Fragen über Fragen...

F

F.J.

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. März 2012
Beiträge
2
  • #21
Neuling!!

Hi, ich hab mich gestern hier angemeldet weil ich ne ganz Dringende Frage hab. Und zwar: Wir haben ne Katze in unserer Mietwohnung die etwa ein 3/4 Jahr alt ist. Uns wurde die Katzenhaltung erlaubt unter der Bedingung das wir sie nicht rauslassen. Wir haben sie dennoch rausgelassen weil das für mich sonst keine artgerechte Haltung wäre. Jetzt hat uns der Hausmeister erwischt und uns sofort beim Vermieter gemeldet, der hat uns nen Brief geschrieben das er wegen eventueller Verunreinigungen der Grünanlage einen Teil der Kaution behalten wird. Das ist mir in erster Linie egal, da wir eh zum April diesen Jahres umziehen in eine Wohnung in der die Katze auch (offiziel) raus darf. So jetzt die eigentliche Frage :) Kann ich meine Katze für die restlichen drei - vier Wochen nur noch in der Wohnung lassen bis zum Umzug, oder ist das eher schlecht für unseren Emilio??

Kleine Info noch am Rand: Das ist für mich und meine Freundin das erste Kätzchen das wir haben. Den haben wir gefunden, da war er so schätzungsweiße 3 - 4 Monate alt und total verwahrlost, abgemagert und hatte Katzenschnupfen. Wir haben ihn aufgepeppelt so das er jetzt wirklich wunderschön aussieht und wir möchten ihn niemehr hergeben :pink-heart:.
(Daher auch der Umzug in die neue Katzenfreundliche Wohnung)
 
Werbung:
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
  • #22
Hallo F.J.,

ob euer Katerchen damit zufrieden ist, dass er erst die Freiheit kosten durfte und jetzt doch wieder auf die Wohnung beschränkt wird, das wird er euch schon mitteilen. ;) Manche Katzen gehen bei sowas buchstäblich die Wände hoch oder pieseln in die Bude. Andere sind relativ zufrieden, wenn sie in der Wohnung genügend Beschäftigung bekommen.
Kastriert ist er, hoffe ich? Wenn nicht, unbedingt nachholen, bevor ihr ihn das nächste Mal rauslasst. Es gibt viel zu viele ungewollte Katzen hierzulande, da müssen nicht noch mehr dazu.

Und wenn ihr schon über artgerechte Haltung nachdenkt, dann holt dem Zwerg bitte einen Spiel- und Schmusekumpel. Das ist meiner Meinung nach noch ein Stück wichtiger als Freigang (genügend Platz für zwei Katzen vorausgesetzt).
Der Umzug wär ein guter Zeitpunkt dafür, dann könnten sich die beiden gemeinsam in der neuen Wohnung eingewöhnen. Dort sollten sie auf jeden Fall für 4-6 Wochen drinnen bleiben, in dieser Zeit verinnerlichen sie, wo jetzt ihr Zuhause ist.

PS. Und bitte mach nächstes Mal einen neuen Thread auf, sonst geht das so durcheinander :)
 
F

F.J.

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. März 2012
Beiträge
2
  • #23
Vielen Dank für die shnelle Hilfe!!

Ja mach ich nächstes mal.
Danke für die Antwort.
Kastriert ist er natürlich, da bin ich der gleichen Meinung was die ungewollten Katzen angeht - hab ich vergessen mit rein zu schreiben!!
Er ist schon brav wenn er drin ist, nur manchmal steht er an der Tür und maunz so 5 - 10 Minuten dann is aber wieder gut.
Zweite Katze wäre ne gute Überlegung, werd mal mit meiner Freundin drüber reden.
Hoff die paar Wochen wird er noch so brav bleiben, er war ja noch nicht so lang draussen - er blieb auch immer nur so ne knappe Stunde weg und kam dann schon wieder.
Wird schon schief gehen:smile:
Aber danke nochmal!!
 

Ähnliche Themen

D
Antworten
24
Aufrufe
3K
Daniel_Alice
D
J
Antworten
12
Aufrufe
1K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
R
Antworten
10
Aufrufe
2K
Gelfling
Gelfling
Y
Antworten
8
Aufrufe
1K
JK600

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben