cni

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Katrin mit Felix

Katrin mit Felix

Benutzer
Mitglied seit
16. August 2015
Beiträge
75
  • #21
Danke lieb von dir, nun ist mein Tigerchen allein.:(

lg
 
Werbung:
Gwenifere

Gwenifere

Forenprofi
Mitglied seit
7. Januar 2009
Beiträge
1.044
  • #22
kann Dir gar nicht sagen, wie leid es mir tut...so was geht mit immer sehr nahe, ich leide mit euch..
ich kenne ja das Gefuehl, Weiss ja wie es ist eine geliebte Fellnase zu verlieren, auch wenn der Verstand sagt, es war die richtige Entscheidung, das Herz trauert
 
Lenny+Danny

Lenny+Danny

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2012
Beiträge
9.450
Alter
54
Ort
Nähe Frankfurt
  • #23
Auch von mir mein aufrichtiges Beileid :(

Run free, Felix. :(
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #24
Es tut mir furchtbar leid, Katrin:(.

Schlaf schön, kleiner Felix.
 
Katrin mit Felix

Katrin mit Felix

Benutzer
Mitglied seit
16. August 2015
Beiträge
75
  • #25
Danke ganz lieb von Euch.Ja das Herz Trauert. Die richtige Entscheidung war es. Er hat sich nicht mal gewehrt. Eigentlich möchte ich keine Katze mehr aber muss abwarten wie es mein Tiger so verkraftet, allein zu sein. :sad:
Wir lasen ihn erst mal trauern. Er liegt jetzt in Felix seiner Transportbox.

lg
 
Katrin mit Felix

Katrin mit Felix

Benutzer
Mitglied seit
16. August 2015
Beiträge
75
  • #26
So nun bin ich wieder hier gelandet. Habe vom Tiger großes Blutbild machen lassen.Ergebnis heut erfahren. Nierenwerte grenzwertig, soll jetzt versuchen, ne Urinprobe zu ergattern, nur wie stelle ich das an. Würde ihm gerne das punktieren ersparen. Soll Nieren Diät Futter geben. Was ist da am besten?
 
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4. Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
  • #27
Oje, es tut mir leid, dass nun auch Tiger erhöhte Nierenwerte hat! Stellst du mal die Werte hier ein?
Hier gibts auch irgendwo einen Fragebogen zu CNI, ich such den mal für dich
 
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4. Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
  • #28
So, gefunden. Füllst du das bitte aus?

Fragenkatalog

Allgemein
Name der Katze:
Alter:
Geschlecht:
kastriert:
Freigänger:
Gewicht:
Rasse:

Diagnose
Neudiagnose seit:

Wenn nein, CNI seit wann:

Wie wurde CNI diagnostiziert (z.B. äußerlich, nur Vermutung des TA, Blutbild, mehrere Blutbilder usw.):

Was gab den Ausschlag für die Diagnose (z.B. Verhaltensänderung, Symptome, Vorsorge, OP Vorbereitung etc.):


Werte und Allgemeinzustand

Blutwerte + Referenzwerte abtippen/ einscannen/ fotografieren

War die Katze bei der Blutabnahme nüchtern:

Wie war die Blutabnahme (z.B. Katze hat gekämpft, war entspannt):

Gibt es andere Erkrankungen (z.B. Diabetes, SDÜ usw.):

Gibt es Verdacht auf andere Krankheiten:

Welche weiteren Symptome zeigt die Katze (z.B. Übelkeit, Erbrechen, verstärktes Trinken, mangelnder Appetit)

Wie hat sich das Gewicht in den letzten 6-12 Monaten geändert:

Wie ist der Zahnstatus der Katze (z.B. leichter Zahnstein, Entzündungen ..):

Gab es in letzter Zeit eine Verletzung, Krankheit, Impfung, OP, Narkosen:

Futter
Wie wurde die Katze bisher hauptsächlich gefüttert (z.B. Naßfutter/Trockenfutter/Barfen):

Wenn Na/TroFu, welche Marken:

Bekommt sie jetzt Diätfutter:

Frißt sie das Diätfutter:

Wie frißt die Katze (z.B. frißt kaum noch, frißt nur ihr gewohntes Futter, frißt nur Diättrockenfutter, frißt normal, usw. - bitte recht ausführlich beschreiben):


Therapie
Bekommt die Katze einen Phosphatbinder (z.B. Ipakitine):

Bekommt die Katze SUC, wenn ja, seit wann:

Bekommt die Katze andere Einzel- oder Komplexmittel (z.B. Renes Viscum):

Bekommt die Katze ACE-Hemmer (z.B. Fortekor):

Bekommt die Katze andere Blutdruckmittel:

Bekommt die Katze Infusionen, wenn ja, welche:

Bekommt die Katze andere Medikamente/Mittel für andere Erkrankungen (z.B. Schilddrüsentabletten, Insulin, Lebermedikamente usw.):
 
C

CasaLea

Gast
  • #29
Tut mir auch leid, dass Dein zweites Katerchen jetzt auch Nierenprobleme hat!

Urinprobe:
wenn Du ihn beim Pieseln erwischst/nachschleichst, einfach ein Schälchen oder Schüsselchen drunterschieben und Pipi auffangen. Hat bei meiner alten Kätzin gut funktioniert.
Ansonsten Streu raus aus dem Lokus, nur ein paar wenige Zeitungspapierfetzen rein und hoffen, dass a) der Kater das akzeptiert und b) genug Flüssigkeit drin ist, die Du mit ner Spritze aufsaugen kannst (i.d.R. reicht eine volle 1ml-Spritze, tat es zumindest bei unserer TK).
Es gibt auch spezielle Streukügelchen (Katkor), die nix aufsaugen, aber nach Streu aussehen und von einigen Katzen akzeptiert werden, hier auch Pipi mit der mitgelieferten Pipette aufsaugen.

Futter:
Lass Dir bloß kein TroFu-Nierendiätfutter aufschwatzen! TroFu ist der größte Quatsch bei CNI.
Für mich das beste Diätfutter (mit einem für ein Diätfutter annehmbaren Fleischanteil) für CNI-chen das hier:
http://www.vet-concept.com/Katzenmenue-LOW-PROTEIN.htm?websale8=vet-concept&pi=M210022&ci=001295

Ansonsten Phosphatbinder ins normale Futter, aber bitte sehr hochwertiges Na-Fu geben ... bei der Futter-Auswahl bissi darauf achten, dass der Phos-Wert möglichst niedrig ist (Markenvergleich!). Im Endeffekt ist aber am wichtigsten, was das Katerle mag, weil CNI-chen ja oft ganz schlecht fressen.
Ob Phosphatbinder schon sein muss, hängt von den Werten ab.
Zum Päppeln ReConvales Tonicum, das ist auch für CNI-chen geeignet und regt den Appetit an.

Ich hab' immer Diätfutter im Wechsel mit Normalfutter mit Phosphatbinder gegeben. Leider war mein Kater auf Lamm allergisch und durfte daher Vetconcept nicht fressen, so dass ich auf RC zurückgreifen musste (aber wenigsten gab es da verschiedene Geschmacksrichtungen und er mochte es recht gern).

Medis:
Unbedingt mit SUC (Solidago, Ubichinon, Coenzyme - homöopathisch) unterstützen und zwar von Anfang (da kann ich auch noch mehr dazu schreiben, falls gewünscht ... und ich nicht gegen Forenregeln verstoße).
Renes Viscum ist eine weitere Option.
Sind/werden die Werte höher oder setzt man lieber gleich auf Schulmedizin, empfiehlt sich Semintra (von Boehringer Ingelheim, seit Herbst 2013 auf dem Markt) ... das sollte Deine TÄ aber kennen.

Alles Gute für Dein Tigerchen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Katrin mit Felix

Katrin mit Felix

Benutzer
Mitglied seit
16. August 2015
Beiträge
75
  • #30
Tiger war nüchtern bei Blutabnahme. Krea wert liegt bei 2,2 und die anderen Werte waren top. Urin Ergebnis hab ich am Montag. Habe ihn über Nacht im Zimmer gelassen mit leeren Katzenklo. Hat funktioniert. Soll Nierenfutter geben. Hab noch Mills da, vom Felix. Muss ich erst mal alle machen und dann Kauf ich vet Konzept. :) Mein Tiger ist 10 Jahre und diagnostisiert durch großes Blutbild. So geht es ihm gut. Zum Glück. Danke für eure Tipps. Die helfen mir immer sehr. :yeah:
 
JeLiGo

JeLiGo

Forenprofi
Mitglied seit
20. Januar 2012
Beiträge
14.497
  • #31
Ist wirklich nur der KREA erhöht? Was ist mit dem Harnstoff im Blutbild?
Wie schaut der Phosphatwert aus? Wenn der Wert in Ordnung ist, würde ich nicht gleich Nierendiätfutter und/oder Phosphatbinder geben.

balutiti hat ja den Fragebogen reingestellt, magst Du den mal bitte ausfüllen. Gut wäre auch, wenn Du das Blutbild einstellen könntest.

Ist ein Nieren-US gemacht worden? Das wäre sinnvoll.

Vorher würde ich auch nicht zwingend mit irgendwelchen Medis anfangen, denn eine CNI sollte schon zweifelsfrei diagnostiziert sein.

Schau mal, hier ist ein sehr informativer Link zum Thema CNI - es lohnt sich wirklich, diesen zu lesen:

http://www.felinecrf.info/index.htm
 
Werbung:
Kuro

Kuro

Forenprofi
Mitglied seit
29. September 2011
Beiträge
1.217
  • #32
Solange das Ergebnis der Urinuntersuchung nicht vorliegt, würde ich kein Diätfutter geben, auch nicht bei einem erhöhten Harnstoffwert. Ja, der ist zwar eigentlich durch Fütterung erhöht, was bei nüchternen Tieren in der Regel nicht vorkommt, aber trotzdem würde ich dann eher in ein paar Wochen noch mal gezielt kontrollieren lassen.
Der Phosphatwert sagt im Übrigen nichts aus.

Grundsätzlich würde ich hochwertiges Nassfutter mit Phosphatbinder dem Diätfutter vorziehen, gerade, wenn es sich hier um eine noch leichte CNI handelt (wonach es im Moment eher aussieht, sofern sie überhaupt vorliegt).
Diätfutter ist einfach schlecht zusammengesetzt. Und selbst, wenn das von Vetconcept besser ist als RC oder Hills ist es trotzdem nicht gut, weil es pflanzliche Inhaltsstoffe enthält, die schädlich für die Nieren sind. Von der Proteinreduktion mal ganz abgesehen, Katzen brauchen Proteine, hochwertige tierische Proteine. Deswegen sollte es auch hochwertiges Nassfutter sein, das gut deklariert ist.
Abgesehen von der Belastung der Nieren durch pflanzliche Inhaltsstoffe (die Katzen zwar unter bestimmten Voraussetzungen verdauen, jedoch keine Nährstoffe daraus ziehen können), führt eine Proteinreduktion über kurz oder lang zum Abbau der Muskeln bei einer Katze. Wenn eine Katze, die mit der Krankheit leider schon fast am Ende ist, so ein Futter bekommt, ist es einigermaßen egal, da kann es Fälle geben, wo es tatsächlich nötig wird. Aber ein Tier, dem es grundsätzlich noch sehr gut geht, weil die Krankheit noch nicht fortgeschritten ist, wird allein durch den Muskelabbau immer mehr auch so abbauen, es bewegt sich weniger, es nimmt dadurch weniger am Leben teil und und und.
 
Katrin mit Felix

Katrin mit Felix

Benutzer
Mitglied seit
16. August 2015
Beiträge
75
  • #33
Ich hab das Blutbild jetzt nicht hier. Am Montag weiß ich erst, was bei der urinprobe raus gekommen ist. Mische das Nierenfutter mit hochwertigem. Was ist denn hochwertiges Futter? Hatte jetzt granata pet und grau, bei cats finefood haben SE beide Durchfall bekommen, keine Ahnung warum. Grau Futter war Getreidefrei. Sollte ich auf Senior Futter mit phosphatreduziert zurück greifen?
 
Katrin mit Felix

Katrin mit Felix

Benutzer
Mitglied seit
16. August 2015
Beiträge
75
  • #34
Was für Futter könnt ihr mir empfehlen.? Weiss noch nicht so richtig, was gut und schlecht ist. :confused:
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #35
Vom Granatapet gibt es normale Futtersorten mit moderatem Phosphatgehalt. Günstig ist da auch das Real Nature Senior.

Das sind allesamt Futtersorten, die auch gesunde Katzen futtern können, womit Du also keinen Muskelabbau riskierst.

Einen sehr günstigen Phosphatgehalt haben einige Sorgen vom Terra Pura, z.B. das Herzragout oder Pferd mit Kartoffel. In den Sorten ist dann allerdings der Anteil an pflanzlichen Zutaten höher, dennoch finde ich es von der Zusammensetzung noch um Meilen besser als Nierendiäten oder -Schonkost.
 
Katrin mit Felix

Katrin mit Felix

Benutzer
Mitglied seit
16. August 2015
Beiträge
75
  • #36
OK, dann bin ich etwas beruhigt und instinktiv richtig gemacht. Hab Real Nature Senior und granatapet jetzt da. Hab auch Grau da. Werde mal noch die anderen Futtersorten probieren, die du mir vor geschlagen hast. Hab auch für Zwischenmahlzeit noch Almore Nature.

Lag
 
Katrin mit Felix

Katrin mit Felix

Benutzer
Mitglied seit
16. August 2015
Beiträge
75
  • #37
Hallo ich bin es noch mal, Urinprobe ist gut aus gefallen und er scheidet noch kein Eiweiß aus. Das beruhigt mich erst mal, soll aller halben Jahre zur Kontrolle und auf Futter achten.
 

Ähnliche Themen

K
Antworten
20
Aufrufe
6K
G
Carlo99
Antworten
7
Aufrufe
5K
A (nett)
A (nett)
tanja161179
Antworten
7
Aufrufe
4K
Uhrenteddy
Uhrenteddy
J
Antworten
5
Aufrufe
15K
G
W
Antworten
1
Aufrufe
2K
W

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben