Futtermarken wechseln??

Mausispatz

Mausispatz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 Juli 2008
Beiträge
264
Ort
Münsterland
Bei uns zuhause wohnen zwei Mietzekatzen, die nun beide nach mehrmaligen Harnsteinproblemen seitens des Katers zu 90 % auf Nassfutter umgestellt wurden (vorher war es etwa 50:50).

So, und hier beginnt die Misere. Gerade unser Kater LIEBT sein Trofu über alles. Ich hab dann am Anfang mehrere Futtermarken bestellt und einiges ausprobiert. eine ganze Zeit lang haben beide das Nassfutter von terra purra ganz gerne gefressen. Nach einigen Wochen ließen sie es allerdings links liegen.

Das gleiche Spiel dann mit Auenland. Erst fressen sie 20 Dosen davon und nach einer Zeit lassen sie ihr Fressen einfach stehen.

Im Moment sind wir bei den bioprodukten von Animonda und Almo nature gelandet.
Soll ich die beiden Marken nun weiter füttern, bis sie es sich wieder anders überlegen, oder ruhig zwischendurch immer auch andere Marken untermischen??

Ist es generell sinnvoll bei einer Marke zu bleiben? Oder kann etwas abwechslung nicht schaden??

Bin gespannt auf eure Antworten.
Sind eure Katzen auch so mäkelig?
 
Werbung:
C

Conny87

Forenprofi
Mitglied seit
19 Mai 2008
Beiträge
5.240
Ort
Dresden
Also generell ist es wichtig mehrere Marken zu füttern.
Eine Marke auf Dauer kann zur Ablehnung der Marken führen. Wichtig ist das, weil kein katzenfutter perfekt ist. Überall ist irgendein Vitamin zu viel oder zu wenig drinnen und um eventuelle Vitaminmangel/-überschuss auszugleichen, sollte man mehrere Marken füttern.
Ich fütter täglich eine andere und insgesamt ca. 6 verschiedene Marken :).
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Wenn es Struvitprobleme gibt, guck daß der Rohascheanteil des Nafu auf keinen Fall über 2 % ist, besser noch unter 1,7 %.

Extra Urinaryfutter ist aber nicht nötig, wäre für die gesunde Miez sogar auf Dauer schädlich.

Wird des Katers Harn speziell angesäuert, um Kristallausfällung zu verhindern? Hast Du Möglichkeit, den ph zu messen?

Zugvogel
 
Mausispatz

Mausispatz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 Juli 2008
Beiträge
264
Ort
Münsterland
Ich fütter täglich eine andere und insgesamt ca. 6 verschiedene Marken :).
Das freut mich zu hören :)
Extra Urinaryfutter ist aber nicht nötig, wäre für die gesunde Miez sogar auf Dauer schädlich.
Das Urinary hatte er nur bekommen, als das mit den Steinchen akut war.

Wird des Katers Harn speziell angesäuert, um Kristallausfällung zu verhindern?

Nein, im Moment haben wir keinerlei Probleme mehr damit.
Wie kann man den urin ansäuern?
 
mütze

mütze

Forenprofi
Mitglied seit
7 Mai 2008
Beiträge
2.124
Ort
BaWü
C

Conny87

Forenprofi
Mitglied seit
19 Mai 2008
Beiträge
5.240
Ort
Dresden
Upps, ich meinte natürlich rohes Fleisch. Aber wenn es glückliche Tiere waren ist auch nicht verkehrt :D.
 
mütze

mütze

Forenprofi
Mitglied seit
7 Mai 2008
Beiträge
2.124
Ort
BaWü
@Conny: Solange es nicht aus dem Napf tanzt....:D:D:D

Mit dem Wechsel der Marken halte ich es wie Conny, ich wechsel täglich durch.

LG
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
19
Aufrufe
8K
Kruemel86
Antworten
7
Aufrufe
6K
SamSaints
Antworten
8
Aufrufe
331
racoon20
Antworten
11
Aufrufe
7K
michi73
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben