Diät Katzenfutter , aber welches?

cowgirl84

cowgirl84

Benutzer
Mitglied seit
17 April 2008
Beiträge
34
Hallo,

ich bin neu hier, und habe gleich eine Frage, ich war mit meiner Miez vor einiger Zeit beim Tierarzt und der meinte das sie zu dick wäre.
Sie ist 3 Jahre und reine Wohnungskatze, sie hat aber das ganze Haus zur verfügung ca 400 qm also ausreichend Bewegungmöglichkeiten.
Nunn bin ich in den zooladen gefahren und hab mir Diät Proben geholt, und zwar von Iams light, Select Gold light und Royal Canine light. Mögen mag meine Miez nix davon :mad:
Was für ein Diätfutter könnt ihr mir empfehlen?

Danke:)
 
Werbung:
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
Hallo cowgirl,

Du kannst eigentlich alle kalorienreduzierten Futtersorten nehmen, lass Deine Katze wählen was ihr schmeckt. Gibst Du hauptsächlich Nassfutter oder auch, bzw. ausschließlich Trockenfutter?

Oft fehlt Wohnungskatzen die Bewegung, spielt sie noch? Wenn sie viel liegt und schläft, kann es sein, dass sie aus lauter Langeweile frisst, das ist ein Teufelskreislauf. Es gibt viele Spielzeuge bei denen sich die Katzen ihr Futter erspielen müssen. Das hilft gegen die Langeweile und verschafft Bewegung.

Versuche einmal in Richtung mehr Beschäftigung für die Katze zu denken, das macht sie glücklich, stärkt sie und es werden mehr Kalorien verbrannt.
 
Schnurpel

Schnurpel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 März 2008
Beiträge
634
Alter
37
Ort
Siegen
Erstmal Herzlich

bei uns!

Ich hoffe du wirst viel Spaß hier haben!
Also ich hab ja auch ein Moppelchen und da achte ich einfach drauf das sie nicht so viel Futtert....

Suchst du TroFu oder NaFu? Weil TroFu ansich ja nicht so sonderlich gut ist (macht dick...lol...) und Katzen eigentlich zu wenig trinken um das TroFu zu verwerten...

Wenn du es mit NaFu probieren willst versuchs mal mit Porta21 das ist mega Fettarm und die meisten Katzen mögen das!

Hoffe ich konnte dir ein bissl weiter helfen!
(Mit Trofu kenn ich mich sonst nicht aus gibbet bei mir nur ab und an als leckerlie!):D

Lg
Ela
 
traeumelein

traeumelein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 April 2008
Beiträge
962
Ort
Bodenseeregion
Peppels Tierärztin sagte, dass das Trockenfutter Dickmacher Nummer eins ist. Seither bekommt er Abends immer nur noch ein paar Körner davon, neuerdings aber auch kalorienreduziertes (von Almo Nature).
Kalorienreduziertes Naßfutter frißt er nicht...kann ich auch verstehen....ich mag unsere "Light-Produkte" auch nicht.
 
Alannah

Alannah

Forenprofi
Mitglied seit
20 August 2007
Beiträge
9.413
Felix hat von ganz alleine fast 1kg abgenommen, als er von Trofu auf Nafu umgestellt wurde.
 
cowgirl84

cowgirl84

Benutzer
Mitglied seit
17 April 2008
Beiträge
34
Hallo cowgirl,

Du kannst eigentlich alle kalorienreduzierten Futtersorten nehmen, lass Deine Katze wählen was ihr schmeckt. Gibst Du hauptsächlich Nassfutter oder auch, bzw. ausschließlich Trockenfutter?

Oft fehlt Wohnungskatzen die Bewegung, spielt sie noch? Wenn sie viel liegt und schläft, kann es sein, dass sie aus lauter Langeweile frisst, das ist ein Teufelskreislauf. Es gibt viele Spielzeuge bei denen sich die Katzen ihr Futter erspielen müssen. Das hilft gegen die Langeweile und verschafft Bewegung.

Versuche einmal in Richtung mehr Beschäftigung für die Katze zu denken, das macht sie glücklich, stärkt sie und es werden mehr Kalorien verbrannt.

Hallo,
ja sie spielt noch, und bewegt sich auch sehr viel. Sie bekommt morgens Nassfuttter, abend Trockenfutter. Ich werd demnächst mal schauen was man an solchem spielzeug kaufen kann
Erstmal Herzlich

bei uns!

Ich hoffe du wirst viel Spaß hier haben!
Also ich hab ja auch ein Moppelchen und da achte ich einfach drauf das sie nicht so viel Futtert....

Suchst du TroFu oder NaFu? Weil TroFu ansich ja nicht so sonderlich gut ist (macht dick...lol...) und Katzen eigentlich zu wenig trinken um das TroFu zu verwerten...

Wenn du es mit NaFu probieren willst versuchs mal mit Porta21 das ist mega Fettarm und die meisten Katzen mögen das!

Hoffe ich konnte dir ein bissl weiter helfen!
(Mit Trofu kenn ich mich sonst nicht aus gibbet bei mir nur ab und an als leckerlie!):D

Lg
Ela

Wo bekomme ich denn dieses Porta 21?
Meine Miez frisst viel lieber Trockenfutter, aber dann werd ich das mal reduzieren.

Peppels Tierärztin sagte, dass das Trockenfutter Dickmacher Nummer eins ist. Seither bekommt er Abends immer nur noch ein paar Körner davon, neuerdings aber auch kalorienreduziertes (von Almo Nature).
Kalorienreduziertes Naßfutter frißt er nicht...kann ich auch verstehen....ich mag unsere "Light-Produkte" auch nicht.


Felix hat von ganz alleine fast 1kg abgenommen, als er von Trofu auf Nafu umgestellt wurde.

Was fütterst du für Nassfutter??? und wieviel?
 
T

tiha

Gast
Sandras Tieroase

Riesen-Auswahl und Du kannst auch einzelne Dosen zum Probieren kaufen (nicht 6er Packs oder so). In www.pfotenhieb.de findest Du eine Gutschein-Nr., auf die Du 5 % Bonus bekommst.

Sehr gutes und bezahlbares Futter (meiner Meinung nach): Macs, TigerMenu, Petnature, Porta 21.
Gutes Futter z. B. Cat&Clean, Bozita, Fridolin
 
Alannah

Alannah

Forenprofi
Mitglied seit
20 August 2007
Beiträge
9.413
Was fütterst du für Nassfutter??? und wieviel?
Da fragst du die falsche, Felix kriegt nämlich Spezialnafu wegen Harngries :oops: Er kriegt soviel er will. Er nahm bei der Umstellung ganz von alleine ab als ehemaliger Trofu-Junkie :p
 
cowgirl84

cowgirl84

Benutzer
Mitglied seit
17 April 2008
Beiträge
34
  • #10
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #11
Von TroFu halte ich prinzipiell nichts, meine Meinung zu Diätfutter habe ich auch schon geschrieben.

Gegenfrage:
Was sagen Dir diese Inhaltsstoffe und ihre Reihung?
Polenta (>35%), frischer Lachs (>26%), Käse 100% biologisch, Hühnermehl, Hafer, Hühneröl, Rübenfruchtfleisch, Heringsmehl, Ei, Tomate, grüne Bohnen, Kohl (Gemüse mind. 4,1%) , Lachsöl, DL-Metionin, Fructo-oligosaccharides, Bierhefe, Vollwert-Leinsamen

Hühnertrockenfleisch (mind. 18 %), gemahlener Reis (mind. 16 %), Weizenmehl, Maisgluten, Weizenvollkornmehl, Geflügelfett (min. 5 %), Sonnenblumenöl (min. 1 %), Trockenvollei, Lammtrockenfleisch, Trockenalgen, Mineralstoffe
 
Werbung:
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #12
oder geh auf den Button oben rechts - das ist die Futterinsel24 und frag die Mel/hier Typ-17 -sie kann Dir viele Ratschläge bezüglich Futter geben...und Fehlendes meist besorgen!
Einfach anrufen und beraten lassen.

Und dann kuck Dir mal bspw. das Futter von
Highend-Premiumfutter Bestes-Futter.de - Bestes Futter in Premium-Qualität an
das ist etwas günstiger, und von der Qualität her sehr gut!
Vet-Concept ist ebenfalls klasse, finde ich...

glg Heidi
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #13
streich das Trofu komplett udn verdünne das Nassfutter mit Wasser... dann nimmt sie wie von Geisterhand geführt von ganz alleine ab ;)
 
cowgirl84

cowgirl84

Benutzer
Mitglied seit
17 April 2008
Beiträge
34
  • #14
die meinungen gehen da ja nun total auseinander, jeder sieht das anders, und meine Miez frisst defenitiv nicht gerne Nassfutter, ich werde das Trockenfutter zwar reduzieren aber ihr garkeins mehr zu geben, ne dafür is sie zu sehr Trockenfutterjunkie
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #15
die meinungen gehen da ja nun total auseinander, jeder sieht das anders, und meine Miez frisst defenitiv nicht gerne Nassfutter,

um so besser! dann frisst sie wenigstens nur aus HUNGER , und nicht aus Langeweile...:D

was du letztendlich machst, bleibt natürlich DIR überlassen, aber bei Trockenfutter tritt der Sättigungseffekt deutlich verzögert ein, sodass katzen dazu neigen, weit mehr Tro-Fu zu sich zu nehmen, als sie eigentlich benötigen, um ihren Bedarf zu decken.

hinzu kommt, dass katzen Wüstentiere sind, die genetisch dazu disponiert sind, ihren Flüssigkeitsbedarf über die Nahrung zu decken.- Daher neigen die meisten katzen dazu, zu wenige zu trinken.

Trofu ist stark dehydriert und eine katze muss die 5fache Menge des gefdressenen Trofus an Wasser aufnehmen (also 100ml Wasser je 20g Trofu).

Desweiteren sind katzen Carnivoren (also reine FLEISCHFresser), deren Kohlehydratbedarf einen Anteil von 5% nicht übersteigt, und durch den vorverdauten Mageninhalt in ihrer natürlichen Nahrungsquelle ( =Maus) gedeckt wird.
Trofu hat einen KH -Anteil von mindestens 40-60 % bei den hochwertigen Futtersorten... minderwertigere haben einen KH-Anteil von 75-90% (und da sind auch teure Markenprodukte wie RC, Almo etc mit bei)
 
cowgirl84

cowgirl84

Benutzer
Mitglied seit
17 April 2008
Beiträge
34
  • #17
Ja ich werde versuchen das Trockenfutter weitestgehend zu reduzieren, und vielleicht wirklich nur noch 1x am tag etwas durch werfen oder ähnliches fütteren...
Aber man sagt doch, das Katzen die viel Nassfutter bekommen, schnell zu Zahnstein neigen, kann man da dann anderweitig vorbeugen?
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #18
Ja ich werde versuchen das Trockenfutter weitestgehend zu reduzieren, und vielleicht wirklich nur noch 1x am tag etwas durch werfen oder ähnliches fütteren...
Aber man sagt doch, das Katzen die viel Nassfutter bekommen, schnell zu Zahnstein neigen, kann man da dann anderweitig vorbeugen?
Der zahnstein kommt vom Trockenfutter!
Iss mal einen Butterkeks ( getreide) und fahre dir danach mit der zunge über die Zähne...und dann iss im Vergleich dazu einen Apfel udn spüre den Unterschied:D

Die beste "Zahnbürste" für katzen ist immernoch ein festes Stück Rindfleisch oder ein Hühnerhals, denn nur dann, wenn katzen in festes Futter BEISSEN müssen, dass nciht zerplatzt oder am Stück geschluckt wird, werden dei Beläge vom Zahnschmelz geschabt
 
cowgirl84

cowgirl84

Benutzer
Mitglied seit
17 April 2008
Beiträge
34
  • #19
Der zahnstein kommt vom Trockenfutter!
Iss mal einen Butterkeks ( getreide) und fahre dir danach mit der zunge über die Zähne...und dann iss im Vergleich dazu einen Apfel udn spüre den Unterschied:D

Die beste "Zahnbürste" für katzen ist immernoch ein festes Stück Rindfleisch oder ein Hühnerhals, denn nur dann, wenn katzen in festes Futter BEISSEN müssen, dass nciht zerplatzt oder am Stück geschluckt wird, werden dei Beläge vom Zahnschmelz geschabt

Danke für die Info, ich habe echt ziemlich blauäugig grfütter, oder ehr gesagt nie groß drüber nachgedacht :confused:
Aber ich werde versuchen mein bestes zu tun um ihr nun ein gutes Futter zu füttern:)
Und das mit dem rohen fleisch, kann ich einfach ein stückchen rohes Rindfleisch geben`??? Ich würd jetzt auch anhieb sagen, das würde sie niemals anrühren
 
Alannah

Alannah

Forenprofi
Mitglied seit
20 August 2007
Beiträge
9.413
  • #20
Der zahnstein kommt vom Trockenfutter!
Das sag ich mir auch immer wieder, aber trotzdem kann ich mich nicht gegen das doofe Gefühl wehren, daß das Nafu nicht so schuldlos am Zahnstein ist. Mein Kater hat grad starken Zahnstein und muß nächste Woche unter Narkose, begonnen hat das erst nach Umstellung auf Nafu. Meine alte Katze bekam ihr ganzes Leben lang fast nur Whiskas Trofu und hatte kaum Zahnfleischprobleme und alle ihre Zähne noch im Alter. Naja, vermutlich reiner Zufall und es ist einfach die Veranlagung, die ja auch eine Rolle spielen soll.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben