"Erziehungshilfe"

C

CaptainBalou

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. Januar 2015
Beiträge
22
Hallo :)
Mein Katerle Balou (ca. 2Jahre) wohnt seit knapp einem Kahr bei mir. Nach einiger Zeit offenbarten sich einige Eigenheiten, die damals im Tierheim noch nicht so ersichtlich waren, wie das "Angreifen" und verbeißen in Hände und Arme. Das hab ich aber alles mit Ruhe und Konsequenz in den Griff bekommen (fast :D)
Bald steht ein Umzug an und dort soll dann auch ein kleiner Freund mit einziehen.
Meine Frage ist , ob sich der Große ein paar Sachen von dem kleinen abguckt? Denn ein paar Baustellen haben wir noch! Allerdings habe ich auch die Befürchtung, dass sich der kleine die schlechten Manieren von Balou abguckt!
Vielleicht habt ihr da schon Erfahrungen mit gemacht :)
 
Werbung:
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
6.925
Ort
35305 Grünberg
Diese Eigenheiten sind ganz normale Katerspiele und durch die fehlerhafte Einzelhaltung gefördert worden. Ihr könnt nur umgehend einen Katerfreund holen und zwar im gleichen Alter. Bitte komm nicht auf die Idee ein kitten dazu zu packen. Wann wollt ihr denn umziehen?
Wenn es nicht "morgen" ist, dann bitte den Kumpel sofort holen.
Euer Kater wird immer mehr Verhaltensauffälligkeiten zeigen, er ist schon viel zu lange alleine.
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Hallo! Was meinst Du mit "der Kleine"?

Es ist sehr gut, dass Balou bald einen Katerkumpel bekommen soll. Aber bitte holt ihm kein Kitten dazu. Dieses wäre dem "Großen" absolut unterlegen und ich habe die Befürchtung, dass Balou nicht sozialisiert wurde. Insofern kann es für ein Katzenkind sogar gefährlich werden. Welpenschutz gibt es bei Katzen nicht.

Idealerweise sollte Ihr einen Katerkumpel im gleichen Alter +/- 6 Monate dazu holen, der wirklich gut sozialisiert wurde und über einen ähnlichen Charakter wie Balou verfügt. Also keine Schlafmütze zu einem total verspielten Kater etc.

Und ja, sicher kann sich Balou dann ein paar Dinge abgucken. Der Kumpel würde Balou sicher seine Grenzen aufzeigen. Aber dafür muss er ihm auch gewachsen sein!
 
elativ

elativ

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. November 2014
Beiträge
267
(...) Und ja, sicher kann sich Balou dann ein paar Dinge abgucken. Der Kumpel würde Balou sicher seine Grenzen aufzeigen. Aber dafür muss er ihm auch gewachsen sein!

/sign :) tut euch, euren nerven und vor allen den beiden tigern den gefallen, und wählt die konstellation mit bedacht. es muss nicht zwingend etwas schief gehen, aber die wahrscheinlichkeit, dass bspw. ein 2 jähriger kater ein kitten von wenigen monaten eher als beute sieht als als kumpel, ist leider sehr groß. welpenschutz gibt's nicht und der neue freund von balou soll ihm doch das wasser reichen können, wenn Balou den Mäc machen will! :)
 
C

CaptainBalou

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. Januar 2015
Beiträge
22
Danke erstmal :)
Ich weiß leider nichts darüber wie er vorher gehalten wurde, da er im Tierheim mit den Artgenossen nicht zurecht kam , wurde er nur als Einzeltier vermittelt.
Nein , ein Kitten wird es auch nicht, mind. ein Jahr soll der Neue schon sein (der "kleine" , weil er dann ja neu ist :))
Der Umzug findet im Mai statt!
Ich war in der letzten Woche schon im Tierheim um mich umzuschauen , aber ich möchte nicht auf biegen und brechen einen zweiten dazu holen, damit eine Zweitkatze da ist ohne das er zu mir und vor allem Balou passt!
Aber ich hab jetzt schon mehr Hoffnung, dass sich sein Verhalten dann noch mehr bessert :)
 
T

Tante

Forenprofi
Mitglied seit
30. März 2014
Beiträge
1.624
Ort
Heppenheim
Schön, dass ein Kumpel kommt! Nicht so schön, dass das ganze noch bis Mai bzw. eher sogar länger dauern wird... Vielleicht doch noch überlegen ob es nicht jetzt schon geht? Das sind doch noch so viele Monate.

Hast du dich vielleicht mal im Tierschutz umgeschaut? Im Tierheim wissen die Leute leider meist einfach aufgrund der Gegebenheiten nicht ganz so viel über ihre Schützlinge... Es sind einfach zu viele Tiere auf zu wenig Raum und mit zu wenig Versorgern, das ist auch für die Katzen eine Situation in der sie oft nur ihr 'ich bin gestresst' Verhalten zeigen und dann wird oft das ein oder andere Tier als unversträglich angesehen eben weil es sich so verhalten hat.

Auf Pflegestellen laufen die Katzen allerdings generell im Leben ihrer Auf-Zeit-Dosis ganz normal mit und sind so um Längen besser einschätzbar.
Hier im Forum könntest du auch ein Gesuch versuchen, da melden sich bestimmt einige tolle Kandidaten :)

Ansonsten würde mich dann doch noch am Rande interessieren was denn da noch an anderen Baustellen bei dir und dem Kater vorhanden sind? Also das von dir erwähnte Raufverhalten ist ja eben nur das, spielerisch und gar nicht falsch es ist nur eben niemand außer dir da ;)
...Aber was gäbs' denn da noch, da können wir dir ja vielleicht auch helfen mit?
 
C

CaptainBalou

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. Januar 2015
Beiträge
22
Natürlich wäre es schön, wenn sich jetzt schon ein passender Kandidat finden würde :) Allerdings bin ich Ende März auf Exkursion vom Studium aus plus der Umzug ab Mitte April und der Stress der Vergesellschaftung für die Katzen, ich weiß nicht ob das zu viel ist! Ich hätte schon gern eine ruhige Umgebung, damit es für die beiden nicht noch mehr Stress ist!
Oder reichen 4 Wochen aus? Nach der Prüfungsphase hätte ich diese Zeit.

Eine Baustelle ist das Kämmen , er hasst das wirklich unglaublich. Habe schon alles an weichen Bürsten und Kämm-handschuhen ausprobiert, mit Leckerlis oder im Schlaf, er lässt sich das eine Minute gefallen , dann wehrt er sich extrem , beißt und knurrt. Im Moment mache ich es so, dass ich Handschuhe anziehe, ihm Leckerlis hinlege und mit dem Furminator so gut es geht ihn zu enthaaren , möchte ihn ja auch nicht auf der Couch fest tackern :D
Das andere ist eher eine neue Angewohnheit von ihm, er kommt morgens zu mir ins Bett, tretelt und will dann etwas begatten. Der TA meinte, dass das manchmal vorkommen kann, Blutwerte sind gut und es sind auch beide Hoden bei der Kastration entfernt worden!
Habt ihr schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht?
 

Ähnliche Themen

E
Antworten
12
Aufrufe
1K
JeLiGo
JeLiGo
K
Antworten
17
Aufrufe
574
Polayuki
Polayuki
G
Antworten
10
Aufrufe
2K
catfaerie
C
-Sabi-
Antworten
24
Aufrufe
2K
-Sabi-
-Sabi-
Michelle
Antworten
3
Aufrufe
767
Michelle
Michelle

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben