CNI? Was machen?

  • Themenstarter Wj50
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
W

Wj50

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Oktober 2014
Beiträge
2
Guten Abend,

ich hoffe von euch kann mir jemand helfen.....

Kurze Vorgeschichte: Bei unseren Kater ist uns ein vermehrtes trinken in der Dusche aufgefallen (wir selbst hatten ihm vor einigen Wochen die "Angst" abtrainiert, seitdem beigeistertes planschen und trinken). Unser TA sagte nach einer Untersuchung das die Zähne dringend gemacht werden müssten und wir dann in dem Dreh bei der Narkose auch Blut abnehmen. Gleichzeitig sollte die Dusche aus/zu bleiben und beobachtet werden wie viel der Kater tatsächlich genau trinkt. Durch Wassernapf regelmäßig wiegen und auffüllen stellte ich dann fest das es knappe 100ml am Tag waren - kam mir selbst mehr vor. Also Mittwochs war der Termin. 4 Zähne gezogen und in Narkose Blut abgenommen. Abends wurde unser kleiner dann Zuhause wieder fit. Donnerstags kam der Anruf vom TA. CNS und ab jetzt am besten nur noch Diätfutter (Nassfutter frisst er fast gar nicht, Trockenfutter so lala)


Name der Katze: Tiger
Alter: 12
Geschlecht: männlich
kastriert: ja
Freigänger: nein
Gewicht: 5,5 kg
Rasse: europ. Kurzhaar

Diagnose
Neudiagnose seit: 16.10.14

Wenn nein, CNI seit wann:

Wie wurde CNI diagnostiziert (z.B. äußerlich, nur Vermutung des TA, Blutbild, mehrere Blutbilder usw.): blutbild

Was gab den Ausschlag für die Diagnose (z.B. Verhaltensänderung, Symptome, Vorsorge, OP Vorbereitung etc.): Blutbild nach Verdacht (trinken)



Werte folgen gleich



War die Katze bei der Blutabnahme nüchtern: ja, ca. 12h

Wie war die Blutabnahme (z.B. Katze hat gekämpft, war entspannt): waren leider nicht dabei, angeblich in Narkose

Gibt es andere Erkrankungen (z.B. Diabetes, SDÜ usw.): nein

Gibt es Verdacht auf andere Krankheiten: nein

Welche weiteren Symptome zeigt die Katze (z.B. Übelkeit, Erbrechen, verstärktes Trinken, mangelnder Appetit): vermehrtes trinken (komtrolliert ca. 100ml Tag)

Wie hat sich das Gewicht in den letzten 6-12 Monaten geändert: etwas abgenommen (Zähne?!)

Wie ist der Zahnstatus der Katze (z.B. leichter Zahnstein, Entzündungen ..): seit Mittwoch hoffentlich wieder ok (4 Zähne gezogen, Zahnstein entfernt, etc.)

Gab es in letzter Zeit eine Verletzung, Krankheit, Impfung, OP, Narkosen: Zähne ziehen am Mittwoch

Futter
Wie wurde die Katze bisher hauptsächlich gefüttert (z.B. Naßfutter/Trockenfutter/Barfen): Nassfutter

Wenn Na/TroFu, welche Marken: Draft, Netto und Lidl Eigenmarken

Bekommt sie jetzt Diätfutter: teilweise

Frißt sie das Diätfutter: teilweise

Wie frißt die Katze (z.B. frißt kaum noch, frißt nur ihr gewohntes Futter, frißt nur Diättrockenfutter, frißt normal, usw. - bitte recht ausführlich beschreiben): teilweise Diätnassfutter - sehr ungern. Diättrockenfutter wird angenommen

Therapie
bitte hier auch immer die Dosierung angeben

Bekommt die Katze einen Phosphatbinder (z.B. Ipakitine): nein

Bekommt die Katze SUC, wenn ja, seit wann: nein

Bekommt die Katze andere Einzel- oder Komplexmittel (z.B. Renes Viscum): nein

Bekommt die Katze ACE-Hemmer (z.B. Fortekor): nein

Bekommt die Katze andere Blutdruckmittel: nein

Bekommt die Katze Infusionen, wenn ja, welche: nein

Bekommt die Katze andere Medikamente/Mittel für andere Erkrankungen (z.B. Schilddrüsentabletten, Insulin, Lebermedikamente usw.): nein
 
Werbung:
W

Wj50

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Oktober 2014
Beiträge
2
Hier noch die Aktuellen Werte vom 15.10.14

Leukozyten: 8,4 G/l (6-11)
Erythrozyten: 9,27 T/l (5-10)
Hämoglobin: 123 g/l (80-170)
Hämatokrit: 0,36 l/l (0,29-0,47)
MCV: 38,9 fl (40-55)
HBE (MCH) 13,3 pg (13-17)
MCHC 34,1 g/dl (31-36)
Thrombozyten 163 G/l (180-430)

Neutrophile 74% (60-78)
Stabkernige 0% (0-4)
Lymphozyten 18% (15-38)
Monozyten 4% (0-4)
Eosinophile 5% (0-6)
Basophile 0% (0-1)
Sonstige Zellen 0% (0-4)
Neutrophile abs 6216 ul (3000-11000)
Stabkernige abs 0 ul (<600)
Lymphozyten 1512 /ul (1000-4000
Monozyten 336 /ul (40-500)
Eosonophile 420 /ul (40-600)
Basophile abs 0 /ul (0-40)
Sonstige Zellen abs. 0 /ul (keine Angabe)


Leber:
Alkalische Phosphatase 34 U/l (<104)
AST (GOT) 40 U/l (-59)
ALT (GPT) 81U/l (-91)
y-GT 1 U/l (-7)
GLDH 3,9 U/l (-11,2)
Bilirubin gsamt 2,39 umol/l (<8,55)

LDH 152 U/l (-278)

Pankreas
alpha-Amylase 1683 U/l (489-1809)
Lipase 25 U/l (-57)

Muskulatur
CK (NAC) 226 U/l (-247)

Fettstoffwechsel
Cholesterin 8,05 mmol/l (1,81-3,88)Triglyzeride 0,35 mmol/l (0,23-1,23)

Niere
Kreatinin 292,6 umol/l (0-168)
Harnstoff 13,94 mmol/l (5-11,4)

Elektrolyte
Natrium 150 mmol/l (145-158)
Kalium 3,6 (3,4-5)
Calcium 2,49 (2,3-3)
Magnesium 0,79 (0,6-1,3)
Chlorid 114 (110-125)
Phosphat 1,09 mmol/l (0,87-1,78)

Kohlenhydratstoffwechsel
Glukose 6,22 mmol/l (3,9-8,3)
Fruktosamine 272 umol/l (-340)

Proteinstoffwechsel
Albumin 31,3 g/l (22-37)
Albumin/Globulin Quoitient 0,6 (0,63-1,33)
Gesamteiweiß 83 g/l (65-87)

T4 gesamt 2,2 ug/dl (1-4)
 

Ähnliche Themen

J
Antworten
5
Aufrufe
15K
G
K
Antworten
20
Aufrufe
7K
G
Carlo99
Antworten
7
Aufrufe
5K
A (nett)
A (nett)
tanja161179
Antworten
7
Aufrufe
4K
Uhrenteddy
Uhrenteddy
F
Antworten
6
Aufrufe
1K
Fussy99
F

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben