Frage zur Zusammen führung bei 3Mietzen

K

Kamikazekatze

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22 August 2011
Beiträge
3
Hallo,

ich bin neu hier und habe jetzt allerdings folgendes Problem
Ich habe Zwei Maine Coon Mietzen(einen Kater 3J 9Kg kastriert Sanft und ruhiger auch noch verspielter Charackter und eine Katze etwas über 1Jahr 5Kg kastriert sanft und neugierig und noch verspielt charackterlich)
die kommen eigentlich gut miteinander aus.
Ich habe jetzt allerdings seit Samstag nun einen neuen Kater(1Jahr kastriert 5,3Kg ganz sanfter lieber zurückhaltend aber uach verspielter charackter,von der Katzenhilfe) und zur Beobachtung und wegen seiner Medikamente musste er erst noch einige Tage in einem separaten Raum (natürlich ausgestattet mit allem was Mietze so braucht) bleiben.
Die ersten Tage hat mein Kater erst nicht wirklich viel mitbekommen, allerdings fängt er seit einem Tag an an der Tür vorbei zu laufen zu schnüffeln und zu Fauchen.( was ich ja noch als normal empfind)
Allerdings faucht er jetzt seit dem unser Mädel auch immer wieder an.
Obwohl er ja bisher immer mit ihr auskam.

Unsre Katze ist immer sehr neugierig und will dauernd zu dem neuen Kater rein und hat bisher auch noch nie gefaucht weder bei Kleidunbg noch Tür.

Ich hab auch überall in der Wohnung Feliway-stecker.
Und hab überlegt ob ich Rescuetropfen für meinen Kater (und evtl auch für den Dosi) hole

Jetzt meine Frage ist das normal? Bzw. legt sich das wieder wenn er denn Neuankömmling sieht, dass er die Gerüche besser zuordnen kann oder solte
ich mir Gedanken machen?

Weil jetzt ist ja der Zeitpunkt, dass er zu den anderen darf.

Könnt ihr mir da Tipps geben auf was ich achten soll?
Oder soll ich das nun nicht groß beachten und wie ne "normale" langsame zusammenführen handhaben?(trotz der Bedenken):confused:

Schöne Grüße
 
Werbung:
K

Kamikazekatze

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22 August 2011
Beiträge
3
Kann mir denn Keiner einen Rat geben?
 
N

Nicht registriert

Gast
Das ist völlig normal. Dein Kater ist einfach verunsichert und faucht deswegen auch die Katze an. Warte mal noch ab, bis er sich wieder ein wenig beruhigt hat, dann fang mal an, Gerüche auszutauschen (Kissen und Decken tauschen, Reviere wechseln, also deine Katzen mal in das Zimmer vom Neuen lassen und den Neuen durch die Wohnung laufen lassen). Je nachdem, wie dann die Reaktion ist, würde ich entweder eine Gittertür einbauen (vorsichtige Variante) oder die Tür aufmachen.
 
K

Kimber

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
2.481
Ort
Hessen
Wie lange willst/musst Du denn den Neuzugang noch separieren?
Ich würde eigentlich einfach eine ganz normale langsame Zusammenführung machen. Dein Kater scheint verwirrt zu sein aufgrund der Gerüche, das ist normal. Hast Du mal die Decken/Bettchen ausgetauscht? Wie reagiert er da?
 
K

Kamikazekatze

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22 August 2011
Beiträge
3
Vielen Dank erstmal für die Antworten.

Der Neue hat jetzt leider noch weiter leichten Schnupfen gehabt, wir waren schon beim Tierarzt und jetzt muss er noch weiter bis sonntag Medikamente nehmen, meine Tierärztin hat gemeint so lange soll ich ihn noch von den anderen getrennt lassen.
Sonst hätte ich sie schon mal schnuppern und schauen lassen.

Ich hab schon Decken und Kissen überall verteilt bei dem Kleinen aber noch nicht zu den anderen beiden gebracht. allerdings riechen die beiden immer sehr neugierig an meiner Kleidung wenn ich bei unsrem Neuling war.
Der schmiegt sich auch immer an mich dran und schmußt wahnsinnig gerne.
Ich wollte mal Freitag anfangen mit den Decken austauschen.

Mein großer Kater Faucht dann meine Kleidung immer an wenn er sie beschnuppertund später dann auch die bekannt Mietze. Mein Mädel wiederum tut gar nichts die schnüffelt nur immer neugierig und guckt mich dann immer wieder an und läuft zu dem Zimmer wo unser Neuling drinnen ist.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
5
Aufrufe
974
doppelpack
Antworten
3
Aufrufe
2K
Taddel
Antworten
85
Aufrufe
7K
Antworten
5
Aufrufe
2K
C
Antworten
4
Aufrufe
261
Bri&Mari
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben