Fenstersicherung basteln

B

Betty

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
608
Ort
Allgäu
  • #21
Oh Mann, sorry, jetzt hab ich Deinen Thread zum Off-Topic gebracht. :oops:
An Hühnerflügel habe ich mich wegen den Knochen noch nicht rangewagt.
 
Werbung:
K

kichwa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 August 2008
Beiträge
370
  • #22
huhu,

kurze Frage.

Geht das Fenster jetzt noch zu?
 
B

Betty

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
608
Ort
Allgäu
  • #23
@kichwa: Wenn Du mich meinst, nein. Ich hänge das Gestell beim Fenster zumachen wieder aus. Da es zwei Riegel sind passiert dies innerhalb von Sekunden. :D Und umgekehrt auch.
Wollte eine nicht dauerhafte Lösung, da ich das Fliegengitter nicht mehr sehen konnte, bzw. das Tageslicht gehörig gedrosselt wurde und Luft kam auch kaum durch.
 
Janosch

Janosch

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2008
Beiträge
8.159
Ort
Irgendwo im südlichen Kohlenpott
  • #24
silvermaus

silvermaus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Februar 2009
Beiträge
219
Ort
Rhein-Nekar-Kreis
  • #25
Zum Kaninchendraht, bzw. Fliegengitter. Es gibt von Tesa Alugitter, die haben wir für unsere schrägen Fenster genommen. Da hat sich zwar bis jetzt keine Katze reingehangen, aber ich glaube nicht, dass die beiden Alu durchkriegen. Ist leider nur ein bisschen teurer.

Ansonsten haben wir das genauso gemacht, nur die Befestigung sieht anders aus, weil wir schräge Dachfenster haben ;-)

Viele Grüße,
Anna
 
Janosch

Janosch

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2008
Beiträge
8.159
Ort
Irgendwo im südlichen Kohlenpott
  • #26
Anna@ Kannst du mal ein Bild von der Dachfenstersicherung einstellen?
Ich suche nämlich da noch was, habe auch noch zwei Dachfenster die nicht gesichert sind und keine Idee dazu.
 
C

Corry

Gast
  • #27
Eiiii, ich danke dir für diesen Thread!
Ich möchte in meiner neuen Wohnung auch ein Fenster sichern ohne zu bohren und da ist diese Idee einfach klasse!
Danke dir dafür! :yeah:
 
Janosch

Janosch

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2008
Beiträge
8.159
Ort
Irgendwo im südlichen Kohlenpott
  • #28
Aber bitte doch!:)
Ich bin damit schon in Serie gegangen.
Das Lieblingsfenster der Kater meiner Schwester wurde vernetzt (was für ein Satz;)) und Dienstag muß ich vier Fenster in der Wohnung meiner Nichte sichern.
Vielleicht sollte ich mich selbstständig machen?
30nfzht.gif
 
Calypso

Calypso

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 Juni 2009
Beiträge
232
Ort
Pforzheim
  • #29
Also ich bin voll begeistert von deiner Lösung Vera :glubschauge:
Du bist einfach genial :pink-heart:

Wir leben ja in einer Mietwohnung und da dürfen wir keinesfalls in die Fenster bohren...:rolleyes:

Hab des gleich meinem GöGa gezeigt und ihm diskret drauf hingewiesen, dass das Fenster im Schlafzimmer und das im Wohnzimmer auf jeden Fall gesichert werden müssen bevor die Katzies kommen.
Und falls er "keine Zeit" fürs Bauen hat, dann mach ich es selber (dank deiner wirklich tollen Anleitung....gepriesen seis du :smile: ).

Falls du je eine Dachfenstersicherung findest bzw. selber erfindest, die auch nicht gebohrt werden musst, dann bitte bitte bitte melde dich...die brauche ich nämlich auch für 2 riesige Dachfenster ;).
 
Salutary

Salutary

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 August 2009
Beiträge
661
Ort
Schleswig-Holstein
  • #30
Danke für die Bauanleitung, genial!!!
Ich kann keine Fliegengitter "einfach so" anbauen, weil mein Harry da supergerne drin hochklettert, aber das hier ist perfekt!
 
Stinnes

Stinnes

Benutzer
Mitglied seit
22 November 2009
Beiträge
84
Alter
39
Ort
Potsdam
  • #31
ich werde das Gitter auch nachbauen.

vielen Dank für die Anleitung
 
Werbung:
Janosch

Janosch

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2008
Beiträge
8.159
Ort
Irgendwo im südlichen Kohlenpott
  • #32
Aber bitteschön!;)
 
Merrili

Merrili

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13 Januar 2010
Beiträge
9
Ort
Frankfurt
  • #33
oh wie toll! genau so was hab ich gesucht! vielen dank für die tolle anleitung!
 
streunerhof

streunerhof

Forenprofi
Mitglied seit
5 Juli 2009
Beiträge
2.445
Ort
nordöstliches Oberbayern
  • #34
Ich nehme statt Kaninchendraht lieber Punktschweißgitter. Ist wesentlich stabiler und auch nicht viel teuerer. Da hingen schon 9-kg-Kater drin, haben versucht es zu demontieren aber es hält. Kaninchendraht gibt mir persönlich zu sehr nach.
 
Janosch

Janosch

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2008
Beiträge
8.159
Ort
Irgendwo im südlichen Kohlenpott
  • #35
Ich nehme statt Kaninchendraht lieber Punktschweißgitter. Ist wesentlich stabiler und auch nicht viel teuerer. Da hingen schon 9-kg-Kater drin, haben versucht es zu demontieren aber es hält. Kaninchendraht gibt mir persönlich zu sehr nach.

Aber es hält.;)
Da hat sich schon der Janosch reingehängt, und der war kein Leichtgewicht.;)
 
unicorn

unicorn

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Juli 2009
Beiträge
257
Ort
Bayern
  • #36
Also mir ist gerade eingefallen, dass man doch auch einen mobilen Rahmen machen könnte, oder? So könntest du es dann nur bei bedarf einhängen und dann wieder rausnehmen, wenn du das Fenster schließen willst.

Aber dann hätte man das sperrige Teil immer in der Wohnung rumstehen, und es ist ja nicht gerade ein schönes dekoratives Möbelstück ;)
Daher meine Idee:
Wäre es möglich, einen klappbaren Rahmen zu basteln? Ich kenn mich in handwerklichen Dingen wirklich gar nicht aus, aslo wenn ich schmarrn erzähle dann müsst ihr mir das nachsehen :oops:
Man müsste hierfür bewegliche Winkel haben und ein Katzennetz nehmen, da Hasendraht ja nicht so beweglich ist. Es gibt ja auch Netze die nicht zu durchbeisen sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ronja 2009

Ronja 2009

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 Januar 2010
Beiträge
496
Ort
Potsdam
  • #37
Die Lösung ist super - ich hab praktisch denselben Rahmen, allerdings von innen (mobil), der bei offenem Fenster eingesetzt wird und mit Haken in den Metalldingern befestigt wird, die ansonsten die Fensterriegel aufnehmen.

Ich hätte schon gern was Festes von außen, wohne aber in einem sehr großen Haus direkt an einer Bucht. Die Windlast ist hier so groß, dass der Regen oft horizontal gegen die Fenster schlägt. Da möchte ich die Dichtungen der Thermofenster lieber nicht durch die Winkel einquetschen.
 
Janosch

Janosch

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2008
Beiträge
8.159
Ort
Irgendwo im südlichen Kohlenpott
  • #38
Ronja@ Da hast schon recht.

Phoebelein@ Meine Schwester hat auch noch Holzfenster, da hab ich den Rahmen dann außen festgemacht.
Mußte natürlich ins Holz bohren, 8 Löcher.
Aber wenn man auszieht, kann man die ja mit Kitt zuschmieren.

Ich schau mal, das ich davon ein Foto mache.;)
 
Ronja 2009

Ronja 2009

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 Januar 2010
Beiträge
496
Ort
Potsdam
  • #39
Ich hab meine mobile Innenlösung mal fotografiert:

 
Mara-Fee

Mara-Fee

Benutzer
Mitglied seit
31 Mai 2010
Beiträge
75
Ort
Nürnberg
  • #40
Wow, Vera, das nenne ich mal eine tolle Anleitung, Kompliment !!!

Ich bin zwar nicht die begnadete Handwerkerin, aber ich kann meist schon was *zurechtwurschteln*, bei so einer klasse Anleitung sollte ich das doch auch hinbekommen.

Bin jetzt grad noch am Überlegen (Haha, noch nicht mal angefangen :D und schon die Kür vor der Pflicht absolvieren wollen), wie ich sowas mit einem flexiblen Scharnier an unserer Terrassentür befestige. Mit den Winkeln kann ich die *Katzentür* ja ebenso problemlos zumachen, sie bräuchte nur an der Anschlagseite was schwenkbares. Vielleicht verbinde ich zwei Holzleisten mit Klavierband, die eine Holzleiste wird wie von dir beschrieben am Türrahmen fixiert, an die andere kommt das Katzennetz......

Ha, da hab' ich was zum Stöbern im Baumarkt die Tage :muhaha: Werd mir jetzt erstmal ne Zeichnung machen, damit ich mir das bildlich vorstellen kann.

LG
Anja
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
13
Aufrufe
63K
lulu39
Antworten
19
Aufrufe
2K
Philies
Antworten
5
Aufrufe
447
Louisella
Antworten
10
Aufrufe
2K
Lunamatic
2
Antworten
35
Aufrufe
891
Rotfuchs07
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben