Freigang nachts?

ladystyle

ladystyle

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5 Mai 2011
Beiträge
19
Alter
34
Ort
nähe Stuttgart
  • #21
Mein Kater Jimmy ist sozusagen eine Hauskater sowie auch ein Freigänger, wir lassen ihn wenn jemand Zuhause ist nach draußen und das Fenster ist offen. geht ganz gut weil wir im Erdgeschoss wohnen. Aber am Abend ca bis 20 Uhr ist Ende da rufen wir oder Jimmy kommt von ganz alleine. Nachts haben wir denn Kater nie draußen gelassen.
 
Werbung:
Colaaa

Colaaa

Benutzer
Mitglied seit
12 November 2010
Beiträge
68
  • #22
also mein kleiner..

...darf immer raus und rein wies ihm passt(solang tüöffner mitspielt). ich dachte mir zwar am anfang auch, dass ich ihn nachts drinnen lass, aber mein kleiner fand das nicht so toll...und warum sollte ich ihn immer so herzzerreißend miauen lassen, wenn ich ihn auch einfach rauslassen kann, so hat er sein spaß und ihm gehts gut. meiner meinung nach sind nachts auch weniger gefahren da. morgens wartet er dann manchmal schon vor der tür. aber tagsüber will er eig nur noch selten raus.
"er darf immer rein und raus" hab ich auch darauf bezogen, wenn wir mal alle weg sind. dann entscheidet er, will er raus oder rein und je nach dem bleibts dann auch so. draußen hat er auch die möglichkeit (bei unwetter) in unseren schuppen durch eine katzenklappe zu kommen, von demher seh ich da kein problem.
 
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11 Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
  • #23
Ich habe meine Kater nachts noch nie raus gelassen, ich könnte dann einfach nicht schlafen.

Außerdem finden hier in der Nacht immer Katzenkämpfe statt da die Streuner/Bauernhofkater dann unterwegs sind und es schon mehrmals vorgekommen ist dass Katzen aus der Nachbarschaft ziemlich übel nach Hause gekommen sind.

Aber irgendwie habe ich anscheinend sowieso Musterexemplare :pink-heart: Die Beiden dürfen - wenn ich daheim bin - morgens raus und kommen immer wieder mal vorbei und um Punkt 5 Uhr Nachmittags, da kann ich meine Uhr danach stellen :D, ist Feierabend.
Dann wollen die Beiden ihr Abendessen und danach wird erstmal gepennt.

Später gibt es dann noch etwas Spielzeit, Leckerlies und Kuscheln und noch einen kleinen Spätimbiss und wenn ich ins Bett gehe gehen die Beiden mit und pennen (meistens) bis um 6 Uhr.
 
Famiras Püppi

Famiras Püppi

Forenprofi
Mitglied seit
2 Mai 2010
Beiträge
1.298
Ort
Menzendorf
  • #24
3 Kater im Haus. Einer davon erst 4 Monate alt. Die zwei erwachsenen dürfen raus. Nachts. Pünktlich um 22 Uhr lasse ich sie gehen. Es wird schon mal ab 21.30 gebettelt von Jonas, aber da bleibe ich hart. Ich will das es dunkel ist bevor die Pforten aufgehen.:smile:

Sie gehen durch das Gäste-WC-Fenster raus, über die Mülltonne. Und können während der Nacht rein, durch einen Vorflur und hoch in den Speicher. Ins Haus zu uns anderen können sie nicht.

Meist sind sie aber morgens draußen und warten auf mein Rufen. Sobald ich wach bin - mal 6 Uhr mal 7 Uhr - springen sie auf Ruf sofort rein. Sie warten unter meinem Auto - meist.

Ich habe mich für die Spätschicht entschieden weil es m.M.n. viel ruhiger und spannender für meine Jungs ist. Sie nicht gestört werden von Autos, Menschen, aufstehenden Ställen und Gartenhäuschen:sad:, und Hunden.

Ich bin froh wenn sie am Tag mit mir im Haus sind. Und sie haben auch noch nie gefragt ob sie am Tag raus könnten.

Einmal ist mir Tommili rausgeflutscht als ich an der Mülltonne war. Gott hat er sich erschrocken, voll Panik ist er nicht zur Türe gelaufen, sondern geduckt zum Schlafzimmerfenster gerannt. Weil dort früher der Einlaß war. Ich mußte ihn regelrecht retten.

Ich bin mit unserer Lösung sehr zufrieden. Und hoffe das sie weiterhin morgens schon auf mich warten.

Es gibt ja diese Katzencamera. Die würde mich natürlich locken. Um mal zu sehen was die beiden nachts so treiben. Hat sie jemand von Euch? Ich habe gelesen das sie recht groß ist und manche kleinere Katzen stört beim Tragen. Aber Jonas ist ja ein Brocken, der würde sie bestimmt tragen können. Ob er es will ist eine andere Sache.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Maki

Benutzer
Mitglied seit
9 Juni 2010
Beiträge
70
  • #25
Unter der Woche ist sie aus rein praktischen Gründen (Arbeit) tagsüber drin und kann dann frühestens um 21 Uhr raus.

Das tut mir im Herzen schon weh, wenn ich am Wochenende sehe, dass sie gerne auch mal auf der Terrasse in der Sonne herumkugelt und dann laaaaanggestreckt im Schatten unter der Hecke liegt.

Auch wenn sie nachts eindeutig den Schwerpunkt legt, da dann hier niemand mehr unterwegs ist und sie die ganze Anlage, die Spazierwege und die Felder für sich hat.

Katzenklappe geht noch nicht, mein Vermieter war sehr schwer zu überreden, mich überhaupt mit Katze einziehen zu lassen (machen alles kaputt usw usw) und soll uns nun erst mal vielleicht ein halbes Jahr als Mustermieter erleben, bevor ich frage, ob ich an seinem Fenster herumbauen darf..

Ansonsten, wenn ich da bin, darf sie um es zusammenzufassen, raus wie sie will. Derzeit eben noch mit Tür-/Fensteröffner.
 
colonia55

colonia55

Forenprofi
Mitglied seit
17 Januar 2011
Beiträge
1.182
Ort
das sagt der Nick Name
  • #26
Meine sollen auch nachts drinnen bleiben!
Jetzt das Sonderbare: Wir haben eine Petporte Klappe. Abends wird sie verschlossen, zusätzlich mit einem Brett verammelt.
Morgens liegt das Brett daneben, Manni ist weg und die Klappe steht immer noch auf GESCHLOSSEN!!!!!.
Wie kann das sein? Wir haben kein Loch wo er durchschlüpfen könnte!!! Ich verzweifel:grummel:
Hat jemand eine Idee? Ansonsten muss ich mal nachts lauern um zu sehen, wie er das anstellt! Es ist uns unerklärlich!
 
willy1o

willy1o

Forenprofi
Mitglied seit
10 Mai 2010
Beiträge
2.059
Ort
Hellersdorf -Berlin
  • #27
Meine sollen auch nachts drinnen bleiben!
Jetzt das Sonderbare: Wir haben eine Petporte Klappe. Abends wird sie verschlossen, zusätzlich mit einem Brett verammelt.
Morgens liegt das Brett daneben, Manni ist weg und die Klappe steht immer noch auf GESCHLOSSEN!!!!!.
Wie kann das sein? Wir haben kein Loch wo er durchschlüpfen könnte!!! Ich verzweifel:grummel:
Hat jemand eine Idee? Ansonsten muss ich mal nachts lauern um zu sehen, wie er das anstellt! Es ist uns unerklärlich!

Kluger Kater Nachts ist doch mehr los für Katzen .Meine gehen Tags und Nachts raus wie sie Lustig sind .Nur wenn ich nicht da bin wie zum Beispiel
letzten Samstag .Dann ist nur Balkonien angesagt und Fenster zu.
Nicht wegen den Katzen nein wegen Nachbars Kindern.Und Hund Willy.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #28
Hallo Ecco,

meine Katzen finden sich in aller Regel zwischen 22 und 23 Uhr von selbst wieder zu Hause ein. Dann sind sie meistens so platt vom Dämmerspaziergang, dass sie nur noch fressen und schlafen wollen.

Nur wenn es richtig heiß ist, bleibt das Fenster (meine Katzenklappe) auch mal über Nacht auf - damit meine Drei genug Bewegung bekommen, nachdem sie den ganzen Tag unter irgendwelchen Büschen gedöst haben. Aber auch dann tauchen sie lange vor Einbruch der Morgendämmerung auf und ich finde sie beim Aufwachen allesamt im oder neben dem Bett vor.

Vielleicht verriegelst Du die Katzenklappe zu früh? Schließlich ist die Dämmerung schon eine ziemlich spannende Zeit für die Katzentiere.

LG Silvia
 
colonia55

colonia55

Forenprofi
Mitglied seit
17 Januar 2011
Beiträge
1.182
Ort
das sagt der Nick Name
  • #29
Kluger Kater Nachts ist doch mehr los für Katzen .Meine gehen Tags und Nachts raus wie sie Lustig sind .Nur wenn ich nicht da bin wie zum Beispiel
letzten Samstag .Dann ist nur Balkonien angesagt und Fenster zu.
Nicht wegen den Katzen nein wegen Nachbars Kindern.Und Hund Willy.

:smile:
Er geht ja erst in den Morgenstunden!!! Nachts ist es viel schöner im Bett!
Ich möchte nur mal wissen, wie er die Klappe austrickst! Hab mal PetPorte angeschrieben....... Es ist mir ein Rätsel!!!:grummel:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
37
Aufrufe
6K
psh76
Antworten
7
Aufrufe
260
Anja IV
A
Antworten
5
Aufrufe
753
tiha
Antworten
2
Aufrufe
751
Merlelilou
Merlelilou
Antworten
14
Aufrufe
11K
Paty
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben