Diät Trofu

*Nala*

*Nala*

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
5.114
Ort
----------
Welche Sorten gibt es da denn noch ausser Kattovit?
Irgendwie finde ich gar nichts im Moment....:confused:

Schon mal lieben Dank

Margot und Cats
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Was meinst Du mit Diät futter?
Energiereduziertes? oder muss er eine bestimmte Form von Diät einhalten, sonst hat doch fast jede Marke eine energiereduzierte Sorte für Wohnungskatzen....
Ich kann Dir das Vitapurr von BestesFutter empfehlen......(gibts bei der Mel....)
und dann natürlich Vetconcept........
glg Heidi
 
gazze

gazze

Forenprofi
Mitglied seit
24 Oktober 2006
Beiträge
7.962
Alter
61
Ort
Gröbenzell/München
Von Hills gibts 3 verschiedene Sorten und die haben meinem Pünktchen auch geschmeckt!
 
*Nala*

*Nala*

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
5.114
Ort
----------
Ne Heidi, ne bestimmte Form des Abnehmenes ist nicht vorgegeben, er muss halt "nur" abnehmen.
Bestes Futter habe ich schon getestet, allerdings das Bananacat, das war nicht so der Hit.

Danke Karin, kuck ich mal was Hills hat


LG Margot
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
Liebste Margot , ich denke da genauso wie Heidi ;)
 
Paradiseangel

Paradiseangel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Oktober 2006
Beiträge
936
Alter
35
Ort
Wernau, Ba-Wü
Vet Concept hat auch Diät-TroFu.
Scheint auch zu schmecken. Bei mir futtern es alle 4.
 
E

Eva

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2006
Beiträge
3.219
Hier mögen alle Vitapurr, das ist auch fettreduziert.
 
*Nala*

*Nala*

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
5.114
Ort
----------
Vielen Dank euch alle für die vielen Vorschläge, werde mir die Futtersorten mal ansehen und vergleichen, vielleicht bekomme ich ja auch von einzelnen erst mal ne kleinere Menge zum Testen

LG Margot und Cats
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
55
Ort
Berlin
Diätfutter bei Adipotas:

Royal Canin Obesety
Trovet WRD
Advance Cat Obesety Managment
Hills Feline r/d oder w/d
Eukanuba Resstricted Calorie Formula
Kattovit Low Calorie

Das sind aber "echte Diätfutter bei krankhafter Fettsucht.

Ansonsten kann ich auch Eagle Pack empfehlen, Arden Grange ligth ist auch gut verträglich, Mastery Ligth, Christopherus oder Felidae Platinum bei normalen Gewichtsproblemen.

Vitapurr weniger - das hat eh viel zu viel Fett, genaus wie Banana Cat.

Lg Katrin
 
T

Typ-17

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2007
Beiträge
1.647
Ort
Aurich
Vitapurr weniger - das hat eh viel zu viel Fett, genaus wie Banana Cat.

Lg Katrin
Hallo Karin....

wie kommst du dadrauf ???
Der Fettgehalt von Banana Cat ist auch nicht anders wie bei anderen Sorten Trofu...
Vitapurr ist kein richtiges Light-trofu, aber doch fettreduziert...
Natürlich ist es kein richtiges Adipositas-Trofu...

Aber sowie ich Margot verstanden hab, soll Jasy ein bischen abnehmen....und leidet nicht an Adipositas.....
Es soll einfach auf das Gewicht geachtet werden...

lg
mel
 
Zuletzt bearbeitet:
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
55
Ort
Berlin
Okay, Vitapurr - die Ligth-Variante ist okay. Aber Banana Cat geht eigentlich für ne Wohnungskatze gar nicht bei 35 % Rohpotein und 21 % Fett.

Was soll die Niere und Leber zuerst abbauen, den super schönen Proteingehalt oder das Fett? Das ist übrigens für Wohnungskatzen zum Beispiel bei Serengeti dasselbe Problem.

Deswegen ist es bei allen Wohnungskatzen ratsam, immer bei gutem Futter die Ligth-Variante unterzumischen und GENAU auf Grammzahlen zu achten. Dann vermeidet man den dicken Katzenpo..

Die guten Futter sind super, aber es gibt einen dicken "Katzenpo" bei Stubenkatzen, die sind für Freigänger mega super.

Ein bisschen abnehmen geht aber mit den Ligthfuttern..(wenn man dann ncht die doppelte Menge füttert, weil Kätzchen kreischt :D).

Und jetzt mal unter uns:

Was soll eine Katze mit Bananen?

Hunde sind ja noch gute Obstverwerter, aber Katzen nun mal gar nicht. Stärke ist mega schwer verdaubar und führt zu Verstopfung. Vielleicht mal als "Päppelersatz" für Zwerge wegen der hoen Energiedichte, aber das wars schon.

Gemüse und Obst haben bei unseren Fleischfressern wenig Bedeutung. Vor allem die leicht verdaulichen Faseranteile in Karotten und Äpfeln sind wichtig zur Gesunderhaltung des Dickdarms mit seiner bakteriellen Flora. Hunde haben nachweislich einen gewissen Bedarf an Rohfasern, Katzen hingegen können gänzlich ohne diese leben, können aber bei einigen Verdauungsstörungen große Vorteile für die Tätigkeit des Verdauungstraktes aus diesen ziehen.

Lg Katrin
 
T

Typ-17

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2007
Beiträge
1.647
Ort
Aurich
Hallo Karin...

Klar...was sollen Katzen mit Bananen???

Ist schon richtig...sie sind reine Fleischfresser.....
so und jetzt kommt leider das aber.....nähmlich die Herstellung

Weizen bzw Banane bzw Mais wird beim Trofu als Kleber benutzt, damit die Bröckchen ganz bleiben und nicht zu Krümel werden......
Da Weizen aber allergische Reaktionen hervorruft, hat die Firma Bestes Futter sich eben für die Kochbanane entschieden als Alternative....

So nun noch was grundsätzliches:
Ich weiß das Katzen Fleischfresser sind und halte auch nichts vom Trofu....da Katzen 80 % ihres Wasserhaushaltes über die Nahrung dencken......
Allerdings hab ich hier leider einen Trofu-junkie zu hause, den ich leider nur alle paar Tage zu Nafu überreden kann....leider ist sie aber gegen Weizen allergisch und somit ist Banana Cat eine gute Alternative trotz des hohen Fettgehaltes....
Bis auf Vitapurr füttere ich selber keine weiteren Light-Trofusorten......da unsere drei ihr Gewicht halten und auch nicht übergewichtig sind...
wobei man dazu sagen muß, dass Luna und Kika ruhig noch etwas zunehmen dürfen...

nichts für ungut

lg
mel
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
Ne Heidi, ne bestimmte Form des Abnehmenes ist nicht vorgegeben, er muss halt "nur" abnehmen.
Bestes Futter habe ich schon getestet, allerdings das Bananacat, das war nicht so der Hit.

Danke Karin, kuck ich mal was Hills hat


LG Margot
Prima, dann hst du doch sein persönliches "Diät"-Futter gefunden ;)
(mal abgesehen davon, dass Bananen für katzen in meinen Augen absolut nichts mit "artgerechter Fütterung" zu tun haben... aber in unserem Garten laufen auch relativ wenige "Trockenmäuse" rum;) )

Bei uns ist das übrigens das hochcalorische Felidae... das mag hier keiner, und ich kann sicher sein, dass sie das Zeug nciht aus Langeweile, sondern nur gegen den Hunger fressen:D
 
T

Typ-17

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2007
Beiträge
1.647
Ort
Aurich
Prima, dann hst du doch sein persönliches "Diät"-Futter gefunden ;)
(mal abgesehen davon, dass Bananen für katzen in meinen Augen absolut nichts mit "artgerechter Fütterung" zu tun haben... aber in unserem Garten laufen auch relativ wenige "Trockenmäuse" rum;) )

Bei uns ist das übrigens das hochcalorische Felidae... das mag hier keiner, und ich kann sicher sein, dass sie das Zeug nciht aus Langeweile, sondern nur gegen den Hunger fressen:D
Huhuu....

stimmt....manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht.... :D:D

lg
mel
 
*Nala*

*Nala*

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
5.114
Ort
----------
Melanie,
da hast du mich schon richtig verstanden, es geht "nur" darum, dass Jasy etwas abnimmt, 1 kg wäre super.
Ich war mir nur nicht sicher, ob ich dafür spezielles Diät Trofu nehmen soll oder ob fettreduziertes Trofu schon genügt, was ich sowieso hier habe und es dann mal mit ner Sorte mische, die sie besonders mögen.

40 g Trofu pro Tag finde ich nicht zu viel und 1 Tüte oder 1 Schale Nafu dazu auch nicht.

Ich denke, es fehlt an Bewegung und es waren zuviele Leckerlis :oops:

Danke für Eure Antworten....

Lieben Gruß, Margot und Cats
 
gazze

gazze

Forenprofi
Mitglied seit
24 Oktober 2006
Beiträge
7.962
Alter
61
Ort
Gröbenzell/München
Und jetzt mal unter uns:

Was soll eine Katze mit Bananen?

Hunde sind ja noch gute Obstverwerter, aber Katzen nun mal gar nicht. Stärke ist mega schwer verdaubar und führt zu Verstopfung. Vielleicht mal als "Päppelersatz" für Zwerge wegen der hoen Energiedichte, aber das wars schon.

Gemüse und Obst haben bei unseren Fleischfressern wenig Bedeutung. Vor allem die leicht verdaulichen Faseranteile in Karotten und Äpfeln sind wichtig zur Gesunderhaltung des Dickdarms mit seiner bakteriellen Flora. Hunde haben nachweislich einen gewissen Bedarf an Rohfasern, Katzen hingegen können gänzlich ohne diese leben, können aber bei einigen Verdauungsstörungen große Vorteile für die Tätigkeit des Verdauungstraktes aus diesen ziehen.

Lg Katrin

Dazu muß ich sagen, seitdem es bei uns das BananaCat gibt frißt meine Jenny sie haut regelrecht rein und sie behält es auch. In der letzten Zeit hat sie mir große Sorgen gemacht, da sie immer gebröckelt hat aber das ist so gut wie vorbei.
Und den Anderen schmeckt das Futter auch ausgezeichnet. Also ich werde es sicher weiterfüttern.

Nur denke ich, ist das kein Futter zum abnehmen da es ja sehr gehaltvoll ist.
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
55
Ort
Berlin
Das das Futter den Katzen (meinen nicht) nicht schmeckt, habe ich ja nicht gesagt. Katzen und Hunde haben eine Vorliebe für süßlichen Geschmack. Deswegen ist die Akzeptanz von Futtern, die süßlich angehaucht sind, sehr groß.

Das wissen wir ja auch von Futtern mit echtem Zucker.

Was nicht heißt, das es ernährungstechnisch sinnvoll o.ä. ist.

Lg katrin
 
W

Walldorf

Gast
Bei uns ist das übrigens das hochcalorische Felidae... das mag hier keiner, und ich kann sicher sein, dass sie das Zeug nciht aus Langeweile, sondern nur gegen den Hunger fressen:D
Meine Fresa war auch ein TroFu Junkie und deshalb gab es nur noch Felidae - das ist aber bäh und wird nur gefressen wenn es gar nicht anders geht :) . Mittlerweile frisst die kleine Fresa total gerne ihr NaFu und das von mir in der Wohnung verteilte Felidae ist kaum noch von Bedeutung. Und unglaublich ... sie ist nicht verhungert ;) . Mal sehen ob wir sie in ein paar Monaten auch so von BARF überzeugen können. Also wenn diese super hartnäckige Maus überzeugt werden konnte, dann geht das mit Geduld bei jeder anderen Katze auch!
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
Hmm, muss es denn unbedingt Diät-Trofu sein, was ja letztlich wegen des hohen Fettgehalts auch bei den Diät-Trofus irgendwo ein Widerspruch in sich ist. Wie wäre es denn mit barfen, vorausgesetzt, deine Katzen mögen Rohes?
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
...ich kann nur sagen, dass ich mit der Mischung:
Bananas Cat, Vitapurr, Vetconcept energiereduziert, HappyCat XXL bei meinen Großen das Gewichtsreduzieren hinbekommen habe.
Sie mögen das Futter sehr gerne so......Cäsar und Cleo haben nach der Kastra zum massiven Ansetzen tendiert - inzwischen sind sie absolut normalgewichtig.
Auch ist das Fell der Beiden nach wie vor sehr schön so - beim Cäsar ist die Schuppenbildung inzwischen nicht mehr so schlimm wie anfangs (sämtliche Beigaben.....Tips und Tricks haben hier Nichts gebracht....)

Ich bleib dabei, vor allem weil meine figurmäßig sooooo überhaupt kein Problem mehr haben.


glg Heidi
 
Themen-Ersteller Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
H Wie viel Trofu bei Diät Trockenfutter 3
E Erstmal Null-Diät Verdauung 18
DeborahK Soll mein Kater auf Diät gesetzt werden ? Katzen Sonstiges 17
A BARF Diät? Barfen 0
E Diät bei Kitten nach Kastration? (BKH) Ernährung Sonstiges 15
Ähnliche Themen





Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben