Diese Hitze....

  • Themenstarter Elayne
  • Beginndatum
E

Elayne

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Januar 2011
Beiträge
15
Ort
Karlsruhe
Hallo zusammen,

Diese Hitze macht nicht nur mich sondern auch meinen Kater total wahnsinnig.
Den ganzen Tag liegt er nur irgendwo rum, rührt sich kaum und atmet schwer.
Sobald es kühler wird, geht's wieder.

Egal was ich anstelle, ich bekomme tagsüber die Wohnung einfach nicht kühl. Ich mache morgens alle Fenster und Rollläden zu, Fenster auf bringt auch nix (klar), mein kleiner Ventilator erzeugt nicht genug Kälter für die ganze Wohnung und ist auf Dauer auch nicht gesund (schon gar nicht für mich, da ich im Moment mit Bronchitis zu tun habe...).

Er säuft kaum und rührt sein essen auch immer erst nachts an. (ich hab bei Hitze auch nie Hunger... Oder Lust zu essen).

Kennt ihr irgendwelche Methoden, wie ich meine Mieze kühlen kann? Feuchtes, kühles Handtuch um ihn legen, vll?
Ich will jetzt nicht einfach was probieren, falls es schädlich oder so ist...

Tipps die Wohnung kalt zu halten, nehm ich auch. ^^ wenn hier tagsüber alles zu ist, isst nach kurzer Zeit so stickig hier, dass ich kaum noch Luft bekomme und dann doch das Fenster öffne, was ja der bekanntlich größte Fehler ist bei hitze.

Achja: ne Klimaanlage ist keine Option, da ich gesundheitlich sehr negativ drauf reagiere..

Liebe Grüße,
Cindy
 
Werbung:
Mary 86

Mary 86

Forenprofi
Mitglied seit
25. April 2010
Beiträge
3.421
Ich hab die langhaarigen am WE mit nassen Händen abgerieben, da konnte Alfred sogar wieder in der Sonne liegen und hats genossen. Dann aber den Ventilator lieber ausmachen, ich denk Zugluft kommt da nicht gut...
 
Nascha

Nascha

Forenprofi
Mitglied seit
6. Mai 2010
Beiträge
3.031
Also für dich ein Tipp:

Füße in kaltes Wasser stellen und schon ist dir überhaupt nimmer heiß. Das hilft zwar nicht der Katze, aber das ist ein Tipp, den ich jeden Sommer beherzige. Leider werde ich das im Büro wohl nicht realisieren dürfen :(

Da bin ich nämlich heute fast eingegangen.
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26. August 2007
Beiträge
26.989
Ich hoffe ja auch auf einen "gnädigen" Sommer unter 30 Grad. Meine Katzen reagieren sehr unterschiedlich auf Hitze. Josie ist momentan super drauf, Leonard hängt durch und wird spät nachts aktiv, Bruno bewegt sich halt mäßig und liegt überall zwischendurch platt rum.

Fressen mögen sie aber alle sehr gut. Ich hatte Leonard gestern mit angefeuchteten Händen gestreichelt und das hatte ihn sofort belebt. Bei länger andauernder Hitze hatte ich überall feuchte Tücher verteilt und die Katzen damit auch sanft abgerieben. Das kühlt.

Ich finde das Wetter heute grauenhaft, bin kein Hitzefan und freu mich, dass die Temperaturen nun wieder fallen. ;)
 
Nascha

Nascha

Forenprofi
Mitglied seit
6. Mai 2010
Beiträge
3.031
Naja also Sommer ist nicht meine Lieblingsjahreszeit.

  • Durch das Schwitzen scheuer ich mich ständig irgendwo wund und außerdem finde ich schwitzen auch nicht sonderlich toll.
  • Überall gibt es massig Fliegen.
  • Mücken
  • und Wespen!
  • ich werd müde durch die Hitze

Mag ja schön sein, wenn man frei hat und im Schwimmbad ist. Ansonsten mag ich den Sommer aber eher weniger.
 
E

Elayne

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Januar 2011
Beiträge
15
Ort
Karlsruhe
Ich mag auch keinen Sommer, weil ich nen total schwachen Kreislauf habe.
Letzte Nacht bin ich in der notaufnahme gelandet, weil keine Luft mehr bekommen und kollabiert. Grandios.

Hab das mit dem Feucht streicheln mal versucht, er hat mich daraufhin gerade sehr dankbar angeschnurrt! Danke! :grin:
 
VelvetRose

VelvetRose

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2011
Beiträge
3.195
Ort
Kölner Raum
Ich hasse Sommerhitze wie die Pest! :grummel:

Meine Katzen auch...die Kleine lag den ganzen Tag wie erschossen in der Badewanne (ohne Wasser schon klar) herum und die Große ist grade erst reingekommen und hat sich dann ebenfalls in die Badewanne geklatscht! :cool:

Tipps fallen mir da auch nicht weiter ein.....Fenster wenn möglich von Außen abdunkeln (von Innen nützt nix) feuchte Tücher aufhängen, Venti anschmeißen..........
 
Chichi08

Chichi08

Benutzer
Mitglied seit
4. Juni 2011
Beiträge
85
Wir wohnen in einem Altbau der nich richtig isoliert ist, es ist wirklich dermaßen stickig hier, da kriegt man die Krise.

Also was macht Frau? Badewanne voll eiskaltem Wasser, Handtuch feucht über offene Fenster hängen, Ventilator an und schon gehts ein wenig.

Das Badezimmer lasse ich immer offen, damit Chichi sich auf die Fließen legen kann, oder ins Waschbecken, dadurch das zusätzlich noch kaltes Wasser in der BW ist, kühlt das auch nochmal die Wohnun ein wenig ab.

Aber, ich bin froh wenn ich ne vernünftige Wohnung hab, das tut Mensch und Katz nicht gut hier.
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26. August 2007
Beiträge
26.989
Ich mag auch keinen Sommer, weil ich nen total schwachen Kreislauf habe.
Letzte Nacht bin ich in der notaufnahme gelandet, weil keine Luft mehr bekommen und kollabiert. Grandios.

Hab das mit dem Feucht streicheln mal versucht, er hat mich daraufhin gerade sehr dankbar angeschnurrt! Danke! :grin:

Das freut mich, dass er das mag. :) Meine reagieren auch immer sehr positiv und wirken fitter.

Hier stürmt es nun plötzlich. Die Luft wird kühler. *juchuuuuu* Die Luft war zum schneiden. :dead:
 
Morsmordre

Morsmordre

Benutzer
Mitglied seit
2. November 2010
Beiträge
54
  • #10
Meine Mäuse sind beides Sommerliebhaber, so wie ich ;)
Ich lass bei so richtig warmen Temperaturen den ganzen Tag den Balkon offen, und wenn ich von der Uni heimkomme, liegen die beiden (Raja im Schatten, Yuma in der Sonne) wie die letzten Faulgötter draußen und kommen nicht mal zum begrüßen. Wenn ich mich raussetze, höre ich sogar, wie sie leise vor sich hinschnurren und den Balkonfließ milchtreten.
Wichtig ist halt immer viel, viel Wasser, das mit dem Saufen ist bei uns nämlich genauso :oha:
 
M

Mondsüchtig

Gast
  • #11
(..).

Egal was ich anstelle, ich bekomme tagsüber die Wohnung einfach nicht kühl. Ich mache morgens alle Fenster und Rollläden zu, Fenster auf bringt auch nix (klar), mein kleiner Ventilator erzeugt nicht genug Kälter für die ganze Wohnung und ist auf Dauer auch nicht gesund (schon gar nicht für mich, da ich im Moment mit Bronchitis zu tun habe...).

:confused:
Ich wohne in einem Flachdachbau ganz oben, direkt unterm Dach! Ich mache morgens alle Fenster auf (auf kippe, natürlich nicht ohne Sicherung!) den Balkon sperrangelweit auf...erstmal Durchzug!
Dann mache ich die Rollos runter, trotzdem bleiben die Fenster auf, es sei denn ich bin unterwegs. Ich würde eine Knall bekommen, wenn die Fenster den ganzen Tag zu wären. Gestern hatte wir 32 Grad, in der Wohnung waren es 24 Grad. Also eigentlich noch ganz angenehm. Warum macht ihr immer alles zu?
 
Werbung:
kasimirundjulchen

kasimirundjulchen

Benutzer
Mitglied seit
9. Juni 2011
Beiträge
35
Ort
wien
  • #12
ich hab bei allen fenstern, bis auf eines, damit die katzen rausschauen können die jalousien runtergelassen und so eingestellt, dass möglichst wenig licht einfällt. (ist aber trotzdem hell genug, weil der obere teil meiner fenster keine jalousien hat) pro zimmer hab ich einen standventilator gekauft und die laufen eigentlich fast 24h am tag. in der nacht bis zum schlafen gehen und in der früh wird durchgelüftet, danach schließe ich alle fenster.

wenn du vorhänge hast, kannst du die mit einer sprühflasche mit wasser befeuchten, die verdunstungskälte wird deine räume zusätzlich abkühlen.

netterweise ist dieser sommer nicht so anhaltend heiss wie der letzte, sondern bietet zwischendurch immer wieder mal ein wenig abkühlung ;-)
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26. August 2007
Beiträge
26.989
  • #13
Wir hatten heute schwüle 29 Grad. :eek: Sitzen und schwitzen.
Nun ist es aber deutlich kühler geworden. Das war echt heftig.
 
PolPi

PolPi

Forenprofi
Mitglied seit
17. August 2010
Beiträge
1.241
  • #14
Ich lasse für die Katzen etwas Wasser in die Badewanne.
Durch Leckerlies oder Spielzeug animiere ich sie, darin zu plantschen.
Mit nassen Händen streicheln hilft auch..ebenso ab und an den Wasserhahn am Waschbecken laufen zu lassen. Da wird dann ausgiebig getrunken und sich abgekühlt :smile:
Aber generell sind Beide auch eher träge an heißen Tagen und pennen viel unterm Bett...
 
missimohr

missimohr

Forenprofi
Mitglied seit
7. November 2010
Beiträge
22.035
Ort
Nähe Augsburg
  • #15
na...

dann gibt es ja doch noch einige "Menschlein", die die Hitze auch nicht sooo gerne mögen, mir geht es genauso.

Meine beiden liegen auch den ganzen Tag nur rum und schlafen, fressen sehr wenig, aber dann muss ich mir ja keine Sorgen machen, wenn ich das hier so lese :aetschbaetsch1:.
Meine Mansarde heizt sich auch gleich immer derart auf, dass ich wünschte, ich wäre jetzt am Nordpol :yeah:. GsD hält sich diese Bruthitze bisher immer nicht zu lange!

Aber ist schon blöd: bei der Hitze sorgt man sich um die Katzen, bei den schlimmen Gewittern wieder um die Pflanzen draußen, gell.
 
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2. September 2010
Beiträge
6.286
  • #16
Fenster verhaengen - am besten von aussen. Also irgendein Tuch/Gardine aussen vorhaengen. Wenn das nicht geht, dann direkt in das Fenster ans Glas ran, etwas haengen, dass auf keinen Fall die Sonne die Luft hinter dem Glas aufheizen kann. Und wenn es geht abends oder frueh morgends durchlueften. Tagsueber nicht lueften und nach moeglichkeit alles verdunkeln.

Was auch hilft, ist so ein Wassersprueher ... einfahc in die Luft spruehen und schon empfindet man alles etwas angenehmer.

Fuer den Mesch: Fuesse in kaltes Wasser tauchen (auch in vielen Bueros darf man das machen .... einfach erst ausprobieren und dann den Kollegen empfehlen, dann kann man da nix zu sagen). zuhause immer mal wieder kuehl/kalt duschen. Einfach nur kurz unters Wasser. Tagsueber keine warmen und schweren Malzeiten essen. Das auf abends verschieben!!! Viel trinken!!!

Und generell mein Tipp hier aus Spanien - ein paar Stunden Siesta halten und dafuer dann locker bis 2h morgends wachbleiben! Hier sind sogar die Spielplaetze mit Flutlicht eingerichtet, weil um Mitternacht noch die Kinder darauf herumtoben ....


Fuer das Tier: liegen lassen. Den Hunden haben wir immer Eiswuerfel zum Futtern gegeben, das fanden die toll. Die Katzen dagegen hecheln hier nur rum und liegen platt auf den Fliesen und machen nix! Ich haette etwas schiss, die Fliesen zu kuehlen, da ich denke, dass die sich so erkaelten koennen. Eigentlich hat der Organismus sich doch schon selbst geregelt - keine Lust auf irgendwelche Aktivitaeten. Gespielt wird hier abends spaet......... dann aber richtig, da sich die Bande ja den ganzen Tag lang ausgeruht hat!
 
willy1o

willy1o

Forenprofi
Mitglied seit
10. Mai 2010
Beiträge
2.058
Ort
Hellersdorf -Berlin
  • #17
Gewächshauswetter nur die Leute trinken zu wenig und dann haben sie Blutdruck,Kopfschmerz,Herzprobleme.Aber die Ermahnung zu trinken belächeln die dann immer noch.Und für die die keine Rollos außen haben was gegen Kälte hilft.Hilft auch gegen Sonne die silbernen Abdeckungen für die Autoscheiben sind Klasse dafür geeignet.Und um die Autositze und Lenkräder kühl zu halten Rettungsdecken4821509.jpg die kosten grade mal 2 Euro aber sind vielfältig einsetztbar.Auch als Übergardienen verwendbar.
 
Sibirer

Sibirer

Forenprofi
Mitglied seit
1. Februar 2011
Beiträge
15.719
Ort
im Hunsrück an der Nahe
  • #18
Die hitze

Mein liebling hat dickes dichtes fell und mag die hitze gar nicht,schläft nur im kühlen keller oder unterm bett und frißt ganz schlecht.Mit kühlen nassen händen abreiben tut ihm gut.Rollos auf jeden fall runter und fenster zu damit die hitze draußen bleibt.Ins gehege geht er bei dem wetter nicht bei der hitze -habe auch ein wassergefäß mit spielzeug draußen,unser neuzugang liebt wasser und stellt sich voll darain bis zum bauch.TA-Besuch im glühendem auto-unmöglich,wenn,morgends ganz früh.
 
M

Mondsüchtig

Gast
  • #19
Habe irgendwo gelesen, das es helfen soll, wenn man ein Bettlaken oder eine Tischdecke feucht macht und die über z.B. einen Wäscheständer "spannt"! Unter dem Wäscheständer soll es dann kühler sein.

Hat das schonmal jemand probiert? Stimmt das?

Ich meine jetzt für die Katzen! Ich persönlich würde mich jetzt nicht unbedingt unter den Ständer quetschen.
 
Zuletzt bearbeitet:
willy1o

willy1o

Forenprofi
Mitglied seit
10. Mai 2010
Beiträge
2.058
Ort
Hellersdorf -Berlin
  • #20
Habe irgendwo gelesen, das es helfen soll, wenn man ein Bettlaken oder eine Tischdecke feucht macht und die über z.B. einen Wäscheständer "spannt"! Unter dem Wäscheständer soll es dann kühler sein.

Hat das schonmal jemand probiert? Stimmt das?

Ich meine jetzt für die Katzen! Ich persönlich würde mich jetzt nicht unbedingt unter den Ständer quetschen.

Stimmt macht so um die 5 bis 7 Grad aus wenn richtig gemacht wird.
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben