Durchfall und Unsauberkeit

  • Themenstarter LL2601
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
  • #21
Genau, ich würde auch größere und offene Klos an allen Stellen anbieten, fürs erste auf jeden Fall die Klappe raus! Besser noch die Haube ab von dem einen Klo.
Und auf möglichst feines Bentonitstreu umstellen. Das von Aldi ist ganz ok finde ich.
Noch feiner und besser wäre eines wie Premiere excellent aus dem Freßnapf oder auch Premiere sensitiv ohne Geruch paralell anbieten.
 
A

Werbung

  • #22
Huhu👋

Meine Tizia habe ich mit chronischen Durchfall übernommen; nach Ausschluss von Würmern etc. (so,wie es eine Userin schon ausführlich benannt hat), blieb nur die Unverträglichkeit (sah man bei ihr auch im Blutbild, die Eosinophile waren erhöht, das spricht u.a. für eine Unverträglichkeit).

Sie verträgt bis heute kein einziges Nassfutter. Es scheint, das sie (auch) gegen irgendeinen Inhaltsstoff allergisch ist. So kochbarfe ich (roh geht nämlich auch nicht) seit Mai kein DF mehr und Eosinophile normal. Im Jan. probiert, auf Mjamjam umzustellen- keine Chance.
Vllt könntest du diese Option im Hinterkopf behalten? Bei dubarfst.eu gibt es viele Informationen und nette Leute, um Barf gesund hinzukriegen.

Ach ja, bzgl. Kotuntersuchung:
Ich hab damals noch eine Nahrungsausnutzung mitbestellt; kostet nicht viel (25-30€) und kann Infos über den Stoffwechslungsprozess (Bauchspeicheldrüse, Leber) geben.

Alles Gute für die Kleine!

Edit: du kannst übrigens auch selbst eine Sammelkotprobe einschicken; ich hab Tizias damals bei AniCura Freiburg eingeschickt, die haben alle genannten Untersuchungen im Angebot. Den Befund hab ich meiner TÄ dann vorgelegt; so wurde wenigstens alles gemacht, was ich wollte (von Laborkin bekam ich damals eine Absage, da sie "überwiegend für TÄ" arbeiten, oder so ähnlich)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #23
Huhu👋

Meine Tizia habe ich mit chronischen Durchfall übernommen; nach Ausschluss von Würmern etc. (so,wie es eine Userin schon ausführlich benannt hat), blieb nur die Unverträglichkeit (sah man bei ihr auch im Blutbild, die Eosinophile waren erhöht, das spricht u.a. für eine Unverträglichkeit).

Sie verträgt bis heute kein einziges Nassfutter. Es scheint, das sie (auch) gegen irgendeinen Inhaltsstoff allergisch ist. So kochbarfe ich (roh geht nämlich auch nicht) seit Mai kein DF mehr und Eosinophile normal. Im Jan. probiert, auf Mjamjam umzustellen- keine Chance.
Vllt könntest du diese Option im Hinterkopf behalten? Bei dubarfst.eu gibt es viele Informationen und nette Leute, um Barf gesund hinzukriegen.

Ach ja, bzgl. Kotuntersuchung:
Ich hab damals noch eine Nahrungsausnutzung mitbestellt; kostet nicht viel (25-30€) und kann Infos über den Stoffwechslungsprozess (Bauchspeicheldrüse, Leber) geben.

Alles Gute für die Kleine!

Edit: du kannst übrigens auch selbst eine Sammelkotprobe einschicken; ich hab Tizias damals bei AniCura Freiburg eingeschickt, die haben alle genannten Untersuchungen im Angebot. Den Befund hab ich meiner TÄ dann vorgelegt; so wurde wenigstens alles gemacht, was ich wollte (von Laborkin bekam ich damals eine Absage, da sie "überwiegend für TÄ" arbeiten, oder so ähnlich)
Hallo,

Ich behalte das auf jeden Fall im Hinterkopf, falls heraus kommt, dass sie kein Nassfutter mehr verträgt.
Vielen Dank für die Tipps :)
 

Ähnliche Themen

P
Antworten
0
Aufrufe
936
Poldarn
P
F
Antworten
5
Aufrufe
3K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
Lis@
Antworten
31
Aufrufe
9K
minna e
minna e
Petra-01
  • Gesperrt
  • Sticky
2 3 4
Antworten
68
Aufrufe
48K
Schnubbels
S
K
Antworten
8
Aufrufe
2K
doppelpack
doppelpack

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Zurück
Oben