Erste Schritte in Richtung BARF...

Solishell

Solishell

Benutzer
Mitglied seit
11. September 2011
Beiträge
82
Ort
Dortmund
Nachdem ich mich mehrere Tage hier durchs Forum gewühlt habe (wozu so ein Urlaub doch gut sein kann :yeah:), geht mir das Thema BARF und katzengerechte Ernährung nicht mehr aus dem Sinn.

Ich habe mich da bisher ehrlich noch nie auseinander gesetzt; meine ex-Katzen haben NUR TroFu akzeptiert, und ich hab das einfach so hingenommen....

Meine zwei Neuzugänge ernähre ich 2x am Tag nass und einmal ein bischen TroFu als "Snack", die hatten beide ein bischen Probleme mit Durchfall und jetzt schleiche ich das Diätfutter noch aus...

Ich würde mich gerne näher mit BARF befassen und das auch dauerhaft in Angriff nehmen, werde das aber zeitbedingt erst ab frühestens Dezember schaffen (will das auch nicht halbherzig und zwischen Tür und Angel machen).

Ich möchte aber gerne schonmal ein bischen "antesten" ob die zwei Rohfleisch fressen.

Kann ich denen einfach mal zwischendrin ein bischen Gulasch oder rohes Huhn geben? Muss ich da etwas zusetzen oder ist das bei einer "Probier-Mahlzeit" nicht unbedingt notwendig?

Kann man Eintagsküken "einfach so" - als Leckerchen geben? Ist das nicht eine tierische Sauerei wenn die das auseinander nehmen?

Die Katzis sind jetzt 15 Wochen alt.

Entschuldigt die blöden Fragen, aber ich baue ein bischen auf eure Hilfe und Unterstützung....
 
Werbung:
Tanja-chan

Tanja-chan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. September 2011
Beiträge
286
Ort
Karlsruhe
Also wenns nichts ausmacht würd ich mich hier mal dazugesellen :)
Hab mich nämlich ähnlich wie du schon bestimmt mehr als ne Woche lang hier quer durchs Forum gelesen nachdem unsere 2 Fellnasen (4 und 2 Jahre) bei uns eingezogen sind . Seit dem geht mir das Thema auch nicht mehr aus dem Kopf und ich bin dabei die Tiergeschäfte nach gutem Futter zu durchsuchen bzw. nen Metzger den man in Zukunft eventuell mal nach Schlachtresten, Blut etc fragen könnte etc (irgendwann will ich mich mal ans barfen oder teilbarfen trauen :rolleyes: )

Trofu gibts, obwohl wir gerade davon etliche Proben zugeschickt bekommen haben, bei jetzt immer ein bisschen weniger und später dann nur noch als Snack bzw zum Fummeln (wenn unsere zwei das mal richtig rausbekommen :aetschbaetsch2: ). Ansonsten gibts bei uns auch 2 mal Nafu am Tag. Hier ist gerade Austestungsphase welches gute Futter gegessen wird (gut Balou ist eh alles aber Louis nicht :) ). Haben zwar im Keller noch so nen MaxiPack Kitekat aber wenn ich mir den Napf heut so anschau.... ich glaub das mögen sie jetzt schon nicht mehr wirklich :rolleyes: naja wer kanns ihnen schon verübeln ;)
So nen bisschen Frischfleisch hab ich hab und an die letzten Woche auch gefüttert. Hühnermägen waren dabei nicht so arg beliebt (wobei die hat Balou auch gefressen), Hühnerherzen essen dagegen beide gerne :)
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Catma

Gast
...Ich möchte aber gerne schonmal ein bischen "antesten" ob die zwei Rohfleisch fressen.
Nur zu :) Du kannst alles ungewürztes Fleisch austesten, außer Schweinefleisch.
Vorerst aber lieber keine Innereien - außer Herz (fällt unter Muskelfleisch) und mal Magen und auch wenn, dann nur wirklich wenig Fisch.
Gutes "Einsteigerfleisch" ist oft Geflügelfleisch oder -herzen.
Muss ich da etwas zusetzen oder ist das bei einer "Probier-Mahlzeit" nicht unbedingt notwendig?
Wenn der Rohfleischanteil 20% unter der Gesamtfuttermenge bleibt, musst du nichts zusetzen. Wöchentlich lässt sich das am besten rechnen.
Kann man Eintagsküken "einfach so" - als Leckerchen geben? Ist das nicht eine tierische Sauerei wenn die das auseinander nehmen?
Kann man. Sauerei, nunja, kommt darauf an, was deine Katzis damit machen - ausgeblutet sind die Küken ja... Wenn du schon dabei bist, kannst du auch mal aufgetaute Mäuse anbieten.

Es könnte sein, dass ihnen erstmal das Kauen suspekt ist, dann gib erst kleine Fleischschnipsel, später sollen sie richtig schön auf größeren Fleischstückchen herumkauen... Falls sie gern kauen, versuchsmal mit Hühnerhälsen, Hühnerflügel etc (Knochen splittern nicht, wenn sie ungegart sind).

Du siehst, es gibt einiges Zum Austesten :) Frag mal bei der Fleischtheke im Supermarkt, da gibt es preiswert (oft kostenlos) Fleischabschnitte. Gerade fettiges, knorpeliges, sehniges Fleisch ist für Katzis gesund, etwas größere Mengen kannst du problemlos einfrieren.
 
Solishell

Solishell

Benutzer
Mitglied seit
11. September 2011
Beiträge
82
Ort
Dortmund
Vielen lieben Dank schon mal für die Antwort =) - ich werd mich glaub ich demnächst wirklich langsam mal dran machen... vielleicht starte ich mal mit nem kleinen Stückchen zur Probe :)
 
Evo

Evo

Forenprofi
Mitglied seit
6. Oktober 2010
Beiträge
2.192
Ort
Gelsenkirchen, NRW
Hallo zusammen,

na das ist ja ein Timing. Ich habe mich jetzt auch durchgerungen und fange einfach mal mit dem Barfen an. Habe dabei auch einen Couch, der mir auf die Finger schaut. Dazu habe ich ebenfalls einen Thread aufgemacht, indem ich mal meine Einkaufslisten, Reszepte, Panschaktionen festhalten will. Vielleicht ist das ja auch was für euch und ihr könnt euch mit euren Erfahrungen dazugesellen? Dann machen wir nicht 2 Threads mit dem gleichen Thema auf.
Hier meiner.
 
Tanja-chan

Tanja-chan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. September 2011
Beiträge
286
Ort
Karlsruhe
Hey Evo!

Deinen Thread hatte ich sogar schon gesehen :)
*outet sich hiermit als bisher stiller Mitleser :rolleyes:*

Mal noch so ne ganz andere Frage: Eintagesküken oder Mäuse wo kauft ihr die?
Eigentlich müsste es die ja ua in Geschäften für Reptilienbedarf geben (da wüsste ich hier allerdings gerade gar keines). Mein FN hat die schonmal nicht, beim Köllezoo hab ich glaub auch keine gesehen vllt mal Futterhaus fragen?
 
Solishell

Solishell

Benutzer
Mitglied seit
11. September 2011
Beiträge
82
Ort
Dortmund
...den Thread hatte ich schon gesehen - ist hier aber nicht das selbe; ich will erst in ein paar Monaten "richtig" anfangen -> s.o. :verschmitzt:

Mir ging es einfach mal um ein paar "vorab Tests" - ohne sich da mit sämtlichen Zusätzen und allem komplett in die Materie einzulesen - einfach ein "vorab Test", wie die Stinker es annehmen.

Leider hat sich das zunächst für mich erstmal erledigt; leider hat einer immernoch (wieder) Durchfall.... nun denn. Meine (unsere) Zeit wird kommen :)
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7. März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
Tanja-chan

Tanja-chan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. September 2011
Beiträge
286
Ort
Karlsruhe
Stimmt, zum Antesten von dort. Anschließend dann im I-Net-Handel, wenn du sicher bist, dass sie das mögen.


ja gut dann muss ich nur noch so nen laden bei uns finden xD

@ Solishell:
ich bin ja auch gerade beim vorabtesten. Bisher gabs folgendes an Frischfleisch:

Hühnermägen (jaaa...Balou hats gegessen war aber eher nicht so beliebt)
Hühnerherzen ( da waren beide am Ende scharf drauf)
Rindergulasch ( da konnte ich gar nicht schnell genugn schaun wie das weg war von beiden 0.0)
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben