was für den Hals/Rachenbereich?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Charlie.Brown

Charlie.Brown

Forenprofi
Mitglied seit
9. September 2011
Beiträge
1.244
Ort
Nürnberg
Hallo , also mein Großer kommt's mit so vor als ob er etwas leiserer schurrt ( kann aber auch sein weil der neue so laut schnurrt). außerdem hat er irgendwie ein helleres näschen mal mehr mal weniger. miauen kann er ob es sich verändert hat kann ich so erlich gesagt nicht sagen. nur heute als sie vor der Küchentür waren ist mir aufgefallen das es nah mehreren miauen Bisschen leiser geworden ist und wie als ob erst verschlückt oder nicht gesheid rausbekommt. so macht er aber einen normalen Eindruck. isst,Spiel,schläft und schmust. ich hatte vor kurzen bissi husten hab's aber nicht behandelt oder so.kann er sich vll angesteckt haben? und wir merke ich das gib es vll was homöopatisch für ihn? er bekommt gerade Luffa operculata d6 gegen Schnupfen da er immer bisschen rumschnupft außerdem hat er bis heute metromitaziol bekommen (gegen Giardien ). bitte jetzt nicht falsch verstehn aber ich will nicht ständig zum TA erstens die Fahrt Mt ubahn usw ist ja Auch immer streß und kostenintensiv ist es auch noch und noch dazu kalt für die katze. werde morgen sowieso mal bei meiner Ärztin anrufen was sie meint. aber hilft das Luffa operculata auch dagegen vll und metromitaziol ist ja auch Antibiotikum. vll hat er ja ach nix :) danke Schonmal für Tipps.
 
Werbung:
superruebe

superruebe

Forenprofi
Mitglied seit
20. Januar 2010
Beiträge
3.567
Ort
Wedemark
Hallo , also mein Großer kommt's mit so vor als ob er etwas leiserer schurrt ( kann aber auch sein weil der neue so laut schnurrt). außerdem hat er irgendwie ein helleres näschen mal mehr mal weniger. miauen kann er ob es sich verändert hat kann ich so erlich gesagt nicht sagen. nur heute als sie vor der Küchentür waren ist mir aufgefallen das es nah mehreren miauen Bisschen leiser geworden ist und wie als ob erst verschlückt oder nicht gesheid rausbekommt. so macht er aber einen normalen Eindruck. isst,Spiel,schläft und schmust. ich hatte vor kurzen bissi husten hab's aber nicht behandelt oder so.kann er sich vll angesteckt haben? und wir merke ich das gib es vll was homöopatisch für ihn? er bekommt gerade Luffa operculata d6 gegen Schnupfen da er immer bisschen rumschnupft außerdem hat er bis heute metromitaziol bekommen (gegen Giardien ). bitte jetzt nicht falsch verstehn aber ich will nicht ständig zum TA erstens die Fahrt Mt ubahn usw ist ja Auch immer streß und kostenintensiv ist es auch noch und noch dazu kalt für die katze. werde morgen sowieso mal bei meiner Ärztin anrufen was sie meint. aber hilft das Luffa operculata auch dagegen vll und metromitaziol ist ja auch Antibiotikum. vll hat er ja ach nix :) danke Schonmal für Tipps.

Metronidazol ist schon heftig. Hoffentlich hats wenigstens geholfen.

Wer hat ihm denn Luffa verordnet? Stimmen die Symptome mit dem Arzneimittelbild überein?

Wenn du was für das Immunsystem tun möchtest, dann gibt ihm colostrum.
Das ist Erstlingsmilch, die für das Immunsystem von Neugeborenen ist. Vielleicht kennst du den Ausdruck Biestmilch?... Steckt jede Menge Immun-Power drin.
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben