Erst eine Wurst, dann wird es weich

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
P

Patrick92

Benutzer
Mitglied seit
29 April 2014
Beiträge
83
Ort
Bayern
Hi,

ich wundere mich seit einigen Tagen über den Stuhlgang einer meiner beiden kleinen Kitten, circa 15 Wochen alt. Es ist so, dass er zuerst eine wunderbar geformte Wurst rauslässt, die wirklich sehr fest ist, von der Farbe her optimal ist und auch nicht mehr stinkt als gewöhnlich. Und dann, ja, dann drückt er immer noch etwas raus, was dann sehr, sehr weich ist, so breiförmig. Manchmal nur ein kleiner Tropfen, manchmal etwas mehr, aber mehr als 10% des Stuhlgangs macht es nie aus. Ich kann mir das nicht erklären und habe bisher auch noch nichts unternommen, weil es eben wirklich sehr wenig ist, aber Sorgen macht es mir langsam schon. Sonst geht es ihm gut, er spielt, frisst viel, man kann auch keine Darmgeräusche hören (er hat die letzten Tage so einige Zeit an meinem Ohr verbracht xD). Der andere kleine Kater hat keinerlei solche Probleme.

Wäre froh, wenn mir jemand helfen könnte, vielleicht ist das auch völlig normal, ich habe nun nicht so viel Erfahrung mit dem Stuhlgang von Kitten bzw. von Katzen allgemein, unsere alten Katzen machen bzw. machten immer draußen ihr Geschäft.:confused:
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2009
Beiträge
13.440
Sammel bitte Kot über 3 Tage.
Laß den Kot untersuchen. Auch auf Giardien.
 
tiger_bande

tiger_bande

Forenprofi
Mitglied seit
22 Juli 2014
Beiträge
1.545
Ort
Berlin
Ein großes Kotprofil ist sicher sinnvoll.
Mein erster Tipp ginge allerdings in Richtung Futtermittelunverträglichkeit.
Was fütterst Du?
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26 August 2007
Beiträge
26.989
Erst mal würde ich auch den Kot untersuchen lassen, dann gehts weiter auch bezüglich einer Futtermittelunverträglichkeit. :) Einen Schritt nach dem anderen.
 
D

Deichkind&7

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 August 2014
Beiträge
884
Ort
NF
meine daisy hatte genau das relativ lange. sämtlich kotuntersuchungen waren negativ.
sie hatte die zweite impfe als kitten nicht vertragen und seit dem ständig durchfall - den haben wir erst durch barfen in den griff gekriegt. aber dieses "am ende weich" blieb. dann habe ich angefangen, mit dem gemüse im fleisch zu "spielen" und ich fand die richtige menge. prompt war es in ordnung... es hing also bei daisy mit dem gemüse im futter zusammen....
ich würde also nicht unbedingt gleich an eine futtermittelunverträglichkeit denken, aber über das futter ansich, bzw die zusammensetzung, nachdenken.
 
P

Patrick92

Benutzer
Mitglied seit
29 April 2014
Beiträge
83
Ort
Bayern
Jetzt wo du es sagst fällt mir auch auf, dass das seit der zweiten Impfung so ist. Hätte das aber nie damit in Zusammenhang verbracht, auch weil der kleine die Impfungen im Gegensatz zu seinem Bruder sehr gut weggesteckt hat. Dann werde ich wohl auch mal auf das Futter achten, und Futter ohne Getreide und Gemüse geben. Die letzten Tage gab es viel Schmusy mit Reis, ich meine mich zu erinnern, dass der Tropfen vorher kleiner war. Sonst füttere ich noch Catz Finefood, Grau, Macs, Christopherus, Granatapet, Animonda und hin und wieder Auenland. Barfen kommt für mich nicht in Frage, weil mein eigener Magen rebelliert wenn ich mit dem rohen Fleisch hantieren und das zusammenmatschen muss. Und Durchfall ist es ja auch nicht, auch nicht der letzte Tropfen, nur eben sehr weich.

Kot-Untersuchung kann ich auch mal machen, aber ich bezweifle auch, dass es daran liegt, Parasiten-Zeugs wie Giardien habe ich bei einer Freundin schon mal mitbekommen und das sah sehr viel anders aus. Und roch vor allem sehr, sehr, sehr viel anders.:(

Danke auf alle Fälle schon mal für die Ratschläge!:)
 
D

Deichkind&7

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 August 2014
Beiträge
884
Ort
NF
daisys schwester dotty hat die impfe auch deutlich besser weg gesteckt. es war nur daisy, die dann so lange damit zu tun hatte.

du musst ja nicht barfen, achte einfach mal auf das futter, bzw führe ein tagebuch. welches futter - wie sah das output aus? das habe ich ne ganze zeit gemacht, mit dem "aha"-ergebnis ;)
wenn´s geht, fütter nicht komplett durcheinander, sondern mal ne zeit nur eine sorte oder zwei.

viel erfolg!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
39
Aufrufe
6K
orchidia
O
Antworten
3
Aufrufe
10K
Polayuki
Polayuki
Antworten
23
Aufrufe
13K
Jorun
Antworten
12
Aufrufe
736
melissa12
M
Antworten
4
Aufrufe
4K
locke1983
locke1983
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben