Direkt nach Fütterung spritzen oder warten ?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Z

Zackida

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13 November 2019
Beiträge
15
Bin mir unsicher, ob ich direkt nach der Fütterung das Insulin spritzen muss oder lieber 2 Stunden vorher füttere und dann spritze. Habe beides gemacht und er schien okay.

Leider haben viele Quellen etwas anderes angegeben und nun weiß ich nich was richtig ist. :massaker:
 
Doris T.

Doris T.

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 April 2009
Beiträge
163
Ort
Niedersachsen
Du antwortest scheinbar nicht auf Beiträge, die viele Leute mit viel Mühe für dich verfasst haben?
In deinen anderen Threads stehen viele wichtige Infos....lies sie doch einfach mal.
Unter anderem wurde dir auch ein Link zu meinem Diabeteskatzenvolk gegeben.
Dort könntest du alle Fragen stellen und tatsächlich auch Infos lesen.

Versuche es doch einfach mal?

Vielleicht sieht man sich dort ja?
 
Z

Zackida

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13 November 2019
Beiträge
15
Doch, ich lese alle Beiträge und habe mir auch viele Seiten mit Lesezeichen versehen und Infos rausgeschrieben.

Ich bin auch sehr dankbar für die Hilfe und da ich die Kommentare der Leute hier sehr hilfreich finde frage ich oft auch Sachen. Leider lese ich manchmal Sachen durch und vergesse dann zu antworten oder mich zu bedanken.

Auf der einen empfohlenen Seite stand zwar was zur Fütterung und auch zum spritzen, aber nur das man (Falls homemonitoring testen, dann füttern, dann spritzen) nach dem Futter spritzen soll und nicht ob dabei ein Abstand notwendig ist. Auf einer anderen wurde explizit geschrieben, dass man 2-3 Stunden vor der nächsten Spritze nichts füttern soll.

Dieses Diabeteskatzenvolk scheint eine sehr hilfreiche Seite zu sein, aber ich finde die Seitengestaltung etwas durcheinander und weiß nicht wirklich wo ich da anfangen soll und an wen ich mich dort wenden kann.

Liebe Grüße
 
Werbung:
Doris T.

Doris T.

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 April 2009
Beiträge
163
Ort
Niedersachsen
Du solltest dich dort registrieren und dann kann ich dich freischalten.
Wenn das gemacht ist, gehst du in die "Erste Anlaufstelle für neue User".
Dort eröffnest du ein neues Thema und schreibst los.
Wichtig ist, dass du NUR in dem EINEN Thema bleibst.....das ist dann dein Beratungsthread.

Wenn du dich schon umgeschaut hast, hast du ja auch gesehen, wie wichtig das Hometesting ist. Das nimmt dir ganz viel Unsicherheit und kann für deine Katze nur gut sein, weil es ihr Leben retten kann.
Das allein ist ja schon ein Grund sich mit dem Hometesting zu beschäftigen.....finde ich.

Wenn man vergisst auf die Beiträge der Leute zu antworten kann es leider passieren, dass keiner mehr schreibt, was ja auch nicht zielführend ist. ;)
 
Doris T.

Doris T.

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 April 2009
Beiträge
163
Ort
Niedersachsen
Sooo...nun bist du freigeschaltet :)
 
Z

Zackida

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13 November 2019
Beiträge
15
Habe soeben alles ausgefüllt und freue mich aufs weitere Schreiben. Liebe Grüße.
 
Doris T.

Doris T.

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 April 2009
Beiträge
163
Ort
Niedersachsen
Schon geschehen! :)
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben