FeLV positiv..oder doch was Anderes??

  • Themenstarter TigerLily31
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
TigerLily31

TigerLily31

Benutzer
Mitglied seit
6. Juli 2022
Beiträge
56
Hallo meine Lieben,

kennt sich jemand gut genug mit Blutbildern aus, um sie einigermaßen verständlich erklären zu können? 😀
Ich verstehe quasi nur Bahnhof.
Im Anhang findet ihr einmal ein Blutbild und geriatrisches Profil von Mitte April diesen Jahres und Balous aktuelles Blutbild, was leider FeLV positiv aufweist... natürlich ein Schock für mich.

Kurz zu unserer Geschichte:

Mein Kater Balou hat seit Mitte März von Heute auf Morgen immer mal wieder Durchfall, Erbrechen und hat sich im Wesen generell verändert. Ist noch ruhiger geworden, als er eh schon war. Futter, was er immer gerne gefressen hat, schien er nicht mehr zu vertragen.

Beim 1. TA Termin wurde gemutmaßt, dass er Würmer hat und Stress durch unsere Baustelle, ggf. auch eine Futtermittelunverträglichkeit. Er bekam Ende März also eine Wurmkur und ich sollte das Futter umstellen und mal "rumtesten".
Gesagt, getan. Das neue, hochwertige fraß er gerne und auch gut, bis es irgendwann wieder weniger wurde.
Nun muss ich dazu sagen, dass er wirklich unfassbar pingelig ist, was Fressen angeht und er sich auch recht flink an Marken und Sorten satt frisst, sodass ich ständig gewechselt habe, was seiner Verdauung aber nie Probleme bereitete. 8 Jahre hatte er wirklich nie irgendwelche gesundheitlichen Beschwerden.

Als das ganze Spielchen mit Durchfall etc. nach 2 Wochen wieder anfing, wurde Mitte April dann Blut abgenommen. Der TA meinte, es wäre alles unauffällig und tippi toppi und dass ich weiter am Futter arbeiten soll.
Es regenerierte sich wieder und das Futter wurde wieder angenommen.

Letzte Woche began dann der Durchfall WIEDER und das täglich. Balou ging es immer schlechter, er lag sehr häufig neben seinem Wassernapf und fraß fast gar nichts mehr. Als er dann über das Wochenende nur Bröckchen gefressen hatte und nur noch rumlag, ging ich Montag morgen mit ihm erneut zum TA.

Dort bekam er eine Infusion, weil er ausgetrocknet war, es wurde Blut abgenommen, er wurde geröntgt und bekam spezielles TroFu und AB für die nächsten 6 Tage. Er sollte erstmal ausschließlich Hähnchen oder das TroFu fressen.
Das TroFu hat er nicht angerührt und das Hähnchen nur am Montag, Dienstag war es dann auch wieder uninteressant. Am Mittwoch hatten wir noch einen US Termin, wo alles unauffällig war. Da er das Hähnchen nicht gefressen hat, meinte der TA wir sollen mal Sensitive Futter ausprobieren. Bin also zum Fressnapf und habe Kattovit, Animonda Sensitive und PetBalance Medica geholt, um zu sehen, ob er das annimmt.

Jetzt kommt das, was eigentlich absolut GEGEN FeLV spricht:
Er hört gar nicht mehr auf zu fressen. Er frisst alle 3 Sorten Plus das TroFu ratzeputze weg. Ich könnte ihm immer nachschütten und er würde es fressen. Da er nur noch 3.8kg wog, soll er im Augenblick natürlich auch fressen, um wieder zuzunehmen.
Aber er trinkt und frisst unfassbar viel. Wenn sein Napf leer ist, trinkt er sich gefühlt satt. Und das ist eigentlich eigenartig, vorallem weil seine Schilddrüse völlig unauffällig ist. 🤷‍♀️

Das AB bekommt er jetzt noch 2 Tage, aber der Durchfall ist immer noch da. Diese Nacht habe ich zwar auch festen Kot festgestellt, aber hauptsächlich war es viel Durchfall..

Sprich: Röntgen und US sind unauffällig, Blutbild meinte sie, wäre in Ordnung, aber er wurde auf Leukose getestet.
Für mich sieht das aktuelle Blutbild aber irgendwie nicht so in Ordnung aus, wenn ich ehrlich bin. Einige Werte erhöht oder zu niedrig.

Nächste Woche muss ich dann nochmal beim TA anrufen, um zu berichten und ggf. wieder zum Checkup hin und werde es dann auch ansprechen.
Bin ratlos.
 

Anhänge

  • FB_IMG_1659181491960.jpg
    FB_IMG_1659181491960.jpg
    78,4 KB · Aufrufe: 14
  • FB_IMG_1659181495694.jpg
    FB_IMG_1659181495694.jpg
    76,8 KB · Aufrufe: 13
A

Werbung

L

little-cat

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2012
Beiträge
4.572
Ich wurde FeLV nachtesten (in etwa 4 Wochen) und diesmal mit Provirus, wenn hier positiv dann ist er wirklich positiv..
Der aktuelle ist wohl Elisa, das ist standard.

ALT ist leicht erhöht.
Es fehlen aber Werte fpli, T4, usw. Bei der nächsten Untersuchung mit messen. Durchfall hat viele Gründe aber auch wenn der Bauchspeicheldrüse entzündet ist, sowie der Leber. Wurde beim US nichts gesehen?
 
TigerLily31

TigerLily31

Benutzer
Mitglied seit
6. Juli 2022
Beiträge
56
Ich wurde FeLV nachtesten (in etwa 4 Wochen) und diesmal mit Provirus, wenn hier positiv dann ist er wirklich positiv..
Der aktuelle ist wohl Elisa, das ist standard.

ALT ist leicht erhöht.
Es fehlen aber Werte fpli, T4, usw. Bei der nächsten Untersuchung mit messen. Durchfall hat viele Gründe aber auch wenn der Bauchspeicheldrüse entzündet ist, sowie der Leber. Wurde beim US nichts gesehen?

Es wird in 4-6 Wochen nochmal getestet, genau.

T4 steht unten unter dem Diagramm drauf.
US war völlig unauffällig, ja. Röntgen ebenfalls.
 
L

little-cat

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2012
Beiträge
4.572
ok gesehen, danke.

Wurde der Kot untersucht? Ich wurde ein Kotprofil erstellen lassen.
Ab heute, 3 Tage lang, Kot sammeln für ein Profil. Bei dem Hunger und Durchfall könnte hier ein Indiz sein, zb Giardien.
 
TigerLily31

TigerLily31

Benutzer
Mitglied seit
6. Juli 2022
Beiträge
56
ok gesehen, danke.

Wurde der Kot untersucht? Ich wurde ein Kotprofil erstellen lassen.
Ab heute, 3 Tage lang, Kot sammeln für ein Profil. Bei dem Hunger und Durchfall könnte hier ein Indiz sein, zb Giardien.

Ja, sie wollte erst eine Kot- und Urinprobe, meinte aber, da wäre zu viel Streu dran und es wäre unbrauchbar. 🙄
Was Anderes wollte sie dann nicht. Werde es aber kommende Woche nochmal ansprechen.
 
L

little-cat

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2012
Beiträge
4.572
Ja, sie wollte erst eine Kot- und Urinprobe, meinte aber, da wäre zu viel Streu dran und es wäre unbrauchbar. 🙄
Was Anderes wollte sie dann nicht. Werde es aber kommende Woche nochmal ansprechen.
Sammle mal den Kot ein und setze dich da durch. Du willst Klarheit haben, dann sollte die TÄ dich darin unterstützen.

Ich wurde die Leber auch etwas unterstützen - zB mit Plantahepar, findet man im Internet.
 
  • Like
Reaktionen: TigerLily31

Ähnliche Themen

Anna84
Antworten
76
Aufrufe
11K
Anna84
Anna84
Koboldine
Antworten
24
Aufrufe
2K
Koboldine
Koboldine
J
Antworten
11
Aufrufe
6K
Nicht registriert
N
N
Antworten
9
Aufrufe
449
Yarzuak
Yarzuak
J
Antworten
6
Aufrufe
4K
Jessicab91
J

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben