Feliway Classic - Feliway Friends

Shaja

Shaja

Forenprofi
Mitglied seit
12. April 2012
Beiträge
11.465
  • #21
Komisch, ich habe überhaupt nichts gerochen oder wahrgenommen. Die Katzen anscheinend auch nicht. Wie würdest du den Geruch denn beschreiben? Habe schon gelesen, dass wohl defekte Stecker einen komischen Geruch abgeben können.

Hm... heute kam der zweite Stecker per GLS an. Ich hatte bei zooplus bestellt, aber weil es zu lange gedauert hat am Samstag im Fressnapf noch einen geholt. Da wir 2 Etagen haben und sich auch oft einer oben und einer unten aufhält, habe ich den 2. Stecker jetzt oben eingesteckt. Der riecht genauso und Simba hat auch gleich dran geschnüffelt.
 
Werbung:
S

Sheye

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. November 2017
Beiträge
200
  • #22
Dann hast du wahrscheinlich einfach einen felinen Geruchssinn, haha.:D
 
Shaja

Shaja

Forenprofi
Mitglied seit
12. April 2012
Beiträge
11.465
  • #23
Dann hast du wahrscheinlich einfach einen felinen Geruchssinn, haha.:D

Einen felinen Geruchssinn? :D
Ich habe schon einen sehr feinen Geruchssinn, also ich rieche oft schon minimale Gerüche, wenn das sonst noch niemand riecht. Aber bei den Feliway Steckern riecht mein Freund auch was... er meint aber, dass es nur ganz leicht riecht und nicht unangenehm. Ob wir beide Katzengene haben?:D

Hm... nicht, dass beide Stecker kaputt sind :oops: Wobei ich mir das eigentlich nicht vorstellen kann, dass gleich 2 kaputt sind...
 
GroCha

GroCha

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2017
Beiträge
7.415
Ort
Unterfranken
  • #24
Ich hab auch schon mal gelesen, dass der ein oder andere da wohl etwas wahrnimmt. Deswegen hab ich des Zeug als erstes mal meinem Mann unter die Nase gehalten. Aber wir haben beide nichts riechen können.

Katzengene sind in Ordnung, aber nur, wenn Du nicht unkontrolliert vermehrt wurdest :grin:
 
Shaja

Shaja

Forenprofi
Mitglied seit
12. April 2012
Beiträge
11.465
  • #25
Katzengene sind in Ordnung, aber nur, wenn Du nicht unkontrolliert vermehrt wurdest :grin:

Ohje ohje... also perfekt ist mein Stammbaum nicht... :oops: :D


Also wir riechen die Feliway Stecker auch nicht ständig. Aber ab und zu schon, z.B. wenn ich den Raum rein kommen, in dem ein Stecker ist oder wenn ein Lüftchen quasi am Stecker vorbei zu mir weht (steckt im Wohnzimmer neben der Tür). Und wenn ich meine Nase direkt an das Teil hatle, dann rieche ich es auch. Die Kater schnüffeln auch immer noch mal wieder an dem Teil.
 
GroCha

GroCha

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2017
Beiträge
7.415
Ort
Unterfranken
  • #26
Die Kater schnüffeln auch immer noch mal wieder an dem Teil.

Wo steckt der Stecker denn, dass der Kater da hin kommt?
Also ja, hab schon gelesen: im WZ neben der Tür.
Ich meine in Höhe. Weil in der Anleitung ja steht, dass er, glaub ich, mindestens einen Meter hoch sein soll und kein Schrank etc. direkt darunter, damit es sich richtig verteilen kann.
Es is wohl so, dass es keine Hindernisse umgehen soll, sonst kann es nicht richtig wirken.

Wenn ich direkt an den eingesteckten Stecker bin, hab ich auch was gerochen. Aber des war eher warmes Plastik.
 
Frau Sue

Frau Sue

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juni 2010
Beiträge
12.066
Ort
NDS
  • #27
Es gibt 'ne kleine Studie zu Feliway, da konnte dem ganzen keine Wirkung nachgewiesen werden.

Also wenn da was wirkt, dann liegt es eher am Placebo by Proxy. ^^
 
Shaja

Shaja

Forenprofi
Mitglied seit
12. April 2012
Beiträge
11.465
  • #28
Echt? Einen Meter hoch? Das habe ich ehrlich gesagt nicht gelesen...
Dazu habe ich keine Möglichkeit... unsere Steckdosen sind alle weit unten... ca. 15-20cm vom Fußboden entfernt...

Außer im Bad, da ist eine Doppelsteckdose (zwei Stecker übereinander) weiter oben... allerdings würde der Stecker dann halt so stecken, dass entweder das Fläschen direkt vor der unteren Steckdose hängt oder direkt über dem Stecker die zweite Steckdose ist. Das ist vermutlich auch nicht so gut.


EDIT: Ich habe nochmal in der Packungsbelilage nachgelesen. Da steht: "Nur für Spannungen von 220-230V. NICHT ANSCHLIESSEN: unter einem elektrischen Gerät; unter Möbeln oder unter an einer Wand angebrachten Gegenständen; an einer Mehrfachsteckdose / Verlängerungskabel."
Von einer Anbringung in 1m Höhe steht da nichts. Also sollte es wohl hoffentlich in Ordnung sein, dass wir Steckdosen weiter unten haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
GroCha

GroCha

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2017
Beiträge
7.415
Ort
Unterfranken
  • #29
Echt? Einen Meter hoch? Das habe ich ehrlich gesagt nicht gelesen...

Ich finds jetzt auf die Schnelle auch nicht mehr, aber ich bilde mir ein, dass gelesen zu haben.
War bei uns nämlich auch ein Problem, da die meisten Steckdosen eher in Bodennähe sind.
Aber ich weiß noch, dass ich aus irgendeinem Grund, extra ne höhere Steckdose gesucht hab. Da man ja auch keine Verlängerung benutzen soll, warum auch immer, war des nicht so einfach ;)
 
GroCha

GroCha

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2017
Beiträge
7.415
Ort
Unterfranken
  • #30
Es gibt 'ne kleine Studie zu Feliway, da konnte dem ganzen keine Wirkung nachgewiesen werden.

Also wenn da was wirkt, dann liegt es eher am Placebo by Proxy. ^^

Feliway wirbt ja mir dem genauen Gegenteil. Dass es angeblich nachweislich wirken würde und es Studien dazu gibt.

Ist der Effekt von FELIWAY CLASSIC/ FELIWAY FRIENDS durch Studien belegt?
Es gibt zahlreiche veröffentlichte, veterinärmedizinische Studien zu den verschiedensten Einsatzgebieten, die den positiven Effekt von FELIWAY® CLASSIC und FELIWAY®FRIENDS belegen.

War ich aber schon vor dem Kauf eher skeptisch. Aber was probiert man nicht alles, selbst wenn man weiß, dass es vll. nichts bringt...
 
Shaja

Shaja

Forenprofi
Mitglied seit
12. April 2012
Beiträge
11.465
  • #31
Ich finds jetzt auf die Schnelle auch nicht mehr, aber ich bilde mir ein, dass gelesen zu haben.
War bei uns nämlich auch ein Problem, da die meisten Steckdosen eher in Bodennähe sind.
Aber ich weiß noch, dass ich aus irgendeinem Grund, extra ne höhere Steckdose gesucht hab. Da man ja auch keine Verlängerung benutzen soll, warum auch immer, war des nicht so einfach ;)

Wenn du das noch irgendwo findest, sag bitte Bescheid. Oder falls jemand anders weiß, ob das irgendwo steht...

Dann können wir die Teile leider gar nicht mehr verwenden, da wir wirklich gar keine Steckdose in der Höhe haben... außer halt die Doppelsteckdose im Bad oder Steckdosen in der Küche, die zwischen Arbeitsplatte und Oberschränken angebracht sind, was ja auch nicht in Ordnung wäre...

In der Packungsbeilage steht es zumindest im deutschen Text nicht. Und auf der zooplus Seite steht das auch nicht (http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzentoilette/verhalten_wohlfuehlen_katzen/feliway/567270).
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Shaja

Shaja

Forenprofi
Mitglied seit
12. April 2012
Beiträge
11.465
  • #32
War ich aber schon vor dem Kauf eher skeptisch. Aber was probiert man nicht alles, selbst wenn man weiß, dass es vll. nichts bringt...

Genau... ich dachte auch, versuchen kann man es ja...
 
Frau Sue

Frau Sue

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juni 2010
Beiträge
12.066
Ort
NDS
  • #33
Na behaupten kann ich viel. :D
Haben sie die selbst durchgeführt? Benennen sie die überhaupt konkret? ^^

Hier ist die, auf die ich mich bezogen habe: http://docdro.id/kCP3sby

Es gibt noch ein paar mehr, die sind aber spezifischer (bei einer geht's zB um Stressreduktion und damit verbundene Besserung von Infekten der unteren Atemwege).
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
  • #34
Wir hatten nur das Classic, bin nicht sicher, obs viel gewirkt hat.

Was definitiv gewirkt hat, war das Zylkene.

Dito! War hier bei Einzug und VG Nr 3 ebenso...Wobei Zylkene auch etwas Anlauf brauchen bis es merklich wirkt (wenn es wirkt!).
 
GroCha

GroCha

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2017
Beiträge
7.415
Ort
Unterfranken
  • #35
Na behaupten kann ich viel. :D
Haben sie die selbst durchgeführt? Benennen sie die überhaupt konkret? ^^

Das ist auf der Feliway-Seite zu lesen:

FELIWAY®CLASSIC

Zur Erfolgsrate im Allgemeinen kann man sagen, dass FELIWAY® 9 von 10 Katzen hilft (Mills 2001).

Harnmarkieren: Reduziert Harnmarkieren schon nach 1 Monat um 90% (Mills 2001).

Neues Zuhause/ neue Umgebung: 100% der Katzen fühlen sich schon am Tag 1 des Umzugs zuhause (Pageat 1997).

Verstecken: Hilft Katzen mit neuen Situationen und Umgebungen schneller zurechtzukommen.

Kratzmarkieren: Reduziert Kratzmarkieren schon nach 7 Tagen um 80% (Pageat 2003).

FELIWAY® FRIENDS

Konflikte und Spannungen im Mehrkatzenhaushalt: FELIWAY® FRIENDS reduziert signifikant die häufigsten Spannungen im Mehrkatzenhaushalt wie Anstarren, Nachjagen, Wegblockieren, Fauchen und Kämpfen.

84% der Besitzer finden, dass sich Ihre Katzen mit FELIWAY® FRIENDS besser verstehen.

(DePorter 2014).

Aber ja, schreiben kann man viel und wenns keiner nachprüft, steht es da auch lang gut ;)

Ich bilde mir bei uns momentan auch ein, dass Zylkene was bringt.
Auf jeden Fall bemerke ich positive Veränderungen bei beiden Kater. Zylkene kriegen sie seit vier Wochen. Nach dieser Zeit hab ich weder bei FeliwayClassic noch FeliFriends eine solche Verbesserung bemerkt.
 
Frau Sue

Frau Sue

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juni 2010
Beiträge
12.066
Ort
NDS
  • #36
Ah super, das sind ja schon mal die Autoren - dann kann man da weiter forschen.

Bei der Studie von Mills ging es um unsaubere Katzen. Nach Einsatz von Feliway vermeldeten 14 von 19 Haushalten eine Verbesserung der Problematik.
Der Clou an der Geschichte: 9 Katzen dieser 22 Katzen waren krank. Mit Harnwegserkrankungen.

Das Abstract dazu geht jetzt leider nicht darauf ein, wieviele von den 9 Katze in den 14 Haushalten mit "Besserung" lebten.
Je nachdem waren die Ergebnisse nämlich gar nicht mehr so siknifkant - ich würde dann eher davon ausgehen, dass eine Genesung erfolgte.
Auch blöd ist, dass es keine Kontrollgruppe gibt.

Und den Placebo by Proxy verleugnet ja auch keiner. Wenn die Halter nimmer so angespannt sind, weil sie gefühlt effektiv was gegen die Pinkelei tun ... ich würde das nicht unterschätzen.
Aber das greift eben auch bei Shajas Problematik: Bin ich entspannter, weil ich denke, ich unterstütze die Katzen bestmöglich, sind die Katzen auch entspannter: Placebo by Proxy.


Also mehr als nur Geld verschenkt man sich da sicher nichts, wenn man trotzdem mit den Tieren arbeitet (und Shaja macht da ja 'nen guten Job) und sich nicht alleine auf Feliway ausruht.
 
Hazelcats

Hazelcats

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Oktober 2014
Beiträge
968
Ort
Berlin
  • #37
Ich habe keinen Vergleich, nur das Feliway Classic und das habe ich bei einem Piselproblem (Markieren) probiert - und würde es immer wieder wählen. Ich habe das Spray genutzt.
Die Katzen merken es definitiv.
Problem war, daß Kater Leo (Ex-Streuner und früher als potenter Kater sehr an Markieren seines Schlafplatzes und seiner selbst gewohnt) bei Unsicherheit über die aktuellen Lebensverhältnisse, ob Änderungen anstehen immer mal auf das Ledersofa markiert hat, er markiert dann aber gleich große Mengen. Als er nach Zahnsanierung AB bekommen mußte und auch Zahnspülungen, ich ihn also jeden Tag einsammeln und ihm die Behandlung aufdrücken mußte, war er erneut völlig verunsichert und die Folge war ein täglich vollgepiseltes Sofa.
Klar, ich habe da Biodor draufgetan, sogar reinlaufen lassen, so gut es geht Inkontinenzunterlagen drauf usw., ich wollte ihm die Stelle auch nicht verleiden -weil lieber da als anderswo.
Irgendwann war ich so verzweifelt, daß ich das erste Mal Feliway als Spray gekauft habe. Das kam auf das gereinigte Sofa direkt und auf die obere Deckenschicht in Sprühstößen gegen Lehne, da wo meist der Fleck war und ein wenig ins Umfeld. Ich rieche das Feliway deutlich. Leo hat danach durchaus noch das eine oder andere Mal draufgepiselt - aber es gab doch eine Wende.
Auffällig war, daß die anderen Kater am Abend nach der Erstanwendung das Sofa abgeschmust haben, genau da, wo das Feliway drauf war - es muß also eine anziehende und wohlfühlende Ausstrahlung haben.
Bei Leo hat diese Ausstrahlung natürlich nicht allein gereicht, um seine Seele ins Lot zu bringen, aber es hat mitgeholfen.
Gepiselt hat er ja, um sich sicherer/wohler zu fühlen.

Ich würde schon sagen, auf dem Weg zur "Sauberkeit" ist Feliway ein Baustein der was bringt, aber eben kein Zaubermittel.

Vergleichen kann ich die beiden Sorten nicht -aber wenn es unterschiedliche Pheremone sein sollen, dann müßten sie auch verschieden riechen, tun sie das?

Liebe Grüße
Karen
 
Shaja

Shaja

Forenprofi
Mitglied seit
12. April 2012
Beiträge
11.465
  • #38
@Hazelcats: Danke, dass du deine Erfahrungen mit Feliway Classic hier geteilt hast. Und schön, dass es (mit)geholfen hat :)

Hast du in der Beschreibung irgendwo gelesen, dass man den Stecker 1m vom Boden hoch anbringen soll?
GroCha meinte, dass das irgendwo geschrieben wurde, findet es aber aktuell nicht wieder. Ich kann das auch nirgends finden. Wir haben die Stecker nämlich nur ca. 20cm über dem Boden in die Steckdose gesteckt (also darunter sind noch ca. 20cm Platz).


Ich weiß nicht so recht, ob es hier hilft. Also die Situation hat sich schon gebessert, aber das kann auch an Zylkene liegen oder einfach an der Zeit... Merkwürdig ist, dass Nepi im Wohnzimmer am Gitter unsicherer ist als auf der anderen Seite... obwohl der Feliway Stecker auf der Wohnzimmerseite direkt neben dem Gitter ist.
 
Shaja

Shaja

Forenprofi
Mitglied seit
12. April 2012
Beiträge
11.465
  • #39
Mir ist inzwischen aufgefallen, dass der Feliway Stecker im Wohnzimmer wesentlich schneller leer wird als der in meinem Arbeitszimmer.
Wie kann das sein?

Wir haben den Stecker in meinem Arbeitszimmer nur 2-3 Tage später eingesteckt. Der im Wohnzimmer ist fast leer und der im Arbeitszimmer ist noch gut halbvoll...

Kann es daran liegen, dass der Stecker im Wohnzimmer mehr Luftzug abbekommt? Beide Stecker sind direkt neben der Tür angebracht, aber beim Wohnzimmer ist daneben der kältere Flur und dann gleich die Treppe nach oben. Man merkt deutlich, dass da oft etwas kühler Luftzug ist. Oben bei dem Stecker im Arbeitszimmer nicht.
Kann der Luftzug dazu führen, dass die Flüssigkeit deutlich schneller leer ist?

Außerdem nehmen wir den Stecker im Wohnzimmer 2x Tag kurz raus, wenn wir das Luftbett aufpusten oder die Luft wieder ablassen (mein Freund schläft momentan im Wohnzimmer, damit keine Katze nachts alleine ist). Verbraucht der Stecker vielleicht beim wieder einstecken mehr?


Ansonsten kann ich weiterhin nicht wirklich sagen, ob Feliway bei uns hilft, weil wir ja auch Zylkene geben...
 
S

Sheye

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. November 2017
Beiträge
200
  • #40
Also ich kann mittlerweile sagen, dass er bei mir 100% wirkt, der Stecker wurde nämlich unbemerkt leer und wir hatten dann 2 Tage extrem schlechte Laune hier, als der neue Stecker drinn war gings dann schnell wieder.

Habe auch zusätzlich noch vor 1 Woche mit Telizen angefangen, da kann ich noch nichts dazu sagen, ist glaube ich noch zu kurz.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Catslove1
Antworten
6
Aufrufe
385
Catslove1
Catslove1
J
Antworten
6
Aufrufe
4K
tigerwoman
T
EmmieCharlie
Antworten
19
Aufrufe
782
EmmieCharlie
EmmieCharlie
P
2
Antworten
27
Aufrufe
939
GroCha
GroCha

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben