Durchfall??

  • Themenstarter Beinchen
  • Beginndatum
  • Stichworte
    durchfall
B

Beinchen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Februar 2022
Beiträge
7
Hallo liebe Katzenfreunde,

Ich bin nun langsam mit den Nerven am Ende, vielleicht habt ihr einen guten Rat für mich.
Bitte macht mich nicht fertig und verurteilt mich nicht, ich bin Neuling auf dem Gebiet der Katzen, freue mich aber über gute Ratschläge.
Zu meinem Problem:
Ich habe mir eine Katze zulegt, mit dieser war alles in bester Ordnung, eine Woche später zog dann die zweite Katze ein. Diese brachte Flöhe mit. Ich habe knapp 4-5 überlegt, was die Katze hat, bis ich es mit einem neu bestellen Flohkamm von Amazon herausfand.
Daraufhin habe ich beim Tierarzt angerufen und mir ein Mittel gegen Flöhe geben lassen (Bravecto - mittlerweile weiß ich, dass ich keinen guten Griff gemacht habe allerdings musste es für mich schnell gehen, ich habe noch ein Kleinkind zu Hause).

Die erste Katze hatte von der Vorbesitzerin Whiskas und Felix bekommen.
Das Futter habe ich in Carny und Mjammjam gewechselt und kein Trockenfutter mehr gegeben. Katze zwei hat von der Züchterin das Aldi Nassfutter bekommen und will auch nur dieses Essen. Bisher habe ich es so gemacht, dass ich das Aldi Nassfutter mit den MjamMjam gemischt habe.

Katze 1 will es jetzt genauso.
Sie will auch kein Carny mehr, am liebsten nur noch das Aldi Nassfutter.

Auf jeden Fall haben die beiden seit der Sache mit dem Flohmittel immer wieder weichen Kot hin und wieder.

Kot wurde diese Woche auf Giardien und andere Parasiten getestet, negativ.

Ich gebe noch als Darmentgiftung Sobamin ans Futter, ich weiß allerdings nicht, ob das überhaupt etwas bringt.

Termin bei einer Tierheilpraktikerin habe ich gemacht, der ist in 1,5 Wochen. Diese hatte mir auch das Sobamin empfohlen am Telefon.

Letztes WE hatte ich den beiden 3 Tage Hühnchen mit Flohsamenschalen gemacht, da war der Kot fest. Sobald ich umstelle auf das “normale” Nassfutter ändert sich die Konsistenz.

Als er ist nicht wässrig, er hat eine normale Form aber er ist nicht richtig hart, am Ende Ende hin er sehr sehr weich.

Habt ihr vielleicht eine Idee ?

Vielen lieben Dank!
 
A

Werbung

bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
12.683
Ort
Oberbayern
Herzlich Willkommen im Forum!

Wie alt sind die Katzen? Wann hat jeweils die letzte Entwurmung stattgefunden?

Wurde der Kot für eine Untersuchung ins Labor eingeschickt oder hat der Tierarzt nur einen Schnelltest in der Praxis durchgeführt?
Wenn es tatsächlich nur eine Untersuchung auf Giardien und Endoparasiten gewesen sein sollten, würde ich unbedingt noch einmal ein großes Kotprofil anfordern.

Für ein aussagekräftiges Ergebnis sollten über drei Tage in Folge Kotproben gesammelt und im Labor auf folgende Punkte untersucht werden:

  • Bakteriologische Untersuchung (fakultativ und obligat darmpathogene Keime)
  • Mykologie (Pilze)
  • Clostridium-perfringens-Enterotoxin und Clostridium-difficile-Toxin A und B
  • Endoparasiten
  • Einzeller (Giardien, Cryptosporidien und Tritrichomonas foetus als PCR)
 
B

Beinchen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Februar 2022
Beiträge
7
Die Karten sind 9 und 10 Monate alt.

Ich habe die Katzen nach dem Flohbefall entwurmt.

Ich habe auch eigentlich ein großes Kotprofil angefordert.

Ich habe über 3 Tage gesammelt und knapp 55 Euro bezahlt und die Praxis hatte es ins Labor geschickt.
Nach 3 Tagen hatte ich dann das Ergebnis, die Praxis hatte mich angerufen.
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
12.683
Ort
Oberbayern
Die Karten sind 9 und 10 Monate alt.

Ich habe die Katzen nach dem Flohbefall entwurmt.

Ich habe auch eigentlich ein großes Kotprofil angefordert.

Ich habe über 3 Tage gesammelt und knapp 55 Euro bezahlt und die Praxis hatte es ins Labor geschickt.
Nach 3 Tagen hatte ich dann das Ergebnis, die Praxis hatte mich angerufen.

Womit hast du die Katzen entwurmt? Haben beide zusätzlich Bravecto bekommen?

Für 55€ war es sicherlich kein großes Kotprofil, aber gut, dass zumindest Giardien und Endoparasiten im Labor getestet wurden.

Fütterst du im Moment noch Carny? Das verursacht bei relativ vielen Katzen Verdauungsprobleme und weichen Kot.
 
B

Beinchen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Februar 2022
Beiträge
7
Ansonsten sind die beiden sehr gut drauf.

Sie spielen, wollen bei uns sein und es ist alles gut.

Fressen pro Tag ca. 800 g Nassfutter beide zusammen. (Wie gesagt, das Futter von Aldi und von MjamMjam gemischt)

Vielleicht liegt es auch noch an der Umstellung vom Futter etc..

Die zweite Katze ist auch noch nicht mal 3 Wochen bei uns..
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
12.683
Ort
Oberbayern
Ansonsten sind die beiden sehr gut drauf.

Sie spielen, wollen bei uns sein und es ist alles gut.

Fressen pro Tag ca. 800 g Nassfutter beide zusammen. (Wie gesagt, das Futter von Aldi und von MjamMjam gemischt)

Vielleicht liegt es auch noch an der Umstellung vom Futter etc..

Die zweite Katze ist auch noch nicht mal 3 Wochen bei uns..

Da die Probleme bei beiden Katzen vorliegen und erst nach dem Einzug von Katze 2 (haben die beiden auch Namen?) aufgetreten sind, liegt schon eher nahe, dass es eine infektiöse Ursache hat.
 
  • Like
Reaktionen: verKATert
B

Beinchen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Februar 2022
Beiträge
7
Womit hast du die Katzen entwurmt? Haben beide zusätzlich Bravecto bekommen?

Für 55€ war es sicherlich kein großes Kotprofil, aber gut, dass zumindest Giardien und Endoparasiten im Labor getestet wurden.

Fütterst du im Moment noch Carny? Das verursacht bei relativ vielen Katzen Verdauungsprobleme und weichen Kot.

Der Tierarzt hatte uns Milbemax mitgegeben zur Entwurmung danach.
Er meinte, dass in 85 Prozent aller Fälle die Katzen Nach dem Flohbefall auch Würmer haben, die könnte man wohl auch nicht immer Kot nachweisen.
Meinte er zumindest..

Okay, ich hatte gedacht, dass es dann schon ein größeres Kotprofil wäre.
 
B

Beinchen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Februar 2022
Beiträge
7
Die erste Maus heißt Maja und die zweite Biene :)

Vielleicht sollte ich einfach nochmal zum Tierarzt.
Dort kann sich getestet werden, ob es eine Infektion ist.
Ich werde morgen gleich nochmal anrufen.

Danke erstmal :)
 
B

Beinchen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Februar 2022
Beiträge
7
Achso, eine Frage habe ich noch.

Also ich die drei Tage den Kot gesammelt habe, war dieser bis auf 1x sehr fest gewesen.
Kann man dann trotzdem sicher sein, dass - falls vorhanden - Giardien nachweisbar wären?
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
12.683
Ort
Oberbayern
  • #10
Achso, eine Frage habe ich noch.

Also ich die drei Tage den Kot gesammelt habe, war dieser bis auf 1x sehr fest gewesen.
Kann man dann trotzdem sicher sein, dass - falls vorhanden - Giardien nachweisbar wären?

100% sicher kann man leider nie sein, aber das hat weniger mit der Konsistenz des Kotes zu tun, sondern eher damit, dass Giardien nicht gleichmäßig ausgeschieden werden.

Ich hatte auch schon Pflegekatzen, die im Labortest zuerst negativ und dann später in einem weiteren Test doch positiv auf Giardien waren.
 
Angellike

Angellike

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Januar 2018
Beiträge
1.871
  • #11
Hallo,
versuch mal, von dem Aldifutter wegzukommen, bei uns hat das nämlich auch zu Durchfällen geführt! Und zwar die Bröckchen-Sorten. Die festen nicht. Teste dich mal durch z. B. Leonardo, Feringa, Macs...
 
Werbung:
B

Beinchen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Februar 2022
Beiträge
7
  • #12
Ja, danke ich werde es probieren.

Es ist ja auch nicht so extrem schlimm, ist sind nur Teile dabei, die zwar eine Form haben aber durchaus sehr weich sind.

Heute Abend werde ich mal nur noch das Nassfutter vom MjamMjam hinstellen und mal die Entwicklung abwarten.

Danke für die Antworten :)
 

Ähnliche Themen

LiZ1989
Antworten
10
Aufrufe
2K
LiZ1989
LiZ1989
A
Antworten
0
Aufrufe
3K
Alice98
A
H
Antworten
45
Aufrufe
2K
Celistine
Celistine
Belphobe
Antworten
3
Aufrufe
778
Sandm@n64
S
F
Antworten
20
Aufrufe
5K
Romanichelle
Romanichelle

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben