Eine Frage zu Engystol

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
A

Adri

Forenprofi
Mitglied seit
25 Februar 2011
Beiträge
7.426
Kann man die Engystol - Ampullen, 1ml, auch oral eingeben ?
Danke euch. :)
 
Werbung:
Sahayes

Sahayes

Forenprofi
Mitglied seit
13 August 2008
Beiträge
4.910
Meiner Meinung nach ja.

Edit:
Engystol zur Immunstärkung drei mal pro Woche - es muss nicht gespritzt werden - alle homöopathischen Mittel von Heel in der Ampulle können über das Maul verabreicht werden.

Quelle
 
lostsoul777

lostsoul777

Forenprofi
Mitglied seit
25 Mai 2008
Beiträge
3.068
Alter
44
Ort
Niederrhein
Ja *Fülltext*
 
P

Pretty-Blue-Eyes

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
4.198
Alter
58
Den Inhalt der Injektionsampullen kann man grundsätzlich auch oral geben - also nicht nur Engystol.

Da ich mich damals auch gefragt habe, ob es einen großen Unterschied bezüglich der Wirksamkeit gibt, wenn man es oral verabreicht oder spritzt, habe ich bei Heel angerufen und bekam dort die Auskunft, dass es kaum einen Unterschied gibt.
 
A

Adri

Forenprofi
Mitglied seit
25 Februar 2011
Beiträge
7.426
Hey Kinners, ich wollte nur wissen, obs Oral auch geht.
Nicht Zanken bitte. :)
Ich weiß dies vom einigen homöopathischen Mitteln, war nur bei Engystol unsicher.
Für die Katze, die Es bekommen soll, wäre es einfacher und für mich auch, weil ich zwar Spritzen kann, aber es ungern mache.
Der Katze kann ich alles in die Schnüß werfen.
Mal hören, was meine Tä morgen dazu sagt.

Ich danke euch sehr.
Liebe Grüße
 
joyadam

joyadam

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 Juli 2011
Beiträge
421
Ort
Muelheim Ruhr
Mein Arie bekommt schon mal im Winter Engystol und Echinacea,da er schon mal Hustet, ist von klein an nach einem Infekt übergeblieben.

5 Tage lang je 1 ml in dem Mund und alles ist wieder gut:zufrieden:
 
A

Adri

Forenprofi
Mitglied seit
25 Februar 2011
Beiträge
7.426
Unsere Tä sagt auch, daß es keinen Unterschied macht, die Ampullen zu spritzen oder oral zu geben.

So komme ich gut zurecht. :)
Dankeschön und liebe Grüße
 
RheinlandCaTz

RheinlandCaTz

Forenprofi
Mitglied seit
17 April 2010
Beiträge
2.136
Ort
Zwischen Rhein und Lahn
*den alten Thread hervorkram*:p hab auch noch eine Frage zu dem Engystol, was ist besser - die Ampullen oder die Tabletten? Oder ist das alles gleich? Gibt man das auch vorbeugend oder nur bei einem akuten Infekt?
 
K

Kimber

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
2.481
Ort
Hessen
Ich würd's nur bei akuten Infekten geben, da es ausleitende Wirkung hat.
Die Wirkung sollte bei Ampulle und Tablette gleich sein.
 
F

FeLuMaCo

Gast
  • #10
Felix hat es auf Grund seiner Erkrankung (Virus) nach Rücksprache mit einer THP immer kurweise als Unterstützung für das Immunsystem bekommen.
Bei Maja, Lui und auch Coco habe ich es noch nie vorbeugend eingesetzt...
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
6
Aufrufe
29K
Bea
Antworten
2
Aufrufe
12K
Taskali
Taskali
Antworten
11
Aufrufe
33K
alexandra
A
Antworten
8
Aufrufe
3K
Katzenbande
Katzenbande
Antworten
15
Aufrufe
32K
darknimue
D
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben