Ein junger Kater...

  • Themenstarter uzu12
  • Beginndatum
U

uzu12

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juni 2012
Beiträge
7
hallo Jung und Mädelz,

mir ist ein Kater zugelaufen, dass erst grad 8-9 Wochen alt sein muss. Ich konnte den Besitzer fündig machen aber der Besitzer will und kann das Tier nicht mehr aufnehmen.

Ich entschied vor drei Tagen es bei mir auf zu nehmen.
Der Kater ist erst 8 Wochen alt, d.h. es braucht eigentlich noch seine Mutter( so wie ich das gelesen habe).
Nun, sollte ich ihm noch einen Partner holen (selbstverständlich), der älter ist als er, damit er ihn erziehen kann oder einen jungen kater in seinem alter?


bräuchte echt hilfe, weil ich nur bis jetzt wellis und hunde HATTE, ist mir so ein kater ein neuland.

Futter, Kratzbaum, Schalen etc. habe ich sogar gekauft.

PS: der Besitzer hat die Mutter verschenkt an irgend eine person und die ist nicht erreichbar. Der kleine ist mir direkt ins herz gewachsen, er rauft gerne und habe auch schon viele narben an der hand (was überhaupt nicht schlimm ist). :S

Abgeben will ich nicht unbedingt und so ist es auch nur ein ticken besser für ihn.

Wäre es auch möglich wenn ich es für paar wochen bei mir halte und später freigang gebe? Bei uns in der nachbarschaft gibt es viele katzen :oops:.
 
Werbung:
O

Obscura

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Dezember 2010
Beiträge
161
Hallo und herzlich Willkommen!

Zuerst einmal: Lass den Kleinen bitte NIEMALS mit deinen Händen raufen. Das tut er dann auch noch, wenn er ausgewachsen ist, und dann ist das definitiv nicht mehr tragbar. Nimm zum Spielen Angeln, Papierknäuel, Pinsel (unter Decken z. B.) und was immer ihm Spaß macht.

Als Kumpel würde man wohl am ehesten einen kleinen Kater empfehlen, der mindestens 12 Wochen bei der Mutter bleiben konnte und somit die Grunderzeihung abgeschlossen hat. Die ZUsammenführung wird in dem Alter unproblematisch gesehen. Bitte keinen älteren Kater, weil der von dem Kitten schnell genervt sein kann, außerdem hat der Zwerg dem nichts entgegenzusetzen.

Eine Kätzin empfielt sich auch nur bedingt, weil sich deren Spielverhalten grundlegend von dem der Kater unterscheided, was unter Umständen Probleme geben kann (es gibt natürlich auch burschikose Damen, aber das ist in dem Alter noch nicht erkennbar).

Alles Gute dem Kleinen und dir!
 
U

uzu12

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juni 2012
Beiträge
7
Danke, bin raus und hole den nächsten kater (12 wochen)
hoffe das die beiden klar kommen :S

Gruß
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
30.190
Alter
53
Ort
NRW - Münsterland
hallo :)

was ist denn mit den geschwisterchen?
 
U

uzu12

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juni 2012
Beiträge
7
Schade, hier meiner nähe gibt es keinen jungen kater :(

minna e: so wie es aussieht hatte er viele katzen, aber er meinte er habe alle verschenkt bzw. verteilt. Der Typ ist mir echt nicht geheuer.

Ich muss zusehen das ich noch in dieser woche noch ein jungen kater finde, ansonsten wird es für meinen kater später nicht rosig obwohldraussen noch sehr viele katzen rumlaufen ...
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
30.190
Alter
53
Ort
NRW - Münsterland
Schade, hier meiner nähe gibt es keinen jungen kater :(

minna e: so wie es aussieht hatte er viele katzen, aber er meinte er habe alle verschenkt bzw. verteilt. Der Typ ist mir echt nicht geheuer.

Ich muss zusehen das ich noch in dieser woche noch ein jungen kater finde, ansonsten wird es für meinen kater später nicht rosig obwohldraussen noch sehr viele katzen rumlaufen ...

langsam. keine panik. läuft schon.

sieh zu, dass du von dem typen ggf. noch eine kleine katze bekommst. dann sind die dort weg. besser ist das.

und - kontaktier mal den tierschutz wegen der zustände da.
 
Curly&Gizmo

Curly&Gizmo

Benutzer
Mitglied seit
12. August 2011
Beiträge
99
Hallo,
wenn du ihn rauslassen möchtest bitte nicht bevor er komplett geimpft und kastriert ist!
Du solltest den Zwerg sowieso zeitnah einem Tierarzt vorstellen, Parasiten hat er garantiert.
Schreib mal Tierheime und Tierschutzvereine in deiner Gegend an, im Moment platzen alle aus allen Nähten vor Kitten, da wirst du garantiert fündig ;)
 
J

Julyanne

Forenprofi
Mitglied seit
23. Februar 2012
Beiträge
1.024
Ort
Portugal
hallo uzu,
ich möchte erstmal meinen dank aussprechen :)

hier gibt es so viele threads, die erstellt werden, weil jemand absichtlich oder unabsichtlich katzen trächtig hat werden lassen, oder weil jemand sich viel zu junge "rassekatzen" von vermehrern geholt hat, die jetzt natürilch allein gehalten werden.
und du bist ein unerfahrener katzenmensch, der zufällig eine katze aufgabelt, sich ordentlich informiert und dann noch in einem forum nachfragt - danke! du rettest uns ein wenig den tag ;)

so, zur eigentlichen frage:
am besten wäre ein gut sozialisierter, 12 wochen alter junger kater, gerade, wenn dein kleiner racker gerne rauft (katzen spielen häufig anders, v.a. wenn sie älter werden).
auf jeden fall sollte es ein kitten sein, aber unter 12 wochen (und damit schlecht sozialisiert) würde ich eher nicht empfehlen – bei einem erfahrenen kitten kann dein kleiner wunderbar noch von ihm lernen, das ist wichtig! solltest du allerdings tatsächlich ein geschwisterchen von deinem kleinen racker retten können, wäre das natürlich etwas anderes!

zum thema futter: ich weiß nicht, wie weit du dich damit beschäftigt hast, aber ich möchte dir doch den rat geben, dich mit hochwertigem futter auseinanderzusetzen! ein paar stichworte hierzu sind kein trockenfutter, kein zucker, viel fleischanteil, möglichst wenig getreide. dazu gehört aber noch deutlich mehr.
da bin ich und das restliche forum dir gerne bei behilflich :)

edit: was vergessen, thema freigang:
allzu bald darf der kleine auf keinen fall raus, erstmal müsste er kastriert und geimpft werden, unter einem halben jahr würde ich ihn in KEINEM fall rauslassen (gute richtzahl sind glaube 8 monate, dazu können aber andere mehr sagen).
ist denn deine umgebung auch wirklich gut für freigänger geeignet? keine großen straßen in der nähe etc?
 
U

uzu12

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juni 2012
Beiträge
7
Bis jetzt hat er von mir nur fleisch bekommen, habe noch vom aldi diese "lux" katzenfutter. Sollte ich es mal mit gemüse probieren ?

Wir haben eine kleine einfahrtsstelle, 1 spurig, darauf spielen kinder.
auf den gegenüberliegenden seiten findet man Apartments und häuser mit Gärten. 4 Nachbarn von mir haben katzen, aber die wollen keine weitere aufnehmen (senioren halt -__-').

Morgen oder Übermorgen werde ich zum Tierarzt gehen und ihn untersuchen lassen . So wie es aussieht ist er bereits kastriert wurden. Vorallem ist er aber gesund und munter, ich kann nur hoffen dass es immer noch so bleibt ...:S

Den Tierschutzverein habe ich kontaktiert, die werden der Sache auf den Grund gehen.

DAs blöde ist, ich gehe noch zur schule (oberstufe 12 gymmi) und zuhasue bei mir ist niemand. Seit Freitag bin schon bei der katze und konnte nicht mal zu schule, da es von mir 30min entfernt ist...

bin grad in einer sehr verzwickten lage... -____-'''
 
snowflake

snowflake

Forenprofi
Mitglied seit
24. August 2008
Beiträge
3.115
Ort
NRW
  • #10
Warum kannst du denn nicht zur Schule? An ein Kitten dran zu kommen sollte kein allzu großes Problem sein... woher kommst du denn? Der ist nie im Leben kastriert, vielleicht ist er eine sie? :confused: Ach ja, lass ihn bloß nicht deine Hände zerkratzen!! Immer anpusten wenn er das tut, das versteht er, ist wie fauchen... später wirst du es sonst gar nicht lustig finden und dann kann man es meist auch nicht mehr abstellen...

Gemüse mögen Katzen nicht. Das Lux von Aldi ist ganz ok für den Anfang..
 
J

Julyanne

Forenprofi
Mitglied seit
23. Februar 2012
Beiträge
1.024
Ort
Portugal
  • #11
Bis jetzt hat er von mir nur fleisch bekommen, habe noch vom aldi diese "lux" katzenfutter. Sollte ich es mal mit gemüse probieren ?

Wir haben eine kleine einfahrtsstelle, 1 spurig, darauf spielen kinder.
auf den gegenüberliegenden seiten findet man Apartments und häuser mit Gärten. 4 Nachbarn von mir haben katzen, aber die wollen keine weitere aufnehmen (senioren halt -__-').

Morgen oder Übermorgen werde ich zum Tierarzt gehen und ihn untersuchen lassen . So wie es aussieht ist er bereits kastriert wurden. Vorallem ist er aber gesund und munter, ich kann nur hoffen dass es immer noch so bleibt ...:S

Den Tierschutzverein habe ich kontaktiert, die werden der Sache auf den Grund gehen.

DAs blöde ist, ich gehe noch zur schule (oberstufe 12 gymmi) und zuhasue bei mir ist niemand. Seit Freitag bin schon bei der katze und konnte nicht mal zu schule, da es von mir 30min entfernt ist...

bin grad in einer sehr verzwickten lage... -____-'''

huch, jetzt aber mal gaaaanz in ruhe von vorne.

nur fleisch ist an sich fast super - barfen ist gut, aber zu barf gehört noch viel mehr - wenn du nur barfen möchtest, musst du dringend supplementieren, damit sicher ist, dass der kleine genug eiweiß etc. zu sich nimmt.
Das lux ist … naja, das beste unter den schlechten katzenfuttersorten (aber auch nur die 400g-dosen, nicht die tüten!)
Lies dich hier lieber mal ein wenig ein, wenn du nicht barfen möchtest (da gehört auch einige arbeit dazu), dann solltest du zumindest halbwegs hochwertiges futter füttern.
Gut sind hier z.B. MAC’s und grau. Vorsicht: in tiergeschäften wirst du fast immer schlecht beraten! Viele sorten gibt es da auch leider nicht. Wenn du einen fressnapf in der nähe hast, kriegst du vlt Animonda Carny, vielleicht sogar grau, und Schmusy haben sie auch häufiger. Aber wie gesagt, lies dich am besten selbstständig ein wenig in das thema ein.
ach und bitte: um himmels willen kein gemüse füttern :eek:

So, zur umgebung: klingt prinzipiell erstmal gut, ABER: das revier einer katze ist groß und kann bis zu ein paar kilometern reichen, die sichere unmittelbare umgebung reicht also nicht aus! Wo befindet sich denn die nächste größere straße?!

Zum nächsten punkt, der kleine ist höchstwahrscheinlihc noch nicht kastriert. Erstens wäre der halter nach der bisherigen beschreibung wohl kaum so verantwortungsvoll, zweitens gibt es glaube ich erst eine frühkastration ab 9 wochen (? Man möge mich korrigieren, sollte ich falsch liegen!)

TA ist auf jeden fall gut, impfen tut man üblicherweise ab der 12. Woche (glaube ich, auch hier gilt obriges, ich hab mit so kleinteilen wenig erfahrung ;)).

So – wenn der kleine 8 wochen alt ist, kannst du ihn, denke ich, problemlos auch schonmal ein wenig alleine lassen!
Natürlich ist das alles andere als schön für ihn, aber deine schule ist auch sehr wichtig! Und es handelt sich ja bestimmt nur für ein paar tage, oder ist bei dir zu hause NIE jemand?!
 
Werbung:
U

uzu12

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juni 2012
Beiträge
7
  • #12
Finde kein jungtier für meinen kater :(
bin jetzt durch die stadt gefahren aber keinen kater gefunden...

meint ihr der kater kann die lage für eine woche ertragen :/ ?
ich weiß, dass ich nichts ersetzen kann aber meine aufmerksamkeit sowie auch freiheit gebe ich ihm gern.

EDIT: bei mir ist niemand, weil meine eltern gehen morgens zur arbeit und sind erst abend zuhause. ich selber bin er spätestens um viertel nach 17 zuhause. Die klausuren habe ich schon hinter mir und den stoff von der schule hole ich auch mit einzelarbeit nach.

Gemüse bekommt der kleine nicht, die supplemente versuche ich mal irgendwie aufzutreiben ggf. mal fressnampf besuchen.


Danke für eure unterstützung :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
  • #13
Hallo,

bitte nicht Fleisch füttern und "irgendwo Supplemente auftreiben", das kann bei so kleinen Kätzchen schnell Mangelerscheinungen hervorrufen. Dann noch lieber das Lux vom Aldi füttern. Bevor du mit Rohfütterung einsteigst, musst du dich gründlichst einlesen. Bei Fressnapf bekommst du kaum geeignete Supplemente, die gibt's nur im Internet - und auch Leute, die sich auskennen. Vorsicht, auch wenn dir jemand verspricht, in seinem Barfzusatz wär alles drin, das ist meistens nicht so.

Eine Woche kann der Kleine zur Not allein bleiben, das ist zwar nicht optimal, aber besser als die anderen Möglichkeiten, die ich so seh.
Hast du schon hier im Notfellchenbereich ein Gesuch aufgegeben?
 
U

uzu12

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juni 2012
Beiträge
7
  • #14
Ich durchstöbere grad erst das forum, wenn ich da vorgestoßen bin, dann werde ich eins machen... wenn die nötigen infos da sind...
 
A

amylein

Forenprofi
Mitglied seit
4. Juni 2010
Beiträge
2.851
  • #15
J

Julyanne

Forenprofi
Mitglied seit
23. Februar 2012
Beiträge
1.024
Ort
Portugal
  • #16
also, fündig wirst du mit sicherheit! um die jahreszeit werden dir kitten ja fast hinterhergeworfen :stumm:

vlt könnens ja sogar 2 sein? dann wären ja anilla und luther was für dich :pink-heart:

ansonsten gesuch aufgeben und fündig werden ;)
ansonsten ist es glaube auch nich allzu schlimm, wenn er ein paar tage allein ist, aber das sollte schon möglichst kurz gehalten werden.

aber du, du musst wirklcih in die schule geben ... weiß nich, wies bei euch ist, aber bei uns ist die 12. klasse auch abiturphase! der kleine wird das schon überleben, und viertel nach 5 ist doch auch nicht sooo schlimm.

(ich weiß, es ist suboptimal, und ich hoffe, ich werde für meine ansicht hier im forum nicht geläutert, aber das abitur ist nunmal scheiße-wichtig ...)

und nochmal zum thema barf/rohfleisch:
bitte, wirklich nicht einfach mal so irgendwas machen. das ist wichtig, wie nonsequitur schon sagte, treten da schnell mangelerscheinungen auf.
das einlesen dauert eine weile, ich empfehle also erstmal möglichst hochwertiges katzenfutter (notfalls die 400g-lux-dosen, ist aber echt alles andere als optimal!) und nur ca. 1x die woche fleisch. wenn du dich damit genau auseinandergesetzt hast, kannst du ja richtig barfen, das wär toll für den kleinen :)
 
Lady_Rowena

Lady_Rowena

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2011
Beiträge
4.967
Ort
Niedersachsen
  • #17
Zum nächsten punkt, der kleine ist höchstwahrscheinlihc noch nicht kastriert. Erstens wäre der halter nach der bisherigen beschreibung wohl kaum so verantwortungsvoll, zweitens gibt es glaube ich erst eine frühkastration ab 9 wochen (? Man möge mich korrigieren, sollte ich falsch liegen!)
Ab 8 Wochen ;)
Aber das machen wirklich nur gut informierte und verantwortungsvolle Halter, denn viele TÄ müssen dazu noch überzeugt werden, weil sie oft der Mär von "Katzen müssen einmal Junge bekommen haben" oder ähnlichem Schmarrn anhängen.
Nie und nimmer ist das Kleine kastriert ;)

Wenn du möchtest, kannst du ja mal ein Foto vom Hintern :)o) des Kleinen machen und hier online stellen (bzw. z.B. bei http://www.picr.de hochladen und dann url einfügen ;) ). Dann können wir dir schonmal was zum Geschlecht sagen ;)

TA ist auf jeden fall gut, impfen tut man üblicherweise ab der 12. Woche (glaube ich, auch hier gilt obriges, ich hab mit so kleinteilen wenig erfahrung ;)).
Man impft eigentlich gesunde Kätzchen mit 8 Wochen das erste Mal und mit 12 Wochen das zweite Mal :)


So – wenn der kleine 8 wochen alt ist, kannst du ihn, denke ich, problemlos auch schonmal ein wenig alleine lassen!
Alleine lassen müsste drin sein- ich seh das da so wie Julyanne- Schule ist da echt wichtig, denn auch bei uns war es so, dass man in der Stufe 12 und 13 die Punkte fürs Abi sammelt. Also Abinote ist eine Zusammensetzung aus: mündlicher Mitarbeit (und das geht nur bei Anwesenheit ;) ) und schriftlicher Leistung aus Stufe 12+13 und Abiprüfungen.

Übrigens würde ich dazu raten nicht blindlings durch die Gegend zu fahren und einfach ein Kitten mitzunehmen, falls du eins findest :eek:
Da könntest du auch ein völlig krankes und voll von Parasiten befallenes Kleines kriegen.

Telefoniere TH und TSV ab, gib ein Gesuch hier im Forum auf. Und: du musst wissen welches Geschlecht dein Kleines hat ;)

Zum Thema Futter:
Neineinein- nicht einfach Fleisch geben und gut ist. Supplemente kann man auch nicht mal eben so kaufen und "drübertun". Und bitte nie rohes Schwein, denn da ist die Gefahr sich den "Pseudotollwutvirus" einzuschleppen. Einmal die Woche Rohfleisch ist okay und ansonsten fang erstmal mit hochwertigem Dosenfutter an. Beim Fressnapf wären das z.B. RealNature und (halbwegs okay) Animonda Carny und Bozita.
Im Futterhaus gibt es noch Grau. Schau mal auf die Zusammensetzungen. Es sollte: möglichst viel Fleisch drin sein (und nicht nur Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse), Getreide/Stärkeprodukte unter 5%, möglichst kein Zucker (also Glucose, Karamell u.ä.).
Warum, das wirst du merken, wenn du dich einliest.
Ich empfehle dir dazu z.B. den Blog:
vonengelnundteufeln.blogspot.de/
da findest du eine Menge Infos und unten auf der Seite ganz viele Link :)



LG :)
 
J

Julyanne

Forenprofi
Mitglied seit
23. Februar 2012
Beiträge
1.024
Ort
Portugal
  • #18
Ab 8 Wochen ;)
Aber das machen wirklich nur gut informierte und verantwortungsvolle Halter, denn viele TÄ müssen dazu noch überzeugt werden, weil sie oft der Mär von "Katzen müssen einmal Junge bekommen haben" oder ähnlichem Schmarrn anhängen.
Nie und nimmer ist das Kleine kastriert ;)

Wenn du möchtest, kannst du ja mal ein Foto vom Hintern :)o) des Kleinen machen und hier online stellen (bzw. z.B. bei http://www.picr.de hochladen und dann url einfügen ;) ). Dann können wir dir schonmal was zum Geschlecht sagen ;)

Man impft eigentlich gesunde Kätzchen mit 8 Wochen das erste Mal und mit 12 Wochen das zweite Mal :)

Alleine lassen müsste drin sein- ich seh das da so wie Julyanne- Schule ist da echt wichtig, denn auch bei uns war es so, dass man in der Stufe 12 und 13 die Punkte fürs Abi sammelt. Also Abinote ist eine Zusammensetzung aus: mündlicher Mitarbeit (und das geht nur bei Anwesenheit ;) ) und schriftlicher Leistung aus Stufe 12+13 und Abiprüfungen.

Übrigens würde ich dazu raten nicht blindlings durch die Gegend zu fahren und einfach ein Kitten mitzunehmen, falls du eins findest :eek:
Da könntest du auch ein völlig krankes und voll von Parasiten befallenes Kleines kriegen.

Telefoniere TH und TSV ab, gib ein Gesuch hier im Forum auf. Und: du musst wissen welches Geschlecht dein Kleines hat ;)

danke fürs korrigieren ;)
bin nunmal erst seit märz katzenmutti, und hab mir ja nich ohne grund 2 einjährige geholt, mit so kleinchen hab ich einfach zu wenig erfahrung bzw. wissen.

puh, bin ich ja froh, dass ich hier nicht alleine stehe mit meiner meinung wegen der schule.
bei uns ist jetzt sogar schon abitur im 12. jahr, dann wäre er ja aber ja jetzt schon quasi fertig, das hätte er glaube ich gesagt ;)
trotzdem, abi ist verdammt wichtig. tiere auch, aber es geht ja nicht um leben und tod, sondern "nur" um ein paar stunden einsamkeit - vorausgesetzt natürlich, das bleibt kein dauerzustand.

stimmt, das mit dem "kein kitten gefunden" klang für mich auch so! aber da mach ich mir keine großen sorgen, dass da am ende kein 2. kitten gefunden wird :D
 
Brombeerlila

Brombeerlila

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2011
Beiträge
5.109
  • #19
Hey du.
Schön, dass du dich kümmerst.
Du hörst dich ziemlich aufgeregt an. ;)
Alles nicht so tragisch. Am besten du trinkst erst mal nen Kaffee. ^^

Wenn der Kleine ein paar Tage ohne Kumpel ist, wird er nicht gleich eine gestörte Katze.
Woher kommst du denn? Das würde uns helfen einen Kumpel für dich mitzusuchen.
Viele hier im Forum sind im Tierschutz tätig und wissen vielleicht ein paar Pflegestellen in deiner Nähe auf denen es den richtigen Kumpel für dich geben könnte.

Was meinst du mit "so wie es aussieht ist der Kleine schon kastriert"?
In dem Alter ist das alles noch nicht so ausgereift. Vielleicht meinst du deswegen, dass er schon kastriert ist? In dem Alter macht das eigentlich kein Tierarzt.
Wichtig ist, dass du den Kleinen einfach mal durchchecken lässt. Danach würd ich dann die Suche nach dem Kumpel ins Auge fassen.
Wenner Flöhe oder sowas hat, wirst du eine zweite Katze sofort anstecken.
Also wart lieber erst mal, bis du die Ergebnisse hast.

Hier auch noch was zum einlesen für dich: http://haustierwir.blogspot.de/2011/09/katzen-anfanger-eine-kleine.html
 
Zuletzt bearbeitet:
U

uzu12

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juni 2012
Beiträge
7
  • #20
jetzt sind schon ein paar Jährchen rum und wollte eine kleine Rückmeldung geben.

Der Kater (Kaan) lebt und frisst sich immer noch die wampe voll. hat schon ein mini speckröllchen aber er ist fit wie ein turnschuh (tötet unmengen an mäuse und vögel -___-').
Darüber hinaus hat er extrem viel Auslauf (24/7 xD, er ist also richtig sportlich unterwegs )
Bekommt sein futter alle 2 tage von mir gekocht (BARF mit gemüse ) ansonsten bekommt er futter mit 80% fleischanteil, selten trockenfutter und ab und zu ein leckerlie.

Danke für die tolle Unterstützung :)

(Kaan (3 Jahre jung))
10569090_715399411841073_24768.jpg
 
Werbung:

Ähnliche Themen

L
Antworten
47
Aufrufe
13K
Mitchy
Mitchy
steelo37
Antworten
8
Aufrufe
5K
Ladyhexe
Ladyhexe
Liionheart
Antworten
10
Aufrufe
5K
bohemian muse
bohemian muse
Sarii
Antworten
9
Aufrufe
2K
tiha
L
Antworten
3
Aufrufe
2K
DragonIce
DragonIce

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben