Endlich Familienzuwachs!

S

Smash

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Januar 2021
Beiträge
7
Hallo liebe Community,



Ich bin gerade so voller Vorfreude und Elan, dass ich sie mit jemanden teilen muss. Hier also meine Geschichte, freue mich natürlich über all eure Tipps vorab :)

Letzten Sommer war es endlich soweit, ich schloss meine Ausbildung in NRW ab und machte mich wieder auf den Weg ins heimische Mecklenburg. Während meiner Lehrjahre entschied ich mich, selbst diesen Beruf unterrichten zu wollen und nach erfolgreichem Abschluss ein Lehramtsstudium an der Universität zu beginnen. Ich suchte mir eine schöne Dreiraumwohnung (58qm) in der Stadt und machte es mir dort gemütlich. Da ich seit meiner Geburt von Katzen begleitet wurde, war klar dass es nun an der Zeit ist, meine eigene kleine Katzenfamilie zu gründen.

So begann ich mich den ersten Überlegungen. Es mussten natürlich zwei sein, die Vierbeiner sind alleine nicht glücklich. Finanziell kann ich Futter, Pflege und jegliche medizinische Versorgung durch eine höhere Waisenrente decken, doch wie sieht es zeittechnisch aus? So stolperte ich erstmal holprig in mein Studium und durfte zu meiner eigenen Überraschung feststellen, dass ich täglich nie länger als 4-5h außer Haus wäre (Coronabedingt aktuell ausschließlich Homeoffice). Dem Einzug der Katzen stand also theoretisch nichts mehr im Wege. Das brachte mich zu meiner zweiten Überlegung: Wonach suche ich? Es sollte eine sehr verschmuste und anhängliche Art sein, jedoch keine Schlaftablette. Ich wollte Katzen mit hohem Spieltrieb und eigenem Kopf, da ich Single bin suchte ich nach jemandem, der mit mir Gespräche führt. Nach einiger Recherche bin ich dann auf die Siamesen gestoßen, einer Rasse, die allem entsprach, was ich mir wünschte! Noch dazu mit einer unglaublichen Schönheit. Meine bisherigen Wegbegleiter waren alle samt Streuner oder Findelkinder, doch habe ich mich derart in die Siamkatzen verliebt, dass es nun doch die ersten Rassekatzen werden sollten.

Nun begann der schwierige Teil, die Findung eines geeigneten Züchters. Leider standen viele der seriösen Züchter meinem jüngeren Alter recht bevorurteilt gegenüber. Natürlich kann ich das zu einem Teil verstehen, für viele Studenten stehen Feiern, Urlaube und Co. Fest auf dem Programm. Ich bin jedoch (gefühlt) bereits als Katzenoma zur Welt gekommen. Ich habe einige sehr enge Freunde, meide jedoch größere Events und kann den Reiz des Reisens nicht so recht nachvollziehen. Beim „Vermehrer“ wollte ich jedoch auf keinen Fall Kitten erwerben. Es dauerte also eine Zeit, bis ich fand, wonach ich suchte.

Vor einer Woche erhielt ich die Einladung einer Züchterin, ihre Katze hatte fünf wunderbaren Jungs das Leben geschenkt. Ich kam zum Besuch und durfte die Kleinen gestern zum ersten Mal mit meinen eigenen Augen sehen. Nachdem mich die Züchterin nach längerem Gespräch für „würdig“ erachtete und ich mich bei der stolzen Mama vorgestellt hatte, durfte ich mich zu den Kitten in das Laufgitter setzen. Einer war süßer als der andere. Doch welche beiden würden meine neuen Begleiter werden? Noch bevor ich mir ernsthafte Gedanken machen konnte, stürmten die kleinen Samtpfoten auf mich zu. So begann ich das Spiel mit ihnen, die meisten hatten nach kurzer Zeit wieder anderen Blödsinn im Kopf, doch zwei Kater wichen nicht mehr von meiner Seite. Ich verweilte zwei Stunden dort und sie blieben die ganze Zeit bei mir. Wir tobten solange, bis sie schließlich bei mir einschliefen. Einer auf meinem Stoß und der andere halb auf meiner Schulter und halb in meiner Hand. Damit war die Entscheidung gefallen ;).

Im Anschluss durfte ich den Kaufvertrag unterzeichnen und leistete eine Anzahlung. Ende Februar darf ich die beiden dann endlich zu mir holen, doch meine Vorfreude lässt mir kaum noch Ruhe.

So, das war jetzt ein ziemlich langer Text und ich danke fürs durchlesen :D. Freue mich auf eure Geschichten und eventuell auf persönliche Erfahrungen mit dieser Rasse.

Liebe Grüße von der Ostseeküste :)
 
Werbung:
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10. August 2017
Beiträge
6.907
Ort
An der Ostsee
Huhu und willkommen!

Und glückwunsch zum baldigen Katzenzuwachs! =)

Mein zweites Tier wurde auch ein Coon, da ich Coons abgöttisch liebe. Daneben habe ich noch ein Findelkind und ein "gerettetes" Katerchen, welches dann bleiben durfte. Ich habe als Pflegestelle immer wieder mal Pflegekatzen bei mir, kann die Liebe zu bestimmten Rassen aber total nachvollziehen!

Sofern der Züchter seriös ist, die Kitten also mehrmals entwurmt, zweimal geimpft, gechipt sind, ein aktuelles Gesundheitszeugnis bei Abgabe vorliegt, ein Stammbaum für jedes Kitten existiert und sie bestenfalls noch frühkastriert sind, spricht meines Erachtens nichts gegen Katzen vom Züchter. Aber ich kenne das von anderen gleichaltrigen. Da hieß es immer "warum holst du dir kein kitten von einem Bauernhof?"
Vorfreude ist jedenfalls die schönste Freude :D Bei siams (bzw redest du wirklich von siams oder von thais?) darfst du dich wirklich auf viel "reden" einstellen :D Mein coon ist auch eine totale Plaudertasche. Manchmal ein Segen, manchmal ein Fluch :D

Viel Spaß beim Stöbern hier =)

Edit: Hier übrigens auch aus MV. Allerdings nicht gebürtig, sondern zum Studium hergezogen und nun noch hier "festhängend" :D

lg
 
tigerlili

tigerlili

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2006
Beiträge
13.189
Alter
56
Ort
31... Lehrte
Herzlichen Glückwunsch und willkommen hier, man kann sehr viel lernen in diesem Forum.
oha, Siamesen... sie sind toll, wirklich, aber ich hoffe, Du weißt, worauf Du Dich einlässt! 😂

ich hatte 3 Mixe als Kitten vor 15 Jahren aus dem Tierschutz aufgenommen. Leider sind nur noch 2 am Leben. Aber die Rasse ist sehr einnehmend, meine kleine Socke mit ihren 3 Kilo zum Beispiel ist immer noch hyperaktiv, sie wird im März 16. wenn sie könnte, würde sie morgens in meinen Schädel kriechen. Sie kräht und kämmt mir die Haare, kitzelt mich mit ihren Schnurrhaaren und legt sich auch gern mal auf mein Gesicht, so dass ich nicht mehr atmen kann... 🙈 ihre Schwester, die im letzten Jahr verstarb, war nicht ganz so extrem, aber auch immer sehr dicht und fordernd. Der 3. Im Bunde kam als sehr scheue Pflegekatze und blieb. Er klebt nicht so an mir, aber er ist oft sehr laut! Der Bewegungsdrang ist auch nicht ohne, bau schon mal Catwalks.... ich hab 150 qm plus Freigang. Da sind sie etwas ausgepowert.

Bin gespannt auf Deine 2.
 
mucki 1

mucki 1

Forenprofi
Mitglied seit
12. Januar 2012
Beiträge
21.168
Ort
NRW
Ich kann Deine Vorfreude total verstehen und hibbel ab nun mit Dir.

Wir hatten bis vor 2 Jahren einen Siammix. Es war ein toller Powerkater, sehr anhänglich, agil aber nicht hyperaktiv.

Die beiden Katerchen werden Dein Leben ganz sicher bereichern.
Und wenn man nicht so läuft kannst Du Dir hier viele nützliche Tipps und Ratschläge holen.

Natürlich werden auch Fotos gerne gesehen von allen Foris.
 
tigerlili

tigerlili

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2006
Beiträge
13.189
Alter
56
Ort
31... Lehrte
Ich kann die Vorfreude auch verstehen. Es sind tolle Katzen. Ich liebe/liebte meine wunderbaren Nervensägen bis zum Mond und zurück.
 
S

Smash

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Januar 2021
Beiträge
7
Huhu und willkommen!

Und glückwunsch zum baldigen Katzenzuwachs! =)

Mein zweites Tier wurde auch ein Coon, da ich Coons abgöttisch liebe. Daneben habe ich noch ein Findelkind und ein "gerettetes" Katerchen, welches dann bleiben durfte. Ich habe als Pflegestelle immer wieder mal Pflegekatzen bei mir, kann die Liebe zu bestimmten Rassen aber total nachvollziehen!

Sofern der Züchter seriös ist, die Kitten also mehrmals entwurmt, zweimal geimpft, gechipt sind, ein aktuelles Gesundheitszeugnis bei Abgabe vorliegt, ein Stammbaum für jedes Kitten existiert und sie bestenfalls noch frühkastriert sind, spricht meines Erachtens nichts gegen Katzen vom Züchter. Aber ich kenne das von anderen gleichaltrigen. Da hieß es immer "warum holst du dir kein kitten von einem Bauernhof?"
Vorfreude ist jedenfalls die schönste Freude :D Bei siams (bzw redest du wirklich von siams oder von thais?) darfst du dich wirklich auf viel "reden" einstellen :D Mein coon ist auch eine totale Plaudertasche. Manchmal ein Segen, manchmal ein Fluch :D

Viel Spaß beim Stöbern hier =)

Edit: Hier übrigens auch aus MV. Allerdings nicht gebürtig, sondern zum Studium hergezogen und nun noch hier "festhängend" :D

lg
Danke =). Sie sind natürlich mehrfach entwurmt, geimpft, haben einen Chip sowie Stammbaum, EU-Pass und Gesundheitszeugnis. Von Frühkastration halte ich ehrlich gesagt nicht viel, den Eingriff lasse ich lieber zu einem späteren Zeitpunkt selbst durchführen. Es handelt sich um "old style siamese", also die ursprüngliche Variante, die heute als Thaikatze bekannt ist :D.

In MV hängt man nicht fest, das ist der beste Ort in ganz Deutschland ;)
 
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10. August 2017
Beiträge
6.907
Ort
An der Ostsee
In MV hängt man nicht fest, das ist der beste Ort in ganz Deutschland ;)
Jaja, das behaupten sie immer gerne, die MVler ;D Aber aus einem Bayer bekommt man seine Berge nunmal nicht raus. :p

Thaitkatzen sind optisch auch total mein Beuteschema 🥰 Mittlerweile würde ich wohl mit weinenden Augen keine Thais aufnehmen wollen...ich sehe an meinem coon wie verdammt redselig ein Tier sein kann. Ich hab glück, meine Nachbarn sehen das eher mit Humor. Hätte auch schief gehen können =O
 
S

Smash

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Januar 2021
Beiträge
7
Herzlichen Glückwunsch und willkommen hier, man kann sehr viel lernen in diesem Forum.
oha, Siamesen... sie sind toll, wirklich, aber ich hoffe, Du weißt, worauf Du Dich einlässt! 😂

ich hatte 3 Mixe als Kitten vor 15 Jahren aus dem Tierschutz aufgenommen. Leider sind nur noch 2 am Leben. Aber die Rasse ist sehr einnehmend, meine kleine Socke mit ihren 3 Kilo zum Beispiel ist immer noch hyperaktiv, sie wird im März 16. wenn sie könnte, würde sie morgens in meinen Schädel kriechen. Sie kräht und kämmt mir die Haare, kitzelt mich mit ihren Schnurrhaaren und legt sich auch gern mal auf mein Gesicht, so dass ich nicht mehr atmen kann... 🙈 ihre Schwester, die im letzten Jahr verstarb, war nicht ganz so extrem, aber auch immer sehr dicht und fordernd. Der 3. Im Bunde kam als sehr scheue Pflegekatze und blieb. Er klebt nicht so an mir, aber er ist oft sehr laut! Der Bewegungsdrang ist auch nicht ohne, bau schon mal Catwalks.... ich hab 150 qm plus Freigang. Da sind sie etwas ausgepowert.

Bin gespannt auf Deine 2.
150qm habe ich leider nicht, aber die ganze Wohnung ist schon Siamgerecht umgebaut (bzw. wurde ohnehin für kätzische Mitbewohner eingerichtet :D). Ich habe 4 Kratzbäume, divere Seile von Schrank zu Schrank und einiges an Spielzeug, da habe ich etwas von den Restbeständen meine Familie profitieren können. Mein letzter Kater, eine gewöhnliche Hauskatze, hatte jedoch ebenfalls ein sehr einnehmendes Wesen. Wenn er wach war, mussten wir auch aufstehen. Er gab solange Konzerte und wanderte über einen, bis man aufstand. Zeitung lesen, ins Aquarium schauen oder am PC tippen lösten extreme Eifersucht aus und er legt sich dann eiskalt auf oder vor benannte Gegenstände xD. Wir haben ihn damals mit 6 anderen Kitten in einer Mülltonne gefunden, er wurde viel zu früh von seiner Mutter getrennt und zeigt vermutlich deshalb diese Verhaltensweisen. Menschen können grausam sein...
 
andkena

andkena

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Februar 2010
Beiträge
991
Das entspricht natürlich mehr dem Tierschutzgedanken und wäre auch meine bevorzugte Adresse.
Aber wenn man sich in eine Rasse verguckt hat, ist es das Recht der TE, zu einem seriösen Züchter zu gehen.
Durch einen Vorwurf wird nur jemand vergrault.
 
S

Smash

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Januar 2021
Beiträge
7
  • #10
Es ist endlich so weit, seit Kurzem sind die beiden Fellnasen da! Und es sind wirklich zwei ganz wundervolle Tiere. Sie haben direkt nach der Ankunft begonnen die Wohnung zu inspizieren, haben direkt ihre Toiletten gefunden und angenommen, getrunken und gefressen. Sie toben ausgelassen miteinander, spielen erfreut mit mir, schnurren und kuscheln. Ihre Klettermöglichkeiten und Höhlen scheinen ihnen gut zu gefallen :). Anfänglich waren sie noch etwas ruhig, inzwischen kann man jedoch richtige Gespräche mit ihnen führen, ich habe fast den Eindruck, sie würden wörtlich alles verstehen und mir darauf antworten 😂. In den letzten beiden Nächten haben sie mit mir im Bett genächtigt, sie schlafen sogar meist durch und stehen dann gemeinsam mit mir auf, um den neuen Tag zu beginnen. Es hätte nicht besser sein können ❤️
 
BilBal

BilBal

Forenprofi
Mitglied seit
30. Oktober 2014
Beiträge
5.038
Alter
45
  • #11
Nanu, hattest du nicht geschrieben, sie können Ende Februar bei dir einziehen?
 
Werbung:
S

Smash

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Januar 2021
Beiträge
7
  • #12
Nanu, hattest du nicht geschrieben, sie können Ende Februar bei dir einziehen?
Ja, so war es geplant. Wegen Corona finden die Prüfungen jetzt erst im Sommersemester statt, so dass ich sie direkt nach Abschluss der 12.ten Woche holen konnte, da ich zeitlich nicht eingebunden bin :)
 
Maraike

Maraike

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Juni 2019
Beiträge
205
Alter
25
Ort
Hamburg
  • #13
...aber wo sind denn die FOTOS?! :love: Wir warten doch alle sehnsüchtig.
 
Roti.Isa.Mira

Roti.Isa.Mira

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Dezember 2020
Beiträge
382
  • #15
Oooh, sind die niedlich!! Viel Freude mit den beiden Hübschen!!
 
S

Smash

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Januar 2021
Beiträge
7
  • #16
Vielen Dank, die hab ich schon :). Die beiden sind einfach Klasse :pink-heart:
 
rassekatze

rassekatze

Forenprofi
Mitglied seit
1. Mai 2010
Beiträge
3.217
Ort
oberboihingen
  • #17
Die sind super hübsch :pink-heart:
 
mucki 1

mucki 1

Forenprofi
Mitglied seit
12. Januar 2012
Beiträge
21.168
Ort
NRW
  • #18
Ich habe jetzt erst wieder hier rein geschaut und so doch glatt den Einzug von Loki und Thor verpasst.
Wie machen die Beiden sich denn inzwischen? (Und neue Fotos von ihnen wären auch toll.);)
 

Ähnliche Themen

Z
2
Antworten
37
Aufrufe
18K
Cynti
C
Antworten
7
Aufrufe
3K
ottilie
ottilie
P
Antworten
10
Aufrufe
647
Angellike
Angellike
A
Antworten
15
Aufrufe
339
basco09
Tribbles
Antworten
20
Aufrufe
3K
Tribbles
Tribbles

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben