Fenstersicherung basteln

Janosch

Janosch

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2008
Beiträge
8.159
Ort
Irgendwo im südlichen Kohlenpott
:)So, dann will ich mal zeigen wie ich meine Fenster vernetzt habe.;)







Ausserdem: Einen Hammer, einen Akkuschrauber, Massband und einen Bleistift.
Eventuell noch eine Flasche Bier.;)

















Geht sofort weiter, das war für ein anderes Forum so geschrieben.:)



























-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Von der anderen Seite kann man dann gleich noch ein Fliegennetz anbringen. ;)

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Zuletzt bearbeitet:
V

valentinery

Forenprofi
Mitglied seit
3 April 2009
Beiträge
7.243
Ort
Bärlin
Geilomatischer Beitrag!!!! :yeah::yeah::yeah:

Das ist ja eine Anleitung; da kann ja gar nichts mehr schief gehen!!!!

TOLLLLLL DANKEEEEEE!!!!!!!:pink-heart:
 
Janosch

Janosch

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2008
Beiträge
8.159
Ort
Irgendwo im südlichen Kohlenpott
Aber bitte, keine Ursache.
Machst mich ja ganz verlegen.....:oops:

Wie heißt es so schön? Selbst ist die Frau!;)
 
D

DIE SÜßEN KATZENTATZEN

Gast


Das ist so schön bis ins letzte Detaill erklärt,
das versteht auch jedes Blondchen und
ich bin blond.
Supertolle Anleitung mit Bildmaterial, wenn wir nicht
schon unsere Alurahmen mit Fiberglasgewebe
für alle Fenster hätten,
dann könnte ich mir durchaus vorstellen, dass wir
diese Superidee nachgebaut hätten.
Toll gemacht, wirklisch, isch bin schwer
begeistert.
:smile:
 
T

tapsangel

Gast
Hallo,

eine wirklich super Anleitung, damit dürfte das echt zu schaffen sein. Herzlichen Dank.

Allerdings haben wir in jedem Zimmer mehrere Fenster direkt nebeneinander angebracht, so daß ich fragen wollte, ob der Rahmen fest montiert bleiben kann und auch ohne Mauervorsprung halten würde, denn wir wohnen im 3. Stock.
 
Janosch

Janosch

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2008
Beiträge
8.159
Ort
Irgendwo im südlichen Kohlenpott
Also, der Rahmen kann drin bleiben, das Fenster geht dann trotzdem zu.
Bei Thermopanefenstern hat man ja sowohl am Aussenrahmen als auch am Fenster eine Gummidichtung, die drückt sich durch die Winkel platt.
Beim nächsten Mal werde ich allerdings etwas schmalere Winkel nehmen, dafür ein paar mehr.
Was meinst du denn mit Mauervorsprung?
Da kann ich mir jetzt gar nichts drunter vorstellen.
Kannst du mal ein Foto davon machen?

Die Netzrahmen sind ja am Fensterrahmen befestigt.....
 
T

tapsangel

Gast
Ah so, ich dachte, sie müßten quasi auch noch durch die Mauer gehalten werden.

Meine Fensterfront:
 
Zuletzt bearbeitet:
Janosch

Janosch

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2008
Beiträge
8.159
Ort
Irgendwo im südlichen Kohlenpott
:eek: Huch, das ist ne Menge Fenster.;)
Wenn es Themopanefenster sind müßte es gehen.
 
R

Rayden

Gast
Alle Daumen hoch! Supergeil erklärt, sieht auch supergeil aus :D Vielen Dank für diese Lösung, ich bin auch dabei, die Fenster hier zu sichern ;)
 
B

Betty

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
608
Ort
Allgäu
  • #10
Ich finde diese Lösung echt genial! Ist richtig schick geworden. :D
Was hat diese Konstruktion eigentlich gekostet? (Ich nehme mal an, Ihr habt vieles neu kaufen müssen, Schrauben, usw.)

Ich bin grad dabei eine Lösung für meine Fenster zu finden, da es aber alte Fenster aus den 50'ern sind, ist die Umsetzung etwas kniffliger. Außenanbringung mit Winkeln funktioniert nicht, weil entweder der Rollo im Weg ist (steht immer ein Stück über, im Winter frierts auch mal ein) oder der Fensterrahmen zu stufig.
Ich habe aber hier im Forum noch eine Lösung gefunden, bei der kleine Türriegel an den Rahmen angebracht wurden. Moment, ich glaub ich hab ihn gefunden: Klick

Wenn das ok ist, würde ich Deine Idee, kombiniert mit der anderen, klauen und umsetzten. :oops::oops:
Denn so wie es jetzt ist (Alufliegengitter am Fensterrahmen getackert), kann ichs nicht lassen. Nicht bei 5kg Katern.

Gruß,
Elisabeth
 
Janosch

Janosch

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2008
Beiträge
8.159
Ort
Irgendwo im südlichen Kohlenpott
  • #11
Naja, ich wollte halt was haben was ich nicht immer rausnehmen muß.;)
Das mit den Riegeln ist auch nicht schlecht, kann man bestimmt kombinieren.

Hier mal die Kosten pro Fenster, da sind dann allerdings die Schrauben, Krampen und der Ninchendraht bei, die reichen ja für mehrere Fenster.

2 Quadratleisten: 15,98 €

4 Flachwinkel: 13,96€

4 "Stuhlwinkel":1,40€ (Da kann man auch andere nehmen, gibt da eine Riesenauswahl. Ich hatte halt die kleinen gegriffen)

1 Rolle 6-Eck Geflecht PVC: 24,99€ ( 1 Meter breit, da sind 10 Meter drauf, da bekommt man schon einige Fenster mit fertig)

1 Paket "Krampen" 1,6x13: 4,99€

1 Päckchen Spax Schrauben - die hatte ich noch Zuhause, aber die kosten a. nicht die Welt und b. kann man sie immer mal wieder brauchen.

Und Klammern für den Tacker, aber die hatte ich auch noch.
Und dann gab es noch Fliegennetze im Angebot - 1 € pro Netz.:)
Die habe ich dann nachträglich von außen noch auf den Rahmen gemacht.
 
Werbung:
B

Betty

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
608
Ort
Allgäu
  • #12
Vielen Dank für die Preise! :)
Doch, ist alles recht günstig. Werkzeug habe ich GsD komplett.
Und mit solch einer guten Anleitung kann nichts mehr schiefgehen! :D

Bei den Holzleisten frag ich mal im Baumarkt, ob sie auch Reste haben.

Fliegengitter mach ich wohl auch wieder dran, grad heut morgen wollte wieder eine penetrante Wespe ins Schlafzimmer. Louis war total begeistert von dem Vieh. :eek: Zum Glück hängt da ein Fliegengitter...
 
Janosch

Janosch

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2008
Beiträge
8.159
Ort
Irgendwo im südlichen Kohlenpott
  • #13
Ich habe gestern Abend meinen dritten Rahmen gebastelt.
Ich werde immer schneller.;)
Jetzt muß ich nur noch Janosch' "Hochsicherheitstrakt" vernetzen, dann bin ich in meiner Wohnung feddisch.:)
Dann gehts weiter - meine Nichte hat schon Begehrlichkeiten angemeldet.

Und ich suche noch eine Idee für meine beiden Dachfenster, mal schauen ob mir da was einfällt.

Die Wespen gehen mir im Moment auch auf den Keks, gestern morgen nehme ich mein Handtuch von Haken und pitsch - hatte sich doch so'n Tierchen im Handtuch versteckt und mir in den Finger gestochen.:(
Klasse - Finger wie ein Ballon.:grummel:
 
B

Betty

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
608
Ort
Allgäu
  • #14
Aua! Das ist ja mal fies! :eek:

Mensch Du bist ja richtig fleißig! :D
Ich hab schon nach einem Rahmen aufgegeben (und das Sägen u. Schrauben hat sogar Göga gemacht :oops: ).

Jetzt habe ich aber den Salat:
Endlich konnten wir seit langer Zeit wieder mit Durchzug schlafen. Eine herrliche Luft! Na ja, das dachten sich auch meine Kater und sind um 01:00 Nachts total abgegangen! :eek:
Die zwei sind bestimmt eine ganze Stunde ständig hin und her gerannt. :rolleyes:

Heut morgen hab ich mal den Rahmen und das Netz (nur der Teil aufm Rahmen) weiß angemalt, damit es von außen nicht so wüst aussieht. (Eigentlich wollte ich Hasendraht, aber Göga hatte irgendwann keine Geduld mehr und das im Baumarkt! :D Außerdem haben wir ein bisschen Schiss wegen Blitzeinschlag, gibt's hier in der Umgebung massig)

Na ja, gesagt, getan. Während der Trocknungszeit habe ich gemütlich meine Fenster geputzt. Als ich fertig war, kam ich zurück und mich traf der Schlag!
Sammy saß total gelassen auf dem Malpinsel und neben ihm lag der Rahmen mit durchgebissenem Netz!! :eek:
Da ich keine Farbe mehr hatte, wollte ich das Netz nicht erneuern und hab das Netz mühevoll und stundenlang wieder zusammen gefriemelt. (Ua. mit Garn zusammen genäht)
Und was macht Monsieur?! Er sitzt seelenruhig neben mir und beobachtet mein Tun, so ala: "Moment, da hast du eine Schlaufe vergessen."

Sofort habe ich mir eine Bitterpaste bestellt, denn dieses Gefriemel gebe ich mir echt nicht mehr und kann auch endlich andere Schnüre (Kabel, etc.) retten. :rolleyes:

Gruß,
Elisabeth
 
nell

nell

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7 August 2009
Beiträge
14
  • #15
Mir wäre die Sache mit dem Netz irgendwie zu unsicher.
Mein Freund hat uns vor ein paar Monaten auch so eine Fenstersicherung gebastelt.
Wir haben dafür Volierendraht verwendet, damit diie Konstruktion auch wirklich stabil ist.
Das Ganze lässt sich auf Spannung in den Fensterrahmen einsetzen. Wir suchen schon länger nach einer Lösung, um es mit Scharnieren o.ä. dauerhaft sicher einzubauen, aber da gibt es hier ja viele tolle Anregungen, die wir in Zukunft auch umsetzen werden.
Ich muss schon sagen, das ist eine tolle Sache, endlich wieder gefahrlos mit offenem Fenster in der Wohnung sitzen zu können. Früher haben wir unsere Katzen beim Lüften immer aussperren müssen - jetzt sitzen sie stundenlang vor dem Gitter und lassen sich die frische Luft um die Nase wehen.
 
Janosch

Janosch

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2008
Beiträge
8.159
Ort
Irgendwo im südlichen Kohlenpott
  • #16
Elisabeth@ Sammy hat das Netz durchgebissen?:eek:
Du lieber Himmel.
Das mit dem weiß streichen wollte ich auch noch machen - irgendwann.;)

Meine Herrschaften machen nachts auch Randale - von einem Fenster zum anderen.
Da nehmen sie überhaupt keine Rücksicht.;)

Nell@ Ich habe Kaninchendraht genommen, PVC ummantelt.
Hope hat schon kräftig daran herumgekaut, aber er bekommt es nicht durch.Und Janosch ist schon dran hoch geklettert und es ist nichts passiert.
Janni wiegt immerhin 7 Kilo.
 
B

Betty

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
608
Ort
Allgäu
  • #17
@Janosch: Sammy ist unmöglich. Von Kabeln bleibt er GsD weg, aber Schnüre und Garne sind total beliebt. Schnüre von Rucksäcken, Gummizüge o. Bänder von Hosen aber auch Plastik und Holz sind heiß begehrt. Und ich bin nur noch am verzweifeln.
Er knuspert auch viel lieber auf Trofu rum und Federwedel wurden auch schon komplett durchgekanbbert, also die Plastikstangen wohlbemerkt! :eek: (Die Federn/Lederbänder sind eh sofort weg :rolleyes:)

Er beißt sogar in Plastikflaschen, zu blöd wenn da dann noch Mineralwasser drin ist, das dann plötzlich in sein Gesicht schießt. :D

Na ja, ein Gutes hat diese Kaulust, er hat strahlendweiße Zähnchen und schönes rosanes Zahnfleisch. :D

Wenn das so weitergeht, werde ich mir doch Kaninchendraht besorgen, dann muss das Gestell bei Gewitter halt solange weg.
Ich Depp hätte ja eigtl. schon beim Einkauf an meinen Knabberhasen denken können. :rolleyes:
 
Janosch

Janosch

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2008
Beiträge
8.159
Ort
Irgendwo im südlichen Kohlenpott
  • #18
Meine Güte, war Sammy in einem früheren Leben ein Kaninchen?
Sowas habe ich ja noch nie gehört/gelesen.
Er würde ja glatt als 'Ausbruchskönig' durchgehen....
 
B

Betty

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
608
Ort
Allgäu
  • #19
Bestimmt. :D
Oder er will einfach was festes zum zerbeißen und knacken. Die Fleischfachverkäuferin schaut mich schon ständig schief an, ein Vegetarier der regelmäßig kleine Portionen Gulaschfleisch bestellt... :alien: Irgendwann hab ich sie dann aufgeklärt. Und wenn's dann wirklich mal Rohfleisch gibt, kriegt er fast einen Koller, schreit hysterisch rum und schlingt alles gierig runter. :rolleyes:
Ich glaub er war mal in seinem frühreren Leben eine Raubkatze. :D
 
Janosch

Janosch

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2008
Beiträge
8.159
Ort
Irgendwo im südlichen Kohlenpott
  • #20
Ich glaub er war mal in seinem frühreren Leben eine Raubkatze. :D
Ist er doch immer noch.;)
Zwar in Mini aber Raubtier.
Hast du es schon mal mit rohen Hühnerflügeln versucht?
Bekommt mein Janosch alle paar Wochen, die kann er richtig schön "knacken".
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben