Doch lieber Kittenfutter?

  • Themenstarter Feigenbaum
  • Beginndatum
Feigenbaum

Feigenbaum

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. September 2011
Beiträge
28
Hallo an Alle,

meine Katze haben seit mindestens einer Woche weichen Kot bis durchfall.
Das lag erst einmal, dachten wir, daran das sie noch nicht entwurmt waren.
Einer der kleinen (der der damals draussen groß wurde mit 12 W. nahmen wir ihn zu uns) hat sogar senfartigen Kot gehabt (Farbe und Konsistenz). Donnerstag gings also zum Arzt. Sie gab uns für beide diese Spritzen und wurden zudem noch gespritzt gegen Durchfall, wir sollen bis Donnerstag warten.
Soweit wir das jetzt mitbekommen haben, hat der eine Kleine kein senfartigen mehr, aber beide noch sehr weichen Kot.

Jetzt stellen wir uns die Frage, ob es evtl. auch daran liegt, dass wir denen schon erwachsenen Futter geben? (meistens Felix und manchmal MultiFit) ok viele werden jetzt sagen: minderwertiges Futter usw. das ist uns auch klar, nachdem ich das hier so gelesen habe, es geht mir momentan aber doch eher darum, ob es einen unterschied macht ob man Kittenfutter gibt?

Habe da auch oft gelesen, dass es eigentlich unnütz ist.

Was sagt ihr dazu? gerade zu unserer Situation

p.s. Schonkost haben wir bereits versucht, das wurde nicht angenommen, geändert hat sich nichts, einer hat sich sogar etwas übergeben (Reis mit Hühnchen).
p.p.s sie sind jetzt 14 Wochen und der andere um die 21-22 Wochen
 
Werbung:
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
Hallo

Kittenfutter ist unnütz wenn man hochwertig füttert.

Ich hann dir nur empfehlen hochwertig zu füttern und das erstmal nur eine Sorte von einem Hersteller, bis der Kot fester wird, dann noch paar tage weiter die Sorte füttern und dann langsam auch noch eine andere Sorte paar tage hintereinander und dann erstmal nur zwischen den 2 Sorten wechseln, wenn alles fest bleibt noch eine dritte Sorte, eventuell von einem anderen Hersteller dazu.

Futterwechsel kann manchmal mehr anrichten als man denkt.

Hatte ich gerade bei allen 7.... nun haben wir es im Griff.
 
Feigenbaum

Feigenbaum

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. September 2011
Beiträge
28
Futterwechsel ist ein Problem? okay wusste ich jetzt nicht!
Vielleicht liegt es auch daran.

Was empfehlt ihr denn für Futter? Die es z.B. auch bei ZooKölle/Fressnapf gibt?
 
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
Zoo Kölle kenne ich nicht, Fressnapf gibt es manchmal Grau, ist zwar teurer, aber wesentlich besser.

Dann gibt es online Mac´s und Vetconcept was ich empfehlen würde.
 
Jasi

Jasi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. September 2011
Beiträge
149
Ort
nähe von Augsburg
Bis vor kurzem hatte unser Katerchen auch wässrigen bis breiigen Durchfall.
Besser wurde es erst, als ich ihn vom Royal canin Nassfutter vom Tierarzt verabreicht für ausgewachsene Katzen auf Royal Canin Kittenfutter umgestellt habe. Also für unsinnig halte ich es ehrlich gesagt nicht deine Katzen auf Kittenfutter umzustellen. Bei mir war es das ausschlaggebende nachdem er eine Woche in der Klinik war, entwurmt wurde und Durchfallmittel bekommen hatte und nichts half.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Im Fressnapf sind z.B. Real Nature und Select Gold gute Marken. Der Kölle-Zoo in Heidelberg verkauft die auch, obwohl es eigentlich Fressnapf-Eigenmarken sind, soweit ich weiß - ich weiß nicht, was die für nen Vertrag haben und ob es das Futter auch in anderen Kölle-Zoos gibt.
Ich nehm von da auch öfters ein paar Dosen Almo nature mit, aber das ist als Filetfutter eher ein Festtagsfutter, nix für die tägliche Ernährung.

Wenn du Felix fütterst, solltest du auf jeden Fall das Kittenfutter geben (ich weiß allerdings nicht, ob sich das auch auf die Verdauung auswirkt), weil das Erwachsenenfutter z.B. iirc einen wirklich unakzeptabel niedrigen Proteingehalt hat, und vielleicht auch zuwenig Fett. Kitten brauchen viel hochwertiges tierisches Protein.
Aber bei einer hochwertigen Erwachsenenfuttermarke, z.B. eben Real Nature, ist der Rohproteingehalt noch höher als bei minderwertigem Kittenfutter und der pflanzliche Gehalt wesentlich geringer, deshalb ist bei hochwertigen Marken spezielles Kittenfutter nicht nötig.
 

Ähnliche Themen

xdSandra
Antworten
2
Aufrufe
256
xdSandra
xdSandra
oneironautin93
Antworten
25
Aufrufe
2K
oneironautin93
oneironautin93
Yogie28
Antworten
30
Aufrufe
6K
Yogie28
Black Peaches
2
Antworten
21
Aufrufe
5K
Black Peaches
Black Peaches
S
Antworten
13
Aufrufe
450
Freewolf
Freewolf

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben