FiV KAtzen dürfen glücklich sein

  • Themenstarter Sita52
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
  • #341
Hallo Manuela,

ja genau, so ist es. Ich bin fast vier Jahre davon ausgegangen, dass er positiv ist.
 
A

Werbung

  • #342
Was für eine wahnsinns Überraschung, unfassbar, ich gratuliere :D:D
 
  • #343
Das ist ja wirklich eine tolle Überraschung. Ich freu mich für Dich und Miro. :)

LG Manuela
 
  • #344
Ich habe bei Miro im Urlaub noch mal einen Western-Blot Test veranlasst, da er langsam in ein Alter kommt, in dem die ersten Zipperlein auftreten können. Ich wusste nicht, was in Spanien gemacht wurde, wahrscheinlich ein Elisa-Test.

Was soll ich sagen, heute habe ich das Ergebnis bekommen:

NEGATIV!

Ich fasse es nicht. Eigentlich wollte ich es nur bestätigt haben, damit wir 100%ige Gewissheit haben.

Der SChnelltest ist ein Elisatest. Deshalb können auch andere Infekte ein positives Ergebnis hervorrufen. Ich werde es Chantal erzählen, sie wird sich freuen:grin: Das ist doch schön
 
  • #345
Hi Koni,

danke Dir. In Spanien hieß er Iloron.
 
Werbung:
  • #347
Na wenn das mal keine positive Überraschung ist...:muhaha:

Ich hab hier auch mal ein Update zum Thema glückliche FIV-Katze...ein Vergleich zwischen 2008 als uns Romeo zugelaufen ist und 2011...





Man sieht fast keinen Unterschied... ;)
 
  • #348
Ich werde sehr wahrscheinlich auch eine FIV+ Katze aufnehmen. Jetzt muss nur noch das finanzielle durchgerechnet werden und wenn das passt... :)

Ich mach mir keine Sorgen. Meine Katze sind sozial. Klar wird beim Spielen gekratzt und es gibt auch Kratzer, aber die übertragen ja kein FIV :)

Ich würd mich sooo freuen, wenn's klappt!:pink-heart:
 
  • #349
Guckt mal - von gestern - mein wilder Fiv-Opa ist immer noch da...ist er nicht Klasse?? :pink-heart:
PICT0002-31.jpg


Vor 3 Jahren hab ich ihn reingeholt - mehr Tod als lebendig... bereits damals auf über 10 Jahre geschätzt, Fiv positiv, das eine Auge war ausgelaufen, der Mund voller Wucherungen... nach 3 Monaten gesund pflegen nebst Kastra ist er wieder in seine geliebte Freiheit gekommen... und er hat die harten Winter draußen überlebt... da soll nochmal jemand sagen, Fiv wäre ein Todesurteil...
 
  • #350
Carlos FIV+

Hallo liebe Forumsmitglieder,

erst einmal: Ihr macht eine super Arbeit, tolles Forum und tolle Tier-Menschen hier, danke!:smile:

Bitte schaut Euch Carlos an. Er ist leider FIV positiv, aber er hat wohl eine Chance verdient, oder?

7956757oim.jpg


7956758wgt.jpg


7956759dsa.jpg


7956760zzc.jpg


7956761liz.jpg


7956762vlt.jpg


7956763jum.jpg


7956764fqj.jpg


Ihr findet ihn auch hier im Forum unter den "Speziellen Notfellchen". Er braucht so dringend ein Zuhause!!! Bitte sagt es allen weiter...!;)

Eure Anke
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #351
Ist das ein hübscher Kerl:pink-heart:
Leider muss ich zu meiner Schande gestehen, als Threaderöffnerin hab ichmich sträflich nicht um dieses Thema gekümmert.:oops:
Zu viel um die Ohren, aber meinem Fiv Katerchen geht es immer noch bestens. Er wird jetzt alt, ao um die 14 dürfte er sein.:yeah:
 
Werbung:
  • #352
FIV-Katzen dürfen glücklich sein...

Hallo,auch ich habe einen FIV-Kater, ein Tiger mit viel weiss.
Er ist die Güte in Person. Leider hat er einen grossen Kummer erlitten:
Hier sind zwei Weibchen, die ihn nicht interessieren. Ich hatte im Januar 2010 ein armes,zierliches Streunerkätzchen geborgen, ca. 15 Jahre alt(mind.). Die wurde sein Ein und Alles -auf Distanz. Ursprünglich hatte sie sich im Fensterbad direkt an der Heizung angesiedelt, auf einer dicken Decke auf einem Katzen-Toilettenhäuschen (von Gimpet aus den 89er Jahren). Dort stand er mehrmals am Tag und himmelte sie stumm an.....
Nun ist die Kleine plötzlich angeblich wg. eines Thrombus (erst links,dann rechts im Pfötchen) zu Tode gekommen (eingeschläfert worden). Ich habe ihm das tote Kätzchen gezeigt, er kapiert es aber nicht. Täglich läuft er mehrmals in das Bad und guckt und guckt... traurig.
Also, ich weiss seit längerem von englischen Tierschützern, die sich ausschließlich um FIV-Katzen kümmern, dass ich keine Angst haben muss, dass der Kater die anderen ansteckt. Engl. Virologen haben mir zwar per Mail vorsorglich mitgeteilt, dass evtl. über Futter- und Wasserschüsseln eine Gefahr bestehen könnte. Anfang nächsten Monats werde ich mit ihm in die Tierklinik fahren und ihn nochmals untersuchen lassen wg.eines angeblichen Herzgeräuschs (er muss seit Dez. 2011 eine halbe Herztabl., winzig klein, nehmen). Der Klinikchef hat mir damals Mut gemacht und gesagt, dass mein Kater mit FIV alt werden kann, wohingegen der Internist in einer großen TA-Praxis abfällig sagte, dass er ohnehin nicht mehr lange mache ....
Ich denke, dass mein Kater schon alt ist, er geht sehr bedächtig, er schreitet, aber ein ganz liebes Tier, der sehr viel Zuwendung bekommt.
Er war offenbar ausgesetzt worden, eines Tages im Sept. 2004 habe ich ihn zuerst gesehen. Er lief nachts laut schreiend auf mich zu -vor Hunger.
Eine Nachbarin und ich haben ihn betreut. Als ich wegzog, habe ich ihn mitgenommen. Ein TA schätzte ihn damals auf ca. 6 Jahre. Wenige Wochen später fiel mir auf, dass er Probleme mit dem Mäulchen hat, das Zahnfleisch war sehr rosa ... ein Anruf in der Tierklinik, Vorstellen, Blutuntersuchung im Labor, Bestätigung FIV, wie der Klinikchef schon beim 1.Telefonat mutmaßte.

Ich schreibe auch im frz. Internet. Ich musste den Eindruck bekommen, dass dort FIV-Katzen sehr schnell ins Jenseits befördert werden, was absolut unnötig ist. Das habe ich auch mit Nachdruck geschrieben.
Ich wünsche mir, dass mein lieber Kater noch lange bei mir bleibt...
Nafiye
 
  • #353
Jetzt ahbe ich mich seit langer Zeit mal wieder eingeloggt und was lese ich da? Miro ist NEGATIV? Das ist ja total genial! Freu mich für euch!

Meinen beiden geht es auch super. Ramon musste letztes jahr mal wieder ein paar Zähne lassen, aber er hat das wie immer gut überstanden und sonst war das letzte Jahr echt okay.

Bonnie wird immer frecher und verschmuster, eine richtige kleine Hexe. Ramon wird (geschätzt) schon 10 dieses jahr, und sieht so gut aus. Trotzdem graut es mir jetzt schon vor Tag X. Er ist doch mein Augenstern. :pink-heart:
Ich schaue mal, dass ich mal wieder ein paar Bilder einstelle. ;)
 
  • #354
Freut mich, dass es Deinen beiden gut geht.

Ja, das war eine ziemliche Überraschung letztes Jahr. Ich bin fast vom Stuhl gefallen als der Tierarzt mir das Ergebnis sagte.

Miro wird dieses Jahr auch schon neun aber wenn eine Katze FIV hat, ist das ja noch was ganz anderes. Über Fotos würde ich mich freuen, besonders von Ramon. Ich weiß noch, wie das mit Yaki passiert ist. Das tat mir so Leid.

Hier ist mal ein ganz aktuelles Foto von Miro, gestern erst geschossen:

Miro715.JPG
 
  • #355
Wir suchen dringend für Cool Daddy ein zu Hause:
Cool Daddy lebte bisher auf der Straße und wurde kurz vor Weihnachten 2011 zur Kastration einfangen. Leider stellte sich dabei heraus, dass er FIV-positiv ist. Darum kam der Kater nach der Kastration in Absprache mit den Tierärzten zu einer Pflegestelle, die selbst FIV-positive Katzen hat. Ein zweiter Kontrolltest per Immunoblot bestätigte derweil leider auch das positive Testergebnis. Sein Alter wird auf ca. 4 Jahre geschätzt und lt. Aussage des Tierarztes ist er ansonsten soweit gesund, auch sein Zahnfleisch ist ok. Selbstverständlich wurde er auch gleich gechipt und kam dann auf eine Pflegestelle in Bayern. Leider klappt jedoch dort die Zusammenführung mit den vorhandenen Tieren nicht (er wurde sofort von einem der vorhandenen Kater attackiert, was in einer blutigen Beißerei endete), so dass dringend ein neues Zuhause, ggf. mit gesichertem Freigang gesucht wird.
In seinem Zimmer separiert machte er einen doch entspannten Eindruck, ist neugierig und interessiert. Die zweite Blutabnahme und die damit verbundene Fahrt zum TA hat das gewonnene Vertrauen wieder leiden lassen, aber ein paar Tage später kam er von sich aus auf seine Menschen zu, schmuste sich schnurrend an und ließ sich sogar streicheln. Es ist also damit zu rechnen, dass er etwas Zeit zur Eingewöhnung braucht, dann aber durchaus Zutrauen zu seinen neuen Menschen gewinnt. Er benötigt also etwas erfahrene Menschen, die Geduld mit ihm haben und ihm etwas Zeit lassen.

Cool Daddy sucht dringend. Er lebt jetzt allein im Zimmer, jede Zusammenführung endete blutig, die Aggressionen gingen aber nicht von ihm au..

Wer hat ein Herz für das arme Katerchen oder weiß einen tollen vorübergehenden Platz? Wir wissen wirklich nicht weiter

Vlg
Muyil
 

Anhänge

  • P1013.jpg
    P1013.jpg
    83,5 KB · Aufrufe: 65
Zuletzt bearbeitet:
  • #356
Ach jee, ... ich fürchte, das geht hier unter. :(

Gönn ihm doch in der Notfellchen Ecke einen eigenen Platz, dort wird vielleicht jemand eher auf ihn aufmerksam. *seufz*
Er wird's ja eh sehr schwer haben, da wäre schade, wenn er hier dann noch unter geht.
 
Werbung:
  • #357
Danke für Deinen Hinweis :)
 
  • #358
FIV-positiv gleich einschläfern

ich muss hier mal rummeckern :grummel:

ich habe eine FIV Katze und es sieht im Moment echt nicht gut aus. Hab noch mal zu so geklickt im Internet und finde auf katzen.de folgenden Eintrag:

Bei positivem Testergebnis ist die Euthanasie anzuraten...

ich finde das den absoluten Hammer. Hab da auch gleich mal hingeschrieben. Wenn das ein FIV-Neuling liest und daraufhin gleich seine Katze einschläfert..... furchtbar.
Ich weiß noch nicht mal wie lange mein süßer Percy schon FIV hat aber er hat bestimmt schon lange damit gelebt. FIV IST KEIN TODESURTEIL!!!!

musste ich mal loswerden
 
  • #359
Ja, das finde ich auch schlimm... Allerdings finde ich viel schlimmer, wenn es TÄ gibt, die das dann auch wirklich machen! Dass es viele Leute gibt, die das, was sie im Internet lesen für bare Münze halten, das glaube ich. Aber ein TA sollte besser Bescheid wissen.

Unser erster Kater aus dem Tierschutz hat ca. 8 Jahre mit der Diagnose FIV gelebt, er wurde 12 :smile:
 
  • #360
Ich habe mich nun etwas in diesen Thread eingelesen, weil ich einfach mehr über FIV+ wissen wollte.
Auch ich überlege seit letzten Freitag hin und her, ob das gutgehen kann, eine FiV pos. Katze zu einer negativen.
Wenn man das hier so liest, kann es sehr gut funktionieren.
Nun werde ich erst einmal schauen, wie sich Lila gegenüber anderen Katzen benimmt. Wenn sie nicht alles und jeden anfaucht und angreift .... nun, wer weiß, vielleicht werde ich mich dann um Van Gogh bemühen.
Wir werden es sehen.
 

Ähnliche Themen

queenofconvenience
Antworten
11
Aufrufe
7K
rlm
rlm
L
Antworten
6
Aufrufe
4K
Lassie2000
L
K
Antworten
1
Aufrufe
1K
Musepuckel
Musepuckel
L
Antworten
7
Aufrufe
1K
lalilula
L
L
Antworten
24
Aufrufe
25K
Schatzkiste
Schatzkiste

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Zurück
Oben