cni

  • Themenstarter Katrin mit Felix
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Katrin mit Felix

Katrin mit Felix

Benutzer
Mitglied seit
16. August 2015
Beiträge
75
Hallo,

ich bin neu hier im Forum und bei meinem Kater Felix wurde vor 3 Wochen CNI diagnostizier und ich bin etwas Ratlos. Er frisst zur Zeit nix und ernähre ihn Zwangsweise. An dem Tag der Diagnose ging es ihm sehr schlecht. hat sich nur verkrochen.Haben ihn jetzt soweit auf gepäppelt das er wieder aktiv ( was man so nennen kann bei einem kranken Kater) am Leben teil nimmt. Putzt sich, fängt ne motte und schmust wieder mit uns. Nur hoffe noch das er wieder von selbst frisst. Könnt ihr mir noch Tipps geben, wie ich Ihn zum Essen animieren kann? Vom Tierarzt hab ich nur ein Blutdrucksenkendes Mittel bekommen.

lg Katrin
Katrin mit Felix ist offline Mit Zitat antworten

Fragenkatalog


Allgemein
Name der Katze:Felix
Alter:13
Geschlecht:m
kastriert: ja
Freigänger: nein
Gewicht:4,5
Rasse:Hauskatze

Diagnose
Neudiagnose seit: ja

Wenn nein, CNI seit wann:

Wie wurde CNI diagnostiziert (z.B. äußerlich, nur Vermutung des TA, Blutbild, mehrere Blutbilder usw.):durch Blutbild

Was gab den Ausschlag für die Diagnose (z.B. Verhaltensänderung, Symptome, Vorsorge, OP Vorbereitung etc.):
Kater hat nix mehr gefressen und sich nur verkrochen , viel getrunken und große Pfützen im Klo hinterlassen, stank aus dem Maul

Wie wurde CNI diagnostiziert (z.B. äußerlich, nur Vermutung des TA, Blutbild, mehrere Blutbilder usw.):durch Blutbild

Was gab den Ausschlag für die Diagnose (z.B. Verhaltensänderung, Symptome, Vorsorge, OP Vorbereitung etc.):
Kater hat nix mehr gefressen und sich nur verkrochen , viel getrunken und große Pfützen im Klo hinterlassen, stank aus dem Maul

War die Katze bei der Blutabnahme nüchtern:bei der 1. war er nüchtern, Wert utopisch hoch (Blutbild trag ich später nach) creawert 11,8
2. mal nach infusionstherapie 7,3, und beim dritten mal, 8,3 aber nicht nüchtern

Wie war die Blutabnahme (z.B. Katze hat gekämpft, war entspannt):entspannt nicht aber auch nicht gekämpft, eher ängstlich

Gibt es andere Erkrankungen (z.B. Diabetes, SDÜ usw.):nein

Gibt es Verdacht auf andere Krankheiten:nein

Welche weiteren Symptome zeigt die Katze (z.B. Übelkeit, Erbrechen, verstärktes Trinken, mangelnder Appetit)
verstärktest trinken und mangelnder Appetit

Wie hat sich das Gewicht in den letzten 6-12 Monaten geändert: von 6kg auf 4,5 kg

Wie ist der Zahnstatus der Katze (z.B. leichter Zahnstein, Entzündungen ..):Ta meint Zähne sind iO, ich denke eher nicht

Gab es in letzter Zeit eine Verletzung, Krankheit, Impfung, OP, Narkosen:nein

Futter
Wie wurde die Katze bisher hauptsächlich gefüttert (z.B. Naßfutter/Trockenfutter/Barfen):
trockenfutter
Wenn Na/TroFu, welche Marken :Früh und Abends von RC

Bekommt sie jetzt Diätfutter:mehr oder weniger

Frißt sie das Diätfutter:mag sie nicht so

Wie frißt die Katze (z.B. frißt kaum noch, frißt nur ihr gewohntes Futter, frißt nur Diättrockenfutter, frißt normal, usw. - bitte recht ausführlich beschreiben):von alleine nur bestimmte sorte vom Löffel

Therapie
bitte hier auch immer die Dosierung angeben


Bekommt die Katze einen Phosphatbinder (z.B. Ipakitine):nein

Bekommt die Katze SUC, wenn ja, seit wann:nein

Bekommt die Katze andere Einzel- oder Komplexmittel (z.B. Renes Viscum):
Ergänzungsfuttermittel von ReConvales AntiPhos max 8mml am Tag
Bekommt die Katze ACE-Hemmer (z.B. Fortekor):

Bekommt die Katze andere Blutdruckmittel:semitra die dosis für ihr Körpergewicht,


Bekommt die Katze Infusionen, wenn ja, welche:ja Ringer Lösung alle 14 Tage für 3 Tage 150-200ml

Bekommt die Katze andere Medikamente/Mittel für andere Erkrankungen (z.B. Schilddrüsentabletten, Insulin, Lebermedikamente usw.):nein
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Ach Du lieber Himmel, ein Kreatinin von über 11 ist schon heftig. Wann sind Euch denn die ersten Symptome aufgefallen?

Wurde der Urin mal untersucht? Gab es einen Ultraschall der Nieren?

Sollte das nämlich sehr plötzlich aufgetreten sein, kann hier unter Umständen auch eine ANI vorliegen.

Bitte sprich den Tierarzt auch unbedingt darauf an, unterstützend SUC zu geben, das ist ein Komplexmittel der Firma Heel, mit dem viele Halter von nierenkranken Katzen gute Erfahrungen gemacht haben.

Unter Umständen könnte es auch sinnvoll sein, Felix etwas gegen die Übelkeit zu geben, damit er wieder frisst.

Und vielleicht probiert ihr auch andere Nierendiätfutter aus. Wenn er gar nichts mag, würde ich es mit seinem bisherigen Lieblingsfutter statt Nierendiät versuchen und Phosphatbinder ins Futter geben. Er muss fressen, das ist im Moment am Wichtigsten. Eine weitere Möglichkeit wäre es, ihm Reconvales Antiphos per Einwegsspritze ins Mäulchen zu geben.

Bekommt Felix denn jetzt noch weitere Infusionen?

Hat er immer schon Trockenfutter gefressen? Mag er gar kein Nassfutter?
 
Katrin mit Felix

Katrin mit Felix

Benutzer
Mitglied seit
16. August 2015
Beiträge
75
Hallo, ja er bekommt noch infusioneN. Gleich nach der diagnose hat mein TA Infusionstherapie angefangen. am Tag ne Flasche Ringerlösung, 3 Tage lang. aufgeteilt auf 2mal am Tag. Hab ich zu hause dann gemacht. jetzt bekommt er am Tag ca 200ml. 3 Tage lang und dann wieder ne Woche Pause und dann wieder 3 tae lang. Mit dem Fressen ist es so ne Sache. Vorher Trockenfutter, hat aber auch ab und an nassfutter bekommen. Nu will er gar nix hartes mehr. Hab das gefühl, das er schlecht kauen kann. Na bemerkt hab ich es erst als er nicht mehr fressen wollte. davor hab ich mir nicht so einen kopf gemacht. etwas schmaler ist er geworden aber hab ich auf Fellwechsel und Hitze geschoben, sonst war er wie immer. bin mir nicht sicher ob das SUC noch hilft bei ihm, bei einem so hohen Wert. lieblingsfutter verweigert er. multivitaminpaste, die haut er nein. muss ja nur schlecken. das einzige wo er freiwillig ran geht ist K/D von hills NF. Und catovit freiwiilig runterschlecken vom Löffel wenn ich es richtig breiig püriere.
dann aber nur kleine menge alle 3-4 stunden. hab noch ein 4 jähriges Kind was mich auch in Anspruch nimmt. deswegen schaffe ich es nicht alle 2 stunden.Dafür versuche ich seine portionen etwas zu erhöhen.
bekommt man das SUC direkt in der normalen Apotheke einfach so?
Hänge an meinem Kater aber bin auch verzweifelt.

lg
 
Katrin mit Felix

Katrin mit Felix

Benutzer
Mitglied seit
16. August 2015
Beiträge
75
Hier mal die wichtigsten Blutwerte:

vom 5.8.2015

Harnstoff 193 16-38 mg/d1
Kreatinin 11,8 1,9 mg/d1
Kalium 3 3,3-5,8 mmo 1/1
Phosphat 4,1 0,8-2,2 mmo 1/1

Pankreas
Glucose 157 63-140 mg/d1
Magnesium 1,4^ 0,6-1,1 mmo1/1

aso noch was, Ultraschall wurde noch nicht gmacht, wird dann gemacht wenn sie herz mit schallt. Hat nämlich auch Herzgeräusche fest gestellt. Er soll erst mal wieder fitter werden. Laut Tierärztin.

Lymphozyten waren Grenzwertig
 
Zuletzt bearbeitet:
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Hallo Katrin,

SUC bekommst Du in der Apotheke, man muss es aber meistens bestellen. Wenn Du ihn eh infundierst, kannst Du das SUC auch da reingeben. Es gibt einen Therapieplan der Firma Heel, da würde ich einfach mal anrufen, die haben Tierärzte, die nur Tierhalter beraten. Ich würde das natürlich mit der Tierärztin abstimmen.

Der nächste Punkt: Verstehe ich das richtig, dass Katerchen eigentlich lieber Nassfutter frisst? Kluges Kerlchen. Warum willst Du denn unbedingt, dass er Trofu zu sich nimmt? Trofu ist generell schon alles andere als gut, bei Nierenerkrankungen absolut kontraproduktiv. Das liegt zum einen daran, dass Katzen fast immer nicht genug trinken und daher bei Trockenfütterung nicht genug Flüssigkeit aufnehmen, selbst wenn sie wie Felix vermehrt trinken. Aber das reicht meistens nicht, um die Nierchen gut zu durchspülen.

Darf ich nochmal fragen, wann genau Dir die ersten Symptome aufgefallen sind? Seit wann trinkt Katerchen denn verstärkt?

Wenn das alles relativ schnell ging, kann man, wie gesagt, auch eine ANI nicht ausschließen.

Wer soll denn das Herz schallen, will das Deine Haustierärztin machen? Davon würde ich abraten, ich würde mit so etwas immer zum Kardiologen gehen. Herzerkrankungen können übrigens auch die Nierenwerte in die Höhe treiben, das hat was mit dem Blutdruck zu tun.

Und hier noch mal sehr viel Lesestoff:

http://www.felinecrf.info/anaemie.htm

Glukose kann man übrigens meistens vernachlässigen, vor allem, wenn der Wert nicht dramatisch erhöht ist. Das ist ein Wert, der auch durch Stress beeinflusst wird.

Wieso glaubst Du, dass die Zähne nicht in Ordnung sind?

Der Kreatinin hat übrigens nichts damit zu tun, ob Katerchen nüchtern ist oder nicht. Dieser Wert ist nicht nahrungsabhängig. Nahrungsabhängig ist Harnstoff, der bei Euch ja mehr als deutlich drüber ist Dieser Wert sorgt dann auch gerne mal für Übelkeit. Spricht bitte daher die Tierärztin drauf an, was man dagegen machen kann, ob man einen Magensäurehemmer geben sollte etc.
 
Zuletzt bearbeitet:
Katrin mit Felix

Katrin mit Felix

Benutzer
Mitglied seit
16. August 2015
Beiträge
75
Hallo, danke für die Tipps. Ich hab schon Ulmenrinde bestellt und werde meine TA mal drauf ansprechen wegen SUC und Magehemer. Soll eh jetzt jede Woche anrufen und ihr ein Abdate geben, wie es meinem Kater geht. Eigentlich vertraue ich ihr. Der verdacht mit den Zähnen habe ich ,weil er nicht kauen mag oder kann. Das vermehrte Trinken hab ich auf die Hitze geschoben. Da es mir auf gefallen ist. Werde berichten wenn ich mit TA gsprochen hab. Ausm Maul riecht er immer noch. Aer ist schon besser drauf. Putzt sich gerade.

lg
 
Katrin mit Felix

Katrin mit Felix

Benutzer
Mitglied seit
16. August 2015
Beiträge
75
Woran merkt man eigentlich , das die Katze an Übelkeit leidet ausser Brechreiz. Meine hat bis jetzt , toi toi toi ihr Futter noch nicht erbrochen,was ich ihr per Löffel immer gegeben hab.
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
7.079
Ort
35305 Grünberg
Sie fressen nichts mehr, riechen am Futter und gehen weg.
Oft wird auch der Futterplatz mit dem "schlecht werden" verknüpft.
 
Katrin mit Felix

Katrin mit Felix

Benutzer
Mitglied seit
16. August 2015
Beiträge
75
Danke für die schnelle Antwort, gutzu wissen, weil die macht er ständig leider :sad:. Ha Ulmenrinde bestellt. Wie und wann muss ich sie verabreichen? Werde auch morgen mit meiner Tieräztin noch mal telefonieren. Es gibt Tage da geht es ihm gut und dann wieder Tage , da ist es nicht ganz so gut. :sad:
 
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4. Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
  • #10
Etwas Ulmerinde in wenig Wasser aufkochen und rühren, bis eine Art Sirup entsteht. Nach dem Abkühlen füllst du was in eine Spritze und gibst es ihm direkt ins Mäulchen.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #11
Ich bin da ja ganz die faule Socken und verrühre Ulmenrinde mit etwas Wasser und lasse das Ganze dann ein paar Minuten ziehen, bis ein Brei entstanden ist. Und den gibt es dann per Einwegsspritze ins Mäulchen.

Wichtig ist dabei, dass man zwischen Ulmenrinde und anderen Medikamenten mindestens eine halbe Stunde Abstand hält.
 
Werbung:
Katrin mit Felix

Katrin mit Felix

Benutzer
Mitglied seit
16. August 2015
Beiträge
75
  • #12
Danke für eure Antworten:grin:
Ok, wenn beides gleich gut hilft, ist es ja egal wie man es zubereitet. muss auch sehen ob das mit dem kochen klappt. Man weiß immer nicht wieviel man da nehmen muss.
Haben eure Katzen wieder angefangen selbstständig zu fressen?
 
Katrin mit Felix

Katrin mit Felix

Benutzer
Mitglied seit
16. August 2015
Beiträge
75
  • #13
huhu ich bin es mal wieder, Felix sein Zustand hat sich nicht gebessert. Er haut jetzt sogar ab, sobald ich mit Futter ankomme. hat schon was gegen Übelkeit bekommen und bin mal wieder Ratlos. Phosphatbinder lohnt sich erst, wenn er wieder selbstständig frisst, laut meiner Tierärztin. Nur leider verweigert er jedes Futter. Egal ob normal oder Nierendiätfutter. :sad:
 
Katrin mit Felix

Katrin mit Felix

Benutzer
Mitglied seit
16. August 2015
Beiträge
75
  • #14
irgendwie bekomme ich gar keine Antwort oder Rat mehr von Euch.:sad:
Morgen werde ich ihn wohl erlösen müssen. Er will einfach nix mehr fressen. Obwohl er noch schmusen kommt, aber sonst kommt er gar nicht mehr ausm Schlafzimmer. Er schmusst auch nur wenn ich mich ins Bett lege. sonst nicht,

Bin gerade traurig und irgendwie machtlos.

lg
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #15
Tut mir leid, dass niemand geantwortet hat. Ist Kreatinin denn in den letzten Tagen nochmals bestimmt worden? Bekommt Katerchen regelmäßig Infusionen? Und was bekommt er jetzt gegen die Übelkeit?
 
Katrin mit Felix

Katrin mit Felix

Benutzer
Mitglied seit
16. August 2015
Beiträge
75
  • #16
kreatininwert ist auf 8,3 gestiegen, hat auch infusion bekommen und ein Magensäureblocker vom Tierarzt. Lansoprasol eine halbe am Tag. nix schlägt mehr an. Hab das Gefühl er verweigert alles. Vielleicht will er nicht mehr. Obwohl er noch auf Toilette geht und sich auch putzt aber verkriecht sich ständig.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #17
Von außen ist das sehr schwierig zu beurteilen, Du kennst Dein Tier am Besten.
 
Katrin mit Felix

Katrin mit Felix

Benutzer
Mitglied seit
16. August 2015
Beiträge
75
  • #18
Ja und ich möchte kein Leid für mein Tier. Nur ich bin hin und her gerissen. Aber ich denke es ist besser ihn zu erlösen als ihm zum fressen zu zwingen, was er nicht möchte. auch wenn es vom Herzen mir sehr schwer fällt.

lg
 
Katrin mit Felix

Katrin mit Felix

Benutzer
Mitglied seit
16. August 2015
Beiträge
75
  • #19
felix ist heute 9,23 friedlich eingeschlafen und hat Regenbogenbrücke überquert. Es ist schwer für mich, zu glauben das mein Schmusebär nicht mehr da ist. Er war 13 jahre mein treuer Begleiter. Vermisse ihn jetzt schon.

lg
 
Gwenifere

Gwenifere

Forenprofi
Mitglied seit
7. Januar 2009
Beiträge
1.044
  • #20
Alles Gute kleiner Felix auf Deiner letzen Reise.

Katrin, fuehl Dich gedrueckt!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

K
Antworten
20
Aufrufe
6K
G
Carlo99
Antworten
7
Aufrufe
5K
A (nett)
A (nett)
tanja161179
Antworten
7
Aufrufe
4K
Uhrenteddy
Uhrenteddy
J
Antworten
5
Aufrufe
15K
G
W
Antworten
1
Aufrufe
2K
W

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben