookie van Cooksky
  • Beginndatum
  • Stichworte
    gebrochen - behandlung - op

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2011
Beiträge
25.093
  • #201
Nope.
Bei 4 Monaten ist die Katze noch sehr klein - da ist u.U. einfach noch nicht genug Masse da, das einer fixiert und krault und der Arzt dann noch genug Platz zum Arbeiten an der Katze hat...
Und wenn er richtig greift, sollte eine so kleine Katz nicht zappeln können - weil sie dann in Häckchen-Stellung einfriert. (Das, was passiert, wenn Mama Katz ihre Kleinen rumträgt. Da zappelt auch keiner...)
Manche Katzen verlieren diese "Einfrierfähigkeit" im Lauf des Erwachsenwerdens, andere behalten sie ihr Leben lang...
Irgendwann ist halt, selbst wenn Katz "einfriert", das Eigengewicht der Katze problematisch. Mit 4 Monaten allerdings noch nicht.

Selbst wenn die Katze in die Tragestarre ( so ist der richtige Begriff für das *einfrieren* ) verfällt, ist das noch lange kein Grund, sie zum setzen einer Injektion so zu halten.
 
Werbung:
WütenderWookie

WütenderWookie

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2014
Beiträge
2.308
  • #202
Vlt hatte er sie extra so gepackt, weil er wusste, daß der Kleine so eine Odyssee hinter sich hatte und wollte das nur fix erledigt haben?

Ich kenn das selber auch nicht so und finde das auch nicht gut, aber ich würde ihn einfach mal drauf ansprechen.

Dann kann man ja immer noch sagen, daß man das nicht möchte.
 
C

Cookie van Cooksky

Benutzer
Mitglied seit
19. August 2015
Beiträge
84
  • #203
hmm

Er knurrte zwar noch aber hielt still...

Also sah jetzt nicht Mega grob aus ... habe es der Panik von meinem kleinen zugetan. Der stanpelte wie wild auf dem Tisch und hatte richtig angst. Nach der spritze kam er sofort in die Box

Ich hoffe morgen gibt es gute Nachrichten
 
C

Cookie van Cooksky

Benutzer
Mitglied seit
19. August 2015
Beiträge
84
  • #204
Ergebnis

So waren gerade beim Tierarzt.

Er ist soweit zufrieden und meinte viel Glück gehabt.
Der kleine Mann läuft fast normal... (hat zur Begrüßung den armen Arzt ordentlich angefaucht)
Leicht geschwollen ist es noch und Sehnen sind bei sowas meist gerissen. Das Gewebe baut sich aber wieder auf.... wichtig warm ihm das es erstmal drin bleibt.

Spaziergang unter Kontrolle darf und soll er machen keine Sprünge die nächsten 2 Wochen und möglichst nicht spielen.

Dann dürfte es überstanden sein. Das Schmerzmittel sollen wir erstmal bis Mittwoch weiter geben und dann absetzen und schauen ob er noch Schmerzen zeigt.

So dann werde ich nachher mal unsere alte Tierärztin anrufen...
Mal schauen was die zu ihrem angeblichen Bruch erklären kann
 
Nisha

Nisha

Forenprofi
Mitglied seit
6. August 2012
Beiträge
7.756
Ort
Osnabrück
  • #205
Freut mich, dass die Geschichte nun doch noch einen gute Ausgang zu nehmen scheint. Alles Gute weiterhin!
 
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2011
Beiträge
25.093
  • #206
So waren gerade beim Tierarzt.

Er ist soweit zufrieden und meinte viel Glück gehabt.
Der kleine Mann läuft fast normal... (hat zur Begrüßung den armen Arzt ordentlich angefaucht)
Leicht geschwollen ist es noch und Sehnen sind bei sowas meist gerissen. Das Gewebe baut sich aber wieder auf.... wichtig warm ihm das es erstmal drin bleibt.

Spaziergang unter Kontrolle darf und soll er machen keine Sprünge die nächsten 2 Wochen und möglichst nicht spielen.

Dann dürfte es überstanden sein. Das Schmerzmittel sollen wir erstmal bis Mittwoch weiter geben und dann absetzen und schauen ob er noch Schmerzen zeigt.

So dann werde ich nachher mal unsere alte Tierärztin anrufen...
Mal schauen was die zu ihrem angeblichen Bruch erklären kann
Ich würde mal sagen ... da habt ihr aber so richtig richtig richtig Schwein gehabt *puh*.

Die 2 Wochen halte ihn aber wirklich weitesgehend im Karnickelstall, damit nicht doch noch was passiert.
Zum rumlaufen unter Aufsicht kurz rausnehmen, ist ok.



Deiner TÄ reiss den Hintern bis zur Kinnlade auf :stumm:.
 
C

Cookie van Cooksky

Benutzer
Mitglied seit
19. August 2015
Beiträge
84
  • #207
ja

Seinen Käfig findet er ok.

Spazieren darf er etwas für die Muskeln aber nicht rennen und nix
Ich hoffe nach den 2 Wochen ist er wieder auf dem damm.
Dem kleinen fehlt sein spielen natürlich ;)

Ja Viel viel Glück meinte der arzt.
Er hatte nicht erwartet das cookie schon so gut läuft
 
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2011
Beiträge
25.093
  • #208
Ein bisschen spielen im Käfig kannst du ja mit ihm.

Bspw. das Hütchenspiel. Dazu nimmst du ( fürs Erste weil er ja noch jung ist ) 2 kleine Becherchen ... unter eins ein Leckerli ... die Becherchen vertauschen und er muss das Lecker suchen. Dazu muss er seinen kleine Ommel anstrengen und denken.
 
C

Cookie van Cooksky

Benutzer
Mitglied seit
19. August 2015
Beiträge
84
  • #209
klicker

Ja haben auch einen Klicker gekauft.

Von der Messe hat er ein Baldriankissen bekommen das ketscht er verliebt
 
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2011
Beiträge
25.093
  • #210
Clickern ist auch prima. Wenn er dann aufmerksam ist und mitmacht, ist er ja schön vom Kopp her ausgelastet.
 
abraka

abraka

Forenprofi
Mitglied seit
21. August 2012
Beiträge
6.375
Ort
bei München
  • #211
Schöne Nachrichten!! Das freut mich.
Und die zwei Wochen gehen rum. Das schafft ihr schon.

Und ich bin gespannt was die Tierärztin sagt!

Alles Gute weiterhin.

Du kannst ihm auch einen Eierkarton mit Leckerlis reinstellen. Das ist nicht so schwer zum fummeln und ich denke so leichte Bewegung mit der Pfote ist ganz gut für die Mobilität. Wenn er rumlaufen darf, dann ist sie sicher auch dafür schon stabil genug.
 
Werbung:
C

Cookie van Cooksky

Benutzer
Mitglied seit
19. August 2015
Beiträge
84
  • #212
TAin

Man glaubt es nicht. Diese Frau ist wie verwandelt.

Als ich es ihr sagte das wir mit dem kleinen Mann in die Klinik führen War das erste was sie sagte:

"Da War mein Verband dann für die Katz. Ich habe ihnen doch gesagt sie sollen warten."

Ich wies sie auf die Schmerzen von Cookie hin da meinte sie

"Die braucht er auch um sich zu schonen"

Als ich sie aufklärte das sie nicht mal erkannt hat das es ausgekugelt ist meinte sie:

"Das sollte mich wundern. Und jetzt ist es eingekugelt und der läuft ohne Verband ? Na wenn Sie meinen das er so gut behandelt ist viel Glück"

Beendete das Gespräch.
:eek:

Hallo? Nicht mal eine Entschuldigung ? Geschweige denn das man ihr anmerkte das es ihr leid tat.

Mit meinem Chef habe ich geredet. Wenn es zur op kommt können wir die kosten einklagen... das Geld für ihren pfusch bekommen wir aber nicht wieder da sie dafür gearbeitet (hust) hat. ... ist rechtlich leider so das man nur einen Schaden ausgeglichen bekommt.

Aber die sieht mich nicht wieder... meine Schwiegermutter hat auch mit anderen Hunde besitzern (ist die Mehrheit hier auf dem Dorf) geredet die sind auch völlig weg und erstaunt. Die Ärztin galt immer als wirklich tierlieb und kompetent.
 
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2011
Beiträge
25.093
  • #213
Unfassbar die Frau :stumm:.

Und sollte es nicht zur OP kommen, dann kannst du ja den 1. Schaden einklagen ;).

Wenn sich das im Dorf rumspricht, wird sie ihre Inkompetenz mit Kundeneinbußen bezahlen.
 

Ähnliche Themen

P
Antworten
23
Aufrufe
25K
eireen
S
Antworten
5
Aufrufe
569
ottilie
F
Antworten
9
Aufrufe
1K
fliegenpilz78
F
B
Antworten
7
Aufrufe
5K
Strichpunkt
Strichpunkt
Mila-Biene
Antworten
35
Aufrufe
2K
minna e
minna e

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben