Der Horror Deckungsversuch - Brauche dringen Hilfe

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
D

Devilish

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. April 2015
Beiträge
6
Hallo ihr Lieben :)

Ich habe mich extra hier angemeldet weil ich Rat brauche :(

Mein Freund hat ohne mein Wissen unseren Kater als Deckkater ins Internet gestellt und gestern brachte ein junges Paar ihre Katze zu uns.
Ich war natürlich geschockt und sauer weil ich davon keine Ahnung habe. Genauso wenig hat er Ahnung davon.

Aber gut jetzt ist es halt so und ich muss das beste daraus machen.

Wir hielten die Katzen für ca 2 Stunden getrennt. Unser Kater im Wohnzimmer (die Tür hat eine Milchige Scheibe) und die kleine Molly im Rest der Wohnung.

Als ich die Tür einen Spalt öffnete damit sie sich "beschnuppern" konnten, fingen beide an zu fauchen. Der Schwanz meines Katers wurde ganz buschig. Sie blieb relativ ruhig.

Mein Freund rief daraufhin seinen Vater an, der dann meinte, die Katzen würden sich erst fetzten, dann Lieben und dann wahrscheinlich wieder fetzten. Also lies mein Freund die kleine Molly ins Wohnzimmer. Erst beobachteten sie sich. Als Molly hinters Sofa lief fing mein Kater an komische Geräusche von sich zu geben. Es war so ein tiefes Miauen und ganz lang gezogen. Er folgte ihr daraufhin hinters Sofa. Ich war natürlich total panisch und den Tränen nahe, weil ich Angst hatte, dass die beiden sich durch die Wohnung raufen würden.

Meinem Freund passte es nicht das sie hinterm Sofa waren und beschloss Molly, die ihm völlig fremde Katze, hinterm Sofa hervor zu holen und siehe da, in dem Moment als er sie hoch hob, rastete mein Kater aus und greifet Molly an. Wir haben die beiden natürlich sofort getrennt.

Ich bin stink wütend das er sich nicht informiert hat und mir nichts davon erzählt hat :reallysad:

Die Katze wird am Sonntag abgeholt.

Wie sollen wir jetzt vorgehen?
Wie schaffen wir es, dass die beiden sich nicht fetzten?
Und wie schaffen wir es das unser Kater sie deckt?

Bitte Bitte helft mir :(
 
Werbung:
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Ich gehe mal davon aus, dass Ihr keine Züchter seid. Und die Katze ebenfalls zu keinem Züchter gehört. Und dass keine der beiden Katzen vernünftig auf Erbkrankheiten untersucht wurde.

Oder irre ich mich?


Wie sollen wir jetzt vorgehen?
Wie schaffen wir es, dass die beiden sich nicht fetzten?
Und wie schaffen wir es das unser Kater sie deckt?

Bitte Bitte helft mir :(

Hier meine Hilfe:

Trennt die beiden sofort und lasst sie nicht mehr zusammen!

Kein Deckakt! Es gibt genug Katzen und Katzenelend auf dieser Welt!

Kastriert Euren Kater schnellst möglichst!


Mehr schreibe ich hierzu nicht. Und viel Spaß bei den nächsten Antworten.
 
D

Devilish

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. April 2015
Beiträge
6
Ja doch du irrst dich.

Unser Kater ist Reinrassig mit Impfpass und allem drum und dran.

Die Eltern meines Freundes haben "privat gezüchtet". Unser Kleiner ist aus dem letzten Wurf der Katze seiner Eltern.

Und wie das halt so ist, wollte mein Freund seinem Vater nacheifern und auch mal Decken lassen. Da aber seine Eltern nie bei der Deckung dabei waren kann ich mich auch nicht auf deren Rat verlassen bzw. möchte mich nicht auf deren Rat verlassen.

Dazu muss man auch sagen, ich war von Anfang an dagegen. Ich wollte ihn kastrieren lassen nur der Herr Freund ist doch so stolz und der Meinung die Eier dürfen nicht ab.

Mein Freund ist sehr stur und eigensinnig. Ich habe angst das er sie wieder zusammenführt und wieder ein Angriff folgt.
 
raven_z

raven_z

Forenprofi
Mitglied seit
20. September 2011
Beiträge
1.315
Ort
Mattersburg, AT
Und wie schaffen wir es das unser Kater sie deckt?

Gar nicht! Laßt das!!!!!

Kastriert den Kater schleunigst! Es ist unverantwortlich und außerdem gibt es mehr als genug Katzenelend.

Edit: "Privat gezüchtet" - euer Kater hat vermutlich keine Papiere, ist demnach auch nicht reinrassig. Was wurden für Untersuchungen gemacht?
 
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30. November 2010
Beiträge
13.888
Ort
Düsseldorf
Ja doch du irrst dich.

Unser Kater ist Reinrassig mit Impfpass und allem drum und dran.

Die Eltern meines Freundes haben "privat gezüchtet". Unser Kleiner ist aus dem letzten Wurf der Katze seiner Eltern.

Und wie das halt so ist, wollte mein Freund seinem Vater nacheifern und auch mal Decken lassen. Da aber seine Eltern nie bei der Deckung dabei waren kann ich mich auch nicht auf deren Rat verlassen bzw. möchte mich nicht auf deren Rat verlassen.

Dazu muss man auch sagen, ich war von Anfang an dagegen. Ich wollte ihn kastrieren lassen nur der Herr Freund ist doch so stolz und der Meinung die Eier dürfen nicht ab.

Mein Freund ist sehr stur und eigensinnig. Ich habe angst das er sie wieder zusammenführt und wieder ein Angriff folgt.

Dann nimm die Katze und lass sie kastrieren.

Und wenn's dein Freund so nötig hat, sich mit seinem Vater zu messen, dann soll er sich selbst reproduzieren. Wetten, dass er es da nicht so locker flockig angeht ;)
 
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2014
Beiträge
5.999
Abgesehen von der haarsträubenden tierischen Seite der Angelegenheit, stellt es mir die Haare auf, was Du über Deinen Freund schreibst. Hut ab, daß Du mit so jemandem leben kannst.
 
steinhoefel

steinhoefel

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2011
Beiträge
5.200
Ruft die Besitzer der Katze an und lasst sie schnellstmöglich abholen.
So lange müsst ihr die beiden trennen.
Dein Kater kann sich bei der Deckung mit allen möglichen Erkrankungen anstecken, abgesehen von der Verletzungsgefahr.
Zum Rest der Idee, möchte ich mich nicht äußern.:sad:
 
P

Peikko

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
13.190
Hoffentlich schifft der euch ordentlich die Bude voll... :rolleyes:
 
raven_z

raven_z

Forenprofi
Mitglied seit
20. September 2011
Beiträge
1.315
Ort
Mattersburg, AT
Dazu muss man auch sagen, ich war von Anfang an dagegen. Ich wollte ihn kastrieren lassen nur der Herr Freund ist doch so stolz und der Meinung die Eier dürfen nicht ab.

Mein Freund ist sehr stur und eigensinnig. Ich habe angst das er sie wieder zusammenführt und wieder ein Angriff folgt.

Viel Spaß, wenn euch der Kater die Bude voll markiert.
 
D

Devilish

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. April 2015
Beiträge
6
  • #10
Gar nicht! Laßt das!!!!!

Kastriert den Kater schleunigst! Es ist unverantwortlich und außerdem gibt es mehr als genug Katzenelend.

Edit: "Privat gezüchtet" - euer Kater hat vermutlich keine Papiere, ist demnach auch nicht reinrassig. Was wurden für Untersuchungen gemacht?

Ich muss sagen, dass ich dazu nicht viel sagen kann,
Ich weiß das er entwurmt, geimpft und seine Tierarztbesuche regelmäßig antritt.

Ich hatte im Leben noch nie so eine Situation. Als Kind hatte ich zwar auch Katzen aber ich bin komplett überfordert.

Laut seinen Eltern sind die Katzen reinrassig. Genauers kann ich dazu nicht sagen.

Mein Kater lebt halt bei mir, wir kuscheln und ich Pflege ihn.
 
Mahina

Mahina

Forenprofi
Mitglied seit
31. Januar 2008
Beiträge
5.377
Alter
44
  • #11
Warum MUSS das denn unbedingt sein? :confused:

Ich begreife dieses auf Teufel komm raus Züchten- und Deckenwollen nicht. Soll erst noch jemand verletzt werden?
Bitte bringe Deinen Freund zur Vernunft und laßt Euren Kater kastrieren. Die Gründe wurden schon aufgezählt...
Vielleicht könnt ihr ja auch auf die "Eltern" der kleinen Molly einwirken...wie alt ist sie eigentlich? Vermutlich noch nicht mal ein Jahr :rolleyes:
Ich finde das nicht gut! Bitte laßt es!
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2014
Beiträge
5.999
  • #12
Ich muss sagen, dass ich dazu nicht viel sagen kann,
Ich weiß das er entwurmt, geimpft und seine Tierarztbesuche regelmäßig antritt.

Ich hatte im Leben noch nie so eine Situation. Als Kind hatte ich zwar auch Katzen aber ich bin komplett überfordert.

Laut seinen Eltern sind die Katzen reinrassig. Genauers kann ich dazu nicht sagen.

Mein Kater lebt halt bei mir, wir kuscheln und ich Pflege ihn.

Also die Eltern des Freundes sind "Hobbyzüchter" gewesen und der Kater lebt bei Euch unkastriert allein? Nur aus Interesse.
 
P

Peikko

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
13.190
  • #13
Vermutlich spaziert der auch noch draussen rum, deckt sich fröhlich durch die Nachbarschaft, hat schon lange FIV und die arme Molly damit schon angesteckt...
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #14
Dazu muss man auch sagen, ich war von Anfang an dagegen. Ich wollte ihn kastrieren lassen nur der Herr Freund ist doch so stolz und der Meinung die Eier dürfen nicht ab.

Mein Freund ist sehr stur und eigensinnig. Ich habe angst das er sie wieder zusammenführt und wieder ein Angriff folgt.

:rolleyes: Wie unvernünftig kann man sein. Versuche Deinen Freund zu überzeugen, dass es nicht okay ist. Und dass der Kater kastriert werden muss. Markiert er noch nicht? Wenn er damit einmal anfängt kann es passieren, dass er es nie wieder sein lässt und ihr einen unsauberen Kater zu Hause habt.

Typisch Mann. Eier ab = unmännlich.

Dein Freund sollte sich wirklich mal ein wenig mit dem realen (Katzen)Leben beschäftigen. :(

Und es ist kein Spaß für die Katze. Es tut ihr weh. Und es kann viel passieren. Wahrscheinlich sind beide Katzen sehr jung, nicht?

Hat der Kater denn auch einen Stammbaum? Ist er auf Krankheiten getestet? Dergleichen bei der Katze?

Nee nee, tut mir leid. Aber ich habe Null Verständnis für Deinen Freund.
 
lina82

lina82

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. April 2015
Beiträge
196
  • #15
Ohh jeee,
lasst es sein..... Wird wahrscheinlich noch die konstruktivste und sachlichste Formulierung sein die du als Antwort erwarten kannst.

Höre doch einfach auf dein Bauchgefühl und lass es.

Was die Katze anbelangt, könnt ihr den Besitzer nicht kontaktieren so das er sie abholt?

Ich wünsche dir viel Einsicht und Kraft für diesen Thread, denn gleich werden sich wirklich erfahrene Foris zu Wort melden.

Sorry falls bereits jemand geschrieben hat....bin nicht die Schnellste :rolleyes:
 
Dodie

Dodie

Forenprofi
Mitglied seit
23. November 2014
Beiträge
1.708
Ort
Fürth/Nürnberg
  • #16
Wenn der Kater erst mal markiert - und das kann jetzt, nach der mißglückten Zusammenführung mit ziemlicher Sicherheit passieren - dann wird ihn der "Herr Freund" sicher ziemlich bald abschieben. Wenn das Markieren erst einmal Gewohnheit ist, dann hilft meist auch die Kastration nicht mehr - es stinkt dann nur nicht mehr so arg.
 
raven_z

raven_z

Forenprofi
Mitglied seit
20. September 2011
Beiträge
1.315
Ort
Mattersburg, AT
  • #17
Ich muss sagen, dass ich dazu nicht viel sagen kann,
Ich weiß das er entwurmt, geimpft und seine Tierarztbesuche regelmäßig antritt.

Ich hatte im Leben noch nie so eine Situation. Als Kind hatte ich zwar auch Katzen aber ich bin komplett überfordert.

Laut seinen Eltern sind die Katzen reinrassig. Genauers kann ich dazu nicht sagen.

Mein Kater lebt halt bei mir, wir kuscheln und ich Pflege ihn.

Es spricht für dich, dass du dir zumindest jetzt Gedanken machst.

Aber: zum Züchten gehört so viel mehr als nur Kater und Katze aufeinander setzen.
Ein verantwortungsvoller Züchter (der übrigens auch zwingend einem Zuchtverein angehören muss, sonst ist er kein Züchter), muss sich mit Genetik, Erbkrankheiten und vielem mehr auskennen. Die Zuchttiere müssen Papiere haben und auf sämtliche Erbkrankheiten getestet werden.
Auch die Haltung der potenten Tiere fordert das nötige Fachwissen.
Auch - und das ist wichtig!!! - muss ein entsprechender finanzieller Polster vorhanden sein für Impfungen, eventuellen Komplikationen bei der Geburt etc.

Es ist sehr gut und notwendig, wenn euer Kater geimpft und regelmäßig untersucht wird, aber das ersetzt nicht die ganzen (teuren) Untersuchungen auf mögliche Erbkrankheiten.

Sprich bitte ein Machtwort und lass den Kater schnell kastrieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
yuurei

yuurei

Forenprofi
Mitglied seit
4. August 2008
Beiträge
1.297
Ort
Nbg
  • #18
Zum Thema schwarzzucht würde ich gerne das hier posten, wenn ich darf. Schön umrissen was es da für Gefahren gibt.
Ich würde deinen Freund rechts und links watschen.
 
D

Devilish

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. April 2015
Beiträge
6
  • #19
Also, mein Kater ist jetzt knapp 10 Monate jung. Er ist eine reine Hauskatze. Er geht höchstens mal mit auf den Balkon (3. Stock).

Über die Katze weiß ich nur das sie entwurmt ist und knapp über einem Jahr alt ist.

Wie gesagt, ich versuche alles nur Gott mögliche um meinem Freund diesen Gedanken aus dem Kopf zu schlagen. Ich finde es nämlich auch nicht gut und bin ebenfalls wie ihr total dagegen.

Diese ganzen miesen Kommentare kann man sich hier sparen da ich vollkommen auf eurer Seite bin.

Ich wollte wissen ob das Verhalten bei einer Deckung normal ist oder nicht. Jetzt weiß ich, dass es eben nicht so ist und ihr könnt euch darauf verlassen, dass ich mich gegen das Vorhaben des feinen Herren einsetzten werde.
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #20
Mit 10 Monaten kann es sein, dass er noch viel zu jung ist zum decken. Er weiß zwar, dass sich da etwas tut, aber er weiß noch nicht, was er machen soll. Insofern ist es wie eine Zusammenführung von 2 Katzen, bei denen sich geprügelt wird.

Noch ein Hinweis: 3. Stock Balkon -> bitte sichert ihn mit Netz ab, bevor Ihr den Kater raus lasst.

Und überlegt, ob Ihr ihm weiter Einzelhaltung antun wollt. Lies dazu doch bitte einmal den Artikel in meiner Signatur.

Ich wünsche Dir viel Erfolg, Deinen Freund zu überzeugen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

xMissy
Antworten
7
Aufrufe
312
PusCat
P
Dani 1992
Antworten
8
Aufrufe
1K
Dani 1992
Dani 1992
H
Antworten
3
Aufrufe
981
Nicky_1
Nicky_1
M
Antworten
10
Aufrufe
1K
locke1983
locke1983
L
Antworten
8
Aufrufe
966
Lenny+Danny
Lenny+Danny

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben