Immer wieder Durchfall

  • Themenstarter Peewee112
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
P

Peewee112

Benutzer
Mitglied seit
19. Dezember 2009
Beiträge
75
Alter
39
Ort
Hamburg
  • #41
Trockenfutter bekommt sie schon lange nicht mehr... gleich nach dem ersten positiven Test auf Giardien hab ich das TroFu in den Schrank verbannt und nicht mehr rausgeholt.

Also sie bekommt paralell zu dem Metroniadazol noch Baktisel und Nestle LC1 Jogurth... ca. 1 Esslöffel am Tag.

Von Spartrix hab ich schon gelesen und wollte meiner TÄ den Vorschlag machen, wenn die Behandlung nicht anschlägt dann Spartrix auszuprobieren.

Wir haben ja 2 Mal mit Panacur behandelt und einmal mit Metronidazol... jetzt ist es die zweite Behandlung mit Metronidazol.
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #42
Ganz ehrlich - wenn ein Medikament nicht die gewünschte Wirkung hat, würde ich das nicht ein zweites Mal einsetzen.
Alle diese Mittel sind sehr 'durchgreifende' Antibiotika, und in dieser gehäuften Anwendung wird mir einfach schwummrig.

Ganz allgemein: mich läßt die Frage nicht los, ob die Wirkung der verschiedenen Mittel einfach nur auf Resistenzen der Giardien zurückzuführen ist, oder ob es doch einzelne Stämme dieser G. bestimmen, was wirkt oder nicht.
Leider konnte mir weder ein TA noch ein Labor bei dieser Frage weiterhelfen. Auffallend ist, daß etwa 4 Unterarten dieser Flagellatenfamilie bekannt sind, aber auf keinem Testbericht eine Spezifizierung steht.

Zugvogel
 
P

Peewee112

Benutzer
Mitglied seit
19. Dezember 2009
Beiträge
75
Alter
39
Ort
Hamburg
  • #43
Also ich hab davon ja nich so viel Ahnung... aber Fienchen hat das ja schon sehr lange... ich denke mal schon seit ich sie habe (seit August 2009).

Vielleicht ist sie einfach so "verseucht" davon, das die erste Behandlung mit Metroniadzol nicht lange genug war und somit noch ein paar der S*****viecher überlebt haben...

Ich hatte mich bei Ihr ja "angesteckt" und hab vom Arzt auch Metonidazol bekommen bei mir hat's angeschlagen weil ich aber auch nicht so lange die Viecher in mir drin hatte wie sie. Und ich müsste doch den gleichen Stamm gehabt haben wie sie, oder nicht?
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #44
Hattest Du die gleiche Dosis wie Fienchen genommen?

Zugvogel
 
P

Peewee112

Benutzer
Mitglied seit
19. Dezember 2009
Beiträge
75
Alter
39
Ort
Hamburg
  • #45
Also als ich das hatte hat Fienchen noch Panacur bekommen und beim nächsten Mal hat sie Metronidazol bekommen und da hat sie die halbe Dosis bekommen.

Ich hab 10 Tage 1 Tbl. genommen und sie 10 Tage 1/2 Tbl.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #46
Das war schon ne heftige Dosis für die Kleine :mad:

So gesehen vielleicht zu hoch, wenn man bedenkt, daß Fienchen ja nicht etwa die Hälfte von Dir wiegt :confused:

Zugvogel
 

Ähnliche Themen

micheli
Antworten
2
Aufrufe
3K
micheli
micheli
A
Antworten
6
Aufrufe
3K
A
Catslove1
2
Antworten
29
Aufrufe
1K
Catslove1
Catslove1
He(n)Ne
Antworten
7
Aufrufe
2K
T
Katzerine
2
Antworten
37
Aufrufe
10K
BarneysMama
BarneysMama

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben