Zusammenführung Mutter und Sohn

L

Littlefood

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 November 2010
Beiträge
18
Alter
48
Ort
Petaling Jaya
Hallo ihr Lieben
ich habe mich im letzten Jahr hier vorgestellt mit meiner malayischen Handaufzucht. Der Kater ist nun fast ein Jahr, riesengroß und wiegt fast 6 Kilo. Ab und zu hat er Damenbesuch, was problemlos klappt. Da wir ihn aber in den Ferien nicht mehr weggeben möchten, es geht ihm einfach nicht gut, wenn er woanders ist, überlegen wir, sein Mutter von der Straße zu holen. Mein Mann und meine Tochter, die als Allergiker sehr gut mit seiner Fellstruktur zurechtkommen, haben mit anderen Katzen erhebliche Probleme. Die Mama hat die selbe Struktur.
Nun die Fragen: Könnte das mit den beiden funktionieren? Was würdet ihr empfehlen, wie lange die Mama in Quarantäne sollte? Ich würde sie sterilisieren lassen, entwurmen, impfen, naja, sie sieht recht gut aus, sehr mager halt und ein paar kahle Stellen. Aber rabenschwarz mit bernsteinfarbenen Augen, wie unser Räuber.
Danke im Voraus
Ilka
 
Werbung:
B

Berenice

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 April 2011
Beiträge
486
Ort
Franken
Guten Morgen (jedenfalls bei mir:grin:),

Gesellschaft für euren Kater hört sich doch sehr gut an! Ist er denn auch schon kastriert? Haben die beiden noch ab und zu Kontakt?

Allerdings möchte ich in den Raum werfen, das die Struktur eines Fells meines Wissens nach nicht ausschlaggebend für eine Katzenhaarallergie sind, sondern die Enzyme die durch das putzen aufs Fell kommen. In wie weit da erblich eine Ähnlichkeit besteht weiß ich nicht.

Wenn ich es richtig verstanden habe lebt die Mama aktuell auf der Straße!?
Ist sie zutraulich? Vllt könnt ihr ja einfach schon vorab testen ob die Mama Reaktionen auslöst.
 
L

Littlefood

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 November 2010
Beiträge
18
Alter
48
Ort
Petaling Jaya
Eine Freundin, die sich mit Katzen auskennt meinte, ich soll auf keinen Fall die Mama nehmen, da sie als Straßenkatze in der Wohnung leiden würde.

Hab mich nun entschieden, eines ihrer aktuellen Kitten zu nehmen, Mama wird in den nächsten Wochen sterilisiert. Es ist noch recht klein (6 Wochen - ich weiß), aber krank und wenn ich länger warte, ist der kleine Knopf sicher tot. Entweder durch Krankheit oder durch das Reinigungspersonal, die hier die Kätzchen regelmäßig killen und dann mit offenem Bauch auf dem Schulgelände ablegen. Nach kurzer Quarantäne haben wir die Geschwister bekannt gemacht und Simba liebt seinen kleinen Bruder. Er wird gepflegt und abgeschleckt. Der Zwerg macht sich gut und nimmt zu. Er ist sehr sehr mager, wog vor 4 Tagen 450 gr. jetzt schon 560 gr. War nach 1 Tag stubenrein und benutzt sicher und verlässlich das Klöchen. Stelle die Tage mal Bilder rein.

Will morgen noch mal zum TA. Er hat Knötchen mit Schorf auf der Haut, ob das Räude sein kann? Die TA hier sind nicht so engagiert wie in Deutschland. Er wurde nur gewogen und entwurmt. Abhorchen, Fiebermessen, Hautcheck... Fehlanzeige

LG Ilka
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben