Frage zur Futtermenge

SiRu

SiRu

Forenprofi
Mitglied seit
4 September 2011
Beiträge
9.780
Ort
Hemer, NRW, D
Hallo, Ihr Lieben!
Jetzt hab ich doch 'ne Frage, wo ich mir die Antwort nicht einfach so erlesen kann :oops:
Also : Ich bin dabei meine 3 Katzentiere auf Barf umzustellen. Das klappt soweit ganz gut - sogar Fortain wird gerne genommen. Nur Rindfleisch ... das geht ja mal gaaar nicht :D (Aber das war schon zu reinen Dosen-Zeiten so : Hoher Rindanteil = gaaaaanz lange Zähne)
So. Nun sind meine drei Stubentiger aber Sparfresser : bei normaler Dosenfutter-Versorgung (also das Futter, wo die Fütterungsempfehlung so bei 400 g pro Tag und 4-kg-Katze liegt) haben sich meine Orgelpfeifen ( Gesamtgewicht 15 kg, verteilt auf 1 x 4, 1x 5 und 1 x 6 kg Katze) so mit 600 g für alle pro Tag zufrieden gegeben. Bei höherer Futtermenge, blieb alles, was über diese 600 g hinaus ging, einfach liegen.
Und das heißt jetzt : 25 g Fleisch pro Tag und kg Katze wird nicht erreicht. (Das wären 375 g Fleisch für die 3 am Tag.) So bei 250 g ist absolut Ende... also so etwa 15 bis 17 g je kg Katze / Tag.
Meine Frage : Gibt das nicht evtl. Mangelversorgung? Kann ich die Supplementierung evtl. so ändern, das ich die rechnerisch nötige Ergänzung ( Vitamine, Mineralstoffe, Taurin) für 25 g Fleisch/kg-Katze/Tag an die 16 g /Tag/Kg-Katze- Portiönchen kippe? Oder hab ich da jetzt den totalen Denkfehler?
Hiiiilfeee!

Liebe Grüße
SiRu

P.S. Momentan gibt's die Kombi 180 g Fleisch - Blutige(Fortain) Suppi-Sosse -
100 g zermatschte Pastete. Das wird gefressen. Bei 200g Pastetenzusatz wird liegengelassen... und nicht feingenug zerdrückte Pastete wird auch aussortiert.:D Kluge Viecher, vorallem da die Kätzin (kastriert / 4 Jahre) und die beiden Kater (ebenfalls beide kastriert / 14 Jahre) vorher nie Frischfleisch gekriegt haben...
 
Werbung:
MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15 Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
hello

lass einfach fressen, würde ich sagen. meine fressen auch unter ihrem soll und stehen gut im futter, BBs io.

liebe grüsse
 
SiRu

SiRu

Forenprofi
Mitglied seit
4 September 2011
Beiträge
9.780
Ort
Hemer, NRW, D
Hallo, MioLeo !
Danke für die Antwort. (Uff, Stein vom Herz fallen lass....) Das hab ich bislang - also mit dem "alten" Futter - auch so gehalten... und dann im Zuge der Futterumstellung zu lesen angefangen - und prompt Panik gekriegt. (Ich glaub, ich sollte etwas weniger Lesen. :oops: )

Liebe Grüße
SiRu
 
MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15 Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
nunja... wir essen ja eigentlich auch wenn wir hunger haben und hören auf wenn wir satt sind. für weiteres sorgen vit.präparate. ;) zum check: BBs.

die supplementierung richtet sich ja eigentlich schon nach den kgs fleisch - aber immer davon ausgegangen, dass die katz auch ihr soll tatsächlich frisst. ich würde also fleisch anbieten soviel sie mögen, das nötige fett - und die supplementierung an die katz anpassen.
(wenn ich drüber nachdenke, zb. beim pferd wird pro körpermasse angegeben und nicht pro kg futter.. ;) ).

liebe grüsse
 
C

Catma

Gast
Wie lange barfst du denn schon? Ich frage weil - es ist für die 2 ja eine Umstellung, da wird evtl erstmal weniger gefuttert...

Bei Barf gilt das gleiche wie bei Dose - immer rein damit, vergiss alle Futtermengenangaben, sie holen sich schon, was sie brauchen - das schwankt auch mal von Tag zu Tag. Abgesehen davon futtern gebarfte Katzen insgesamt von der Menge her weniger als Dosenkatzen. Barf hat einfach mehr Nährstoffe, der Körper merkt das mit der Zeit und stellt sich darauf ein, futtert also insgesamt dann weniger davon.

edit
...Supplementierung evtl. so ändern, das ich die rechnerisch nötige Ergänzung ( Vitamine, Mineralstoffe, Taurin) für 25 g Fleisch/kg-Katze/Tag an die 16 g /Tag/Kg-Katze- Portiönchen kippe? Oder hab ich da jetzt den totalen Denkfehler?
Ja. Also Denkfehler. Die Fleischmenge immer am Katzengewicht orientieren und die Supplementirung dann der Fleischmenge entsprechend.
Wenn sie dann zu viel oder zu wenig futtern, gleicht sich das schon aus :)

Hier wird manchmal erschreckend wenig (im Sommer oft) gefuttert und dann denke ich auch "ja, aber dann gibts doch zu wenig Nährstoffe" Aber sie holen sich schon das, was sie brauchen... Manche brauchen viel mehr, andere weniger.
 
Zuletzt bearbeitet:
SiRu

SiRu

Forenprofi
Mitglied seit
4 September 2011
Beiträge
9.780
Ort
Hemer, NRW, D
Hallo, Ihr!
Vielen Dank für Eure Antworten. Ihr helft mir damit ganz toll! Danke!!
Es sind Drei... Tiger, Napoleon und Flocki :pink-heart:
Also, ich biet halt an... und wenn ich tagelang die Hälfte wegschmeiße, reduzier ich die Angebotsmenge, aber immer nur soweit, das noch 'ne Winzigkeit übrig bleibt. Mehrfach mäulchengespülte Futterschalen heißt dann umgekehrt aber auch: mehr hinstellen.
Ergebnis ist halt, das meine drei noch nie soviel gefressen haben, wie sie laut aller Aussagen gesollt hätten. Beim Industrie-Futter waren wir halt bei 600 g NaFu, statt der empfohlenen 1,2 bis 1,5 kg.

Und : Wir sind noch in der Umstellung auf Barf.
Wir haben vor 5 (6 ? - lasst mich nicht lügen) Wochen mit kleinsten Frischfleisch-mengen (10 g am Tag für alle drei) angefangen und sind jetzt schon bei der eingangs erwähnten Mischung von 180 g Frischfleisch + 100 bis 180 g Dosenfutter... ich find, meine drei - wie gesagt, die Kater sind schon 14 (!) Jahre, die Kätzin ist 4 - sind verdammt schnell mit dem Umgewöhnen auf Barf. Ich hatte ja so gedacht/gehofft (alte Herrschaften & Katzen mögen i.A. Neues nicht so...) das so in 2 bis 3 Monaten es erst soweit sein würde, das ich die Sache mit den Supplementen in Angriff nehmen müsst. Das hätte mir auch mehr - genügend - Zeit gelassen, mich da intensivst reinzulesen. Im Moment sind meine Katzen deutlich schneller in der Futterumstellung, als mir eigentlich lieb ist... und darum halt auch mal Futterpanik bei mir... ich hab da gefühlt im Mom mehr Lücken als abruf- und anwendbares Wissen :oops:

LG
SiRu
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
Wie Catma schon sagte, du kannst/brauchst das Fleisch nicht übersupplementieren, das wäre dann ein Zuviel an Nährstoffen, das auch gefährlich sein kann.

Es scheint fast so, als könntest du noch schneller umstellen. Wenn du unsicher bist mit der Berechnung der Supplemente, dann stell doch einfach hier ein Rezept ein zum Gegenchecken. Oder supplementierst du derzeit noch mit Fertigpräparaten?
 
SiRu

SiRu

Forenprofi
Mitglied seit
4 September 2011
Beiträge
9.780
Ort
Hemer, NRW, D
Aktuell mit Fertig-Suppis, ich hab Easy-Barf (von Lilly's Bar)
und kämpf mich jetzt so langsam (langsam ist jetzt relativ:oops: : Die Katzis brauchen ja ihre Nährstoffe) ran : Taurin, Fortain , Calcium ( -Citrat, -phosphat,-nochirgendwas, Eierschale), Lachsöl, Lachs, Leber , Bierhefeflocken, Meersalz, Nachtkerzen-Öl, Algenmehl, Vitamin-E-Tropfen, Vitamin-Paste von der Tierärztin (nur noch 'nen Rest), (Bis hier ist alles problemlos genommen worden)
Schweineschmalz, Butterschmalz, Butter, Ente & Hühnerhaut, Hühnerhälse in ca 1,5 cm dicken Scheiben, Vitamin-Tabletten A-Z... (hier "diskutieren" wir noch, ja ich weiß, das Vit-Tabletten nicht wirklich gut sind)
Gänseschmalz hab ich noch kein ungewürztes/ungesalztes hier im Laden gesehen...
ich guck halt was geht, grad auch bei Haut und Knochen : Meine Jungs haben nämlich beide wegen Forl nur noch 'ne seeeeehr überschaubare Menge an Zähnen...
auf Dauer möcht ich schon so natürlich wie möglich supplementieren.
Und : Ich will wissen, was ich da tu. Und es wirklich verstehen. Versteht mich wer? Also muß der Rest der Umstellung jetzt etwas langsamer erfolgen... Sorry, Katzens.
:D Wenn schon Barf, dann aber auch richtig.:D

Lg
SiRu
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
Also, SiRu, Suppls aufzählen kannst du schon prima :D da klappt der Rest bestimmt auch bald!

Hast ja schon alles im Kopf, was rein muss, dass bissl Mischen kriegst du auch noch hin :)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

  • Mikesch08
  • Barfen
Antworten
1
Aufrufe
1K
shantira
shantira
  • NalaMogli
  • Barfen
Antworten
2
Aufrufe
770
NalaMogli
NalaMogli
Antworten
2
Aufrufe
868
flomo
  • Phlypstar
  • Barfen
Antworten
17
Aufrufe
9K
Phlypstar
P
Antworten
4
Aufrufe
4K
Rotmilan
Rotmilan
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben