Entzündete Stelle am Hals (mit Foto)

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Aristo

Aristo

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2007
Beiträge
5.218
Eben beim Schmusen - kam von einem längeren Ausflug heim - sehe ich, dass Felis Fell links am Hals blutig ist :eek:
Beim genaueren Schauen sehe ich eine kreisrunde fellfreie Stelle, ca. 5 mm im Durchmesser, rohes Fleisch.
Hier sieht man es ein bisschen:

8276.jpg


Was in aller Welt kann das sein? Nach Kampf-Kratzer sieht es mir nicht aus, da rund und regelmäßig ... habe auch vorher nichts bemerkt, aber das will nichts heißen, da ich Feli ja nun nicht jeden Tag von oben bis unten durchknuddel :cool: Sie scheint auch keine Schmerzen zu haben.

Als erste Hilfe habe ich mal Bepanthen draufgeschmiert ..... meint Ihr, ich sollte damit lieber zum TA gehen?
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Mach lieber mal Notfallcreme drauf, die hat weniger Chemiebeifügungen.

Anstehen lassen würde ich das auf keinen Fall, laß es von einem guten TA gut und sorgfältig diagnostizieren.
Wenn ein TA 'mal was draufmachen will', ohne genau zu wissen, was er eigentlich behandelt, wäre ich stutzig - das ist nicht die richtige Art. Vielleicht empfiehlt sich dann ein TA-Wechsel?

Zugvogel
 
M

Melli77

Forenprofi
Mitglied seit
22 September 2007
Beiträge
10.063
Ort
OWL
Leider weiß ich auch nicht was das sein könnte. Ich würde mal einen TA drüberschauen lassen. Gute Besserung an deine Feli.:)
 
Selaiha84

Selaiha84

Forenprofi
Mitglied seit
23 Dezember 2006
Beiträge
4.701
Alter
37
Ort
Bergisch Gladbach
Es sieht auf jeden Fall nässend aus :( ich würde es bis morgen beobachten und wenn es schlimmer ist zum TA gehen. Zilly hatte sowas auch mal da hat sie sich draussen geprügelt :oops:
 
J

*Jenny*

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 Februar 2008
Beiträge
692
Könnte das evtl. ein Hot Spot sein? Kommt oft bei Hunden vor.

Hatte meine Hündin auch schon, später verkurstet es.

Ich such mal schnell ein Bild.
 
4

4Cats

Gast
ich bin ne Bangebuchse.....ich würd auf jedenfall Heute noch zum T.A
 
4

4Cats

Gast
Aristo

Aristo

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2007
Beiträge
5.218
Mach lieber mal Notfallcreme drauf, die hat weniger Chemiebeifügungen.
Notfallcreme habe ich nicht, was ist denn das?
Sollte ich mir vielleicht mal hinlegen ...

Selbstverständlich beobachte ich das und wie ich mich kenne, stehen wir morgen Nachmittag beim TA auf der Matte :rolleyes: - einen TA, der auf Verdacht rumdoktort, habe ich nicht, wie kommst Du darauf?
 
J

*Jenny*

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 Februar 2008
Beiträge
692
Das breitet sich rasend schnell aus. Erst ne kleine nässende Stelle und die wird fix riesen groß und verkrustet...
Hier die Bilder!

4006235393234373635ry2.jpg


4006538396163616364fg4.jpg


Und eine Erklärung zum Hot Spot:

Hot spot

Edit:
Am anfang sah es bei Aimée auch genauso aus wie auf deinem bild. Und 2 Tage später dann so wie auf den von mir eingestellten Bildern :eek:
 
4

4Cats

Gast
  • #10
aha, danke:D
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
56
Ort
Berlin
  • #11
Keine Salbe, sondern Katzenjod "Betaisadonna"..
 
Werbung:
Aristo

Aristo

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2007
Beiträge
5.218
  • #12
Ah ja, danke!
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
  • #13
Notfallcreme habe ich nicht, was ist denn das?
Sollte ich mir vielleicht mal hinlegen ...

Selbstverständlich beobachte ich das und wie ich mich kenne, stehen wir morgen Nachmittag beim TA auf der Matte :rolleyes: - einen TA, der auf Verdacht rumdoktort, habe ich nicht, wie kommst Du darauf?
Notfallcreme = Rescue-Creme!

Wenn du zum TA willst, würde ich allerdings gar nichts mehr draufmachen, weil jegliche Salben und Cremes Tests erschweren würden.

Schnelle Besserung für das Mäuschen!!!
 
Katzenschutz

Katzenschutz

Forenprofi
Mitglied seit
20 April 2008
Beiträge
3.146
Ort
NRW
  • #14
Huhu Sylvia,

von Grösse und Form könnte es auch ein Hautpilz sein. Bei Pilz entstehen typischerweise so kreisrunde Stellen, wo das Fell komplett weg ist und es nässt. Allerdings ist Hals da nicht so die ganz typische Stelle.

Fühle / taste sie mal sehr gut ab, vor allem die gesamte Ohren / Augenpartie und die Pfötchen gut im Auge behalten. Wenn Du beim TA bist, bitte ihn mal, eine Schwarzlichtlampe draufzuhalten und ggf. eine Kultur anzulegen.

Ich denke, es reicht absolut aus, wenn Du bei einer 5mm grossen Wunde morgen gehst. Ich bin ja auch eine Angstnase, aber dafür heute in die Notfallklinik zu wildfremden Ärzten, da würde ich eher bis morgen warten und zum TA gehen, der meine Katze kennt. :)

Draufschmieren würde ich allerdings nichts, damit erschwerst Du es dem TA nur morgen.
 
J

*Jenny*

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 Februar 2008
Beiträge
692
  • #15
Stimmt Gaby, nen Pilz könnte es auch sein. Hatten "wir" auch schon. Aber da gibts ja dann auch verschiedene Formen/arten.
Bei meinen war auch das Fell weg (kreisrund) hat aber nicht genässt. Da waren komische schwarze Punkte drin.

Total nervig, es hat ewig gedauert bis wir den Pilz im Griff hatten :rolleyes:
Meine Monja (Chihuahua) hatte den direkt an der Schnauze unter der Nase. 3 mal täglich einreiben und sie wollte die Salbe immer abschlecken. Ich habe also immer 15-20 minuten mit meinem Finger in ihrer Schnauze da gesessen und gewartet bis die Salbe eingezogen ist :rolleyes::p
 
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5 März 2008
Beiträge
8.329
Alter
48
  • #16
Wir hatten grad´ auch erst mit Pilz zu tun.
Schau´ mal hier:

dsc01727nu9.jpg


dsc01799za3.jpg
 
Aristo

Aristo

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2007
Beiträge
5.218
  • #17
Oh weh, gute Besserung, Silke!

Ich gehe auf alle Fälle morgen zum TA, ist schon fest eingeplant!

Danke für Eure Tipps, ich werde das morgen zur Sprache bringen.
 
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5 März 2008
Beiträge
8.329
Alter
48
  • #18
Dankeschön!!!

Und Euch drücke ich die Daumen, daß es schnell wieder weggeht:)
 
romanticscarlett

romanticscarlett

Forenprofi
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
1.453
Ort
Mosbach
  • #19
Oh je, jetzt mache ich mir auch Sorgen um meinen Maxi. Der hat nämlich am Hals auch so kahle Stellen, ähnlich wie auf dem Foto im ersten Beitrag. Ich dachte, das kommt von einem Kampf und dabei wurden auch Haare rausgerissen. Ein Pilz ist es meines Erachtens nicht. Vielleicht gehe ich doch mal mit ihm zum TA. Hot Spot habe ich noch nie gehört. Aber auf jeden Fall schleckt sich Maxi öfter und es scheint ihn zu jucken. Ich werde auch nochmal intensiv nach Flöhen schauen.

Liebe Silvia, ich bin dir echt dankbar für den Thread, auch wenn natürlich der Grund nicht so toll ist. Drücke dir und vor allem Feli die Daumen, dass es besser wird.
 
Katzenschutz

Katzenschutz

Forenprofi
Mitglied seit
20 April 2008
Beiträge
3.146
Ort
NRW
  • #20
Stimmt Gaby, nen Pilz könnte es auch sein. Hatten "wir" auch schon. Aber da gibts ja dann auch verschiedene Formen/arten.
Bei meinen war auch das Fell weg (kreisrund) hat aber nicht genässt. Da waren komische schwarze Punkte drin.

Total nervig, es hat ewig gedauert bis wir den Pilz im Griff hatten :rolleyes:
Meine Monja (Chihuahua) hatte den direkt an der Schnauze unter der Nase. 3 mal täglich einreiben und sie wollte die Salbe immer abschlecken. Ich habe also immer 15-20 minuten mit meinem Finger in ihrer Schnauze da gesessen und gewartet bis die Salbe eingezogen ist :rolleyes::p


Lach - na so kann man den Tag ja prima umkriegen, oder ? ^^ :D:D

Pilz nässt eigentlich meistens, zumindest die "Katzen"pilze, die ich bisher gesehen habe.

Viel Glück für morgen.

PS : die Stellen jucken, wo der Pilz auftritt - aber ein Flohekzem z.B. kann auch stark jucken und Hautreizungen verursachen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

N
Antworten
3
Aufrufe
256
NeleMila
N
P
Antworten
17
Aufrufe
5K
Puschenpanther
P
Sepp
Antworten
16
Aufrufe
500
Sepp
S
Antworten
26
Aufrufe
1K
Schokobrötchen
S
Nightcat
Antworten
363
Aufrufe
8K
minna e
minna e
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben